+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 8 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 72

Thema: 11.09.01- Offizial-Version gerät weiter unter Druck

  1. #1
    Ehemals Kaltduscher Benutzerbild von Esreicht!
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    dawodaKiniagwenis
    Beiträge
    20.557

    Standard 11.09.01- Offizial-Version gerät weiter unter Druck

    Hallo

    Was woll(t)en Bush-Regierung und CIA verheimlichen?Alexander Bahar 28.12.2007

    Eine sich abzeichnende neue CIA-Affäre könnte sowohl den Watergate-Skandal als auch die Iran-Contra-Affäre und sämtliche darauffolgenden Skandale der vergangenen Jahrzehnte in den Schatten stellen

    Die Debatte um die Vernichtung von Videobeweisen für CIA-Folterverhöre (siehe Happy Slapping beim Geheimdienst?) in den USA nimmt immer schärfere Formen an. In einem in der vergangenen Woche an die US-Medien gelangten internen Memorandum vom 13. Dezember beschuldigt der frühere Leiter der Untersuchungskommission zu den Anschlägen vom 11. September, Philip Zelikow, den US-Auslandsgeheimdienst CIA, die Ermittlungen der Kommission systematisch blockiert zu haben. Der stellvertretende Vorsitzende der Kommission, der demokratische Kongessabgeordnete Lee Hamilton, bestätigte diese Einschätzung. Gegenüber der New York Times sagte Hamilton, der Geheimdienst habe die Arbeit der Kommission "klar behindert"…

    …Die jüngsten Enthüllungen legen den Verdacht nahe, dass mit der Vernichtung der Bänder nicht nur Beweise für die Misshandlung und Folter von Gefangenen, sondern auch Material vernichtet werden sollte, das der regierungsoffiziellen Darstellung der Anschläge vom 11. September und ihrer Hintergründe zuwiderläuft.

    Verschiedenen Quellen, wie etwa dem amerikanischen Autor Gerald Posner, zufolge soll Zubayda in den Verhören die Beteiligung des pakistanischen Geheimdienstes und von Mitgliedern der saudischen Königsfamilie an der Planung der Anschläge vom 11. September offenbart haben…

    mehr unter:
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Wirklich lesenswert insbesondere für jene User, die (noch) an die Offizial-Darstellung des 11.09.01 glauben

    kd

  2. #2
    GESPERRT
    Registriert seit
    27.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    46.737

    Standard AW: 11.09.01- Offizial-Version gerät weiter unter Druck

    Ist es denn nicht möglich, diesen Verschwöhrungsschrott endlich zu beerdigen anstatt ihn immer neu aufzukochen ?
    Unsinn bekommt durch Wiederholung keinen Sinn.
    Ich hatte es schon einmal geschrieben, ich tippe auf King-Kong, wurde sogar live gefilmt.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    15.04.2007
    Beiträge
    2.796

    Standard AW: 11.09.01- Offizial-Version gerät weiter unter Druck

    Zitat Zitat von klartext Beitrag anzeigen
    Ist es denn nicht möglich, diesen Verschwöhrungsschrott endlich zu beerdigen anstatt ihn immer neu aufzukochen ?
    Unsinn bekommt durch Wiederholung keinen Sinn.
    Ich hatte es schon einmal geschrieben, ich tippe auf King-Kong, wurde sogar live gefilmt.
    Alles nicht nötig. Solange Neuerungen in welcher Hinsicht auch immer dazu kommen, ist noch nichts terminiert.

    Gruß,

    The Dude

  4. #4
    GESPERRT
    Registriert seit
    27.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    46.737

    Standard AW: 11.09.01- Offizial-Version gerät weiter unter Druck

    Zitat Zitat von The Dude Beitrag anzeigen
    Alles nicht nötig. Solange Neuerungen in welcher Hinsicht auch immer dazu kommen, ist noch nichts terminiert.

    Gruß,

    The Dude
    Es gibt keine Neuerung, weil die Grundsubstanz nicht veränderbar ist. Wer der Regierung einer westlichen Demokratie unterstellt, auf seine eigene Bevölkerung einen derartigen Anschlag zu verüben, hat nicht alle Tassen im Schrank und kann nciht wirklich ernst genommen werden.

  5. #5
    Wir sind das Volk! Benutzerbild von ErhardWittek
    Registriert seit
    22.03.2006
    Ort
    Auf dem Dorf
    Beiträge
    20.366

    Standard AW: 11.09.01- Offizial-Version gerät weiter unter Druck

    Zitat Zitat von klartext Beitrag anzeigen
    Es gibt keine Neuerung, weil die Grundsubstanz nicht veränderbar ist. Wer der Regierung einer westlichen Demokratie unterstellt, auf seine eigene Bevölkerung einen derartigen Anschlag zu verüben, hat nicht alle Tassen im Schrank und kann nciht wirklich ernst genommen werden.
    Ich habe lange Zeit auch jede "Verschwörungstheorie" für lächerlich gehalten. Aber je mehr Bush mit den Hufen scharrt, um endlich Hand an den Iran legen zu können, und je mehr deutlich wird, wieviele fadenscheinige Gründe herhalten müssen, um auch uns in diverse Konfliktsituationen zu verwickeln, desto häufiger fallen mir Begriffe wie "Lusitania" und "Pearl Harbour" ein. Hat die "westliche Demokratie" nicht auch seinerzeit keine Sekunde gezögert, Teile der "eigenen Bevölkerung" wissentlich zu opfern, um das ganze amerikanische Volk endlich zu Kriegshandlungen geneigt zu stimmen?

    Und hat die US-Amerikanische Regierung nicht einen etwas merkwürdigen Begriff von Demokratie? Denn als demokratisch gelten bei ihr nur Regierungen, die sich dem Diktat der USA bedingungslos unterwerfen.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    15.04.2007
    Beiträge
    2.796

    Standard AW: 11.09.01- Offizial-Version gerät weiter unter Druck

    Zitat Zitat von klartext Beitrag anzeigen
    Es gibt keine Neuerung, weil die Grundsubstanz nicht veränderbar ist. Wer der Regierung einer westlichen Demokratie unterstellt, auf seine eigene Bevölkerung einen derartigen Anschlag zu verüben, hat nicht alle Tassen im Schrank und kann nciht wirklich ernst genommen werden.
    Es gibt doch nicht nur Schwarz und Weiss, sondern auch viele Grautöne.

    Gruß,

    The Dude

  7. #7
    GESPERRT
    Registriert seit
    27.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    46.737

    Standard AW: 11.09.01- Offizial-Version gerät weiter unter Druck

    Zitat Zitat von The Dude Beitrag anzeigen
    Es gibt doch nicht nur Schwarz und Weiss, sondern auch viele Grautöne.

    Gruß,

    The Dude
    Einer der bekannten Allgemeinplätze, die alles und nichts aussagen.

  8. #8
    Ehemals Kaltduscher Benutzerbild von Esreicht!
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    dawodaKiniagwenis
    Beiträge
    20.557

    Standard AW: 11.09.01- Offizial-Version gerät weiter unter Druck

    Zitat Zitat von klartext Beitrag anzeigen
    Es gibt keine Neuerung, weil die Grundsubstanz nicht veränderbar ist. Wer der Regierung einer westlichen Demokratie unterstellt, auf seine eigene Bevölkerung einen derartigen Anschlag zu verüben, hat nicht alle Tassen im Schrank und kann nciht wirklich ernst genommen werden.
    Doch neu und der Überhammer war bespielsweise im Frühjahr, als Hamilton (11/9-Untersuchungsausschuß) eingestehen mußte, daß die Doomsday Plane, die am 11.09. über Washington kreiste, bei der Untersuchung unberücksichtigt blieb.

    Infolge dieses Jahrhundertverbrechens sind mittlerweile zigmal soviel Menschen verreckt wie am Tattag. Die Welt ist in Unruhe. Die Bombardierung auf den Iran wird gefordert usw.Und dennoch versucht die Kriegstreiber-Clique um Bush mit allen Mitteln, eine objektive Untersuchung zu verhindern! Und das ist Faktgermane

    kd

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    15.04.2007
    Beiträge
    2.796

    Standard AW: 11.09.01- Offizial-Version gerät weiter unter Druck

    Zitat Zitat von klartext Beitrag anzeigen
    Einer der bekannten Allgemeinplätze, die alles und nichts aussagen.
    Ja, leider, das gestehe ich zu. Derzeit kann ich nicht anders.

    Gruß,

    The Dude

  10. #10
    GESPERRT
    Registriert seit
    27.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    46.737

    Standard AW: 11.09.01- Offizial-Version gerät weiter unter Druck

    Zitat Zitat von Kaltduscher Beitrag anzeigen
    Doch neu und der Überhammer war bespielsweise im Frühjahr, als Hamilton (11/9-Untersuchungsausschuß) eingestehen mußte, daß die Doomsday Plane, die am 11.09. über Washington kreiste, bei der Untersuchung unberücksichtigt blieb.

    Infolge dieses Jahrhundertverbrechens sind mittlerweile zigmal soviel Menschen verreckt wie am Tattag. Die Welt ist in Unruhe. Die Bombardierung auf den Iran wird gefordert usw.Und dennoch versucht die Kriegstreiber-Clique um Bush mit allen Mitteln, eine objektive Untersuchung zu verhindern! Und das ist Faktgermane

    kd
    Du bist voll mit deiner Argumentation auf der Linie der Islamfundis. Ich gratuliere.
    Ich habe mich damals ausgiebig mit diesem Vorfall befasst und deshalb eine feste Meinung, die durch Mutmassungen und einem faden " es könnte sein " nicht zu ändern ist.
    Die USA als Demokratie mit einer investigativen Presse funktioniert nach bestimmten Grundregeln, die derartiges ausschliesst.
    Schon die Feststellung, die Bushregierung könne eine Untersuchung verhindern, zeigt die Unkenntis des US-Rechts. Der Senat kann sie anordnen, mit geringer Minderheit. Das musste schon Clinton mit seiner Connilungusaktion erfahren. Und ein Präsident Nixon stolperte bereits über den sog. watergate-skandal, nur ein simpler Einbruch beim politischen Gegner.
    Geändert von klartext (30.12.2007 um 01:50 Uhr)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Milbradt massiv unter Druck
    Von senchi im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 14.09.2007, 19:06
  2. Prügelnde Religionspolizisten unter Druck
    Von khunchinese im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28.08.2007, 15:24
  3. Generale unter Druck
    Von Entfernungsmesser im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.03.2007, 22:49
  4. Spandau: Asylbewerber unter Druck
    Von Blocksberg im Forum Deutschland
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 05.01.2007, 10:49

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben