+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Zeige Ergebnis 21 bis 24 von 24

Thema: "Türkentum"-Paragraph 301

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    53.370

    Standard AW: "Türkentum"-Paragraph 301

    Zitat Zitat von Alevi_Playa Beitrag anzeigen
    Bspw. aus dem StGB:



    Der §301 in der Türkei ist im Grunde genommen nichts anderes. Nur wie gesagt ist die Interpretationsfreiheit das Problem. Deshalb wäre eine Änderung wünschenswert
    Anscheinend bist Du nicht in der Lage, den Schutz abstrakter hoheitlicher Staatssymbolik von der völkischen Überhöhung irgendeines Idiotentums zu unterscheiden.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  2. #22
    Legendärer Antiker Vogel Benutzerbild von leuchtender Phönix
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    Auf dem göttlichen Berg
    Beiträge
    8.853

    Standard AW: "Türkentum"-Paragraph 301

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Anscheinend bist Du nicht in der Lage, den Schutz abstrakter hoheitlicher Staatssymbolik von der völkischen Überhöhung irgendeines Idiotentums zu unterscheiden.
    Aber das beste kommt zum Schluss. Man kann wegen Dinge angeklagt werden, die nicht einmal drin stehen, dank dem wässrigen Begriff Türkentum. Ohman Pamuk musste ja nicht einmal gegen einen der Paragraphen verstoßen um angeklagt zu werden. Aber dieser schwammige, absolut undefinierte Begriff Türkentum macht eben alles möglich.

    Besonders interresant ist doch, das die Strafe (wegen Beleidigung des Türkentums) höher ausfällt, wenn es im Ausland getan wird. Den Grund könnt ihr euch bestimmt denken.

    1) Die Person, die das Türkentum, die Republik und die Große Nationalversammlung der Türkei öffentlich verunglimpft, wird mit Haft zwischen sechs Monaten und drei Jahren bestraft.
    2) Die Person, die die Regierung der Republik Türkei, die Justizorgane des Staates oder die Einrichtungen des Militärs oder der Polizei öffentlich verunglimpft, wird mit Haft zwischen sechs Monaten und zwei Jahren bestraft.
    3) Wenn die Verunglimpfung des Türkentums durch einen türkischen Staatsbürger im Ausland begangen wurde, wird die Strafe um ein Drittel erhöht.
    4) Meinungsäußerungen, die der Kritik dienen, sind nicht als Straftat zu werten.

  3. #23

    großes Grinsen AW: "Türkentum"-Paragraph 301

    Hallo.

    Ich denke es ist besser diesen vorhandenen Thread zu nutzen.

    Ich suche aktuell Beispiele für Fälle der Anwendung des Türkischen Strafgesetz 301, die in den Medien in Deutschland bekannt wurden.
    Speziell ein Fall wo ein kurdischer Junge auf einer Demo über die Türkische Flagge lief und angeklagt wurde.
    Aufschrei in den Deutschen Medien, Tagesschau, Heute etc., und bei Deutschen Politikern. Ich erinnere mich an die Nachrichten, kann auch 10 Jahre, 15 Jahre... her sein, aber Ich finde keine Artikel darüber.


  4. #24
    GESPERRT
    Registriert seit
    22.11.2019
    Beiträge
    1.505

    Standard AW: "Türkentum"-Paragraph 301

    Zitat Zitat von EUROFREUND Beitrag anzeigen
    Gilt der Türkentum"-Paragraf 301 auch bald bei uns?
    Der gilt schon seit Anfang der 1960 er Jahre

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 27.09.2007, 11:50
  2. POLITISCH KORREKT , "Happy Holidays" statt "Merry Christmas"
    Von Hofer im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 13.12.2006, 00:43

Nutzer die den Thread gelesen haben : 28

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben