+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 14 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 134

Thema: Zusammenschluß: Freier Wille - Eine Neurologische Illusion

  1. #1
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    57.333

    Standard Zusammenschluß: Freier Wille - Eine Neurologische Illusion

    Der freie Wille ist eine Illusion und gehört in das Reich der Phantasie verbannt.

    In diesem Zusammenhang möchte ich auf die in Vergessenheit geratene Freiheitsdiskussion des deutschen Idealismus aufmerksam machen und Schellings Freiheitstheorie, wonach die Freiheit im Esse und nicht im Operati liegt, also im Sein und nicht im Handeln.

    Leipzig (dpa) - Forscher können einfache Entscheidungen von Menschen vorhersagen, bevor sich Betroffene selbst darüber bewusst sind. Allerdings ist die Trefferquote noch nicht sehr hoch.

    ...

    Die - allerdings nur in 60 Prozent der Fälle richtigen - Vorhersagen könnten bis zu zehn Sekunden vor dem Zeitpunkt gemacht werden, an dem sich Menschen bewusst zu entscheiden glauben, schreiben die Experten im Fachmagazin «Nature Neuroscience» (online vorab veröffentlicht).

    Die Forscher beobachteten mit Hilfe von Kernspintomographen, wie viel Sauerstoff in einzelnen Bereichen des Gehirns verbraucht wird. Dort, wo das Gehirn aktiviert wird, steigt der Sauerstoffverbrauch. Dadurch konnten räumliche Aktivierungsmuster erstellt werden. «Gedanken sind wiederum codiert in räumlichen Aktivierungsmustern», erklärte Haynes. Eine Software erkannte schließlich die Muster und ermöglichte Rückschlüsse auf die Entscheidungen der Menschen.

    «Ich halte einen Eingriff des freien Willens für unplausibel», sagte Haynes.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    ....

    Ansonsten empfehle ich Schopenhauers Preisschriften über die "Freiheit des Willens" und das "Fundament der Moral" (1841), worin er in Übereinkunft mit den heutigen wissenschaftlichen Untersuchungen schreibt.

    In Gemäßheit desselben ist das Operati [Handeln], beim Eintritt der Motive, durchweg notwendig: daher kann die Freiheit, welche sich allein durch die Verantwortlichkeit ankündigt, nur im Esse [Sein] liegen. Die Vorwürfe des Gewissens betreffen zwar zunächst und ostensibel Das, was wir sind, als worüber unsere Thaten allein vollgültiges Zeugniß ablegen, indem sie zu unserem Charakter sich verhalten wie die Sympthome zur Krankheit. In diesem Esse also, in dem was wir sind, muß auch Schuld und Verdienst liegen.

    (A. Schopenhauer, Preisschrift über das Fundament der Moral, Vom ethischen Unterschiede der Charaktere, S. 256)

    ----
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  2. #2
    in memoriam Benutzerbild von Rheinlaender
    Registriert seit
    13.11.2006
    Ort
    London - UK
    Beiträge
    14.696

    Standard Freier Wille - Eine Neurologische Illusion

    Die Arbeiten von Vilayanur Ramachandran bezueglich des Funktionierens des Willens, und die moeglichen Konsequenzen fuer die Idee des Freien Willen wurden hier schon diskutiert.

    Wired meldet heute, dass am Samstag eine Studie des Magazines Nature Neuroscience veroeffentlich wurde, in der gezeigt wird, dass offensichtlich die sog. Entscheidung des Freien Willens, wenn ueberhaupt zu einem sehr spaeten Stadium der Entscheidungsfindung passiert.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ich habe den Eindruck, dass der Freie Wille, als bisheriger Eckstein der Fragen wie "Schuld" und "Verantwortung" bis hin zur Frage des Strafrechts immer weniger als brauchbares Model erscheint.

  3. #3
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    57.333

    Standard AW: Freier Wille - Eine Neurologische Illusion

    Die Psychotricks eines Gedankenkünstlers, dem ich mal zur Verfügung stand, und der meine Gedanken erraten hatte sowie mich dazu brachte, aus einem Haufen von Gegenständen ein bestimmtes (unbewusst) auszuwählen, haben mich schon früh an der Willensfreiheit zweifeln lassen.

    Hier bahnt sich glaube ich wirklich eine Revolution an, deren Konsequenzen noch nicht abzusehen sind.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: Ja, war klar ...

    jaja, der freie Wille, Anderen den Affen zu schieben, hahaha ;-)
    "Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen. Dafür müsste die weltweite Gesellschaft allerdings zur Vernunft kommen." Joseph Weizenbaum
    GmbHler sind RufmordGift, Arbeitsverträge sind Pest, Arbeitsrichter verhöhnen SozialstaatsOpfer.

  5. #5
    Bis auf weiteres abwesend Benutzerbild von Freikorps
    Registriert seit
    08.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    16.630

    Standard AW: Ja, war klar ...

    Zitat Zitat von politisch Verfolgter Beitrag anzeigen
    jaja, der freie Wille, Anderen den Affen zu schieben, hahaha ;-)
    Wie kann man dem Teufelskreis entfliehen? Muß ich dazu als Eremit irgendwo total abgeschieden leben und mich dem System entziehen, oder gibt es auch bessere Alternativen?

  6. #6
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    57.333

    Standard AW: Zusammenschluß: Freier Wille - Eine Neurologische Illusion

    Und es geht munter weiter. Irgendwann werden sie auch noch ein Schicksalszentrum im Gehirn finden, in dem das Schicksal eines Menschen, wie es die alten Germanen schon vermuteten, festgeschrieben ist, durch die Geburtsnornen, die den Lebensfaden gesponnen haben.

    London/Washington (dpa) - Ein kräftiger Schub des Sexualhormons Testosteron könnte Börsenmaklern nach Ansicht britischer Wissenschaftler helfen, größere Gewinne zu machen.
    ....

    Die Wissenschaftler analysierten im Speichel von 17 Londoner Finanzhändlern an acht Tagen jeweils am Morgen und zu Feierabend die Menge der Hormone Testosteron und Cortisol. Diese verglichen sie mit den jeweiligen finanziellen Tagesergebnissen der Börsenmänner. Dabei stellten die Professoren John Coates und Joe Herbert fest, dass Börsianer mit hohen morgendlichen Testosteronwerten oft mehr Geld verdienten als andere.

    Ein Grund dafür könnte nach Vermutung von Coates und Herbert sein, dass die erfolgreicheren Händler durch das Testosteron ein höheres Selbstvertrauen und eine damit verbundene höhere Risikobereitschaft verspürten. Dies könnte ihre Kauf- und Verkaufsentscheidungen im Aktienhandel dementsprechend indirekt beeinflussen.

    «Unsere Arbeit legt nahe, dass ihre Entscheidungen durch emotionale und hormonelle Faktoren beeinflusst wurden, die bislang noch nicht genau genug untersucht worden sind», erklärte Herbert. «Jede Theorie zur Entscheidungsfindung in der höchst anspruchsvollen Umgebung des Finanzhandels sollte künftig auch den Faktor hormoneller Veränderungen berücksichtigen.» ...

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    ----
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  7. #7
    GOTT MIT UNS Benutzerbild von McDuff
    Registriert seit
    26.01.2007
    Ort
    Im tiefen Süden
    Beiträge
    11.555

    Standard AW: Zusammenschluß: Freier Wille - Eine Neurologische Illusion

    Wieso ist es kein freier Wille wenn das Gehirn mit dem Entscheidungsprozess zeitig vor der Entscheidung beginnt? Es ist ja nicht so als ob ein fremder Wille den eigenen beeinflußt vielmehr berechnet das Gehirn doch schon vorab was günstig ist. Mal abgesehen davon, daß Entscheidungen, die in sehr kurzer Zeit getroffen werden müssen, von dieser Theorie nicht berücksichtigt werden.
    "Bund der Kaisertreuen"

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    4.343

    Standard AW: Freier Wille - Eine Neurologische Illusion

    Zitat Zitat von Rheinlaender Beitrag anzeigen
    Ich habe den Eindruck, dass der Freie Wille, als bisheriger Eckstein der Fragen wie "Schuld" und "Verantwortung" bis hin zur Frage des Strafrechts immer weniger als brauchbares Model erscheint.
    Und das wäre dann schon eine fundamentale Veränderung.

    Aber was solls:

    Alliierte Kriegsverbrecher beurteilt man ja schon heute, als hätten die armen Trottel im Gegensatz zu den pösen, pösen Deutschen nicht die Wahl gehabt.

    Also auch nicht wirklich was neues.
    "Ensinai aos vossos filhos o trabalho, ensinai às vossas filhas a modéstia, ensinai a todos a virtude da economia. E se não poderdes fazer deles santos, fazei ao menos deles cristãos"

    Salazar

  9. #9
    Hемецкий
    Registriert seit
    03.09.2006
    Beiträge
    3.130

    Standard AW: Freier Wille - Eine Neurologische Illusion

    Zitat Zitat von Salazar Beitrag anzeigen
    Und das wäre dann schon eine fundamentale Veränderung.

    Aber was solls:

    Alliierte Kriegsverbrecher beurteilt man ja schon heute, als hätten die armen Trottel im Gegensatz zu den pösen, pösen Deutschen nicht die Wahl gehabt.

    Also auch nicht wirklich was neues.
    Ich bin schon sehr gespannt auf die Reaktion des ZdJ wenn sich herausstellt, dass Hitler nur seiner Vorsehung (hat er selber immer behauptet) folgte und die Deutschen für den Holocaust nicht können, weil als vorbestimmtes Schicksal war.

  10. #10
    in memoriam Benutzerbild von Rheinlaender
    Registriert seit
    13.11.2006
    Ort
    London - UK
    Beiträge
    14.696

    Standard AW: Zusammenschluß: Freier Wille - Eine Neurologische Illusion

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Und es geht munter weiter. Irgendwann werden sie auch noch ein Schicksalszentrum im Gehirn finden, in dem das Schicksal eines Menschen, wie es die alten Germanen schon vermuteten, festgeschrieben ist, durch die Geburtsnornen, die den Lebensfaden gesponnen haben.
    Ein Teil ist sicher erworben und ein Teil angeboren. Das Hirn ist in der Lage sein "Hardwired" zu veraendern und Erfordernissen anzupassen. Man weiss, dass Leute, wie ich :cool2: , die staendig in zwei oder mehr Sprachen leben in einem bestimmten Teil des Gehirn engere neuronale Vernetzungen als andere. Taxifahrer hier in London entwickeln, nach etlichen Jahren Beriufserfahrungen andere engere Vernetzungen. Man weiss auch, dass Menschen, die sich geistig bis ins hohe Alter beschaeftigen statistisch signifacant langsamer an Demenz erkranken als Menschen, die dies nicht tun.

    Wenn ich dies richtig sehe, stehen wir erst am Anfang zu verstehen, was passiert. Christopher deCharms, University of California, experiementiert z. Zt. damit, dass Menschen ihre Gehirnaktivitaet durch Gegenkoplung ueber das ihnen direkt sichtbar gemachte Bild dieser Gehirnaktivitaet in einem MRI-Scan zu steuern.

    Ich weiss wirklich nicht wo dies enden soll, aber ich glaube langsam, wir koennen bald runde 2500 Jahre philosophische und religoese Spekulation, was denn unser Bewustsein sei, dank festen Messergebnissen ins Archive legen.

    Wenn wir das Konzept "Freien Willen" nicht mehr haben, haben wir auch das Konzept "Schuld" nicht mehr und damit koennen wir einen Verbrecher nicht mehr bestrafen, sondern muessten ihn "reparieren".

    Offengesagt, mir laeuft es eisekalt den Ruecken herunter, welche Gesellschaft diese Erkenntnis und Moeglichkeiten produzieren koennte.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Out of Body Erlebnisse - Grundlegende neurologische Fähigkeit?
    Von Klopperhorst im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.05.2007, 21:30
  2. Thread-Zusammenschluß: Verbot des Hakenkreuzes
    Von Giri im Forum Deutschland
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 02.02.2007, 01:10
  3. Evolution eine Illusion?Totaler Wahnsinn oder Realität?
    Von Chris im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 10.04.2006, 18:10
  4. Der freie Wille - eine Illusion?
    Von sunbeam im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 02.12.2004, 16:39

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben