+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 7 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 66

Thema: CDU/SPD sind gescheitert! Armut steigt und Arbeitslosenzahlen sind konstant hoch!

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    19.06.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.267

    Standard CDU/SPD sind gescheitert! Armut steigt und Arbeitslosenzahlen sind konstant hoch!

    Wer die heutige Rede der Bundeskanzlerin im Bundestag gehört hat, muss sich regelrecht verarscht vorgekommen haben.

    Die Bundeskanzlerin betonte, dass die Deutschen mit der Politik von CDU/SPD und mit dem Wirtschaftsaufschwung heute "mehr Zuversicht" hätten und dass die Arbeitslosenzahlen stark zurückgegangen seien.

    Nun die ungeschönte Wahrheit:

    1.)

    Mittlerweile haben wir in Deutschland 2,6 Mio Kinder/Jugendliche, die in Hartz4 bzw. Armut leben. So viele wie nie zuvor! Die Zahl hat sich ungefähr verdoppelt in den letzten Jahren von CDU/SPD/Grünen!


    Quellen:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    2.)

    Nach wie vor haben wir eine sehr hohe Arbeitslosigkeit, und das trotz Wirtschaftsaufschwungs und trotz der Steusersenkungen und trotz der angeblich heilsamen Hartz4-Politik....!

    Nach offizieller Statistik der Arbeitsagentur haben wir im August 2007 immernoch
    3,7 Millionen Arbeitslose!


    Quelle:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Hinzuzurechnen sind - wir ja wollen ja nichts beschönigen - die zur Zeit 324.000
    1-Euro-Jobber, die ja ebenfalls in Wahrheit Arbeitslose sind.

    Demnach haben wir heute rund 4 Mio gemeldete Arbeitlose.


    Und das wie gesagt trotz Aufschwungs und trotz Hartz4. Hartz4 kann man damit als gescheitert in die Tonne treten.


    3.)

    Die Zahl der Hartz4-Aufstocker, der Niedrigverdiener und der Armen nimmt ständig zu.


    Wir haben 1,3 Mio Menschen, die trotz Arbeit Hartz4 beziehen, weil die Bezahlung nicht ausreicht, um zu überleben, sog. Aufstocker.

    Wir haben insgesamt ca. 3 Mio Niedrigverdiener bzw. Armutslöhner, die trotz Vollzeitarbeit als arm gelten, weil sie weniger als 60 % des Durchschnittseinkommens bzw. unter 940 € pro Monat verdienen.



    Quellen:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Fazit:

    Die neoliberale kapitalistische Sozialabbau-Politik von CDU und SPD ist gescheitert.

    Hartz4 ist gescheitert!

    Die in Deutschland weit verbreitete "Armut trotz Arbeit" nimmt weiter zu:

    2,6 Mio Kinder
    + 4 Mio Arbeitslose
    + 3 Mio Niedrigverdiener/Armurslöhner

    = mindestens 9,6 Mio arme Menschen in Deutschland !

    (Hinzu kommen Millionen von armen Rentnern, Arbeitsunfähigen und Sozialgeld-Empfängern!)

    Die Arbeitslosenzahlen sind nur wenig gesunken aber konstant hoch.

    Immer mehr Menschen leben im reichen Deutschland in bitterer Armut bzw. in Perspektivlosigkeit.


    P.S.
    Wer das ändern will, sollte CDU und SPD abwählen, d.h. links wählen.
    Geändert von Daniel3 (12.09.2007 um 12:20 Uhr)
    CDU+SPD sind die Hauptschuldigen an der steigenden Armut und der Einführung von Hartz4-Zwangsarbeit. Eine Schande ist das.

  2. #2
    Backpfeifen-Picasso Benutzerbild von Tonsetzer
    Registriert seit
    31.01.2007
    Ort
    Rotationsdiktatur
    Beiträge
    2.854

    Standard AW: CDU/SPD sind gescheitert! Armut steigt und Arbeitslosenzahlen sind konstant hoch!

    Zitat Zitat von Daniel3 Beitrag anzeigen

    Die neoliberale kapitalistische Sozialabbau-Politik von CDU und SPD ist gescheitert.

    Hartz4 ist gescheitert!
    Die DDR und der gesamte kommunistische Block sind gescheitert.

    Zitat Zitat von Daniel3 Beitrag anzeigen
    P.S.
    Wer das ändern will, sollte CDU und SPD abwählen, d.h. links wählen.
    Nein danke, keine weitere sozialistischen Experimente mehr.

  3. #3
    Feind von Besatzern+Islam Benutzerbild von Pascal_1984
    Registriert seit
    10.06.2007
    Ort
    Lichtenfels
    Beiträge
    7.334

    Standard AW: CDU/SPD sind gescheitert! Armut steigt und Arbeitslosenzahlen sind konstant hoch!

    Zitat Zitat von Daniel3 Beitrag anzeigen
    Wer die heutige Rede der Bundeskanzlerin im Bundestag gehört hat, muss sich regelrecht verarscht vorgekommen haben.

    Die Bundeskanzlerin betonte, dass die Deutschen mit der Politik von CDU/SPD und mit dem Wirtschaftsaufschwung heute "mehr Zuversicht" hätten und dass die Arbeitslosenzahlen stark zurückgegangen seien.

    Nun die ungeschönte Wahrheit:

    1.)

    Mittlerweile haben wir in Deutschland 2,6 Mio Kinder/Jugendliche, die in Hartz4 bzw. Armut leben. So viele wie nie zuvor! Die Zahl hat sich ungefähr verdoppelt in den letzten Jahren von CDU/SPD/Grünen!


    Quellen:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    2.)

    Nach wie vor haben wir eine sehr hohe Arbeitslosigkeit, und das trotz Wirtschaftsaufschwungs und trotz der Steusersenkungen und trotz der angeblich heilsamen Hartz4-Politik....!

    Nach offizieller Statistik der Arbeitsagentur haben wir im August 2007 immernoch
    3,7 Millionen Arbeitslose!


    Quelle:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Hinzuzurechnen sind - wir ja wollen ja nichts beschönigen - die zur Zeit 324.000
    1-Euro-Jobber, die ja ebenfalls in Wahrheit Arbeitslose sind.

    Demnach haben wir heute rund 4 Mio gemeldete Arbeitlose.


    Und das wie gesagt trotz Aufschwungs und trotz Hartz4. Hartz4 kann man damit als gescheitert in die Tonne treten.


    3.)

    Die Zahl der Hartz4-Aufstocker, der Niedrigverdiener und der Armen nimmt ständig zu.


    Wir haben 1,3 Mio Menschen, die trotz Arbeit Hartz4 beziehen, weil die Bezahlung nicht ausreicht, um zu überleben, sog. Aufstocker.

    Wir haben insgesamt ca. 3 Mio Niedrigverdiener bzw. Armutslöhner, die trotz Vollzeitarbeit als arm gelten, weil sie weniger als 60 % des Durchschnittseinkommens bzw. unter 940 € pro Monat verdienen.



    Quellen:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Fazit:

    Die neoliberale kapitalistische Sozialabbau-Politik von CDU und SPD ist gescheitert.

    Hartz4 ist gescheitert!

    Die in Deutschland weit verbreitete "Armut trotz Arbeit" nimmt weiter zu:

    2,6 Mio Kinder
    + 4 Mio Arbeitslose
    + 3 Mio Niedrigverdiener/Armurslöhner

    = mindestens 9,6 Mio arme Menschen in Deutschland !

    (Hinzu kommen Millionen von armen Rentnern, Arbeitsunfähigen und Sozialgeld-Empfängern!)

    Die Arbeitslosenzahlen sind nur wenig gesunken aber konstant hoch.

    Immer mehr Menschen leben im reichen Deutschland in bitterer Armut bzw. in Perspektivlosigkeit.


    P.S.
    Wer das ändern will, sollte CDU und SPD abwählen, d.h. links wählen.
    Oder, besser national!
    Die Straße zur Hölle ist mit guten Absichten gepflastert!

    Wer Freiheiten aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!

    http://infowars.wordpress.com/2009/0...ama-tauschung/

    Willkommen in Tätervolk City, willkommen in Absurdistan, willkommen in Multi-Kultopia, sie rutschen auf knien im Dauerbetroffenheitswahn!!!

    Kalt duschen ist doch ohnehin viel gesünder - ein Warmduscher ist noch nie weit gekommen im Leben!
    --Thilo Sarrazin--

  4. #4
    GESPERRT
    Registriert seit
    27.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    46.737

    Standard AW: CDU/SPD sind gescheitert! Armut steigt und Arbeitslosenzahlen sind konstant hoch!

    Zitat Zitat von Pascal_1984 Beitrag anzeigen
    Oder, besser national!
    Die meisten Staaten dieser Erde würden gerne auf diesem hohen Niveau scheitern.
    Mir scheint, deine Masstäbe stimmen nicht.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: CDU/SPD sind gescheitert! Armut steigt und Arbeitslosenzahlen sind konstant hoch!

    "Armut" ist Zwangsarbeit und Enteignung, "Arbeitslosigkeit" ist Berufsverbot, "Arbeitsmarkt" ist Lehnswesen.
    Abhilfe: eine aktive Wertschöpfungspolitik für user value.
    Bis dahin möglichst nix tun und auf alle Fälle Nachwuchs unterlassen.

    "hohes Niveau": sich immer an den 3 % orientieren, die in D 70 % eignen, was ihnen sog. "Arbeitnehmer" erwirtschaften.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: CDU/SPD sind gescheitert! Armut steigt und Arbeitslosenzahlen sind konstant hoch!

    Eben ist im "Reichstag" von "Hilfe zur Selbsthilfe" die Rede.
    Genau die erfolgt per aktiver Wertschöpfungspolitik für die eigenverantwortlich verantwortungsgemeinschaftliche unternehmerische Kooperation bezahlender Betriebsnutzer, wofür Mangements mit geeigneten Vorgaben zielführend zu ackern haben, was durch userzentrierte Wertschöpfungswissenschaften zu flankieren ist.

  7. #7
    Feind von Besatzern+Islam Benutzerbild von Pascal_1984
    Registriert seit
    10.06.2007
    Ort
    Lichtenfels
    Beiträge
    7.334

    Standard AW: CDU/SPD sind gescheitert! Armut steigt und Arbeitslosenzahlen sind konstant hoch!

    Zitat Zitat von klartext Beitrag anzeigen
    Die meisten Staaten dieser Erde würden gerne auf diesem hohen Niveau scheitern.
    Mir scheint, deine Masstäbe stimmen nicht.
    Von welchen Maßstäben habe ich denn geschrieben?
    Die Straße zur Hölle ist mit guten Absichten gepflastert!

    Wer Freiheiten aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!

    http://infowars.wordpress.com/2009/0...ama-tauschung/

    Willkommen in Tätervolk City, willkommen in Absurdistan, willkommen in Multi-Kultopia, sie rutschen auf knien im Dauerbetroffenheitswahn!!!

    Kalt duschen ist doch ohnehin viel gesünder - ein Warmduscher ist noch nie weit gekommen im Leben!
    --Thilo Sarrazin--

  8. #8
    in memoriam Benutzerbild von Praetorianer
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    22.881

    Standard AW: CDU/SPD sind gescheitert! Armut steigt und Arbeitslosenzahlen sind konstant hoch!

    Was ist daran so schlimm, dass die Armut steigt?
    Buffalo buffalo Buffalo buffalo buffalo buffalo Buffalo buffalo!

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: CDU/SPD sind gescheitert! Armut steigt und Arbeitslosenzahlen sind konstant hoch!

    Wohl schlicht alles daran ist ekelhaft. Denn der Rechtsraum hat den Nutzen des gesamten Souveräns zu bezwecken, der damit Subjekt, also Zweck und somit Gegenstand seiner Wertschöpfung ist.

  10. #10
    GESPERRT
    Registriert seit
    27.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    46.737

    Standard AW: CDU/SPD sind gescheitert! Armut steigt und Arbeitslosenzahlen sind konstant hoch!

    Zitat Zitat von Pascal_1984 Beitrag anzeigen
    Von welchen Maßstäben habe ich denn geschrieben?
    Dre Arnutsbegriff wird mittlerweile auf eine derart inflationäre Weise gebraucht, dass es schon ein Zynismus gegenüber den wirklichen Armen dieser Welt ist.
    Kinder sind grundsätzlich arm, weil sie über keine eigenes Einkommen verfügen. Noch nicht gewusst ?

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.03.2007, 13:52
  2. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 25.02.2007, 09:27
  3. Mehr Privatschulen, die Staatlichen sind in Deutschland gescheitert.
    Von Madday im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 29.11.2006, 20:59
  4. VW sind selbst brasilianische Löhne zu hoch!
    Von Einsatzleiter im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.05.2006, 09:40

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben