+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 30

Thema: Steinbrück: Steuerzahler müssen eventuell noch 200 Millionen Euro mehr zahlen

  1. #1
    mitGlied Benutzerbild von elas
    Registriert seit
    25.01.2007
    Beiträge
    28.699

    Standard Steinbrück: Steuerzahler müssen eventuell noch 200 Millionen Euro mehr zahlen

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Berlin - Die Milliardenrettung der Mittelstandsbank IKB kann für die Steuerzahler noch teurer werden als bisher bekannt. Der Bund will seine aktuellen Hilfen für das angeschlagene Düsseldorfer Institut notfalls um weitere 200 Mio. auf 1,2 Mrd. Euro aufstocken und dafür den Haushalt anzapfen, wie Finanzminister Peer Steinbrück (SPD) ankündigte. Insgesamt beträgt das Hilfspaket bis zu 2,3 Mrd. Euro, weil Erlöse aus dem IKB-Verkauf eingerechnet sind.


    Die Opposition warf der Bundesregierung Versagen bei der Aufsicht über die IKB und die Staatsbank KfW vor. Keiner könne sagen, die Investments der IKB seien geheimnisvoll gewesen, sagte FDP-Experte Hermann Otto Solms. Bereits jetzt seien sechs Mrd. Euro Steuergeld verbraucht. Die Verantwortung dafür müsse geklärt werden.

    Die IKB hatte sich mit US-Immobilienkrediten verspekuliert.
    Bislang kostete die IKB-Rettung rund 7,6 Mrd. Euro. Davon trägt die KfW mit gut sechs Mrd. die Hauptlast. Die Sparkassen und Genossenschaftsbanken lehnen weitere Hilfen ab.
    Zur Finanzierung der Verluste verzichtet der Bund auf Dividendenerträge der KfW, was die bisherige Finanzplanung nicht belaste, sagte Steinbrück. Klar sei aber, dass diese nicht eingenommenen Erlöse eines Tages im Bundeshaushalt zu Buche schlagen würden.
    Die Bankenkrise ist nach Einschätzung Steinbrücks noch lange nicht zu Ende. "Wir haben es hier nicht nur mit einer Bank zu tun, die sich in unverantwortlicher Weise verzockt hat."
    dpa

    Das Finanzministerium unter Vorsitz von Steinbrück ist mitverantwortlich für diese Milliarden Steuerverluste.
    Der Mann gehört wegen Verdunklungsgefahr in Untersuchungshaft bis zur restlosen Aufklärung der Verantwortlichkeiten.


    Stattdessen führen diese Ministerialen eine unvergleichliche Hetzjagd gegen Steuerzahler, die versucht haben dem misswirtschaftendem Staat ihre Schärflein zu entziehen.

    Ein Skandal ohne gleichen.
    Unsere fälschlich so genannte „Zivilisation“ beruht in Wirklichkeit auf Zwangsarbeit und Sklaverei, Zuhälterei und Prostitution, Organisierter Kriminalität und Kannibalismus.
    Prof. Dr. Jack D. Forbes

  2. #2
    Sui
    Gast

    Standard AW: Steinbrück: Steuerzahler müssen eventuell noch 200 Millionen Euro mehr zahlen

    Zitat Zitat von elas Beitrag anzeigen
    Das Finanzministerium unter Vorsitz von Steinbrück ist mitverantwortlich für diese Milliarden Steuerverluste.
    Der Mann gehört wegen Verdunklungsgefahr in Untersuchungshaft bis zur restlosen Aufklärung der Verantwortlichkeiten.


    Stattdessen führen diese Ministerialen eine unvergleichliche Hetzjagd gegen Steuerzahler, die versucht haben dem misswirtschaftendem Staat ihre Schärflein zu entziehen.

    Ein Skandal ohne gleichen.
    Ein Skandal sondergleichen. Steinbrück sollte endlich seinen Hut nehmen.

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von romeo1
    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    26.980

    Standard AW: Steinbrück: Steuerzahler müssen eventuell noch 200 Millionen Euro mehr zahlen

    Hier wird ein Affentheater um Personen veranstaltet, die ihre gelder vor einem gierigen Staat in Sicherheit bringen. Von den Milliardenschäden, der öffentlichen Banken, in deren Vorständen etliche Politikerschranzen sitzen, ist jetzt kaum noch die Rede. Die Verluste aus dieser angesammelten Inkompetenz sind deutlich höher als die Steuerflucht nach Liechtenstein. Es fällt im übrigen auch auf, daß von diesen gigantischen Verlusten nur öffentliche Banken derart betroffen sind.

  4. #4
    Hände weg von Syrien! Benutzerbild von cajadeahorros
    Registriert seit
    06.02.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    16.098

    Standard AW: Steinbrück: Steuerzahler müssen eventuell noch 200 Millionen Euro mehr zahlen

    Als erstes gehört der sog. Aufsichtsrat der IKB ausgewechselt. Scheinbar haben die Anteilseigner mehr auf illustre Namen als auf Sachkompetenz vertraut: Randolf Rodenstock, Michael Rogowski, Roland Oetker, Ulrich Hartmann (E.ON), Michael Ammer (Tchibo) und noch ein paar verdiente Konzernherren waren wohl mit der Beurteilung der Geschäfte überfordert.
    Auf geb' ich mein Werk; nur Eines will ich noch: das Ende - das Ende!

    (Wotan, Die Walküre)

  5. #5
    Antichrist Benutzerbild von Ruepel
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    12.100

    Standard AW: Steinbrück: Steuerzahler müssen eventuell noch 200 Millionen Euro mehr zahlen

    Zitat Zitat von Sui Beitrag anzeigen
    Ein Skandal sondergleichen. Steinbrück sollte endlich seinen Hut nehmen.

    Steinbrück ist nur Befehlsempfänger,der nächste macht es auch nicht anders.
    Warum soll ich ehrlich sein,wenn ich von Banditen regiert werde?!

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    18.03.2006
    Beiträge
    10.749

    Standard AW: Steinbrück: Steuerzahler müssen eventuell noch 200 Millionen Euro mehr zahlen

    Zitat Zitat von Ruepel Beitrag anzeigen
    Steinbrück ist nur Befehlsempfänger,der nächste macht es auch nicht anders.
    so ist es.
    unsere FDJ-sekretärin hält sich seeeehhr bedeckt in dieser frage.
    auch sie gehört zu den befehlsempfängern.

    ein abgesandter der befehlszentrale war vor wenigen tagen hier im lande und empfing wieder mal kostenlos deutsche U-boote als verbundenheitsgeschenk.
    .


  7. #7
    Feind von Besatzern+Islam Benutzerbild von Pascal_1984
    Registriert seit
    10.06.2007
    Ort
    Lichtenfels
    Beiträge
    7.334

    Standard AW: Steinbrück: Steuerzahler müssen eventuell noch 200 Millionen Euro mehr zahlen

    Zitat Zitat von romeo1 Beitrag anzeigen
    Hier wird ein Affentheater um Personen veranstaltet, die ihre gelder vor einem gierigen Staat in Sicherheit bringen. Von den Milliardenschäden, der öffentlichen Banken, in deren Vorständen etliche Politikerschranzen sitzen, ist jetzt kaum noch die Rede. Die Verluste aus dieser angesammelten Inkompetenz sind deutlich höher als die Steuerflucht nach Liechtenstein. Es fällt im übrigen auch auf, daß von diesen gigantischen Verlusten nur öffentliche Banken derart betroffen sind.
    Nunja die Citigroup ist keine öffentliche Bank, und hat was um die 40 milliarden verloen Dennoch hast du recht, es kann nicht angehen das die Bevölkerung pernament für die inkompetenz von möchtegern experten zahlen muss!
    Die Straße zur Hölle ist mit guten Absichten gepflastert!

    Wer Freiheiten aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!

    http://infowars.wordpress.com/2009/0...ama-tauschung/

    Willkommen in Tätervolk City, willkommen in Absurdistan, willkommen in Multi-Kultopia, sie rutschen auf knien im Dauerbetroffenheitswahn!!!

    Kalt duschen ist doch ohnehin viel gesünder - ein Warmduscher ist noch nie weit gekommen im Leben!
    --Thilo Sarrazin--

  8. #8
    Feind von Besatzern+Islam Benutzerbild von Pascal_1984
    Registriert seit
    10.06.2007
    Ort
    Lichtenfels
    Beiträge
    7.334

    Standard AW: Steinbrück: Steuerzahler müssen eventuell noch 200 Millionen Euro mehr zahlen

    Zitat Zitat von dimu Beitrag anzeigen
    so ist es.
    unsere FDJ-sekretärin hält sich seeeehhr bedeckt in dieser frage.
    auch sie gehört zu den befehlsempfängern.

    ein abgesandter der befehlszentrale war vor wenigen tagen hier im lande und empfing wieder mal kostenlos deutsche U-boote als verbundenheitsgeschenk.
    .
    Eine Staatsquote von rund 75% kommt nicht von ungefähr...
    Die Straße zur Hölle ist mit guten Absichten gepflastert!

    Wer Freiheiten aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren!

    http://infowars.wordpress.com/2009/0...ama-tauschung/

    Willkommen in Tätervolk City, willkommen in Absurdistan, willkommen in Multi-Kultopia, sie rutschen auf knien im Dauerbetroffenheitswahn!!!

    Kalt duschen ist doch ohnehin viel gesünder - ein Warmduscher ist noch nie weit gekommen im Leben!
    --Thilo Sarrazin--

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Preuße
    Registriert seit
    10.04.2006
    Ort
    MultiKultopia und Absurdistan
    Beiträge
    10.158

    Standard AW: Steinbrück: Steuerzahler müssen eventuell noch 200 Millionen Euro mehr zahlen

    Zitat Zitat von elas Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Berlin - Die Milliardenrettung der Mittelstandsbank IKB kann für die Steuerzahler noch teurer werden als bisher bekannt. Der Bund will seine aktuellen Hilfen für das angeschlagene Düsseldorfer Institut notfalls um weitere 200 Mio. auf 1,2 Mrd. Euro aufstocken und dafür den Haushalt anzapfen, wie Finanzminister Peer Steinbrück (SPD) ankündigte. Insgesamt beträgt das Hilfspaket bis zu 2,3 Mrd. Euro, weil Erlöse aus dem IKB-Verkauf eingerechnet sind.


    Die Opposition warf der Bundesregierung Versagen bei der Aufsicht über die IKB und die Staatsbank KfW vor. Keiner könne sagen, die Investments der IKB seien geheimnisvoll gewesen, sagte FDP-Experte Hermann Otto Solms. Bereits jetzt seien sechs Mrd. Euro Steuergeld verbraucht. Die Verantwortung dafür müsse geklärt werden.

    Die IKB hatte sich mit US-Immobilienkrediten verspekuliert.
    Bislang kostete die IKB-Rettung rund 7,6 Mrd. Euro. Davon trägt die KfW mit gut sechs Mrd. die Hauptlast. Die Sparkassen und Genossenschaftsbanken lehnen weitere Hilfen ab.
    Zur Finanzierung der Verluste verzichtet der Bund auf Dividendenerträge der KfW, was die bisherige Finanzplanung nicht belaste, sagte Steinbrück. Klar sei aber, dass diese nicht eingenommenen Erlöse eines Tages im Bundeshaushalt zu Buche schlagen würden.
    Die Bankenkrise ist nach Einschätzung Steinbrücks noch lange nicht zu Ende. "Wir haben es hier nicht nur mit einer Bank zu tun, die sich in unverantwortlicher Weise verzockt hat."
    dpa

    Das Finanzministerium unter Vorsitz von Steinbrück ist mitverantwortlich für diese Milliarden Steuerverluste.
    Der Mann gehört wegen Verdunklungsgefahr in Untersuchungshaft bis zur restlosen Aufklärung der Verantwortlichkeiten.


    Stattdessen führen diese Ministerialen eine unvergleichliche Hetzjagd gegen Steuerzahler, die versucht haben dem misswirtschaftendem Staat ihre Schärflein zu entziehen.

    Ein Skandal ohne gleichen.
    Ein Skandal vielleicht für uns, aber wer hört in der BRD schon auf das Volk? Das Volk hat es sich doch selbst zuzuschreiben? Protestieren sie dagegen? Strafen sie die Etablierten ab? Nein! Und warum? Weil es zu faul ist, zum eigenständigen Denken. Also hat es das Volk meiner Meinung nach auch nicht anders verdient! Wer heute immernoch SPD, CDU und Co. wählt, muss damit rechnen, ausgebeutet, belogen, betrogen und verarscht zu werden! Deshalb wähle ich niemals eine der Etablierten!

    Gruß Preuße

  10. #10
    Selberdenker Benutzerbild von Cleopatra
    Registriert seit
    11.10.2006
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    5.625

    Standard AW: Steinbrück: Steuerzahler müssen eventuell noch 200 Millionen Euro mehr zahlen

    Zitat Zitat von Preuße Beitrag anzeigen
    Deshalb wähle ich niemals eine der Etablierten!

    Gruß Preuße
    Ich auch nicht, eher die Partei bibeltreuer Christen oder, wie im Januar, die NPD, die fast einzige Partei, die für meine Rechte als Deutsche eintritt. Die kam in Niedersachsen auf 1,2% und hat die Wahlkampfkosten zurückbekommen, schon mal was als gar nichts zu tun. Ich hoffe, die HH wählen auch etwas anderes als das Gesocks, was sie jahrelang betrügt. Wem die NPD zu ekelig ist, hat ja noch Heimat HH.
    “Soziale Gerechtigkeit” ist die Maske des Neids.
    “Teamfähigkeit” ist die Maske des Hasses auf die Ehrgeizigen und Erfolgreichen,
    “Dialog der Kulturen” ist die Maske der geistigen Kapitulation.
    Norbert Bolz

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.11.2007, 18:07
  2. Fünf Millionen Euro mehr gegen Neonazis
    Von barumer im Forum Deutschland
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 02.11.2006, 11:03
  3. Deutsche MÜSSEN an Islam-Verein zahlen!
    Von Geronimo im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 27.08.2006, 11:25
  4. 100 Millionen Euro mehr weniger
    Von Mark Mallokent im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.12.2005, 13:08
  5. Krebspatienten müssen wegen Datenpanne zahlen
    Von Siran im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.05.2004, 15:40

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben