Umfrageergebnis anzeigen: Haftstrafe angemessen?

Teilnehmer
98. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja.Keine Gnade für Hetzer.

    15 15,31%
  • Nein.Zu niedrig.

    2 2,04%
  • Nein.Zu hoch.

    11 11,22%
  • Ich bin für schrankenlose Meinungsfreiheit!Lasst ihn frei!

    68 69,39%
  • Ich kenne ihn nicht

    2 2,04%
Thema geschlossen
Seite 2 von 215 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 52 102 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 2148

Thema: Michel Friedman und Horst Mahler

  1. #11
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    54.478

    Standard AW: Hitlergruß gegenüber Friedmann (edit Manfred_g)

    Ich verfolge seit Jahren Mahlers Gedankengänge und auch seine Aktivitäten im Deutschen Kolleg. Mahler ist aber nicht ohne Oberlercher und Hegel zu verstehen. Insofern bietet sich zunächst eine Einführung in hegelsches Denken an, auf dem DK findet man dazu Schulungstexte und Zitate, besser wäre aber ein Selbststudium der Werke Hegels ("Phänomenologie des Geistes").

    Mahler argumentiert meiner Meinung nach sehr gut, indem er der Frage nach der Feindschaft gegen Juden zu allen Zeiten und in allen Völkern auf den Grund geht und diesen schließlich im jüdischen Monotheismus findet.

    Aber wie gesagt: Ohne Hegel ist Mahler nicht vollkommen zu verstehen.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  2. #12
    GESPERRT
    Registriert seit
    27.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    46.737

    Standard AW: Hitlergruß gegenüber Friedmann (edit Manfred_g)

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Ich verfolge seit Jahren Mahlers Gedankengänge und auch seine Aktivitäten im Deutschen Kolleg. Mahler ist aber nicht ohne Oberlercher und Hegel zu verstehen. Insofern bietet sich zunächst eine Einführung in hegelsches Denken an, auf dem DK findet man dazu Schulungstexte und Zitate, besser wäre aber ein Selbststudium der Werke Hegels ("Phänomenologie des Geistes").

    Mahler argumentiert meiner Meinung nach sehr gut, indem er der Frage nach der Feindschaft gegen Juden zu allen Zeiten und in allen Völkern auf den Grund geht und diesen schließlich im jüdischen Monotheismus findet.

    Aber wie gesagt: Ohne Hegel ist Mahler nicht vollkommen zu verstehen.

    ---
    Wenn du mal die Literatur der letzten hundert Jahre nachliest, die es zu diesem Thema gibt, wirst du feststellen, das Mahler nur uralte Kamellen aufwärmt und immer nur die, die seinen Standpunkt unterfüttern. Alles andere verschweigt er.
    Es ist das alte Prinzip aller Ideologen - das Ergebnis steht fest und die Faktenlage wird selektiv diesem angepasst.

  3. #13
    CDU nur ohne Merkel! Benutzerbild von haihunter
    Registriert seit
    09.08.2005
    Ort
    In der Pfalz
    Beiträge
    21.697

    Standard AW: Hitlergruß gegenüber Friedmann (edit Manfred_g)

    Zitat Zitat von Bad Scooter Beitrag anzeigen
    Dem guten Herrn Friedman fehlt es wohl an Aufmerksamkeit...
    Genau! Für Quoten machen diese Idioten doch alles. Unglaublich, einem Typen wie Mahler bietet man ein solches Forum! Und die arme Eva Herman diffamiert man für Sachen, die sie gar nicht gesagt hat.
    "Was wir hier in diesem Land brauchen sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher"


    FJS in der "Welt" vom 23.09.1974

  4. #14
    GESPERRT
    Registriert seit
    10.07.2007
    Ort
    Mittelhessen
    Beiträge
    15.039

    Standard AW: Hitlergruß gegenüber Friedmann (edit Manfred_g)

    Zitat Zitat von Kilgore Beitrag anzeigen
    Und für dieses beschissene Stück Scheiße Mahler zahlen wir auch noch das Essen.
    Soll er doch im Gefängnis verrotten.
    Enttäuschend, dass Friedmann sich überhaupt mit so etwas an einen Tisch setzt.
    Warum sollte das enttäuschend sein? Dafür hat er ´ne Tapferkeitsmedaille verdient und eine Packung Kompensan. Vielleicht ein neues Interview? Was war überhaupt der Sinn dieses Gespräches?

    Nein, ich finde es schon richtig, wenn sich Friedmann mit Mahler an einem Tisch setzt. Allerdings bezweifle ich, dass da ein „Gespräch“ zustande kam. Die eine Seite beklagte sich ja bereits auf Altermedia, dass Friedmann den Mahler unterbrechen wollte. Dafür durfte sich der arme Friedmann dann offenbar endlose Monologe anhören.

  5. #15
    Mitglied Benutzerbild von Bärwolf
    Registriert seit
    31.08.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.447

    Standard AW: Hitlergruß gegenüber Friedmann (edit Manfred_g)

    Ist denn olle Hotte wieder raus aus dem Kerker?:cool2:
    BÄRWOLF
    "Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen."
    George Orwell

  6. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    19.06.2007
    Beiträge
    6.537

    Standard AW: Hitlergruß gegenüber Friedmann (edit Manfred_g)

    Zitat Zitat von Kugelfisch Beitrag anzeigen
    Würdest Du alle "drogenabhängigen, lügnerisch, schleimigen Puffbesucher" ":bat:" wollen, oder nur die jüdischen unter ihnen ?
    Alle, ich habe überhaupt nichts gegen irgendeine Religion außer dem Islam, der ist für mich keine Religion er ist reine Menschenverachtung. Eine Religion kann nicht gut sein wenn sie gegen andere Religionen hetzt. Übrigens bin ich Christ-Buddhist und überhaupt nicht Judenfeindlich!

  7. #17
    GESPERRT
    Registriert seit
    12.09.2006
    Beiträge
    12.079

    Standard AW: Hitlergruß gegenüber Friedmann (edit Manfred_g)

    Ist ja wieder nett wie gewisse User ohne Kenntnis der Fakten hier rumpöbeln.

    Ich für meinen Teil lehne die Verurteilung des Judentums ab, da ich ihren heldenhaften Kampf gegen die arab. Muselhorden schätze.

  8. #18
    Mitglied Benutzerbild von Bärwolf
    Registriert seit
    31.08.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.447

    Standard AW: Hitlergruß gegenüber Friedmann (edit Manfred_g)

    Friedmann hat ja schon keine gute Figur bei dem Gespräch mit Udo Voigt gemacht. Warum macht er sowas also. Weil er Aufmerksamkeit braucht.
    BÄRWOLF
    "Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen."
    George Orwell

  9. #19
    GESPERRT
    Registriert seit
    12.09.2006
    Beiträge
    12.079

    Standard AW: Hitlergruß gegenüber Friedmann (edit Manfred_g)

    Ach das ist ja Paolo Pinkel. Kein Wunder, dass selbst ein links-rechts-Extremist wie Mahler da gewinnt. Dieser Typ ist doch sowas von oberpeinlich.

  10. #20
    GESPERRT
    Registriert seit
    07.09.2007
    Ort
    Mönkeberg-City
    Beiträge
    1.622

    Standard AW: Hitlergruß gegenüber Friedmann (edit Manfred_g)

    Zitat Zitat von erwin r analyst Beitrag anzeigen
    Ach das ist ja Paolo Pinkel. Kein Wunder, dass selbst ein links-rechts-Extremist wie Mahler da gewinnt. Dieser Typ ist doch sowas von oberpeinlich.
    Typisch CDU halt...:]

Thema geschlossen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Offener Brief von Horst Mahler
    Von Falkenau im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.12.2009, 19:12
  2. Horst Mahler & Vanity Fair
    Von sunbeam im Forum Deutschland
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.11.2007, 12:45
  3. Michel Friedman im TV
    Von Nichtraucher im Forum Medien
    Antworten: 229
    Letzter Beitrag: 06.12.2005, 10:45
  4. Leitartikel von Horst Mahler
    Von Horst H. im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.09.2005, 13:46
  5. Vorläufiges Berufsverbot für Horst Mahler
    Von kettnhnd im Forum Deutschland
    Antworten: 153
    Letzter Beitrag: 29.05.2004, 08:48

Nutzer die den Thread gelesen haben : 2

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben