User in diesem Thread gebannt : juenger_fan, Swesda and ZwergenBowler


+ Auf Thema antworten
Seite 842 von 842 ErsteErste ... 342 742 792 832 838 839 840 841 842
Zeige Ergebnis 8.411 bis 8.419 von 8419

Thema: Waffenthread

  1. #8411
    Haßkrimineller Benutzerbild von wtf
    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    24.547

    Standard AW: Waffenthread

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Unglaublich:
    Die Trommelmagazine sind ja scheiße.

    Es gibt bei YT eine Serie, bei der Gewehre bis zu ihrer Zerstörung geschossen werden. Erstaunlicherweise hielt ein M16 länger durch als ein AK47.

    Hier ist es:




    Geändert von wtf (06.07.2020 um 11:39 Uhr)
    Leben in der Ochlokratie.

  2. #8412
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    13.323

    Standard AW: Waffenthread

    Zitat Zitat von schastar Beitrag anzeigen
    In Deutschland ist man bei einem Laufwechsel mit 08/15 Lauf locker mit 500 - 600 Euro dabei, für einen top Lauf mit etwa 1000 Euro und mehr. Die wenigsten haben überhaupt Wechselläufe wenn die Waffe nicht extra dafür ausgelegt ist. Laufwechsel ist bei uns nicht so üblich wie in den USA.
    Es bleibt jedoch das Problem, dass diese kleinen/energiereichen Kaliber einen stärkeren Verschleiss im Übergangskonus aufweisen als ihre langsameren Kollegen. Es hängt viel davon ab wie die Waffe geschossen wird, aber es kann durchaus sein, dass nach 2000 Schuss der Abfall an Präzision und V0 deutlich wird. Bei einem Gebrauch für die Jagd ist das i.d.R. kein Problem, beim Sportschiessen kommt es wirklich darauf an, was man damit vorhat. Es sind ja auch gerade die gestreckte Flugbahn und die Präzision der Reiz dieser Kaliber.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  3. #8413
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    13.323

    Standard AW: Waffenthread

    Zitat Zitat von wtf Beitrag anzeigen
    Die Trommelmagazine sind ja scheiße.
    Viele Trommelmagazine für die AR sind scheisse. Überhaupt sind viele Magazine scheisse, da muss man wirklich aufpassen.

    Ansonsten fand ich interessant, dass der Kerl auf das Versagen das Gasrohrs gewettet hat, was dann auch eintrat. Ich hätte ein Cook-Off, d.h. die Zündung einer Patrone vor dem vollständigen Verriegeln des Verschlusses ebenso für möglich gehalten. Deshalb wunderte es mich, dass der Typ keinen Gesichtsschutz trug.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  4. #8414
    Mitglied Benutzerbild von mick31
    Registriert seit
    14.02.2010
    Ort
    ABsuRDistan
    Beiträge
    11.549

    Standard AW: Waffenthread

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Es bleibt jedoch das Problem, dass diese kleinen/energiereichen Kaliber einen stärkeren Verschleiss im Übergangskonus aufweisen als ihre langsameren Kollegen. Es hängt viel davon ab wie die Waffe geschossen wird, aber es kann durchaus sein, dass nach 2000 Schuss der Abfall an Präzision und V0 deutlich wird. Bei einem Gebrauch für die Jagd ist das i.d.R. kein Problem, beim Sportschiessen kommt es wirklich darauf an, was man damit vorhat. Es sind ja auch gerade die gestreckte Flugbahn und die Präzision der Reiz dieser Kaliber.
    2000 Schuß das sind bei mir zehn Jahre.

    Bei manchen Waffen 20.

    Aber ich mag schnelle Kaliber, wie .300 win mag oder eben .243 als die kleinere Version davon.

    Wo ist Merkels Stasiakte?

  5. #8415
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    13.323

    Standard AW: Waffenthread

    Zitat Zitat von mick31 Beitrag anzeigen
    2000 Schuß das sind bei mir zehn Jahre.

    Bei manchen Waffen 20.

    Aber ich mag schnelle Kaliber, wie .300 win mag oder eben .243 als die kleinere Version davon.
    Okay, dann geht das sicherlich. Bei mir kann es vorkommen, dass die Schlieren der aufsteigenden Luft über dem Lauf dem Spass irgendwann ein Ende setzen. (Auch ein Grund, warum ich viel mit KK trainiere.)
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  6. #8416
    Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2008
    Beiträge
    25.136

    Standard AW: Waffenthread

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Es bleibt jedoch das Problem, dass diese kleinen/energiereichen Kaliber einen stärkeren Verschleiss im Übergangskonus aufweisen als ihre langsameren Kollegen. Es hängt viel davon ab wie die Waffe geschossen wird, aber es kann durchaus sein, dass nach 2000 Schuss der Abfall an Präzision und V0 deutlich wird. Bei einem Gebrauch für die Jagd ist das i.d.R. kein Problem, beim Sportschiessen kommt es wirklich darauf an, was man damit vorhat. Es sind ja auch gerade die gestreckte Flugbahn und die Präzision der Reiz dieser Kaliber.
    Ist mir bekannt. Ich selber habe Wecheslläufe und tausche auch regelmäßig. Fakt ist aber auch daß es bei uns eher selten ist daß solche Waffen wirklich viel geschossen werden. Ich selber schoß aus meiner .300 WSM etwa 700 - 800 Schuß im Jahr. Dafür aber aus anderen wieder nur 100 - 200 im Jahr.
    Viele kommen aber nicht annähernd auf diese Anzahl.
    Für eine Trennung von Kulturen und Religionen.

  7. #8417
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    13.323

    Standard AW: Waffenthread

    Zitat Zitat von schastar Beitrag anzeigen
    Ist mir bekannt. Ich selber habe Wecheslläufe und tausche auch regelmäßig. Fakt ist aber auch daß es bei uns eher selten ist daß solche Waffen wirklich viel geschossen werden. Ich selber schoß aus meiner .300 WSM etwa 700 - 800 Schuß im Jahr.
    Für .300 WSM ist das schon ordentlich!

    Dafür aber aus anderen wieder nur 100 - 200 im Jahr.
    Viele kommen aber nicht annähernd auf diese Anzahl.
    Woran liegt das? Ich schiesse die meisten meiner Waffen auch extrem wenig, aber zwei Pistolen und zwei Gewehre sehr viel, um halt nicht aus der Übung zu kommen.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  8. #8418
    Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2008
    Beiträge
    25.136

    Standard AW: Waffenthread

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Für .300 WSM ist das schon ordentlich!



    Woran liegt das? Ich schiesse die meisten meiner Waffen auch extrem wenig, aber zwei Pistolen und zwei Gewehre sehr viel, um halt nicht aus der Übung zu kommen.
    Die .300WSM ist für Long-Range und da umfasst ein Turnier bis 250 Schuß, das zwei mal im Jahr und die dazu gehörigen Versuche mit der Munition.
    Die anderen sind reine Wettkampfwaffen und werden nur auf diesen geschossen, pro Wettkampf mit Vorbereitung etwa 50 Schuß. Das sind dann Waffen in .223, 6PPC, .308. Alle anderen stehen manchmal Jahre im Schrank bis sie raus dürfen. Mir fehlt einfach die Zeit.
    Was ich mit jetzt zugelegt habe ist eine Steyr Hunting 5 Automatik. Hat 40 Joule was die Hintergrundgefährdung selbst zur .22 stark reduziert. Das Ding macht richtig Spaß. Nur der Preis war etwas happig, Waffe selber, ZF, 20 Liter 300bar Pressluftflasche, Adapter, Prüfbarometer, Ersatzmagazine, Sonderzubehör, in der Summe rund 3000 Euro.
    Für eine Trennung von Kulturen und Religionen.

  9. #8419
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    13.323

    Standard AW: Waffenthread

    Zitat Zitat von schastar Beitrag anzeigen
    Die .300WSM ist für Long-Range und da umfasst ein Turnier bis 250 Schuß, das zwei mal im Jahr und die dazu gehörigen Versuche mit der Munition.
    Die anderen sind reine Wettkampfwaffen und werden nur auf diesen geschossen, pro Wettkampf mit Vorbereitung etwa 50 Schuß. Das sind dann Waffen in .223, 6PPC, .308. Alle anderen stehen manchmal Jahre im Schrank bis sie raus dürfen. Mir fehlt einfach die Zeit.
    Was ich mit jetzt zugelegt habe ist eine Steyr Hunting 5 Automatik. Hat 40 Joule was die Hintergrundgefährdung selbst zur .22 stark reduziert. Das Ding macht richtig Spaß. Nur der Preis war etwas happig, Waffe selber, ZF, 20 Liter 300bar Pressluftflasche, Adapter, Prüfbarometer, Ersatzmagazine, Sonderzubehör, in der Summe rund 3000 Euro.
    Leider sind Turniere und andere Veranstaltungen hier leider abgesagt. Long-range gibt es komischerweise in meiner direkten Umgebung kaum, obwohl Ohio mit Camp Perry eine recht berühmte Anlage hat. Aber die ist mehrere Autostunden von mir entfernt.

    Aber ja, meine Sammlerwaffen schiesse ich so gut wie nie, und werden einmal im Jahr durchgecheckt und mit Rostschutz versehen. Ich schiess halt KK Pistole (Ruger MkIII) und KK Gewehr (modifiziertes Ruger 10/22) sehr viel, meistens in einem formlosen Wettbewerb mit Freunden. Dann halt noch meine Glock zur Selbstverteidigung (ca. 1000 Schuss pro Jahr), und eine AR-Variante (Eigenbau) mit ca. 500 Schuss pro Jahr.

    Um die Luftpistolen und Luftgewehre beneide ich Europa. Hier gibt es praktisch nur Kinderspielzeug. So gut wie niemand schiesst dieses Gerät in den USA im Wettbewerb.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 164

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben