+ Auf Thema antworten
Seite 7 von 15 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 61 bis 70 von 144

Thema: GRUNDGESETZ (GG) Artikel 3

  1. #61
    Allahs Geschenk an euch Benutzerbild von M. Aflak
    Registriert seit
    23.03.2008
    Ort
    Islamisch-Sozialistische Volksrepublik Bayern
    Beiträge
    2.782

    Standard AW: GRUNDGESETZ (GG) Artikel 3

    Zitat Zitat von klartext Beitrag anzeigen
    Ihr Idelogen seid ja sowas von dumm.
    Selbsterkenntnis ist der erste Weg zur Besserung :] Aber was halten deine Mitideologen davon, daß Du sie auf einmal so angehst?

  2. #62
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: GRUNDGESETZ (GG) Artikel 3

    Die Grundrechte haben mit Ideologie nix zu tun. Sie sind umzusetzen, die Menschen benötigen individuelle Selbstverwirklichung, die nur durch dieselben Grundrechte Anderer eingeschränkt ist.
    Grundlage für die menschl. Selbstverwirklichung hat die unermeßliche und saubere erdnahe Solarenergie zu werden, die in geeigneten betriebl. Netzwerken von den dazu ausgebildeten Menschen per high tech für die globale Selbstverwirklichung umgesetzt wird.
    Wir haben uns auf der Basis der Grundrechte die Naturgesetze zu instrumentalisieren und keineswegs die Einen Anderen.
    Damit ist klar: die Arbeitsgesetzgebung muß weg, user value muß her.
    "Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen. Dafür müsste die weltweite Gesellschaft allerdings zur Vernunft kommen." Joseph Weizenbaum
    GmbHler sind RufmordGift, Arbeitsverträge sind Pest, Arbeitsrichter verhöhnen SozialstaatsOpfer.

  3. #63
    Hup holland hup! Benutzerbild von Biskra
    Registriert seit
    17.05.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19.416

    Standard AW: GRUNDGESETZ (GG) Artikel 3

    Zitat Zitat von Beißer Beitrag anzeigen
    Falsch. Dein Leseverständnis ist offenbar extrem unterentwickelt. Denn im Gesetzestext steht nichts von »Gleich und Ungleich« und »Behandlung«, sondern klipp und klar: Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.

    Das bedeutet, daß die Gesetze alle Menschen ungeachtet ihrer realen Unterschiedlichkeiten gleich behandeln müssen, daß also etwa der Penner die gleiche Steuer zu zahlen hat wie der Milliardär.
    Das wird durch ständiges Wiederholen nicht richtiger.

    Zitat Zitat von Paul Kirchhof
    Die schöne Formel, dass der Eigentumsgebrauch 'zugleich' dem Wohle der Allgemeinheit diene, meint in der Tradition der deutschen Sprache nicht die Gleichzeitigkeit, sondern die Gleichwertigkeit. Dieser Gedanke geht auf Friedrich den Großen zurück, der in seinem zweiten Politischen Testament gesagt hat, dass Bürger, Bauer und Edelmann stets mehr als die Hälfte des erzielten Einkommens gegenüber staatlicher Besteuerung verbleiben sollten. Bei den Gebrüdern Grimm meint das 'zugleich ' zu gleichen Teilen, also die hälftige Teilung. Auf dem Boden dieser Tradition einer Staatsphilosophie und Sprachgeschichte regelt die verfassungsrechtliche Eigentumsgarantie die Gleichwertigkeit von Privatnützigkeit und Gemeinwohldienlichkeit des Eigentumsgebrauchs. Die bedeutendste Form, diese Sozialpflichtigkeit des Eigentums einzufordern, liegt in der Besteuerung.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Artikel 3 steht nicht alleine da, sondern im Einklang und in Konkurrenz zu den anderen Artikeln des Grundgesetzes. Einer davon, der Artikel 14, macht deine Argumentation hinfällig.

    Godwin's Law: As an online discussion grows longer, the probability of a comparison involving Nazis or Hitler approaches one.

  4. #64
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: GRUNDGESETZ (GG) Artikel 3

    Zwangsarbeit ist grundrechtlich verboten, ebenso Enteignung und die "Rahmenbedingungen" dazu: Lehnswesen und Berufsverbot.
    Wer sowas gesetzlich verankert, ist ein Schwerverbrecher.
    Es darf kein Gesetz geben, das einen für das Eigentum bzw. für die Schulden Anderer zuständig erklärt.
    Eigentum Anderer hat tabu sein zu können. Das ist gesetzlich zu garantieren.
    Betriebserben können auch derartige Erbschaft ablehnen. Das hat auch für Betriebslose zu gelten, die per Gesetz auch für derartige Erbschaften zuständig erklärt werden.
    Geändert von politisch Verfolgter (01.04.2008 um 17:15 Uhr)
    "Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen. Dafür müsste die weltweite Gesellschaft allerdings zur Vernunft kommen." Joseph Weizenbaum
    GmbHler sind RufmordGift, Arbeitsverträge sind Pest, Arbeitsrichter verhöhnen SozialstaatsOpfer.

  5. #65
    schnappt zu Benutzerbild von Beißer
    Registriert seit
    16.11.2007
    Ort
    Ganz in deiner Nähe
    Beiträge
    16.080

    Standard AW: GRUNDGESETZ (GG) Artikel 3

    Zitat Zitat von M. Aflak Beitrag anzeigen
    Deswegen wurde da Papier auch von Wissenschaftlern beschlossen, nicht von Politikern.
    Wissenschaft hat nichts mit Beschlüssen zu tun, auch wenn sie einstimmig verabschiedet wurden, sondern nur mit Sachbeweisen. Aber egal... :rolleyes:
    Wir wollen eine neue Ordnung, die alle Deutschen zu Trägern des Staates macht und ihnen Recht und Gerechtigkeit verbürgt – verachten aber die Gleichheitslüge und verneigen uns vor den naturgegebenen Rängen.
    Claus Schenk Graf von Stauffenberg

  6. #66
    schnappt zu Benutzerbild von Beißer
    Registriert seit
    16.11.2007
    Ort
    Ganz in deiner Nähe
    Beiträge
    16.080

    Standard AW: GRUNDGESETZ (GG) Artikel 3

    Zitat Zitat von Biskra Beitrag anzeigen
    Artikel 3 steht nicht alleine da, sondern im Einklang und in Konkurrenz zu den anderen Artikeln des Grundgesetzes. Einer davon, der Artikel 14, macht deine Argumentation hinfällig.
    Ganz und gar nicht.
    Wir wollen eine neue Ordnung, die alle Deutschen zu Trägern des Staates macht und ihnen Recht und Gerechtigkeit verbürgt – verachten aber die Gleichheitslüge und verneigen uns vor den naturgegebenen Rängen.
    Claus Schenk Graf von Stauffenberg

  7. #67
    Hup holland hup! Benutzerbild von Biskra
    Registriert seit
    17.05.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19.416

    Standard AW: GRUNDGESETZ (GG) Artikel 3

    Zitat Zitat von Beißer Beitrag anzeigen
    Ganz und gar nicht.
    Eine Merkbefreiung hast du dir damit schon mal verdient.

    Godwin's Law: As an online discussion grows longer, the probability of a comparison involving Nazis or Hitler approaches one.

  8. #68
    Allahs Geschenk an euch Benutzerbild von M. Aflak
    Registriert seit
    23.03.2008
    Ort
    Islamisch-Sozialistische Volksrepublik Bayern
    Beiträge
    2.782

    Standard AW: GRUNDGESETZ (GG) Artikel 3

    Zitat Zitat von Beißer Beitrag anzeigen
    Wissenschaft hat nichts mit Beschlüssen zu tun, auch wenn sie einstimmig verabschiedet wurden, sondern nur mit Sachbeweisen. Aber egal... :rolleyes:
    Da kannst Du Wissenschaftler aber schlecht... :]

  9. #69
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: GRUNDGESETZ (GG) Artikel 3

    Wir benötigen wiss. flankierte aktive Wertschöpfungspolitik für die vollwertige Marktteilnahme der betriebslosen Anbieter.
    "Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen. Dafür müsste die weltweite Gesellschaft allerdings zur Vernunft kommen." Joseph Weizenbaum
    GmbHler sind RufmordGift, Arbeitsverträge sind Pest, Arbeitsrichter verhöhnen SozialstaatsOpfer.

  10. #70
    vernunftbegabt Benutzerbild von Bierbaron
    Registriert seit
    03.09.2007
    Beiträge
    609

    Standard AW: GRUNDGESETZ (GG) Artikel 3

    Zitat Zitat von Beißer Beitrag anzeigen
    Falsch. Dein Leseverständnis ist offenbar extrem unterentwickelt. Denn im Gesetzestext steht nichts von »Gleich und Ungleich« und »Behandlung«, sondern klipp und klar: Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.

    Das bedeutet, daß die Gesetze alle Menschen ungeachtet ihrer realen Unterschiedlichkeiten gleich behandeln müssen, daß also etwa der Penner die gleiche Steuer zu zahlen hat wie der Milliardär.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Da werden sie geholfen. :]

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. GRUNDGESETZ (GG) Artikel 2
    Von bernhard44 im Forum Grundgesetz der BRD
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.03.2018, 17:25
  2. Grundgesetz am Ende?
    Von Thomas Hölzl im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 22.08.2006, 00:27
  3. OMF-BRD und das Grundgesetz I
    Von KrascherHistory im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.08.2006, 21:02
  4. Grundgesetz BRD
    Von Neuschwabenland im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 21.02.2006, 12:17
  5. Grundgesetz
    Von hbss im Forum Deutschland
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 08.11.2003, 14:42

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben