+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Deutschland 2022, eine Horrorvision

  1. #1
    Selberdenker Benutzerbild von Cleopatra
    Registriert seit
    11.10.2006
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    5.625

    Standard Deutschland 2022, eine Horrorvision

    Die nicht zuletztwegen ihrer vor Gericht endenden Auseinandersetzung mit dem Spiegel-Autor Henryk M. Broder bekannte Jozrnalistin entwirft in ihrer Kurzgeschichte "Schönes Grün-die nicht überleben wollen" eine düstere Vision der bundesdeutcshen Gesellschaft. Sie fällt im Jahre 2007 für 15 Jahre ins KOma und wacht in einer ökofaschistischen Gesellschaft auf, in der jegliche Individualität bis hin zu den Geschlechtern abgeschafft wurde.
    Im Gegensatz zu der ähnlichen Geschichte "Good by Lenin" deutet sich dieser Schock in der Zukunft, in der Kultur, Kunst und Schrift als "individualistisch" abgeschafft gelten und ritik an herrschenden Zuständen als faschistisch und konsumistisch kriminalisiert wird, in der jetzigen Zeit des Tugendterrors bereits an.
    Selbstverständlich ist 2022 jegliche Art von Genussmitteln verboten und das Leben von der Krippe bis zu den "Fröhlichen Endzeithäusern" durchgeplant.

    Die Erderwärmung wurde zwar verhindert, aber jeder Bürger hat ein Bewegungskontingent von 10 Kilometern am Tag.
    Gegen die Herrschaft von Hybriden rebellieren sogenannte Krippenkids, die die letzten Reste von Kultur pflegen.
    Krienen entwirft eine Diktatur des "Guten" mit erschreckenden Auswüchsen.

    Gefunden auf S. 16 in der JF vom letzten Donnerstag.

    Was meint Ihr, wird es soweit kommen?
    “Soziale Gerechtigkeit” ist die Maske des Neids.
    “Teamfähigkeit” ist die Maske des Hasses auf die Ehrgeizigen und Erfolgreichen,
    “Dialog der Kulturen” ist die Maske der geistigen Kapitulation.
    Norbert Bolz

  2. #2
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    53.764

    Standard AW: Deutschland 2022, eine Horrorvision

    Diese Visionen ziehen nicht mehr. Metropolis und 1984 hatten ihre Berechtigung, weil sie die ersten ihrer Klasse waren.



    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  3. #3
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.053

    Standard AW: Deutschland 2022, eine Horrorvision

    Zitat Zitat von Cleopatra Beitrag anzeigen
    ...Zukunft, in der Kultur, Kunst und Schrift als "individualistisch" abgeschafft gelten...
    Ziemlicher Quatsch.
    Kalenderspruch, 34. Woche: To have none other gods, means to have no other law than God’s law. (R.J. Rushdoony, The Institutes of Biblical Law)

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: Deutschland 2022, eine Horrorvision

    Ach was, vielmehr werden die Leistungserbringer immer weiter marginalisiert, als Kostenfaktor gesetzlich diskriminiert - auch die potenziellen.
    Alles dient ca. 10 % der Privathaushalte, die sich eben von weiten Teilen des Rests ihr Vermögen per Arbeitsgesetzgebung immer weiter verzinseszinsen lassen.
    Es geht also im Kern um die immer tiefere Verankerung einer Leistungsunterbindungsgesellschaft, damit eben menschl. Kostenfaktoren rel. zum von ihnen bedienten Umverteilungsvermögen immer weiter marginalisiert werden können.
    Genau das ist per Sozialstaat bezweckt, womit die Opfer ihre Marginalisierung selbst zwangsfinanzieren und dabei aktiv betriebl. dazu beitragen, diese Gesellschaft immer weiter zu spalten.
    "Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen. Dafür müsste die weltweite Gesellschaft allerdings zur Vernunft kommen." Joseph Weizenbaum
    GmbHler sind RufmordGift, Arbeitsverträge sind Pest, Arbeitsrichter verhöhnen SozialstaatsOpfer.

  5. #5
    Selberdenker Benutzerbild von Cleopatra
    Registriert seit
    11.10.2006
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    5.625

    Standard AW: Deutschland 2022, eine Horrorvision

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Diese Visionen ziehen nicht mehr. Metropolis und 1984 hatten ihre Berechtigung, weil sie die ersten ihrer Klasse waren.



    ---
    Ich weiß nur, dass Evgenij Samjatin, ein emigrierter Russe in den 30er Jahren den Roman "mui" zu Deutsch "Wir" geschrieben hat, der in der UdSSR verboten war, also dem 1984 sehr ähnlich.
    “Soziale Gerechtigkeit” ist die Maske des Neids.
    “Teamfähigkeit” ist die Maske des Hasses auf die Ehrgeizigen und Erfolgreichen,
    “Dialog der Kulturen” ist die Maske der geistigen Kapitulation.
    Norbert Bolz

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: Deutschland 2022, eine Horrorvision

    Wenn der Staat als big brother auftritt, dann niemals gegen die Marginalisierung menschl. Kostenfaktoren. Mit "doublethink" sind heute Begriffe wie "Arbeit" und "liberal" ins Gegenteil verkehrt bzw. pervertiert.
    Alles dient ca. 10 % der Privathaushalte. Alles Staatstotalitäre bezweckt immer nur deren Begünstigung. Es gibt also keine Gefahr, daß "wir Alle" von einem totalitären Staat komplett vereinnahmt werden.
    Staatstotalitäre Vereinnahmung politisch Verfolgter dient vielmehr privater Vorteilsnahme von immerhin ca. 10 % der Privathaushalten.
    Das Regime will nur die Opfer dieser Umverteilungserpressung immer weiter reglementieren, nicht die Nutznießer.
    Das Regime ist also nur Mittel zum Zweck der sozialstaatlichen Garantie des modernen Feudalismus, kein Selbstzweck.
    "Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen. Dafür müsste die weltweite Gesellschaft allerdings zur Vernunft kommen." Joseph Weizenbaum
    GmbHler sind RufmordGift, Arbeitsverträge sind Pest, Arbeitsrichter verhöhnen SozialstaatsOpfer.

  7. #7
    Hail to the King, baby! Benutzerbild von Hexenhammer
    Registriert seit
    24.05.2007
    Ort
    Kurpfalz
    Beiträge
    7.541

    Standard AW: Deutschland 2022, eine Horrorvision

    Ist Deutschland nicht bereits 2008 schon eine Horrorvision?

    Eimy

    Requiem aeternam dona ei, Domine.
    Et lux perpetua luceat ei.
    Requiescat in pace.

  8. #8
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    80.203

    Standard AW: Deutschland 2022, eine Horrorvision

    Zitat Zitat von Hexenhammer Beitrag anzeigen
    Ist Deutschland nicht bereits 2008 schon eine Horrorvision?
    ist es mein Gutster, ist es !
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: Deutschland 2022, eine Horrorvision

    Kommt eben ganz drauf an, für welchen Eink./Verm.-%Rang.
    Und morgen is wieder blauer Montag, shit.
    "Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen. Dafür müsste die weltweite Gesellschaft allerdings zur Vernunft kommen." Joseph Weizenbaum
    GmbHler sind RufmordGift, Arbeitsverträge sind Pest, Arbeitsrichter verhöhnen SozialstaatsOpfer.

  10. #10
    GESPERRT
    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    387

    Standard AW: Deutschland 2022, eine Horrorvision

    Zitat Zitat von Cleopatra Beitrag anzeigen
    Die nicht zuletztwegen ihrer vor Gericht endenden Auseinandersetzung mit dem Spiegel-Autor Henryk M. Broder bekannte Jozrnalistin entwirft in ihrer Kurzgeschichte "Schönes Grün-die nicht überleben wollen" eine düstere Vision der bundesdeutcshen Gesellschaft. Sie fällt im Jahre 2007 für 15 Jahre ins KOma und wacht in einer ökofaschistischen Gesellschaft auf, in der jegliche Individualität bis hin zu den Geschlechtern abgeschafft wurde.
    Im Gegensatz zu der ähnlichen Geschichte "Good by Lenin" deutet sich dieser Schock in der Zukunft, in der Kultur, Kunst und Schrift als "individualistisch" abgeschafft gelten und ritik an herrschenden Zuständen als faschistisch und konsumistisch kriminalisiert wird, in der jetzigen Zeit des Tugendterrors bereits an.
    Selbstverständlich ist 2022 jegliche Art von Genussmitteln verboten und das Leben von der Krippe bis zu den "Fröhlichen Endzeithäusern" durchgeplant.

    Die Erderwärmung wurde zwar verhindert, aber jeder Bürger hat ein Bewegungskontingent von 10 Kilometern am Tag.
    Gegen die Herrschaft von Hybriden rebellieren sogenannte Krippenkids, die die letzten Reste von Kultur pflegen.
    Krienen entwirft eine Diktatur des "Guten" mit erschreckenden Auswüchsen.

    Gefunden auf S. 16 in der JF vom letzten Donnerstag.

    Was meint Ihr, wird es soweit kommen?
    Gesamt gesehen kann die Geschichte mit Stahlfront und den Ergüssen von Torn Chains mithalten, was aber kein Zeichen von Qualität, Sinn oder sprühenden Ideen ist, sondern ein Zeichen für absolut dilettantische Wunschvorstellungen von wirren Rechtsradikalen, die einerseits absolut kein Gefühl für Geschichte, mögliche Entwicklungen und die Grenzen dieser Gesellschaft haben, sondern auch noch ihre absurden Vorurteile gegen alles einflechten müssen, was nicht ihrer Ideologie entspricht, und dabei nicht einmal in der Lage sind, die Ideologie der anderen, die sie verreißen wollen, gut genug zu kennen, um auch einen würdigen, charmanten oder gar witzigen Übersteigerungen darzustellen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Deutschland und die Welt 2067: Eure Wunschvision - eure Horrorvision!
    Von Beverly im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 17.05.2007, 15:46
  2. Ist Deutschland eine Bananenrepublik ?
    Von Kenshin-Himura im Forum Deutschland
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.07.2006, 18:49
  3. Ist die US eine Besatzungsmacht in Deutschland?
    Von Crystal im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 21.04.2006, 00:16
  4. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.08.2005, 21:49
  5. Deutschland eine Diktatur
    Von flumer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 164
    Letzter Beitrag: 27.10.2003, 20:20

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben