+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 9 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 89

Thema: Jetzt ist der 1. WK dran!

  1. #1
    ....oder 100$ zahlen! Benutzerbild von Geronimo
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    Außerhalb des Reservats!
    Beiträge
    30.701

    Standard Jetzt ist der 1. WK dran!

    Gerade gesehen auf dem Hrrrmh...Sender n-tv. Eine britische äh.. "Doku". "Verbotener Krieg auf See". Thema: Das Versenken britischer Lazarettschiffe im
    1. Weltkrieg.

    Hintergrund:
    Nach der Haager Land- und Seekriegsordnung von 1907 war es verboten, ausgewiesene und gemeldete Lazarettschiffe zu bekämpfen. Diese waren weiß gestrichen und mit roten Kreuzen gekennzeichnet. Nachts fuhren sie hell erleuchtet. Die deutsche Seekriegsleitung kündigte dieses Abkommen 1915. Begründung: aus nachrichtendienstlichen Quellen sei bekannt, es würden Soldaten, Waffen und Munition völkerrechtswidrig mit Lazarettschiffen transportiert. Die Briten ließen ihre Schiffe trotzdem hell erleuchtet weiterfahren. Und die Deutschen torpedierten. Diese Hunnen! Geil für die britische Propaganda. Denn...."es wurde natürlich nichts dergleichen transportiert..."

    So. Das wurde in der 50-Minuten-"Doku" 45 Minuten thematisiert. In den letzten 5 Minuten dann....bei einer Tauchexpedition werden im Laderaum eines versenkten britischen "Lazarettschiffs" Granaten entdeckt. Und in einem britischen Museum das Tagebuch eines britischen Soldaten entdeckt, der genau diese Machenschaften beschreibt. Wie gesagt 5 Minuten. Und dann im Ausklang der verschämte Hinweis, das sowohl Deutsche (warum frage ich mich eigentlich) und Briten dunklen Machenschaften zum Opfer gefallen sind. Ich sehe nur dunkle britische Machenschaften und Geschichts- wie Propagandalügen.

    Und wenn man bedenkt....auch im Wrack der "Mauretania" wurden vor einigen Jahren tausende von Zündern gefunden. Die britische Admiralität hat das Leben Hunderter Zivilisten, in diesem Fall meist US-Amerikaner, eiskalt geopfert. Und das Völkerrecht gebrochen. Dann die Schuld den Deutschen zugeschoben. Hat ja auch prima geklappt. Die Versenkung der "Mauretania" war der (offizielle) Grund für den Kriegseintritt der USA in den 1.WK.
    Scheiss Engländer. Lügende Bastarde, allesamt. Wenigstens haben sie ihr verdammtes Empire durch uns verloren.

    Geronimo

    PS: Ich warte auf den Rheinlaender mit seinen Lügengeschichten. Der ist schlimmer als alle anderen. Ein verdammter Überläufer und Verräter.
    Geändert von Geronimo (31.05.2008 um 23:41 Uhr)
    „Dieses Jahr erforschten wir das Scheitern der Demokratie, wie die Sozialwissenschaftler unsere Welt an den Rand des Chaos brachten. Wir sprachen über die Veteranen, wie sie die Kontrolle übernahmen und die Stabilität erzwangen, die mittlerweile seit Generationen anhält.“
    Robert A. Heinlein „Starship Troopers“

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    15.05.2007
    Ort
    angekommen
    Beiträge
    11.483

    Standard AW: Jetzt ist der 1. WK dran!

    Zitat Zitat von Geronimo Beitrag anzeigen
    Gerade gesehen auf dem Hrrrmh...Sender n-tv. Eine britische äh.. "Doku". "Verbotener Krieg auf See". Thema: Das Versenken britischer Lazarettschiffe im
    1. Weltkrieg.

    Hintergrund:
    Nach der Haager Land- und Seekriegsordnung von 1907 war es verboten, ausgewiesene und gemeldete Lazarettschiffe zu bekämpfen. Diese waren weiß gestrichen und mit roten Kreuzen gekennzeichnet. Nachts fuhren sie hell erleuchtet. Die deutsche Seekriegsleitung kündigte dieses Abkommen 1915. Begründung: aus nachrichtendienstlichen Quellen sei bekannt, es würden Soldaten, Waffen und Munition völkerrechtswidrig mit Lazarettschiffen transportiert. Die Briten ließen ihre Schiffe trotzdem hell erleuchtet weiterfahren. Und die Deutschen torpedierten. Diese Hunnen! Geil für die britische Propaganda. Denn...."es wurde natürlich nichts dergleichen transportiert..."

    So. Das wurde in der 50-Minuten-"Doku" 45 Minuten thematisiert. In den letzten 5 Minuten dann....bei einer Tauchexpedition werden im Laderaum eines versenkten britischen "Lazarettschiffs" Granaten entdeckt. Und in einem britischen Museum das Tagebuch eines britischen Soldaten entdeckt, der genau diese Machenschaften beschreibt. Wie gesagt 5 Minuten. Und dann im Ausklang der verschämte Hinweis, das sowohl deutsche (warum frage ich mich eigentlich) und Briten dunklen Machenschaften zum Opfer gefallen sind. Ich sehe nur dunkle britische Machenschaften und Geschichts- wie Propagandalügen sehen.

    Und wenn man bedenkt....auch im Wrack der "Mauretania" wurden vor einigen Jahren tausende von Zündern gefunden. Die britische Admiralität hat das Leben Hunderter Zivilisten, in diesem Fall meist US-Amerikaner, eiskalt geopfert. Und das Völkerrecht gebrochen. Dann die Schuld den Deutschen zugeschoben. Hat ja auch prima geklappt. Die Versenkung der "Mauretania" war der (offizielle) Grund für den Kriegseintritt der USA in den 1.WK.
    Scheiss Engländer. Lügende Bastarde, allesamt. Wenigstens haben sie ihr verdammtes Empire durch uns verloren.

    Geronimo

    PS: Ich warte auf den Rheinlaender mit seinen Lügengeschichten. Der ist schlimmer als alle anderen. Ein verdammter Überläufer und Verräter.
    War das nicht die "Lusitania" Auch vollgestopft mit Kriegsmaterial und unter Tarnfarben fahrend. ?

  3. #3
    ....oder 100$ zahlen! Benutzerbild von Geronimo
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    Außerhalb des Reservats!
    Beiträge
    30.701

    Standard AW: Jetzt ist der 1. WK dran!

    Zitat Zitat von torun Beitrag anzeigen
    War das nicht die "Lusitania" Auch vollgestopft mit Kriegsmaterial und unter Tarnfarben fahrend. ?
    Hast recht. Die "Mauretania" war das Schwesterschiff. Aber die gleiche Nummer. Aber..richtig, die "Lusitania" war der vorgeschobene Grund für den Kriegseintritt der USA.

    Gruß
    Gero
    Geändert von Geronimo (31.05.2008 um 23:42 Uhr)
    „Dieses Jahr erforschten wir das Scheitern der Demokratie, wie die Sozialwissenschaftler unsere Welt an den Rand des Chaos brachten. Wir sprachen über die Veteranen, wie sie die Kontrolle übernahmen und die Stabilität erzwangen, die mittlerweile seit Generationen anhält.“
    Robert A. Heinlein „Starship Troopers“

  4. #4
    Admiral v. Tirpitz Benutzerbild von Freiherr
    Registriert seit
    11.05.2007
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    3.715

    Standard AW: Jetzt ist der 1. WK dran!

    Der 1. WK und auch das Vorfeld trieft nur so von verzerrter und verdrehter Geschichte. Lügen, Verheimlichung und Feindpropaganda wirken bis heute. Alles diente schließlich dazu, Deutschland die Alleinschuld aufzuzwängen. Anders wären die ungeheuren Forderungen der Sieger gar nicht durchzusetzen gewesen.
    Solange wir das Volk mit dem schwächsten Nationalgefühl sind, das jeden Länderraub oder sonstige Schmach, die uns angetan wird, mit Versöhnungsreden erwidert, damit straflos macht und zu neuem Raub einlädt, solange wir ohne den erforderlichen Nationalstolz den Sitten und Formen anderer Völker nachlaufen und solange uns das Bekämpfen anderer Deutscher wichtiger ist als das Zusammenhalten gegen außen, solange kann Deutschland nur sinken, nicht gesunden. - Großadmiral Alfred v. Tirpitz, 1919

  5. #5
    Antichrist Benutzerbild von Ruepel
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    12.101

    Standard AW: Jetzt ist der 1. WK dran!

    Zitat Zitat von Geronimo Beitrag anzeigen
    Gerade gesehen auf dem Hrrrmh...Sender n-tv. Eine britische äh.. "Doku". "Verbotener Krieg auf See". Thema: Das Versenken britischer Lazarettschiffe im
    1. Weltkrieg.

    Hintergrund:
    Nach der Haager Land- und Seekriegsordnung von 1907 war es verboten, ausgewiesene und gemeldete Lazarettschiffe zu bekämpfen. Diese waren weiß gestrichen und mit roten Kreuzen gekennzeichnet. Nachts fuhren sie hell erleuchtet. Die deutsche Seekriegsleitung kündigte dieses Abkommen 1915. Begründung: aus nachrichtendienstlichen Quellen sei bekannt, es würden Soldaten, Waffen und Munition völkerrechtswidrig mit Lazarettschiffen transportiert. Die Briten ließen ihre Schiffe trotzdem hell erleuchtet weiterfahren. Und die Deutschen torpedierten. Diese Hunnen! Geil für die britische Propaganda. Denn...."es wurde natürlich nichts dergleichen transportiert..."

    So. Das wurde in der 50-Minuten-"Doku" 45 Minuten thematisiert. In den letzten 5 Minuten dann....bei einer Tauchexpedition werden im Laderaum eines versenkten britischen "Lazarettschiffs" Granaten entdeckt. Und in einem britischen Museum das Tagebuch eines britischen Soldaten entdeckt, der genau diese Machenschaften beschreibt. Wie gesagt 5 Minuten. Und dann im Ausklang der verschämte Hinweis, das sowohl deutsche (warum frage ich mich eigentlich) und Briten dunklen Machenschaften zum Opfer gefallen sind. Ich sehe nur dunkle britische Machenschaften und Geschichts- wie Propagandalügen sehen.

    Und wenn man bedenkt....auch im Wrack der "Mauretania" wurden vor einigen Jahren tausende von Zündern gefunden. Die britische Admiralität hat das Leben Hunderter Zivilisten, in diesem Fall meist US-Amerikaner, eiskalt geopfert. Und das Völkerrecht gebrochen. Dann die Schuld den Deutschen zugeschoben. Hat ja auch prima geklappt. Die Versenkung der "Mauretania" war der (offizielle) Grund für den Kriegseintritt der USA in den 1.WK.
    Scheiss Engländer. Lügende Bastarde, allesamt. Wenigstens haben sie ihr verdammtes Empire durch uns verloren.

    Geronimo

    PS: Ich warte auf den Rheinlaender mit seinen Lügengeschichten. Der ist schlimmer als alle anderen. Ein verdammter Überläufer und Verräter.


    Vergiß bei deinem Hass gegen die "Scheiß Engländer" bitte nicht,das die
    überwiegende Masse der "Scheiß Engländer" nichts mit diesem Scheiß Krieg
    zu tun hatte.
    Es waren die Scheiß Monarschen,die ihre "Untertanen"auf einander und in den Tod gehetzt haben.
    Die Mütter der beteiligten Völker drehten Bomben und Granaten mit denen sich ihre Söhne gegenseitig Abschlachteten.
    Die Sieger dieses "Bruderkrieges" hießen Lüge,Tod und Waffenlobby.
    Geändert von Ruepel (02.06.2008 um 16:07 Uhr)
    Warum soll ich ehrlich sein,wenn ich von Banditen regiert werde?!

  6. #6
    ....oder 100$ zahlen! Benutzerbild von Geronimo
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    Außerhalb des Reservats!
    Beiträge
    30.701

    Standard AW: Jetzt ist der 1. WK dran!

    Zitat Zitat von Ruepel Beitrag anzeigen
    Vergiß bei deinem Hass gegen die "Scheiß Engländer" bitte nicht,das die
    überwiegende Masse der "Scheiß Engländer" nichts mit diesem Scheiß Krieg
    zu tun hatte.
    Es waren die Scheiß Monarschien,die ihre "Untertanen"auf einander und in den Tod gehetzt haben.
    Die Mütter der beteiligten Völker drehten Bomben und Granaten mit denen sich ihre Söhne gegenseitig Abschlachteten.
    Die Sieger dieses "Bruderkrieges" hießen Lüge,Tod und Waffenlobby.
    Falsch. Wie anderswo hierzuforum schon zu lesen, habe ich auch einen englischen Teil meiner Familie. Und da muß ich mir immer wieder diesen Scheiß anhören! Natürlich hast du, in Grenzen, Recht. Aber diese verdammten Vorurteile kommen immer wieder durch. Da kann dein Einwurf nichts ändern.

    Gruß
    Gero

    PS: Und die "Monarchien" waren es gewiss nicht. Die hatten schon lange keine Macht mehr. Aber da gibt´s hier Andere, die können das gut erklären.
    „Dieses Jahr erforschten wir das Scheitern der Demokratie, wie die Sozialwissenschaftler unsere Welt an den Rand des Chaos brachten. Wir sprachen über die Veteranen, wie sie die Kontrolle übernahmen und die Stabilität erzwangen, die mittlerweile seit Generationen anhält.“
    Robert A. Heinlein „Starship Troopers“

  7. #7
    ....oder 100$ zahlen! Benutzerbild von Geronimo
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    Außerhalb des Reservats!
    Beiträge
    30.701

    Standard AW: Jetzt ist der 1. WK dran!

    Wo bleibt der "Rheinlaender"? Zu schwierig für seine Lügen?

    Gruß
    Gero
    „Dieses Jahr erforschten wir das Scheitern der Demokratie, wie die Sozialwissenschaftler unsere Welt an den Rand des Chaos brachten. Wir sprachen über die Veteranen, wie sie die Kontrolle übernahmen und die Stabilität erzwangen, die mittlerweile seit Generationen anhält.“
    Robert A. Heinlein „Starship Troopers“

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    15.05.2007
    Ort
    angekommen
    Beiträge
    11.483

    Standard AW: Jetzt ist der 1. WK dran!

    Zitat Zitat von Geronimo Beitrag anzeigen
    Wo bleibt der "Rheinlaender"? Zu schwierig für seine Lügen?

    Gruß
    Gero
    Der schmeißt dich bald zu mit Erklärungen beginnend mit dem 1. Reich, via westfälischer Frieden bis Napoleons Zug nach Moskau, der dann die Ursache ist warum die Luisitania Waffen laden mußte.

  9. #9
    ....oder 100$ zahlen! Benutzerbild von Geronimo
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    Außerhalb des Reservats!
    Beiträge
    30.701

    Standard AW: Jetzt ist der 1. WK dran!

    Zitat Zitat von torun Beitrag anzeigen
    Der schmeißt dich bald zu mit Erklärungen beginnend mit dem 1. Reich, via westfälischer Frieden bis Napoleons Zug nach Moskau, der dann die Ursache ist warum die Luisitania Waffen laden mußte.

    So wird es sein!

    Gruß
    Gero
    „Dieses Jahr erforschten wir das Scheitern der Demokratie, wie die Sozialwissenschaftler unsere Welt an den Rand des Chaos brachten. Wir sprachen über die Veteranen, wie sie die Kontrolle übernahmen und die Stabilität erzwangen, die mittlerweile seit Generationen anhält.“
    Robert A. Heinlein „Starship Troopers“

  10. #10
    ....oder 100$ zahlen! Benutzerbild von Geronimo
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    Außerhalb des Reservats!
    Beiträge
    30.701

    Standard AW: Jetzt ist der 1. WK dran!

    Zitat Zitat von Freiherr Beitrag anzeigen
    Der 1. WK und auch das Vorfeld trieft nur so von verzerrter und verdrehter Geschichte. Lügen, Verheimlichung und Feindpropaganda wirken bis heute. Alles diente schließlich dazu, Deutschland die Alleinschuld aufzuzwängen. Anders wären die ungeheuren Forderungen der Sieger gar nicht durchzusetzen gewesen.
    Recht hast du! Ein eigener Stang wäre dazu sehr geeignet, Ich mache mit!

    Gruß
    Gero
    „Dieses Jahr erforschten wir das Scheitern der Demokratie, wie die Sozialwissenschaftler unsere Welt an den Rand des Chaos brachten. Wir sprachen über die Veteranen, wie sie die Kontrolle übernahmen und die Stabilität erzwangen, die mittlerweile seit Generationen anhält.“
    Robert A. Heinlein „Starship Troopers“

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Megadeal? Bayern offenbar an Robben dran!
    Von Schwarzer Rabe im Forum Sportschau
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.01.2007, 23:36
  2. Jetzt ist Italien dran
    Von Klopperhorst im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 04.06.2006, 10:53
  3. Jetzt sind die Rentner dran!
    Von sunbeam im Forum Deutschland
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.02.2005, 15:01

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben