+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 15 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 149

Thema: Linux und Windows

  1. #1
    GESPERRT
    Registriert seit
    07.11.2006
    Ort
    Da wo die Zitronen blühen
    Beiträge
    18.847

    Standard Linux und Windows

    Ich möchte gern für Internet udn meine täglichen Schreibarbeiten Linux einsetzen, aber gleichzeitig für Spiele und Spezialanwendungen Win nutzen. Als ich das letzte Mal mit Ubuntu experementiert habe, musste ich danach XP neu aufsetzen, weil es gelöscht war. Kann mir hier vielleicht jemand sagen, wie ich es anpacken soll? Ich habe übrigens GParted vorher zum Partitionieren genommen.

  2. #2
    Grenzen zu! Benutzerbild von Denkpoli
    Registriert seit
    07.10.2007
    Beiträge
    5.863

    Standard AW: Linux und Windows

    Zitat Zitat von Adora Beitrag anzeigen
    Ich möchte gern für Internet udn meine täglichen Schreibarbeiten Linux einsetzen, aber gleichzeitig für Spiele und Spezialanwendungen Win nutzen. Als ich das letzte Mal mit Ubuntu experementiert habe, musste ich danach XP neu aufsetzen, weil es gelöscht war. Kann mir hier vielleicht jemand sagen, wie ich es anpacken soll? Ich habe übrigens GParted vorher zum Partitionieren genommen.
    Ich weiß nicht, welches Linux du installieren willst. Mit SUSE geht das sehr einfach ( grafisch ).

  3. #3
    GESPERRT
    Registriert seit
    21.07.2005
    Beiträge
    11.932

    Standard AW: Linux und Windows

    Zitat Zitat von Adora Beitrag anzeigen
    Ich möchte gern für Internet udn meine täglichen Schreibarbeiten Linux einsetzen, aber gleichzeitig für Spiele und Spezialanwendungen Win nutzen. Als ich das letzte Mal mit Ubuntu experementiert habe, musste ich danach XP neu aufsetzen, weil es gelöscht war. Kann mir hier vielleicht jemand sagen, wie ich es anpacken soll? Ich habe übrigens GParted vorher zum Partitionieren genommen.
    Mit Ubuntu kenn ich mich nicht so aus, ich nutze openSuse und damit ist es eigentlich einfach ein Dualboot-System aufzusetzen. Es sind auch keine zusätzliche Programme erforderlich.

    Zwar kann openSuse bestehende NTFS-Partitionen während des Installationsprozesses verkleinern, jedoch ist der beste und sicherste Weg die komplette Neuinstallation beider Betriebssysteme.
    openSuse bekommst du [Links nur für registrierte Nutzer]. Am besten ist der Download per Bittorrent zu bewerkstelligen. Wenn du über ein DVD Laufwerk verfügst, solltest du die DVD-Version wählen, denn bei der CD-Version sind nicht alle deutschen Sprachdateien dabei. Nach dem Download alles auf DVD/CD brennen.

    Zuerst mit der Windows-Installation beginnen. Vom Windows-Installationsprozeß aus, die Partitionen für Windows anlegen, den Rest unpartitioniert lassen. (Sollten bereits Partitionen auf der Platte vorhanden sein, diese am besten löschen und wie eben erwähnt vorgehen).
    Da von der Grundausstatung her Linux NTFS-Partitionen nur lesen, aber nicht schreiben kann und die Einrichtung des NTFS-Schreibzugriffes unter Linux Fortgeschrittenen-Fähigkeiten voraussetzt, empfiehlt es sich zum Datenaustausch zwischen den Systemen eine FAT-Partition einzurichten.
    Die Windowsinstallation abschließen und dann mit der Linux-Installation beginnen. Entweder wie bei der Windowsinstallation von DVD/CD booten oder was seit der Version 10.3 von open Suse möglich ist, die Installation von Windows aus starten, macht keinen Unterschied.
    Du brauchst eigentlich nur noch den Anweisungen des Installers folgen, denn die Grundeinstellung bei openSuse ist so, das eine vorhandene Windowsinstallation automatisch eingebunden wird.
    openSuse nimmt sich den unpartionierten Bereich, erzeugt dort seine notwendigen Partitionen ( \, home und swap) erzeugt für die Windowspartitionen mountpoints und bindet sie ein und konfiguriert seinen Bootloader Grub entsprechend so, das er den Menupunkt Windows enthält, über den du dann dein Windowssystem booten kannst.

    Einfacher geht es nicht.

    Solltest du einen Versuch mit openSuse wagen, stehe ich dir gern mit Rat und Tat bei Seite und hinsichtlich anderer Linux-Distris dürfte es hier genug Leute geben, die dir helfen können.

  4. #4
    GESPERRT
    Registriert seit
    07.11.2006
    Ort
    Da wo die Zitronen blühen
    Beiträge
    18.847

    Standard AW: Linux und Windows

    Ich habe openSuse gestern runtergeladen, aber er will mir meine Winpartition löschen, weil sie instabil wäre.

  5. #5
    GESPERRT
    Registriert seit
    21.07.2005
    Beiträge
    11.932

    Standard AW: Linux und Windows

    Zitat Zitat von Adora Beitrag anzeigen
    Ich habe openSuse gestern runtergeladen, aber er will mir meine Winpartition löschen, weil sie instabil wäre.
    Hast du die Checksummen des Downloads überprüft und den auch dem gebrannten Images überprüft (ist eine Option während der Installation)?
    Hast du die Platte mit Windows-Bordmitteln partitioniert?

    Ansonsten bräuchte ich mehr Informationen über deinen Rechner zur Ursachenanalyse.
    Ich hab schon diverse Installationen hinter mir und nie eine solche Meldung gehabt.

  6. #6
    Jetzt auch mit Avatar Benutzerbild von malnachdenken
    Registriert seit
    21.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14.301

    Standard AW: Linux und Windows

    Und wie wäre es Linux per Live-CD zu benutzen und Deine Dokumente auf einer externen Festplatte zu speichern?

  7. #7
    GESPERRT
    Registriert seit
    21.07.2005
    Beiträge
    11.932

    Standard AW: Linux und Windows

    Zitat Zitat von malnachdenken Beitrag anzeigen
    Und wie wäre es Linux per Live-CD zu benutzen und Deine Dokumente auf einer externen Festplatte zu speichern?
    Hat eventuell den Nachteil, das er gewisse Konfigurationen (Internet, Netzwerk, WLAN) immer wieder erneut eingeben muss. Kann auf die Dauer recht nervig sein.
    Live-CDs sind zum Schnuppern oder zur Problembehebung gut, aber nicht für den Dauerbetrieb.

  8. #8
    GESPERRT
    Registriert seit
    07.11.2006
    Ort
    Da wo die Zitronen blühen
    Beiträge
    18.847

    Standard AW: Linux und Windows

    Zitat Zitat von Gehirnnutzer Beitrag anzeigen
    Hast du die Checksummen des Downloads überprüft und den auch dem gebrannten Images überprüft (ist eine Option während der Installation)?
    Hast du die Platte mit Windows-Bordmitteln partitioniert?

    Ansonsten bräuchte ich mehr Informationen über deinen Rechner zur Ursachenanalyse.
    Ich hab schon diverse Installationen hinter mir und nie eine solche Meldung gehabt.
    Die DVD ist völlig in Ordnung. Nein, angeblich ist das Windowsdateisystem instabil oder sowas.

  9. #9
    GESPERRT
    Registriert seit
    21.07.2005
    Beiträge
    11.932

    Standard AW: Linux und Windows

    Zitat Zitat von Adora Beitrag anzeigen
    Die DVD ist völlig in Ordnung. Nein, angeblich ist das Windowsdateisystem instabil oder sowas.
    Manchmal ist es doch erschrecken wie langsam die grauen Zellen mit 39 Jahren arbeiten, hätte mir eigentlich gleich auffallen müssen, was die Ursache deines Problems ist.

    Dein Platte ist komplett partitioniert und da openSuse dadurch keinen Platz für sich findet, versucht es deine Windowspartition zu verkleinern. Dabei überprüft openSuse die Integrität der Partition und des Dateisystems.
    Damit openSuse die Partition verkleinern kann, darf das Dateisytem keine Fehler enthalten und der Fragmentierungsgrad muss niedrig sein.
    Auch wenn es sich im normalen Betrieb nicht bemerkbar macht, kann das Windowsdateisystem Fehler enthalten, die lassen sich aber normalerweise mit Windowsbordmitteln beheben. Eine Intensivprüfung mit Fehlerbehebung durch chkdsk dürfte reichen.

    Bei der Fragmentierung sieht es etwas anders aus. Das Windows-eigene Defragmentierungsprogramm ist unzureichend und verdient nichtmal seinen Namen. [Links nur für registrierte Nutzer] ist eine kostenlose und bessere Alternative.

    Wenn beides durchgeführt worden ist, dürfte openSuse nicht mehr meckern und verkleinert dann auch die Windowspartition.

    Trotz allem besteht bei der Verkleinerung der Partition immer ein gewisses Restrisiko, deswegen ist Datensicherung immer angesagt.

    Der beste Weg ist jedoch die komplette Neuinstallation, wobei man vorhandene Partitionen komplett löschen sollte und die Platte dann nur teilpartitionieren und einen unpartitionierten Bereich für openSuse belassen.

  10. #10
    GESPERRT
    Registriert seit
    27.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    46.737

    Standard AW: Linux und Windows

    Zitat Zitat von Adora Beitrag anzeigen
    Ich möchte gern für Internet udn meine täglichen Schreibarbeiten Linux einsetzen, aber gleichzeitig für Spiele und Spezialanwendungen Win nutzen. Als ich das letzte Mal mit Ubuntu experementiert habe, musste ich danach XP neu aufsetzen, weil es gelöscht war. Kann mir hier vielleicht jemand sagen, wie ich es anpacken soll? Ich habe übrigens GParted vorher zum Partitionieren genommen.
    Um alle etwaigen Widrigkeiten zu vermeiden, rate ich dir, XP und Linux auf einer separaten Festplatte aufzuspielen. Beim pc-Start hast du dann immer die Wahl, womit du arbeiten willst.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. ... einen Freund von Windows zu Linux verholfen
    Von SLOPPY im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 12.01.2008, 09:00
  2. Ist Linux Schäuble-sicher?
    Von lupus_maximus im Forum Deutschland
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.09.2007, 12:47
  3. Alternative zu Linux
    Von WladimirLenin im Forum Medien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.09.2005, 20:22
  4. Wer treibt sich hier mit Linux rum
    Von mike im Forum Medien
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.05.2004, 22:06

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben