+ Auf Thema antworten
Seite 52 von 64 ErsteErste ... 2 42 48 49 50 51 52 53 54 55 56 62 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 511 bis 520 von 633

Thema: Geschichtszitate/daten posten und diskutieren

  1. #511
    Freigeist Benutzerbild von Nereus
    Registriert seit
    28.11.2011
    Ort
    Charlottenburg
    Beiträge
    9.733

    Standard AW: Geschichtszitate/daten posten und diskutieren

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Ein Trupp Internierte machen Pause, 1943 während der Trümmerbeseitigung in Hamburg.


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wieso essen die Brot? Die Brotfabriken in den Lagern waren nach der ANTIFA-Propaganda (Friedman, Kulka) doch nur Krematorien, wo "Laibe" verarbeitet wurden ... Der Bäcker Wilhelm Nagel, verurteilter Waffen-SS-Kanonier, schrieb in "Kriechen hab ich nie gelernt", daß sie in der Brotfabrik von Sachsenhausen mit modernsten BREMA "Autoöfen" von der Firma Haagen & Rhinau pro Schicht 30.000 Brote herstellen konnten und auch per Waggon das KL Groß-Rosen in Schlesien, sowie das unterirdische Raketenwerk DORA im Harz einmal wöchentlich belieferten. Das Buch ist restlos vergriffen, vielleicht hat das Brotmuseum in Ulm noch ein Exemplar.

    Als bestrafter SS-Kanonier kam der „Wehrmachtsverbrecher Wilhelm Nagel“ zur Zwangsarbeit ins KZ Sachsenhausen nach Oranienburg bei Berlin:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Seite 94 In der Brotfabrik bitte mal anklicken:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Geändert von Nereus (07.08.2018 um 00:41 Uhr)
    Gehöre zu den Scharen, die zwischen Maas und Memel, Etsch und Belt, immer schon hier waren!

  2. #512
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    33.963

    Standard AW: Geschichtszitate/daten posten und diskutieren

    5. August 1716: Kaiserliche Truppen unter Prinz Eugen schlagen die Türken bei Peterwardein!

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Masseneinwanderung der freundliche Genozid!

  3. #513
    Dissident Benutzerbild von wittgenstein
    Registriert seit
    04.06.2008
    Ort
    Geistiges Exil
    Beiträge
    1.163

    Standard AW: Geschichtszitate/daten posten und diskutieren

    Mal was Grundsätzliches: [Links nur für registrierte Nutzer]

    Übrigens ist heute der 13. August = Jahrestag des Mauerbaues durch die deutsche Hauptstadt 1961.
    Ich begegnete einem Menschen mit abweichender Meinung - siehe da, ich selber war es und ich verstieß mich nicht...

  4. #514
    Mitglied
    Registriert seit
    28.03.2018
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    1.634

    Standard AW: Geschichtszitate/daten posten und diskutieren

    Zitat Zitat von wittgenstein Beitrag anzeigen
    Mal was Grundsätzliches: [Links nur für registrierte Nutzer]

    Übrigens ist heute der 13. August = Jahrestag des Mauerbaues durch die deutsche Hauptstadt 1961.
    Und man hätte sie nach 1989 nicht abreißen sollen, sondern erhöhen. Vielleicht noch auf BRD-Seite vergolden, das wäre allemal billiger gewesen. Was uns da erspart geblieben wäre und nicht nur IM Erika.
    Auf dem Grabstein der Demokratie wird mal stehen:
    "Wir hatten nichts zu verbergen" als Begründung wieso wir uns gegen
    Bespitzelung, Bundes-Trojaner, Videoüberwachung u. dgl. nicht wehrten

  5. #515
    Dissident Benutzerbild von wittgenstein
    Registriert seit
    04.06.2008
    Ort
    Geistiges Exil
    Beiträge
    1.163

    Standard AW: Geschichtszitate/daten posten und diskutieren

    Vordergründig richtig, aber eine Grenze dieser Art durchs eigene Land lehne ich grundsätzlich ab. Die wirkliche Waffe zum Verteidigen des Eigenen ist der Kopf und ist der Mund, zuletzt die Waffe.
    Ich begegnete einem Menschen mit abweichender Meinung - siehe da, ich selber war es und ich verstieß mich nicht...

  6. #516
    Dissident Benutzerbild von wittgenstein
    Registriert seit
    04.06.2008
    Ort
    Geistiges Exil
    Beiträge
    1.163

    Standard AW: Geschichtszitate/daten posten und diskutieren

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ich begegnete einem Menschen mit abweichender Meinung - siehe da, ich selber war es und ich verstieß mich nicht...

  7. #517
    Dissident Benutzerbild von wittgenstein
    Registriert seit
    04.06.2008
    Ort
    Geistiges Exil
    Beiträge
    1.163

    Standard AW: Geschichtszitate/daten posten und diskutieren

    Auch Polen waren Täter:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ich begegnete einem Menschen mit abweichender Meinung - siehe da, ich selber war es und ich verstieß mich nicht...

  8. #518
    Mitglied Benutzerbild von hpd1311
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    274

    Standard AW: Geschichtszitate/daten posten und diskutieren

    Das würde die heutige polnische Regierung am liebsten ungeschehen machen und steht nicht dazu. Jeder, der darauf Bezug nimmt, bekommt in Polen Probleme...
    "Freiheit bedeutet Verantwortlichkeit; das ist der Grund, warum die
    meisten Menschen sich vor ihr fürchten."

    George Bernard Shaw

  9. #519
    Sachse Benutzerbild von mabac
    Registriert seit
    04.10.2007
    Ort
    Innere Emmigration
    Beiträge
    9.309

    Standard AW: Geschichtszitate/daten posten und diskutieren

    Aus dem KZ Ravensbrück
    Eines Tages kam eine Bibelforscherin zu mir und erklärte, daß ein Teil ihrer "Schwestern" sich von jetzt ab weigere, Blutwurst zu essen. Eine junge Bibelforscherin, Ilse Unterdörfer, entdeckte im Alten Testament den Befehl Jehovas: "Lasset das Blut zur Erde fließen!" Und erläuterte ihren Schwestern, daß man fortan das Essen der Blutwurst einstellen müsse. Ungefähr fünfundzwanzig der "Extremen" beschlossen, von nun ab die Annahme der Blutwurst zu verweigern. Es gab unter den Bibelforschern drei "Fraktionen", die "Extremen", die schwankende Mitte und die "Gemäßigten". Sie trugen regelrechte Fraktionskämpfe aus, bezichtigten einander des Verrats an den Glaubenssätzen.
    Darum machte ich ihnen den Vorschlag, soweit es durchführbar war, allen denen, die keine Blutwurst mochten, Leberwurst zu geben. Aber da hatte ich nicht mit Jehovas Befehl gerechnet. Denn es ging ja gar nicht um die Blutwurst, es ging um eine Demonstration zu Ehren Jehovas.
    Und so fertigten sie eine Liste mit den Namen aller derer an, die laut Jehovas Befehl von nun ab den Genuß der Blutwurst verweigerten. Die Liste wurde "nach vorn" gebracht, und die SS lachte sich ins Fäustchen: Wenn die keine Blutwurst fressen wollen, kriegen sie auch keine Margarine. Eine vorzügliche Sparmaßnahme.
    Margarete Buber-Neumann "Als Gefangene bei Stalin und Hitler", S. 257-258
    Geändert von mabac (14.08.2018 um 20:49 Uhr)
    Wo gestern eine christliche Schule stand, steht morgen eine Moscheehütte. Der kriegerische, männliche Geist dieser Religion ist dem Neger verständlicher als die Lehre vom Mitleid, die ihm nur die Achtung vor den Weißen nimmt ...
    O. Spengler 1934

  10. #520
    Sachse Benutzerbild von mabac
    Registriert seit
    04.10.2007
    Ort
    Innere Emmigration
    Beiträge
    9.309

    Standard AW: Geschichtszitate/daten posten und diskutieren

    Zitat Zitat von Nereus Beitrag anzeigen
    Wieso essen die Brot?
    Zur Wurst gehört Brot! Denken Sie, die SS gab den Häftlingen nur Wurst und Brotaufstrich (Margarine) ohne Brot? Glauben Sie etwa, die KZs waren Mastfarmen?
    Allerdings wurde, meines Wissens, den Juden in den KLs keine koschere Extrawurst gereicht.
    Wo gestern eine christliche Schule stand, steht morgen eine Moscheehütte. Der kriegerische, männliche Geist dieser Religion ist dem Neger verständlicher als die Lehre vom Mitleid, die ihm nur die Achtung vor den Weißen nimmt ...
    O. Spengler 1934

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wie läßt sich in diesem Unterforum noch vernüftig diskutieren?
    Von John Donne im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 08.03.2007, 14:04
  2. Metal und alles was darüber zu diskutieren gibt
    Von Efna im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 14.02.2007, 15:39
  3. Situation der Lutherischen Kirchen bei Kaliningrad in Russland diskutieren
    Von Mikhail im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.04.2006, 18:17
  4. Die Niederlande diskutieren über eine verfehlte Ausländerpolitik
    Von Werter im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 12.01.2004, 18:55

Nutzer die den Thread gelesen haben : 59

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben