+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 15 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 141

Thema: Sinkt das Niveau der Bundeswehr?

  1. #1
    Bis auf weiteres abwesend Benutzerbild von Freikorps
    Registriert seit
    08.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    16.630

    Standard Sinkt das Niveau der Bundeswehr?

    Bundeswehr drückt beide Augen zu

    Verzweifelt suchen die Streitkräfte nach Soldaten *- Fast jeder ist willkommen

    Berlin -* In der Schule lernen es schon die Kleinen: Mit einer Sechs im Zeugnis kommt man nicht weit im Leben. Es sei denn, man geht später zur Bundeswehr. Wer nach dem Wehrdienst als Zeitsoldat dienen will, wird auf seine Sozialkompetenz und Belastbarkeit getestet. Die Note 5, das zeigen Untersuchungen, ist mittlerweile guter Durchschnitt in Deutschland. Weil geeignetes Personal fehlt, sieht sich die Bundeswehr gezwungen, sogar Sechser-Kandidaten einzustellen.

    Für absolut untaugliche Bewerber, die nicht im Mindesten die Voraussetzungen erfüllen, wurde die Note 7 eingeführt.

    Deutsche Soldaten, die mit Totenschädeln posieren: Als vor sechs Wochen die ersten Skandalfotos aus Afghanistan auftauchten, war die Welt schockiert. Schlagartig geriet die Auswahl und Ausbildung der Soldaten ins Blickfeld der Öffentlichkeit. Was nur wenige wussten: Erst Anfang Oktober hat das Verteidigungsministerium die Hürden für Neueinstellungen deutlich gesenkt.
    Experten warnen vor einem dramatischen Qualitätsverfall und einer „geistigen Verarmung” der Truppe. Der Vorsitzende des Bundeswehrverbands, Oberst Bernhard Gertz, sieht die Gefahr, „dass wir uns als Personalergänzung mit Menschen eindecken, die nicht wirklich zur Truppe passen”.

    Hier der Link zum vollständigen Text:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wenn das stimmt, dann gute Nacht Deutschland!

  2. #2
    GESPERRT
    Registriert seit
    17.06.2006
    Ort
    Berlin-Steglitz
    Beiträge
    2.876

    Standard AW: Sinkt das Niveau der Bundeswehr?

    Auch hier: normale amerikanische Zustände, also nichts Neues.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2006
    Beiträge
    5.144

    Standard AW: Sinkt das Niveau der Bundeswehr?

    Heutzutage braucht man einfach Mannschaften und Offiziere mit niedrigem Niveau. Deutsche Soldaten mit hoher Ethik und Moral, wie man sie in der kaiserlichen Armee, der Reichswehr und der Wehrmacht finden konnte, würden sie niemals zu Söldner- und Hiwidienst hergeben.

  4. #4
    Champagner für alle Benutzerbild von franek
    Registriert seit
    16.09.2006
    Ort
    In der Heide
    Beiträge
    2.667

    Standard AW: Sinkt das Niveau der Bundeswehr?

    Zitat Zitat von Nebulus Beitrag anzeigen
    Auch hier: normale amerikanische Zustände, also nichts Neues.
    So sieht es aus, denn welcher intelligente Mensch möchte sich für amerikanische Interessen notfalls verheizen lassen. Dazu braucht es mehr ungebildetes Potential, wie in der US-Armee.

  5. #5
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    62.068

    Standard AW: Sinkt das Niveau der Bundeswehr?

    Auch eine Folge der demografischen Entwicklung.

    Mit Halbierung der Geburtenanzahl seit 1964 hat sich selbstverständlich auch die Auswahl an gutem Menschenmaterial deutlich reduziert.

    Und in Zukunft wird es noch viel weniger Auswahl geben.


    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  6. #6
    Champagner für alle Benutzerbild von franek
    Registriert seit
    16.09.2006
    Ort
    In der Heide
    Beiträge
    2.667

    Standard AW: Sinkt das Niveau der Bundeswehr?

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Auch eine Folge der demografischen Entwicklung.

    Mit Halbierung der Geburtenanzahl seit 1964 hat sich selbstverständlich auch die Auswahl an gutem Menschenmaterial deutlich reduziert.

    Und in Zukunft wird es noch viel weniger Auswahl geben.


    ---
    Nun, dann kann man ja das Rekrutierungsalter der demografischen Entwicklung, ähnlich dem Renteneintrittsalter anpassen und es werden bis 50jährige (auch gern zum zweiten Mal) gemustert. Da bekommt das Kürzel KSK einen ganz anderen Geschmack (Krücken-Senioren-Kader).

  7. #7
    Gegen Ausbeuterei Benutzerbild von Frei-denker
    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    8.451

    Standard AW: Sinkt das Niveau der Bundeswehr?

    Angesichts von 8 Mio. Arbeitslosen glaube ich nicht, daß da keiner drunter ist, der gerne für gutes Geld Hubschrauberpilot oder ähnliches werden würde.

    Wahrscheinlicher scheint es mir, daß die Bundeswehr weniger geeignete Bewerber bekommt, weil die Bundeswehr in immer mehr unsinnige Einsätze in Krisengebiete geschickt wird. Wer ein bischen Verstand hat, läßt sich nicht auf so einen Unsinn ein.
    US-Hegemonie, Zionismus und international operierende Konzerne

    - der Faschismus unserer Zeit.

  8. #8
    CDU nur ohne Merkel! Benutzerbild von haihunter
    Registriert seit
    09.08.2005
    Ort
    In der Pfalz
    Beiträge
    21.697

    Standard AW: Sinkt das Niveau der Bundeswehr?

    Deshalb ist die allgmeine Wehrpflicht so wichtig: damit nicht nur Dumpfbacken aufmarschieren.
    Bei den vielen Ausländern, die wir hier haben: wie wär's denn mit einer Fremdenlegion? Lassen wir die doch mal im Gegenzug für's Sozialschmarotzertum für unser Land kämpfen. Die als Frontspitze und dahinter ordentliche deutsche Soldaten! Das wär's doch!
    "Was wir hier in diesem Land brauchen sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher"


    FJS in der "Welt" vom 23.09.1974

  9. #9
    GESPERRT
    Registriert seit
    25.10.2005
    Ort
    Blankenese
    Beiträge
    3.468

    Standard AW: Sinkt das Niveau der Bundeswehr?

    Zitat Zitat von haihunter Beitrag anzeigen
    [COLOR="Blue"][B]Deshalb ist die allgmeine Wehrpflicht so wichtig: damit nicht nur Dumpfbacken aufmarschieren.
    Gute Idee. Wehrpflicht für BRDler deutscher Herkunft zu Einsätzen nach Afrika! Bin unbedingt dafür!!!:]

    Ob das CDU-SPD-GRÜN-FDP Wahlvieh dann wohl mal ärgerlich muhen würde?:rolleyes:

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von blumenau
    Registriert seit
    29.09.2006
    Beiträge
    1.051

    Standard AW: Sinkt das Niveau der Bundeswehr?

    Zitat Zitat von Freikorps Beitrag anzeigen
    Bundeswehr drückt beide Augen zu

    Verzweifelt suchen die Streitkräfte nach Soldaten *- Fast jeder ist willkommen

    Berlin -* In der Schule lernen es schon die Kleinen: Mit einer Sechs im Zeugnis kommt man nicht weit im Leben. Es sei denn, man geht später zur Bundeswehr. Wer nach dem Wehrdienst als Zeitsoldat dienen will, wird auf seine Sozialkompetenz und Belastbarkeit getestet. Die Note 5, das zeigen Untersuchungen, ist mittlerweile guter Durchschnitt in Deutschland. Weil geeignetes Personal fehlt, sieht sich die Bundeswehr gezwungen, sogar Sechser-Kandidaten einzustellen.

    Für absolut untaugliche Bewerber, die nicht im Mindesten die Voraussetzungen erfüllen, wurde die Note 7 eingeführt.

    Deutsche Soldaten, die mit Totenschädeln posieren: Als vor sechs Wochen die ersten Skandalfotos aus Afghanistan auftauchten, war die Welt schockiert. Schlagartig geriet die Auswahl und Ausbildung der Soldaten ins Blickfeld der Öffentlichkeit. Was nur wenige wussten: Erst Anfang Oktober hat das Verteidigungsministerium die Hürden für Neueinstellungen deutlich gesenkt.
    Experten warnen vor einem dramatischen Qualitätsverfall und einer „geistigen Verarmung” der Truppe. Der Vorsitzende des Bundeswehrverbands, Oberst Bernhard Gertz, sieht die Gefahr, „dass wir uns als Personalergänzung mit Menschen eindecken, die nicht wirklich zur Truppe passen”.

    Hier der Link zum vollständigen Text:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wenn das stimmt, dann gute Nacht Deutschland!

    Mein lieber Freund:

    wußtest du, daß diese Fotos seit Jahren im Archiv lagen?

    Gibt dir das nicht zu denken, daß die ZU EINEM GANZ BESTIMMTEN ZEITPUNKT mit VÖLLIG HYSTERISCHEM GETÖSE, welches zudem von Presse bis Politik VOLLKOMMEN SYNCHRONISIERT erfolgte, aus der Schublade gezogen wurden?

    Und daß VERSCHWIEGEN WURDE, daß diese Schädel von russischen Usurpatoren stammten, daher von den AFGHANEN AUF DIE MÜLLHALDE GEWORFEN WORDEN WAREN?

    Wenn du schon einen Beitrag verfaßt, dann schmeiß nicht alles durcheinander.

    Kurz darauf derselbe Medien-Schmäh, die Deutschen als Feiglinge sollten sich in Südafghanistan besser engagieren. Das ist eine Metapher, von den deutschen Feiglingen. IW I. wurde sie benutzt, um ca. 15 Milliarden abzuzocken. Kosovo, Libanon, Afghanistan wird die benutzt, um schrittweise "Verantwortung", das heiß Kanonenfutter politisch durchsetzbar zu machen.

    Es ist ja klar, daß die Bundeswehr als US-Hiwi-Truppe bzw. US-Kanonenfutter für Einsätze, die Deutschland überhaupt nichts angehen, nicht so die volle Nachfrage bei DENKENDEN MENSCHEN auslöst.
    Geändert von blumenau (07.12.2006 um 16:36 Uhr)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 03.11.2006, 19:25
  2. Die Tradition der Bundeswehr
    Von haihunter im Forum Innere Sicherheit / Landesverteidigung
    Antworten: 157
    Letzter Beitrag: 09.10.2006, 19:00
  3. Einsatz der Bundeswehr während der WM bei evtl. Krawallen
    Von cego im Forum Innere Sicherheit / Landesverteidigung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 06.03.2006, 16:14
  4. Warum ist die Bundeswehr nicht einsatzbereit ?
    Von SAMURAI im Forum Innere Sicherheit / Landesverteidigung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 03.03.2006, 11:53
  5. Bundeswehr ließ deutsche Polizisten im Stich
    Von kettnhnd im Forum Innere Sicherheit / Landesverteidigung
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 13.05.2004, 13:24

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben