Umfrageergebnis anzeigen: Sind Beamte Schmarotzer?

Teilnehmer
66. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja

    36 54,55%
  • Nein

    23 34,85%
  • keine Meinung

    7 10,61%
+ Auf Thema antworten
Seite 11 von 11 ErsteErste ... 7 8 9 10 11
Zeige Ergebnis 101 bis 108 von 108

Thema: Sind Beamte Schmarotzer?

  1. #101
    Mitglied Benutzerbild von hamburger
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    8.487

    Standard AW: Sind Beamte Schmarotzer?

    Was sind das für Menschen, die ein Leben vorziehen, das keinerlei Abwechslung oder Risiko beinhaltet? Das einfach so dahin läuft, wie Urin in einer Rinne...aber die gleichtzeitig dafür entlohnt werden wollen, wie ein unter hohem Stress stehender Angestellter.
    Es gibt für so eine Klientel ausreichend passende Bezeichnungen...überall im Internet zu finden.
    Polizist wird man übrigens in der Regel nur, weil man dann nicht körperlich arbeiten muss...wie mir ein Bekannter vom Staatsschutz damals verriet...

  2. #102
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    79.097

    Standard AW: Sind Beamte Schmarotzer?

    Ob Beamte & Pensionäre Schmarotzer sind, sei' mal dahingestellt.
    Was ich mit Sicherheit weiß, ist die Tatsache, dass kein Staat der Welt sich so einen riesigen Wasserkopf (Beamte & Pensionäre) auf Dauer leisten kann.
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  3. #103
    Last Line Of Defense Benutzerbild von sunbeam
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    48.267

    Standard AW: Sind Beamte Schmarotzer?

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Ob Beamte und Pensionäre Schmarotzer sind, sei' mal dahingestellt.
    Was ich mit Sicherheit weiß, ist die Tatsache, dass kein Staat der Welt sich so einen riesigen Wasserkopf (Beamte / Pensionäre) auf Dauer leisten kann.
    Was sollen wir mit diesen Leuten denn tun? Diese sind nunmal für den echten Arbeitsmarkt unbrauchbar. Willst Du Millionen Behinderte einfach verhungern lassen?
    When the night is done the sun starts smiling
    The ocean kisses the sky and the horizon

    It‘s a lovelee dae – and the sun is shining
    Everywhere I go – I see children smilin‘

  4. #104
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    79.097

    Standard AW: Sind Beamte Schmarotzer?

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    Was sollen mit diesen Leuten denn tun? Diese sind nunmal für den echten Arbeitsmarkt unbrauchbar. Willst Du Millionen Behinderte einfach verhungern lassen?
    Ein wichtiger Schritt wurde bereits gemacht. Nicht jeder Furz kann mehr Beamter werden, und das ist auch gut so.
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  5. #105
    Mitglied
    Registriert seit
    18.02.2011
    Beiträge
    5.820

    Standard AW: Sind Beamte Schmarotzer?

    Zitat Zitat von Ausonius Beitrag anzeigen
    Glaube ich nicht, dass nur Linksgrüne das mögen. Eher anders. Du wählst bestimmt AfD. Da ist einer der Parteivorsitzenden Spitzenbeamter gewesen. Ein besonders Radikaler war Lehrer und möchte jetzt das Volk erziehen. Ein Dritter gilt als "liberal", war Professor und hat dabei auch gelernt, wie man Spenden locker macht.
    Die Masse macht es aus, die in Bürostuben sitzt und es sind ( kann man in Grafiken ergooglen ) zb Wievlele Grünwähler in % Beamte sind usw.
    “Wer in der Demokratie die Wahrheit sagt, wird von der Menge getötet.” - Platon

  6. #106
    Mitglied
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    am Höllenschlund
    Beiträge
    10.155

    Standard AW: Sind Beamte Schmarotzer?

    Zitat Zitat von hamburger Beitrag anzeigen
    Was sind das für Menschen, die ein Leben vorziehen, das keinerlei Abwechslung oder Risiko beinhaltet? Das einfach so dahin läuft, wie Urin in einer Rinne...aber die gleichtzeitig dafür entlohnt werden wollen, wie ein unter hohem Stress stehender Angestellter.
    Es gibt für so eine Klientel ausreichend passende Bezeichnungen...überall im Internet zu finden.
    Polizist wird man übrigens in der Regel nur, weil man dann nicht körperlich arbeiten muss...wie mir ein Bekannter vom Staatsschutz damals verriet...
    Beamte sind Menschen, die für ein sicheres Freßchen freie Meinungsäußerung und die Chance auf ein hohes Einkommen aufgeben. Sie sind damit Hunde der Regierung.

  7. #107
    Mitglied
    Registriert seit
    28.03.2018
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    945

    Standard AW: Sind Beamte Schmarotzer?

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Ein wichtiger Schritt wurde bereits gemacht. Nicht jeder Furz kann mehr Beamter werden, und das ist auch gut so.
    Wo liegt der große Unterschied zwischen einem Beamten und einem Angestellten im öffentlichen Dienst?

    Wenn der Angestellte keine „silbernen Löffel“ klaut und das 11. Gebot nicht beachtet ist er de facto ebenfalls unkündbar. Zu meiner Zeit war es so, dass man damals mindestens 35 Jahre alt gewesen sein und diesem Verein 15 Jahre angehören musste, dann hatte man fast Beamtenstatus. Aber auch vor Ablauf dieser Fristen/Vorgaben ist niemand entlassen worden.

    Dann hat dieser als Angestellter im öffentlichen Dienst Vorteile bei Versicherungsprämien, Abschlussgebühren entfallen oder sind halbiert. Auch zahlt der AG, also wieder die Allgemeinheit, in eine Zusatzversorgung ein, so dass dieser auch in der Rente ähnlich gestellt ist wie ein Beamter.

    Ist dieser im höheren Dienst angesiedelt, und PKV-Versichert kann der AG in eine „Beamtenzusatzkrankenversicherung“, also die Allgemeinheit, einzahlen. Die 50 % bzw. in der Rente 70 % /(auch für den Partner und evtl. noch unterhaltspflichtige Kinder) der Kosten übernimmt, was natürlich die Prämien für die PKV deutlich reduziert.

    Auch bei Angestellten gibt es die Regelbeförderung, heißt absitzen, warten, still sein, denn die „Katze bringt dann die Mäuse“ schon vorbei. Was bei diesem nichts bringt ist eine „Beförderung“ kurz vor der Rente, denn diese wirkt sich auf die Rentenzahlung fast nicht mehr aus.

    Gut der Angestellte hat ein Streikrecht.

    Im Großen und Ganzen ob Beamte oder Angestellte im öffentlichen Dienst sind diese in der Privatwirtschaft nicht zu gebrauchen und daher nicht nur schwer vermittelbar sondern gar nicht vermittelbar.

    Im Prinzip haben beide Gruppen nahezu die gleiche Mentalität, „unbeweglich, unflexibel, unfreundlich, herrisch, rückratlos, devot, unterwürfig, schmeichelnd, schleimend den jeweiligen Machthabern gegenüber, der Bürger ist lästiger Bittsteller, Schmalspurausbildung nur auf den Tätigkeitsbereich bezogen/ausgerichtet, kennen nur ihre einschlägigen Vorschriften, Verordnungen, Dienstanweisungen und schauen nicht über den Teller-/Schreibtischrand hinaus“.
    Auf dem Grabstein der Demokratie wird mal stehen:
    "Wir hatten nichts zu verbergen" als Begründung wieso wir uns gegen
    Bespitzelung, Bundes-Trojaner, Videoüberwachung u. dgl. nicht wehrten

  8. #108
    Feierkind Benutzerbild von Veltins007
    Registriert seit
    23.06.2014
    Ort
    Tief im Westen
    Beiträge
    6.071

    Standard AW: Sind Beamte Schmarotzer?

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Ein wichtiger Schritt wurde bereits gemacht. Nicht jeder Furz kann mehr Beamter werden, und das ist auch gut so.
    Die Frage oder Feststellung sollte eher lauten: Nicht für jeden Furz benötigt es einen Beamten. Die meisten der Tätogkeiten können auch von städtischen Angestellten oder Landes-/Bundesangestellten erledigt werden. Wenn man mal wirklich tiefgreifend beleuchten würde, wo es denn wirklich hoheitliche Rechte benötigt, dann wird man nach der Polizei und der Finanzbehörde nicht viele Aufgaben finden, die wirklich hoheitlich sind oder sein müssen. Selbst die Feuerwehr muss nicht hoheitlich sein, was man schon alleine daran erkennen kann, dass die größte Flächenversorgung von der freiwilligen Feuerwehr ausgefüllt wird und nicht von der Berufsfeuerwehr

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ein Schmarotzer sagt seine Meinung
    Von Eridani im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 15.03.2008, 16:59
  2. Ausländer doch keine Schmarotzer?
    Von treze im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 116
    Letzter Beitrag: 28.09.2006, 23:07
  3. Hire&Fire für Beamte?
    Von MarcinMaximus im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.12.2005, 09:26
  4. Sind deutsche Beamte (ausgenommen Polizeibeamte) und Politiker überbezahlt?
    Von ampler im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 08.11.2004, 20:17
  5. SCHMAROTZER zerstören die BRD
    Von hbss im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.10.2004, 08:07

Nutzer die den Thread gelesen haben : 128

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

öffentlicher dienst

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

beamter beamte

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben