+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 29 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 282

Thema: Mindestlohn = Gequirllte Scheiße der SPD

  1. #1
    zur Mahnung und Gedenken Benutzerbild von Sterntaler
    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    42.167

    Standard Mindestlohn = Gequirllte Scheiße der SPD

    der Mindestlohn ist nichts mehr als gequirlte Scheiße, damit treibt die SPD höchstens die Inflation an, da die dann mit "Mindestlöhnen" den Preissteigerungen hinter läuft, Mindestlohn ist Stammtischgeschwätz und Bauernfänger der Populisten übelster Art.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Geändert von Sterntaler (23.12.2007 um 09:46 Uhr)
    Es kann nicht angehen, daß wegen Vorbereitung eines hochverräterischen Unternehmens bestraft wird, wer die Staatsform der Bundesrepublik abändern will, während der, der das deutsche Staatsvolk in der Bundesrepublik abschaffen und durch eine multikulturelle Gesellschaft ersetzen und auf deutschem Boden einen Vielvölkerstaat etablieren will, straffrei bleibt - Dr. Otto Uhlitz (SPD), in Aspekte der Souveränität, 1987

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: Mindestlohn = Gequirllte Scheiße der SPD

    Klar, die Arbeitsgesetzgebung muß weg. Wer Lohnshit will, soll per Unterschrift freiwillig den Affen schieben.
    User benötigen value, also vollwertige Marktteilnahme.

  3. #3
    Couvrex
    Gast

    Standard AW: Mindestlohn = Gequirllte Scheiße der SPD

    Zitat Zitat von Viewer Beitrag anzeigen
    der Mindestlohn ist nichts mehr als gequirlte Scheiße, damit treibt die SPD höchstens die Inflation an, da die dann mit "Mindestlöhnen" den Preissteigerungen hinter läuft, Mindestlohn ist Stammtischgeschwätz und Bauernfänger der Populisten übelster Art.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Na dann wünsch ich dir, daß du bald das Vergnügen hast dir für 4,50 Euro/Stunde
    den Arsch aufreisen zu dürfen.

  4. #4
    zur Mahnung und Gedenken Benutzerbild von Sterntaler
    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    42.167

    Standard AW: Mindestlohn = Gequirllte Scheiße der SPD

    Mindestlohn ist nur die Wurst, die man dem potentiellen Wähler vor die Nase wirft, ein Mindestlohn ist Unsinn, da dieser a) umgangen wird und b) aus volkswirtschaftlichen Gründen nicht durchzusetzen ist, wie gesagt was nützt ein Mindestlohn, wenn die Inflation, die Preise um das mehrfache ansteigen.
    Es kann nicht angehen, daß wegen Vorbereitung eines hochverräterischen Unternehmens bestraft wird, wer die Staatsform der Bundesrepublik abändern will, während der, der das deutsche Staatsvolk in der Bundesrepublik abschaffen und durch eine multikulturelle Gesellschaft ersetzen und auf deutschem Boden einen Vielvölkerstaat etablieren will, straffrei bleibt - Dr. Otto Uhlitz (SPD), in Aspekte der Souveränität, 1987

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: Mindestlohn = Gequirllte Scheiße der SPD

    Niemand darf per Gesetz mit eignerzentrierten Arbeitsbegriffen kontaminiert werden.
    Also investiv nutzen und diversiv vernetzen - korrelationseffizient und leistungsäquivalent. Dazu die Marktwirtschaft vom mod. Feudalismus entlasten.

  6. #6
    Admiral v. Tirpitz Benutzerbild von Freiherr
    Registriert seit
    11.05.2007
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    3.715

    Standard AW: Mindestlohn = Gequirllte Scheiße der SPD

    Die Befürworter verweisen immer ganz energisch auf andere Länder wie Großbritannien und Frankreich. Aber ist das überhaupt vergleichbar?
    Immerhin ist in GB alles recht liberal ausgerichtet und Frankreich soll eine noch höhere Staatsverschuldung als Deutschland haben...
    Solange wir das Volk mit dem schwächsten Nationalgefühl sind, das jeden Länderraub oder sonstige Schmach, die uns angetan wird, mit Versöhnungsreden erwidert, damit straflos macht und zu neuem Raub einlädt, solange wir ohne den erforderlichen Nationalstolz den Sitten und Formen anderer Völker nachlaufen und solange uns das Bekämpfen anderer Deutscher wichtiger ist als das Zusammenhalten gegen außen, solange kann Deutschland nur sinken, nicht gesunden. - Großadmiral Alfred v. Tirpitz, 1919

  7. #7
    zur Mahnung und Gedenken Benutzerbild von Sterntaler
    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    42.167

    Standard AW: Mindestlohn = Gequirllte Scheiße der SPD

    was nützt ein Mindestlohn von 7 EUR, wenn ein Brot 100 EUR kosten wird? Augenwischerrei, der Wahlbetrüger,

    Niemand hat die Absicht die Mehrwertsteuer zu erhöhen....
    Es kann nicht angehen, daß wegen Vorbereitung eines hochverräterischen Unternehmens bestraft wird, wer die Staatsform der Bundesrepublik abändern will, während der, der das deutsche Staatsvolk in der Bundesrepublik abschaffen und durch eine multikulturelle Gesellschaft ersetzen und auf deutschem Boden einen Vielvölkerstaat etablieren will, straffrei bleibt - Dr. Otto Uhlitz (SPD), in Aspekte der Souveränität, 1987

  8. #8
    Couvrex
    Gast

    Standard AW: Mindestlohn = Gequirllte Scheiße der SPD

    Zitat Zitat von Viewer Beitrag anzeigen
    Warum sollte ich dies? Wenn, dann lass ich solche Spacken wie dich dafür arbeiten.
    Klar, träum weiter, und geh nächste Woche wieder zu deinem Sachbearbeiter beim
    Arbeitsamt. Vielleicht hat er so nen Job für dich.

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: Mindestlohn = Gequirllte Scheiße der SPD

    Niemand benötigt "Löhne", allenfalls Inhaber, um damit marginalisierte Kostenfaktoren ruhig zu stellen.
    Die betriebslosen Anbieter benötigen vollwertige Marktteilnahme, also dazu geeignete betriebl. Vertragsgegenstände - eben user value analog den rel. anonymen internationalen Finanzkonglomeraten, deren Kapital ebenfalls von Betriebslosen aus den Taschen der Nachfrager erwirtschaftet wird.
    Dazu benötigen Betriebslose keine anonymen Eignerkollektive, sondern absolut staatsferne, rein privatwirtschaftliche Betriebe, die sie profitmaximierend investiv nutzen und vernetzen, in denen "Ackermänner" diesmal für user value ackern.

  10. #10
    GESPERRT
    Registriert seit
    27.05.2007
    Ort
    Lönneberga
    Beiträge
    237

    Standard AW: Mindestlohn = Gequirllte Scheiße der SPD

    Zitat Zitat von Freiherr Beitrag anzeigen
    Die Befürworter verweisen immer ganz energisch auf andere Länder wie Großbritannien und Frankreich. Aber ist das überhaupt vergleichbar?
    Immerhin ist in GB alles recht liberal ausgerichtet und Frankreich soll eine noch höhere Staatsverschuldung als Deutschland haben...
    Frankreich hat tatsächlich eine etwas höhere Staatsverschuldung als D, GB finde ich nicht zwingend liberaler, aber alle Staaten (meines Wissens), die einen Mindestlohn eingeführt haben, haben einen liberaleren/großzügigeren Kündigungsschutz, zumindest für die Bereiche in denen ein Ml gezahlt wird.

    Was natürlich nichts daran ändert, daß es sich bei Viewer um einen unqualifizierten, derben und dummschwätzenden Pöbler handelt.

    diesel

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Demokratie ist Scheiße!!!
    Von sunbeam im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 06.05.2005, 14:03
  2. Heilige Scheiße
    Von berlincruiser im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 05.05.2005, 11:07

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben