+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 10 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 97

Thema: "Heil Hitler" in der Bezirksvertretung: "Pro Köln" macht sich wieder lächerlich

  1. #1
    Si hortum habes... Benutzerbild von Gärtner
    Registriert seit
    13.11.2003
    Ort
    Im Gartenhaus
    Beiträge
    17.596

    :D "Heil Hitler" in der Bezirksvertretung: "Pro Köln" macht sich wieder lächerlich

    Mit das angenehmste an den Kölner Hilfnazis ist ja die Tatsache, daß sie das Geschäft ihrer Entzauberung (wenn diese denn überhaupt noch nötig sein sollte) ganz allein betreiben, freiwillig & ganz ohne Nachhilfe von Seiten Dritter. Jüngstes Beispiel: Ex-CDU-ler Jörg Uckermann, der es in der Union nicht mehr ausgehalten hat und nun den "Fraktionschef" der braunen Gartenzwerge in der Bezirksvertretung Köln-Ehrenfeld gibt. Dortselbst fand am Montag eine aktuelle Stunde statt, auf Antrag von "Pro Köln" zum Thema "radikaler Islam in Ehrenfeld". Wie kommt man nur auf den Gedanken, daß diese monothematischen Hasis außer Rassismus nichts auf die Reihe bringen...?

    Untermalt wurde die Sitzung durch einige Fans der Kölner Hilfsnazis, die sich mit "Heil Hitler!"-Rufen fraglos die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit sichern konnten. Weil das aber offensichtlich noch nicht die Erwartungen des "Fraktionschefs" erfüllte, bemühte er sich, die Albernheit seiner Witztruppe noch durch einige überzeugende Anträge zu untermauern, die so realitätsnahe Forderungen beinhalteten wie jene, nur deutschsprachige Waren auf der Venloer Straße (Ehrenfelds Haupteinkaufstraße) anzubieten. Außerdem sollte die Bezirksvertretung überprüfen, ob nicht zum Nachbarviertel Köln-Braunsfeld eine Hubschrauber- oder Transrapidverbindung eingerichtet werden sollte. Und um den Sack zuzumachen, nannte er den Bezirkbürgermeister "Hermann Göring".

    ([Links nur für registrierte Nutzer])

    Um Wirrköpfe wie die Braunbatzen von "Pro Köln" möglichst wirkungsvoll zu bekämpfen, bedarf es gar keines großen Aufwandes. Man muß sie nur zitieren. Das reicht völlig aus. Kein noch so erklärter Gegner kann sie so effizient verkackeiern wie sie das selber tun.


    Uns aber bleibt die Frage: Ist Jörg Uckermann in Wahrheit Erwin?
    Geändert von Gärtner (17.04.2008 um 16:02 Uhr)
    Vertrauet Eurem Magistrat,
    Der fromm und liebend schützt den Staat
    Durch huldreich hochwohlweises Walten;
    Euch ziemt es, stets das Maul zu halten.

    - Heinrich Heine

  2. #2
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    58.062

    Standard AW: "Heil Hitler" in der Bezirksvertretung: "Pro Köln" macht sich wieder lächerlich

    Sachen gibts. Manche Dinge sind an Bekloppheit nicht mehr zu überbieten. :rolleyes:

  3. #3
    Meint es nur gut mit Euch
    Registriert seit
    07.08.2007
    Ort
    Hohenschwärz
    Beiträge
    2.197

    Standard AW: "Heil Hitler" in der Bezirksvertretung: "Pro Köln" macht sich wieder lächerlich

    Es steht bezüglich der Zwischenrufer natürlich etwas völlig anderes im Artikel aber was interessiert das einen kleinen Forenschreiberling der hier seine treuen Hilfsdienste für die Union ableistet...

    Hauptsache er konnte mal wieder seine stereotypen Hetzvokabeln absondern. Vielleicht, wenn er weiter brav ist, darf er auch einmal im Stadtanzeiger schmieren.

  4. #4
    Si hortum habes... Benutzerbild von Gärtner
    Registriert seit
    13.11.2003
    Ort
    Im Gartenhaus
    Beiträge
    17.596

    Standard AW: "Heil Hitler" in der Bezirksvertretung: "Pro Köln" macht sich wieder lächerlich

    Zitat Zitat von Pescatore Beitrag anzeigen
    Es steht bezüglich der Zwischenrufer natürlich etwas völlig anderes im Artikel
    Na, Braunbatz, schon wieder am verstehenden Lesen gescheitert? Schau mal, was der KStA schreibt:

    "Etwa zehn Zuhörer waren zu dieser „Aktuellen Stunde“ gekommen. Sie begleiteten den Auszug der Bezirksvertreter mit lautstarken Zwischenrufen. Bezirkbürgermeister Josef Wirges erteilte nach „Heil Hitler“-Rufen zwei Besuchern Saalverweise."
    Kapiert? Nichts anderes habe ich geschrieben. Angesichts deiner intellektuellen Leistungen entsteht der starke Verdacht, du könntest ebenfalls zu den Sympathisanten der Kölner Hilfnazis zählen.
    Vertrauet Eurem Magistrat,
    Der fromm und liebend schützt den Staat
    Durch huldreich hochwohlweises Walten;
    Euch ziemt es, stets das Maul zu halten.

    - Heinrich Heine

  5. #5
    sticht zu Benutzerbild von Würfelqualle
    Registriert seit
    06.06.2005
    Ort
    Café Achteck
    Beiträge
    19.956

    Standard AW: "Heil Hitler" in der Bezirksvertretung: "Pro Köln" macht sich wieder lächerlich

    Zitat Zitat von Der Gelehrte Beitrag anzeigen

    Untermalt wurde die Sitzung durch einige Fans der Kölner Hilfsnazis, die sich mit "Heil Hitler!"-Rufen fraglos die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit sichern konnten.
    Weil 2 ( in Worten zwei ) Zuschauer Heil Hitler gerufen haben ? Vielleicht waren es ja auch 2 ( in Worten zwei ) Linksextreme, die sich verkleidet haben und dort gerufen haben. Waren sie äußerlich sofort als Neonazis zu erkennen ? Hatten sie Thor Steinar Klamotten an, oder gar Bomberjacken und Springerstiefel ? Hatten sie übergrosse Hakenkreuze auf der Stirn tätowiert ?

    Fragen über Fragen.


    Gruss vonne Würfelqualle
    Die Welt weiß alles, was die Deutschen getan haben; die Welt weiß nichts von dem, was den Deutschen angetan wurde.

    Patrick Buchanan.

  6. #6
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    81.745

    Standard AW: "Heil Hitler" in der Bezirksvertretung: "Pro Köln" macht sich wieder lächerlich

    eigentlich koennte "Der Gelehrte" sich seine Beitraege ersparen, ist doch eh immer der gleiche Wortlaut.....
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  7. #7
    bernhard44
    Gast

    Standard AW: "Heil Hitler" in der Bezirksvertretung: "Pro Köln" macht sich wieder lächerlich

    Zitat Zitat von Der Gelehrte Beitrag anzeigen

    Uns aber bleibt die Frage: Ist Jörg Uckermann in Wahrheit Erwin?
    oder ein V-Mann vom Verfassungsschutz?

  8. #8
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    58.062

    Standard AW: "Heil Hitler" in der Bezirksvertretung: "Pro Köln" macht sich wieder lächerlich

    Zitat Zitat von Würfelqualle Beitrag anzeigen
    Weil 2 ( in Worten zwei ) Zuschauer Heil Hitler gerufen haben ? Vielleicht waren es ja auch 2 ( in Worten zwei ) Linksextreme, die sich verkleidet haben und dort gerufen haben. Waren sie äußerlich sofort als Neonazis zu erkennen ? Hatten sie Thor Steinar Klamotten an, oder gar Bomberjacken und Springerstiefel ? Hatten sie übergrosse Hakenkreuze auf der Stirn tätowiert ?

    Fragen über Fragen.


    Gruss vonne Würfelqualle
    eine überaus gute Idee. Vielleicht sollte man mal mit Kapuze und Sowietfahne mal den Reichstag mit Steinen beschmeißen.

  9. #9
    die Morgenröte Benutzerbild von Hemera
    Registriert seit
    01.02.2008
    Beiträge
    932

    Standard AW: "Heil Hitler" in der Bezirksvertretung: "Pro Köln" macht sich wieder lächerlich

    Zitat Zitat von Der Gelehrte Beitrag anzeigen
    Na, Braunbatz, schon wieder am verstehenden Lesen gescheitert? Schau mal, was der KStA schreibt:



    Kapiert? Nichts anderes habe ich geschrieben. Angesichts deiner intellektuellen Leistungen entsteht der starke Verdacht, du könntest ebenfalls zu den Sympathisanten der Kölner Hilfnazis zählen.

    Es ist Deine Themenüberschrift, die Dich und Deine Intention entlarvt.
    Doch dass ein Kamelhändler in seinem Nest Aufruhr entfacht...dass er sich damit brüstet, in den Himmel entrückt worden zu sein und dort einen Teil jenes unverdaulichen Buches empfangen zu haben, das bei jeder Seite den gesunden Menschenverstand erbeben lässt...Das ist nun mit Sicherheit etwas, das kein Mensch entschuldigen kann...es sei denn, der Aberglaube hat ihm jedes natürliche Licht erstickt. [Voltaire]

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Fuchs
    Registriert seit
    27.05.2007
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.827

    Standard AW: "Heil Hitler" in der Bezirksvertretung: "Pro Köln" macht sich wieder lächerlich

    anscheinend ist es in deutschland nicht möglich,
    dass es mal eine seriöse rechtspartei gibt.
    seriöse poltiker wäre ja schon zuviel verlangt,
    aber dann doch wenigstens seriöse anhänger.
    "Man darf niemals 'zu spät' sagen. Auch in der Politik ist es niemals zu spät. Es ist immer Zeit für einen neuen Anfang."

    Konrad Adenauer

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. "1776" und "1789" - genauso eine Katastrophe wie "1917" und "1933"?
    Von Beverly im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.01.2008, 16:28

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben