+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 51

Thema: USA - EU - Russland

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von kritiker_34
    Registriert seit
    21.02.2006
    Beiträge
    7.071

    Standard USA - EU - Russland

    Der momentane Streit über die Stationierung von US Raketen in Polen und Radar in der Tschechei darf NICHT zu einem Zerwürfnis von USA - EU - Russland führen.

    DAS wäre dumm für ALLE BETEILIGTEN!

    Aus deutscher Sicht können wir als KLEINMACHT - sowohl in militärischer wie politischer Hinsicht - nur die Rolle des Vermittlers im Konzert der GROSSMÄCHTE übernehmen.

    Einerseits Öl und Gaslieferungen seitens Russland nach D und im Gegenzug von D technisches Wissen und organisatorische Unterstützung nach Russland.

    Das Verhältnis von D und der EU zur USA wächst wirtschaftlich zusammen und ohne die Grossmacht USA wären wir militärisch ohne entsprechenden Schutz.

    Innerhalb der EU bleibt viel zu tun, deshalb wäre nichts schädlicher, als ein neuer Spannungszustand zwischen den USA und Russland mit einer verunsicherten EU dazwischen.

    DAS sind die wesentlichen Ausgangswerte im Jahre 2007 und es ist unverantwortlich den zukünftigen Generationen gegenüber, wenn dieser DREIKLANG nicht zu einer win-win-win Situation weiterentwickelt werden kann!

    Flexibilität der KÖPFE ist gefragt!

    EIN gemeinsamer NENNER ist der Umstand, dass in allen beteiligten Ländern BIER & WEIN getrunken werden darf, OHNE dass es dafür eine Genehmigung eines "Religionsamtes" bedarf!

    Insofern bin ich optimistisch, weil ich mir nur sehr schwer vorstellen kann, dass sich die Russen ihren Vodka Marke Gorbatschow verbieten lassen wollen und in den USA nochmals die Prohibition eines Jack Daniels eingeführt wird.

    Ausserdem ist es schon mehr als lächerlich, dass wir Europäer mit irgendwelchen frustrierten vertrockneten Typen aus dem Mittelalter noch diskutieren müssen, wann wo und wer eine Flasche Bier oder Glas Wein trinken darf. Echt komisch diese Zeitverschwendung über selbstverständliches.
    Geändert von kritiker_34 (11.05.2007 um 17:10 Uhr)
    statt Polemik - sachliche Vernunft
    http://de.wikipedia.org/wiki/Weizenbier

  2. #2
    Preuße aus Vernunft Benutzerbild von Stechlin
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Mark Brandenburg
    Beiträge
    27.397

    Standard AW: USA - EU - Russland

    Zitat Zitat von kritiker_34 Beitrag anzeigen
    Der momentane Streit über die Stationierung von US Raketen in Polen und Radar in der Tschechei darf NICHT zu einem Zerwürfnis von USA - EU - Russland führen.

    (...)
    Zu spät:

    MOSKAU, 11. Mai (RIA Novosti). Zwischen Russland und dem Westen bricht Generaloberst Leonid Iwaschow zufolge ein neuer Kalter Krieg aus.

    Das sagte Iwaschow, der Präsident der russischen Akademie für geopolitische Probleme ist, am Freitag auf einer Pressekonferenz bei RIA Novosti.

    „Der Kalte Krieg umfasst die gesamten Beziehungen Russlands mit den westlichen Staaten. Vor allem die russisch-amerikanischen Beziehungen im politischen Bereich spitzen sich zu“, äußerte Iwaschow. „Die US-Administration versucht, sich in Russlands innere Angelegenheiten und insbesondere in Wahlprozesse einzumischen“, sagte Iwaschow.

    Ihm zufolge müsste Russland nicht nur den Vertrag über konventionelle Streitkräfte in Europa (KSE) einfrieren, sondern auch die Zusammenarbeit mit der NATO aussetzen.

    Die Konfrontation betreffe nicht so sehr den militärischen wie den geistigen und den religiösen Bereich, stellte der Politologe fest. „Russland muss durchgreifen, um eigene geistige und kulturelle Eigenheiten zu verteidigen“, sagte der General.

    Außerdem müsse Russland seiner Verteidigung mehr Aufmerksamkeit schenken, ein neues Sicherheitssystem aufbauen und sich auf „asymmetrische“ Gegenmaßnahmen konzentrieren, ohne sich in ein neues Wettrüsten verwickeln zu lassen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Geändert von Stechlin (11.05.2007 um 23:43 Uhr)
    "Wir sind nicht in die Welt gekommen, um glücklich zu sein,
    sondern um unsere Pflicht zu tun."

    Otto von Bismarck. Schmied des Deutschen Reiches

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von Makedonas
    Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    17

    Standard AW: USA - EU - Russland

    Sieht so aus als hätte die USA ihr ziel,Spannungen und differenzen in der EU zu bilden, doch noch erreicht.
    Macedonia is and will be northern Greece

  4. #4
    Preuße aus Vernunft Benutzerbild von Stechlin
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Mark Brandenburg
    Beiträge
    27.397

    Standard AW: USA - EU - Russland

    Zitat Zitat von Makedonas Beitrag anzeigen
    Sieht so aus als hätte die USA ihr ziel,Spannungen und differenzen in der EU zu bilden, doch noch erreicht.
    Nur daß die Russen keinen signifikanten Unterschied mehr zwischen EU und USA erkennen können.
    "Wir sind nicht in die Welt gekommen, um glücklich zu sein,
    sondern um unsere Pflicht zu tun."

    Otto von Bismarck. Schmied des Deutschen Reiches

  5. #5
    GESPERRT
    Registriert seit
    27.04.2007
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.270

    Standard AW: USA - EU - Russland

    WWI, WWII, Cold War .... WEr war der letzendliche Sieger nach Punkten? Der US-Imperialismus. Deswegen haben führende Kreise des US-Kapitals (Wie Standard Oil, Henry Ford,...) die Nazis bei ihrem Weg an die Regierung unterstützt, nicht nur die deutschen Monopolkapitalisten der Harzburger Front. Wenn Europa in Trümmern und Leichen versinkt, hat der US-Imperialismus währenddessen Zeit Fakten zu schaffen, sich Industriell, Technologisch und Geostrategisch so zu positionieren, daß die Europäischen Mächte, wenn sie damit fertig sind sich miteinander zu beschäftigen, ihren Augen nicht mehr trauen beim Anblick der globalen Machtverhältnisse.

    Die Möglichkeit die östlichen Märkte wieder aufzubrechen und extra-profite zu erwirtschaften drängt die Kapitalistischen System an die Seite der USA geegn Rußland. Das Kapital gleich welcher nationalität ist der gemeinsame Feind der Völker Europas. Und auch des US-amerikanischen Volkes, denn je Mächtiger das US-Kapital wird, umso mehr wird es Terror auch gegen das eigene Volk entfalten. Die Völker wollen Frieden, das Kapital aber BRAUCHT Krieg.

    Deshalb: Massiv Druck machen auf die deutsche Regierung vom Rußlandfeindlichen und damit auch gegen das deutsche Volk gerichteteten Amerikanismus abstand zu nehmen.
    Geändert von Glaubenskrieger (12.05.2007 um 00:23 Uhr)

  6. #6
    Sozialdemokrat/Humanist Benutzerbild von Rotfuchs
    Registriert seit
    09.07.2006
    Beiträge
    2.299

    Standard AW: USA - EU - Russland

    Zitat Zitat von NITUP Beitrag anzeigen
    Nur daß die Russen keinen signifikanten Unterschied mehr zwischen EU und USA erkennen können.
    BEide werden vom globalen Kapital kontrolliert, was sollen denn da für Unterschiede sein.


    MfG
    Rotfuchs
    Soziale Marktwirtschaft. Direkte Demokratie. Freiheit.

  7. #7
    Vorstand der Stammchatter Benutzerbild von Mark Mallokent
    Registriert seit
    07.10.2005
    Ort
    Paris
    Beiträge
    13.338

    Standard AW: USA - EU - Russland

    Zitat Zitat von NITUP Beitrag anzeigen
    Nur daß die Russen keinen signifikanten Unterschied mehr zwischen EU und USA erkennen können.
    Das ist auch gut so.
    :]
    Ich stehe hier, ein Herkules mit Fackeln! Sie sollen lodern, leuchten, knistern und auch knackeln!
    Mitglied der FDL

  8. #8
    "Viel Maul, viel Ehr !" Benutzerbild von Götz
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    16.438

    Standard AW: USA - EU - Russland

    Ob die Russen diesen Unterschied erkennen ist zweitrangig, die
    Hauptsache ist, dass er existiert.
    Wider der Alternativlosigkeit


    Pro Strafstimme !

    RF

  9. #9
    Vorstand der Stammchatter Benutzerbild von Mark Mallokent
    Registriert seit
    07.10.2005
    Ort
    Paris
    Beiträge
    13.338

    Standard AW: USA - EU - Russland

    Zitat Zitat von kritiker_34 Beitrag anzeigen
    Der momentane Streit über die Stationierung von US Raketen in Polen und Radar in der Tschechei darf NICHT zu einem Zerwürfnis von USA - EU - Russland führen.

    DAS wäre dumm für ALLE BETEILIGTEN!

    Aus deutscher Sicht können wir als KLEINMACHT - sowohl in militärischer wie politischer Hinsicht - nur die Rolle des Vermittlers im Konzert der GROSSMÄCHTE übernehmen.

    Einerseits Öl und Gaslieferungen seitens Russland nach D und im Gegenzug von D technisches Wissen und organisatorische Unterstützung nach Russland.

    Das Verhältnis von D und der EU zur USA wächst wirtschaftlich zusammen und ohne die Grossmacht USA wären wir militärisch ohne entsprechenden Schutz.
    Im Ganzen kann man dem zustimmen. Allerdings liegt es im wesentlichen an Rußland, daß sich das Verhältnis zwischen den dreien verschlechtert. Wir werden wohl warten müssen, bis Putin sich offen zum Diktator erklärt, bis dahin wird er die Konflikte schüren, um sich innenpolitisch als Retter des Vaterlandes aufspielen zu können.
    Die Politik des Westens sollte aus Gelassenheit vereint mit Festigkeit bestehen. :]
    Ich stehe hier, ein Herkules mit Fackeln! Sie sollen lodern, leuchten, knistern und auch knackeln!
    Mitglied der FDL

  10. #10
    Tragödie Benutzerbild von Pandulf
    Registriert seit
    05.11.2005
    Beiträge
    2.247

    Standard AW: USA - EU - Russland

    Zitat Zitat von kritiker_34 Beitrag anzeigen
    Aus deutscher Sicht können wir als KLEINMACHT - sowohl in militärischer wie politischer Hinsicht - nur die Rolle des Vermittlers im Konzert der GROSSMÄCHTE übernehmen..
    Wie kommtst Du darauf, daß Deutschland, das bevölkerungsreichste Land der EU mit der drittstärksten Wirtschaft der Welt, eine politische Kleinmacht ist? Die Mächtigen der Welt treffen sich gerade mit unserer Kanzlerin in Heiligendamm. Du verwechselst uns wahrscheinlich mit Österreich.
    Geändert von Pandulf (12.05.2007 um 12:59 Uhr)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Russland - ein Drecksloch!
    Von sunbeam im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 13.08.2007, 10:30
  2. USA & Russland
    Von kritiker_34 im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.04.2007, 12:34
  3. Russland China
    Von Eddie Meduza im Forum Europa
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.04.2007, 12:57
  4. Deutschland und Russland
    Von Nibelung im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 26.04.2006, 19:22

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben