+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Spar-Autos sind Ladenhüter

  1. #1
    MitfunktionierendemGlied Benutzerbild von Duck
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    441

    Standard Spar-Autos sind Ladenhüter

    Von Drei-Liter-Autos wollen die Deutschen trotz hoher Benzinpreise wenig wissen. Was muss sich ändern?

    Trotz steigender Spritpreise halten Deutschlands Autofahrer von Benzin sparenden Fahrzeugen offenbar wenig. Drei-Liter-Autos fristen das Dasein eines Ladenhüters. So hat Volkswagen laut „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ von seinem Drei-Liter-Lupo seit 1999 nur 26 000 Stück abgesetzt. Ein Grund dafür kann auch der Preis von 15 300 Euro sein. Noch schlechter läuft der A2 3L TDi mit 45 kW von Audi. Nach Unternehmensangaben wurden von dem Drei-Liter-Modell nur 6000 Stück verkauft, vom Vergleichsmodell mit 55 kW seien es dreimal soviel gewesen. Der verbraucht indes dopppelt so viel Treibstoff.

    Die Autobauer vermuten, dass die Fahrer nicht auf Agilität und Leistung verzichten wollen und deshalb an den Spar-Autos wenig Interesse haben. Das Umdenken setzt nach Expertenmeinung erst ein, wenn der Preis für Kraftstoff noch deutlich steigt.

  2. #2
    urdeutsch Benutzerbild von Frank
    Registriert seit
    05.05.2003
    Ort
    Mitten in Deutschland
    Beiträge
    12.832

    Standard

    Bei fast 2500 Euro Aufpreis für eine 3-Liter-Version rechnet es sich ja auch nicht, eine solche Karre zu kaufen.

    Keine 300 Meter von mir hat jetzt eine Erdgastankstelle aufgemacht. Und mein nächstes Auto frisst garantiert Gas.

  3. #3
    Ulfberth
    Gast

    Standard

    Dann bleibt Dir nur zu wünschen, daß der Staat nicht irgendwann einmal auf den Trichter kommt, eine "Autoerdgassteuer" einzuführen.

    Gleiches gilt dür eine "Kraftstoff gewonnen aus nachwachsenden Rohstoffen - Steuer" (Rapsöl- bzw. Biodieselautos)

    Gruß

    Henning

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Albatros
    Registriert seit
    18.03.2004
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    92

    Standard

    Hm... die Automodelle sind auch zweifelsohne unattraktiv. Gerade der A2 war doch schon als Normalmodell alles andere als ein Verkaufsschlager, oder?

    -Albatros

    P.S.: Und die drei Liter sind ja übrigens auch eher Ausnahme als Regel bei idealisierter Fahrweise...
    When the day is done
    Down to earth then sinks the sun
    Along with everything that was lost and won
    When the day is done.

  5. #5
    2009, das wird MEIN Jahr! Benutzerbild von MoJo
    Registriert seit
    16.09.2003
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.143

    Standard Bau doch mal einer

    einen 3'er BMW oder A4 mit 5Litern Verbrauch (Stadtzyklus).
    Sollst mal sehen, wie sich der verkauft.
    Und wenn ein A2 200 PS hätte, so'n hässliches Entlein würde trotzdem keiner kaufen.
    Vintage MoJo

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    13.05.2003
    Ort
    z.Z. in Bayern
    Beiträge
    589

    Standard

    Fahre mal mit einzeltickets ein Tag lang in der Stadt (egal welches) .
    Die Preise sind generell extrem, parken kostet mindestens 1,50 Eur. (Vor 3 Jahren 1,50 DM)
    Navigare necesse est, man spart halt im Laden beim Einkauf. Jammern auch die Politiker wie eine arabische Trauergemeinde. Geld kann man als normalo nur einmal ausgeben. Mein Haushalt hat nicht die Freiheiten wie Eichel seins.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben