+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 8 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 75

Thema: der Baum ist tot...

  1. #1
    zur Mahnung und Gedenken Benutzerbild von Sterntaler
    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    42.167

    Standard der Baum ist tot...

    ...eine 300 Jahre alte Buche mußte bei Dresden Profitinteressen von Gangstern weichen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    hier wurde wieder einmal gezeigt, wie Scheindemokraten und Politigangster die Wünsche der Bevölkerung berücksichtigen.
    Geändert von Sterntaler (15.01.2008 um 17:56 Uhr)
    Es kann nicht angehen, daß wegen Vorbereitung eines hochverräterischen Unternehmens bestraft wird, wer die Staatsform der Bundesrepublik abändern will, während der, der das deutsche Staatsvolk in der Bundesrepublik abschaffen und durch eine multikulturelle Gesellschaft ersetzen und auf deutschem Boden einen Vielvölkerstaat etablieren will, straffrei bleibt - Dr. Otto Uhlitz (SPD), in Aspekte der Souveränität, 1987

  2. #2
    Wossi
    Registriert seit
    26.12.2007
    Beiträge
    106

    Standard AW: der Baum ist tot...

    Zitat Zitat von Viewer Beitrag anzeigen
    ...eine 300 Jahre alte Buche mußte bei Dresden Profitinteressen von Gangstern weichen.
    Ich frage mich nur, von wem die Baumbewohner bezahlt werden. Liegen bestimmt uns auf den Taschen.

  3. #3
    zur Mahnung und Gedenken Benutzerbild von Sterntaler
    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    42.167

    Standard AW: der Baum ist tot...

    vielleicht Spenden durch Mitgliedschaften?
    Es kann nicht angehen, daß wegen Vorbereitung eines hochverräterischen Unternehmens bestraft wird, wer die Staatsform der Bundesrepublik abändern will, während der, der das deutsche Staatsvolk in der Bundesrepublik abschaffen und durch eine multikulturelle Gesellschaft ersetzen und auf deutschem Boden einen Vielvölkerstaat etablieren will, straffrei bleibt - Dr. Otto Uhlitz (SPD), in Aspekte der Souveränität, 1987

  4. #4
    GESPERRT
    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    485

    Standard AW: der Baum ist tot...

    Das war echt widerlich das weinerliche Getue der Linksfaschisten erleben zu müssen. Für diese linksfaschistischen Verbrecher scheint es keine demokratische Legitimation zu geben. Echt geil der Grüne 'Lichy?', der meinte mit dem Vorzeigen seines Ausweises bei der Polizei Eindruck schinden zu können. Linksfaschisten belegt erst mal eine Grundkurs über Demokratie - ihr fieses Gesindel.

  5. #5
    oberenglisch Benutzerbild von twoxego
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    genau hinter Dir
    Beiträge
    15.349

    Standard AW: der Baum ist tot...

    Zitat Zitat von Hofi Beitrag anzeigen
    Liegen bestimmt uns auf den Taschen.
    so grosse taschen hast du sicher nicht.

    Robin Wood gibt es seit 1982 und hat etwa 1400 mitglieder und etwa 3500 fördermitglieder.

    da kam das geld her.
    "Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann.."
    S.L.Clemens



  6. #6
    ... Benutzerbild von George Rico
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Irrelevant
    Beiträge
    8.273

    Augenzwinkern AW: der Baum ist tot...

    In Wirklichkeit geht Euch der Baum doch auch am Achterschiff vorbei.



    ---

  7. #7
    GESPERRT
    Registriert seit
    07.11.2006
    Ort
    Da wo die Zitronen blühen
    Beiträge
    18.847

    Standard AW: der Baum ist tot...

    Bei "Der Baum ist tot" muss ich immer an den heiligen Manabaum aus Seiken Densetsu denken.

  8. #8
    Wossi
    Registriert seit
    26.12.2007
    Beiträge
    106

    Standard AW: der Baum ist tot...

    Zitat Zitat von twoxego Beitrag anzeigen
    so grosse taschen hast du sicher nicht.

    Robin Wood gibt es seit 1982 und hat etwa 1400 mitglieder und etwa 3500 fördermitglieder.

    da kam das geld her.
    Im Enddeffekt liegen die uns trotzdem auf der Tasche. Denn unter den Mitgliedern sind sicherlich auch Hartz IV Empfänger. Da setzen die sich auf eine einzelne Buche, die in 10-15 Jahren wahrscheinlich eh tot ist. Sollten sich mal nach China zum Beispiel begeben oder nach Brasilien. Dort wo es wichtig ist, dort sind die meist nicht. Sind für mich nur Selbstdarsteller.

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    19.06.2007
    Beiträge
    6.537

    Standard AW: der Baum ist tot...

    Ich finde wir, sollten uns mehr um die Umwelt kümmern, dann brauchen wir keine Hippies und Linken Grünen mehr in diesem Thema.
    Ich finde solche Sachen eine Schweinerei!

  10. #10
    Wossi
    Registriert seit
    26.12.2007
    Beiträge
    106

    Standard AW: der Baum ist tot...

    @eintiroler

    Die sollten dorthin gehen wo es auch einen Sinn ergibt. Diese Aktion diente nur für die Polemik.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mein Freund der Baum ist tot
    Von Ekelbruehe im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 31.01.2007, 14:15
  2. Baum prophezeit Lotto-Gewinnzahlen
    Von dimu im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.01.2007, 15:20
  3. Heiraten bringt auf den Baum
    Von SAMURAI im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 30.04.2006, 22:24

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben