+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Zeige Ergebnis 21 bis 25 von 25

Thema: Frankreich verlor absichtlich den Krieg!

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von dr-esperanto
    Registriert seit
    27.01.2006
    Beiträge
    8.535

    Standard AW: Frankreich verlor absichtlich den Krieg!

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Gen 3,15 In-imicítias ponam inter te et mulíerem, et semen tuum et semen illíus: ipsa cónteret caput tuum, et tu insidiáberis calcáneo ejus.
    Clámitat ad coelum vox sánguinis et Sodomorum, vox oppressorum, víduae, pretium famulorum. Iudex ergo, cum sedebit, quidquid latet adparebit!
    Flúctuat, nec mérgitur.

  2. #22
    "Viel Maul, viel Ehr !" Benutzerbild von Götz
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    16.546

    Standard AW: Frankreich verlor absichtlich den Krieg!

    Dies ist wohl die absurdeste Theorie über die franösische Niederlage, die
    ich je gehört habe, um die "Volksfront" zu zerschlagen hätte es erstens kaum der Nazis bedurft, kein Vernünftig denkender Mensch beseitigt seine Filsläuse,
    indem er sich freiwillig von einem Tiger fressen lässt. Zweitens fürchteten die
    Franzosen die Deutschen und deren erwartete Rache derart, daß sie selbst
    wenn sie eine Alieninvasion im Land gehabt hätten, kaum freiwillig die Deutschen
    in ihr Land gelassen hätten, noch nicht einmal als mögliche Verbündete.
    Wider der Alternativlosigkeit


    Pro Strafstimme !

    RF

  3. #23
    Legendärer Antiker Vogel Benutzerbild von leuchtender Phönix
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    Auf dem göttlichen Berg
    Beiträge
    8.853

    Standard AW: Frankreich verlor absichtlich den Krieg!

    Zitat Zitat von Fuchs Beitrag anzeigen
    Eben. Die Franzosen haben genau wie anfangs die Briten
    die militärische Bedeutung der Panzer total falsch eingeschätzt.
    Im Gegensatz zur Wehrmacht haben sie ihre(durchaus leistungsfähigen)
    Panzer auf viele verschiedene Verbände verteilt und noch nicht einmal
    mit Funkgeräten bestückt.
    Anfangs setzte auch die SU ihre Panzer nicht effektiv ein, obwohl die Sowjets1941 weitaus mehr Panzer hatten. Aber mit der zeit lernten sie das noch.

    Man kann es auch so sagen. Die beste Waffe (in diesem Fall Panzer) ist nutzlos, wenn der Bediener sie nicht richtig einsetzen kann.

  4. #24
    Mitglied Benutzerbild von Fenrir
    Registriert seit
    23.10.2006
    Ort
    Meck Pomm
    Beiträge
    1.074

    Standard AW: Frankreich verlor absichtlich den Krieg!

    Zitat Zitat von leuchtender Phönix Beitrag anzeigen
    Man kann es auch so sagen. Die beste Waffe (in diesem Fall Panzer) ist nutzlos, wenn der Bediener sie nicht richtig einsetzen kann.
    Der Somua war bei seinem Erscheinen 1935 der beste Panzer der Welt. Allerdings saß hier der Kommandant alleine im Turm und musste die Kanone bedienen (laden, zielen, feuern). Der arme Kerl war total überfordert. Dieser Panzer hätte mit seiner dicken Panzerung einige Probleme für die Deutschen darstellen können, er wurde allerdings, der französischen Taktik entsprechent, zur verzettelt eingesetzt.
    Deiner Sprache, deiner Sitte, deinen Toten bleibe treu!
    Steh in deines Volkes Mitte, was das Schicksal immer sei!“


    -Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und bedarf keiner Unterschrift -

  5. #25
    forward ever Benutzerbild von Lichtblau
    Registriert seit
    14.02.2007
    Ort
    soviet solar system
    Beiträge
    16.498

    Standard AW: Frankreich verlor absichtlich den Krieg!

    Heinrich Brüning am 24. Mai 1940 an den amerikanischen Diplomaten George Messersmith:

    „Noch mehr wundert mich das Versagen des französischen Generalstabs. Der deutsche Vormarsch folgt genau den Linien, die Groener in seinen zwei klassischen Büchern über den Schlieffen-Plan beschrieb. Ich erinnere mich noch sehr gut an die Gespräche, die von Zeit zu Zeit bei Einladungen in Gang kamen und bei denen Hammerstein und andere Generäle mit Groener über die Gedanken in seinen Büchern diskutierten. Stets waren sie voll und ganz mit ihm einig, außer in einem Punkt: dass nämlich ein Angriff von Süden auf die Flanke von Truppen, die dem Fluß Semois entlang durch Luxemburg vorrücken, unbedingt vollen Erfolg haben werde. Dieses Problem wurde auch in der französischen Militärliteratur erörtert, und deshalb erwartete ich, dass ein solcher Angriff sofort, in der ersten Stunde, stattfinde. Man ließ die Truppen jedoch ganz im Gegenteil von Südwesten nach Nordosten umschwenken, und sie kamen zu spät, um Lüttich oder Holland zu retten. Im entscheidenden Augenblick wurde nichts unternommen.“

    Quelle: Claire Nix (Hrsg.), Heinrich Brüning Briefe und Gespräche 1934 – 1945, Stuttgart 1974, S. 315.
    backward never.

    ignore: Lichtblau

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bedauert Ihr, daß Deutschland den 2. Wk verlor?
    Von Heinrich_Kraemer im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 880
    Letzter Beitrag: 04.06.2009, 10:12
  2. Wann verlor Hitler den Krieg?
    Von Julian_1986 im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 201
    Letzter Beitrag: 09.07.2007, 20:19
  3. Wann verlor Hitler den Krieg?
    Von Julian_1986 im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.06.2006, 12:40

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben