+ Auf Thema antworten
Seite 17 von 17 ErsteErste ... 7 13 14 15 16 17
Zeige Ergebnis 161 bis 167 von 167

Thema: Mülltrennung

  1. #161
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    52.248

    Standard AW: Mülltrennung

    Zitat Zitat von Der Gerechte Beitrag anzeigen
    In den verschiedenen Mülltonnen sind viele "Fehlwürfe" und es muss nachsortiert werden. Also völliger Unsinn.
    Die Lösung: 1 Mülltone, da kommt alles rein. Dann kommt die Müllabfuhr und karrt das ganze Zeug in eine Müllsortieranlage.
    In Anbetracht der Istsituation korrekt. Wobei eine sinnvolle Trennung durchaus sinnvoll wäre, aber der gelbe Sack ist völlig für die Tonne. Sinnvoll bedeutet, Glas, Metalle und Biomüll sowie alles andere als Restmüll zu trennen. Denn sortieren ist technisch weitaus einfacher und effizienter je höher der jeweiilige Anteil an Primärstoffen ist. Deshalb ist auch die farblich getrennte Erfasssung von Glasabfällen sinnvoll.
    Denn ein Farbsortierer hat sagen wir mal eine Effizienz von 95% bei irgendeiner Durchsatzmenge. Das bedeutet z.B., er schießt 95kg von 100kg Farbglas aus einer Weißglasstraße heraus bei einem Gesamtdurchsatz von 1000 kg/h. Macht als tolerierbaren Rest 5kg auf 900kg = ca. 0,5% Restgehalt. Sind nur 50 kg Fremdglas pro Tonne drin, kann der Durchsatz z.B. auf 2000 kg/h hochgefahren werden mit dem gleichen Ergebnis, obwohl die Effizienz bei höherem Durchsatz als Hausnummer auf 90% absinkt. Ist alles wild durcheinander benötigt man eine Kaskadenschaltung um überhaupt auf verwendbare Farbtrennungen zu kommen, mit entsprechenden Inverstitions- und Betriebskosten.

    Obiges Beispiel gilt für alle stofflichen Sortentrennungen zur wirklichen Wiederverwertung. Verpackungsmüll und Kunststoffe wie auch Restmüll hingegen gehören sofort in die Verbrennung, den Scheiß zu trennen ergibt überhaupt keinen Sinn
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  2. #162
    Isser nicht geil...?! ;) Benutzerbild von Hydrant
    Registriert seit
    21.09.2010
    Ort
    Wilder Süden
    Beiträge
    5.848

    Standard AW: Mülltrennung

    Zitat Zitat von Nanu Beitrag anzeigen
    Da der Staat mich abzockt, wo er kann, bin ich so unkooperativ wie ich kann und kippe den Müll unsortiert und namenlos irgendwohin an den Straßenrand.
    Da musst Du allerdings sehr aufpassen, was in Deinem Müll verborgen ist.
    Bei mir haben sie schon vor Jahren mal angerufen, ob ich diejenige kenne, die zufällig meinen Nachnamen trägt.

    Ansonsten halte ich Dein Müllgebahren für kriminell. Ich hoffe sehr, dass sie Dich mal erwischen.
    Hier könnte auch etwas Sinnvolles stehen, zum Beispiel ein Bier.
    Selbstverständlich gebe ich hier nur meine Meinung wi(e)der!
    Oh hoffet, ihr Suchenden...

  3. #163
    Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2008
    Beiträge
    24.733

    Standard AW: Mülltrennung

    Ich trenne gar nicht. Lohnt sich auch nicht wirklich. Wie nehmen als Mülltüte immer die Einkaufstüten das hilft schon mal Müll zu sparen. So fällt jeden zweiten Tag mal eine Tüte voll an.
    Für eine Trennung von Kulturen und Religionen.

  4. #164
    Mitglied Benutzerbild von romeo1
    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    27.115

    Standard AW: Mülltrennung

    Ich halte lediglich die getrennte Entsorgung von Glas und Papier für sinnvoll. Der gesamte Restmüll geht sowieso durch eine automatische Sortieranlage wo Kunststoffe, Metalle, organische Abfälle etc. separiert werden. Das System funktioniert und man hat auch schon nachgewiesen, daß dies nicht teurer ist, als die aufwendig betriebene getrennte Erfassung der einzelnen Abfallsorten.

  5. #165
    Doppeldenk öm de Eck. Benutzerbild von Tantalit
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    ISS und Abdera
    Beiträge
    17.154

    Standard AW: Mülltrennung

    Recycling-Streit: Kommunen führen Großangriff auf Grünen Punkt.

    Zitat
    Das Ringen ums Recycling geht in eine neue Runde: Jetzt fordern die kommunalen Entsorgungsbetriebe, den Grünen Punkt abzuschaffen. Um die Umwelt geht es schon lange nicht mehr - vielmehr lockt der Milliardenmarkt für die wertvollen Rohstoffe. Ziter Ende

    missing link:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ich bin auch der Meinung weg mit dem DSDs brach keiner mehr können Maschinen besser und umweltfreundlicher.

    Da die Firma DSD jetzt aber den Amis gehört können wir uns das abschminken die Deutschen werden weiter ausgenommen ohne wenn und aber.
    Rechtschreibfehler dürft ihr suchen, ihr findet eh nie alle.

  6. #166
    Lilly mit drei L Benutzerbild von Lilly
    Registriert seit
    21.01.2010
    Beiträge
    6.215

    Standard AW: Mülltrennung

    Wir müssen trennen: Glas, Papier, Plastik (ICH spüle das nicht ab!), Biomüll, Metall und Restmüll. Glas, Plastik und Metall müssen wir auch noch selbst wegbringen. Wie machen das alte Leute oder Leute ohne Auto?

    Am meisten ärgert mich, dass in den Hochhäusern der Großstädte in den meisten Wohnungen Müllschlucker sind. Da kommt alles rein. Der Dorfdepp muß trennen UND bezahlen UND selbst entsorgen!
    Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist gestern, der andere morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zu Leben ist. (Dalai Lama)

  7. #167
    Neuer Besen Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    20.297

    Standard AW: Mülltrennung



    [Links nur für registrierte Nutzer]
    „Wer keine Grenzen hat, hat kein Land“

    D. Trump

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 15

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben