+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Deutsche Bahn beschäftigt Pensionäre

  1. #1

    Fragezeichen Deutsche Bahn beschäftigt Pensionäre

    Mir fällt bald nichts mehr dazu ein, wie kriminell mit unseren Steuergeldern hantiert wird.

    Die DB AG hat auf Kosten der deutschen Steuerzahler ihre Beamten mit 50 - 55 Jahren in die Frühpension geschickt, obwohl sie noch ausreichend Arbeit hatten, so ein Bericht der Sendung Frontal des ZDF.

    Firmen, die im Auftrag der DB AG Aufträge ausführen, wurden die Frühpensionäre durch die DB vermittelt. Dadurch spart die Bahn hohe Personalkosten auf Kosten der Steuerzahler.

    Vielen Dank Herr Mehdorn./
    Der Tag wird kommen, an dem die Bevölkerung sich an alte Zeiten erinnern wird und feststellt, das nicht alles Schlecht war zu dieser Zeit !!!:deutschla

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Staatsfeind
    Registriert seit
    18.04.2007
    Beiträge
    714

    Standard AW: Deutsche Bahn beschäftigt Pensionäre

    Ich hab nach 2 Woche nach Blackliste aufgegeben Mich zu 100% Ethisch korrekt zu verhalten und bin da dran im Alltag gescheitert mangels Kohle und Alternativen Produkten
    Nur ein Systemwandel per Überwindung der offen geführten Kapitaleigner Diktatur kann sowas Grundlegend eleminieren zum Allgemeinen Wohle und Frieden.
    Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück – Null.

    Voltaire

    (1694 - 1778), eigentlich François-Marie Arouet, französischer Philosoph der Aufklärung, Historiker und Geschichts-Schriftsteller

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    55.331

    Standard AW: Deutsche Bahn beschäftigt Pensionäre

    Zitat Zitat von Ex Partei03 Mitglied Beitrag anzeigen
    Mir fällt bald nichts mehr dazu ein, wie kriminell mit unseren Steuergeldern hantiert wird.

    Die DB AG hat auf Kosten der deutschen Steuerzahler ihre Beamten mit 50 - 55 Jahren in die Frühpension geschickt, obwohl sie noch ausreichend Arbeit hatten, so ein Bericht der Sendung Frontal des ZDF.

    Firmen, die im Auftrag der DB AG Aufträge ausführen, wurden die Frühpensionäre durch die DB vermittelt. Dadurch spart die Bahn hohe Personalkosten auf Kosten der Steuerzahler.

    Vielen Dank Herr Mehdorn./

    Ohne die Entlastung der zu privatisierenden Unternehmen von Pensionsverpflichtungen, also Altlasten der Staatsmonopolisten, hätte die Bahn nie an die Börse gehen können weil sie bei Prospekterstellung bereits hätte zum Konkursrichter laufen müssen.
    Genau wie übrigens die Post und die Telekom.

    Diese Pensionslasten wurden vom Staat verursacht, sind rechtlich nicht vermeidbar und müssen verursachergerecht getragen werden, also vom Steuerzahler.
    Vielen Dank, obrigkeitshöriges Idiotenvolk.

    Daß bei dieser Personalentsorgung sicherlich auch Fehler begangen wurden, steht außer Frage. Wer arbeitet macht Fehler.
    Andererseits spricht nichts dagegen, Frühpensionäre für bestimmte Aufgaben über externe Firmen wiederzuverwenden, letztlich wird dabei die Pension gekürzt und es fallen Lohnsteuern an.

    Was die tollen Redakteure des ZDF vermutlich nicht sagten ist, wie sie das Problem gelöst hätten und wer ihrer Meinung nach die Beamtenpensionen bezahlen sollte. Vielleicht der Nikolaus?
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  4. #4
    GESPERRT
    Registriert seit
    16.01.2006
    Beiträge
    1.304

    Standard AW: Deutsche Bahn beschäftigt Pensionäre

    Zitat Zitat von Ex Partei03 Mitglied Beitrag anzeigen
    Mir fällt bald nichts mehr dazu ein, wie kriminell mit unseren Steuergeldern hantiert wird.

    Die DB AG hat auf Kosten der deutschen Steuerzahler ihre Beamten mit 50 - 55 Jahren in die Frühpension geschickt, obwohl sie noch ausreichend Arbeit hatten, so ein Bericht der Sendung Frontal des ZDF.

    Firmen, die im Auftrag der DB AG Aufträge ausführen, wurden die Frühpensionäre durch die DB vermittelt. Dadurch spart die Bahn hohe Personalkosten auf Kosten der Steuerzahler.

    Vielen Dank Herr Mehdorn./
    ja was meinst du , was die Bahnreform gerbacht hat ?? Und ihr dummen Bürger glaubt noch diesen neoliberalen Mist, der uns in den Medien verkauft wird, mit der Reform wird alles, besser , der Service, die Preise und die Züge, ist aber eher das gegenteil passiert.

    Ich war schon immer gegen diesen Privatisierungswahn, der noch weitaus schlimmere Ausmaße annehmen wird.

    Ich kann den besorgten Bürger nur dazu sensibilsieren, sich hier zu engagieren.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: Deutsche Bahn beschäftigt Pensionäre

    User benötigen private high tech Netzwerke, die sie gegen Bezahlung profitabel nutzen.
    Mit staatl. Einrichtungen ist das prinzipiell nicht darstellbar.
    Die Markwirtschaft ist also endlich den Bedürfnissen der betriebslosen Anbieter zu öffnen.
    User benötigen value, keine Staatsbetriebe und keine menschl. Inhaber.
    User werden unterbunden, weil damit dem mod. Feudalismus die Grundlage abhanden käme: das mod. Lehnswesen samt Gesetzen, die Betriebslose zum Inhaberinstrument deklarieren.

  6. #6
    zur Mahnung und Gedenken Benutzerbild von Sterntaler
    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    42.165

    Standard AW: Deutsche Bahn beschäftigt Pensionäre

    warum nicht, die Leute sind zuverlässig und noch vom alten Schrot und Korn.
    Es kann nicht angehen, daß wegen Vorbereitung eines hochverräterischen Unternehmens bestraft wird, wer die Staatsform der Bundesrepublik abändern will, während der, der das deutsche Staatsvolk in der Bundesrepublik abschaffen und durch eine multikulturelle Gesellschaft ersetzen und auf deutschem Boden einen Vielvölkerstaat etablieren will, straffrei bleibt - Dr. Otto Uhlitz (SPD), in Aspekte der Souveränität, 1987

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: Deutsche Bahn beschäftigt Pensionäre

    Wie wärs denn, wenn user für sich high tech beschäftigen und vernetzen?
    Maschinen bedienen ihre bezahlenden Nutzer.
    Dafür haben wir Politiker zu beschäftigen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Arme Pensionäre Eichel u. Welteke
    Von Tratschtante im Forum Deutschland
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.01.2007, 08:56
  2. Deutsche Bahn etwas zu langsam
    Von Frank Bürger im Forum Deutschland
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.09.2006, 14:25
  3. Die Deutsche Bahn AG
    Von papageno im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.05.2006, 00:01
  4. 10 Jahre Deutsche Bahn AG
    Von Sascha1974 im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 13.03.2004, 23:57

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben