+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 57

Thema: Die Verbannung des Fremdsprachenunterricht aus der Schule

  1. #1
    Bereut nichts Benutzerbild von Kaiser
    Registriert seit
    20.05.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.499

    Standard Die Verbannung des Fremdsprachenunterricht aus der Schule

    Wäre das nicht sinnvoll?

    Zwei zentrale Punkte sprechen dafür:

    - die eingesparte Zeit kann man nutzen um die anderen Fächer verstärkt zu unterrichten um ein Schuljahr einzusparen
    - deutsche Fachkräfte können kaum noch ins Ausland abwandern und dort hoffen einen gut bezahlten Job zu finden

    Gerade der letzte Punkt ist sehr wichtig, wenn man bedenkt das fast ein Viertel der hier gratis ausgebildeten Uni- und Fachhochschulabsolventen Deutschland z.B. Richtung USA verlassen, weil sie dort besser bezahlt werden.
    Darunter sehr oft die besten Köpfe die Deutschland hervorgebracht hat. Dadurch verlieren wir sehr viel technisches und wirtschaftliches Potential, das dafür unseren Konkurrenten zu gute kommt. Arbeitsplätze die so hier entstehen könnten, wandern gleich mit ins Ausland.

    Dieser Export der besten Köpfe in die USA ist auch ein wichtiger Grund weswegen es in Schwellen- und Entwicklungsländer kaum vorangeht. Wie auch ohne geeignete Spitzenkräfte?

    Man stelle sich vor der Großteil des deutschen Spitzenkräfte hätte 1871 oder 1946 englisch gekonnt. In beiden Fällen hätten wir kaum den Aufstieg Deutschlands zum industriellen Giganten erlebt, weil jene 1871 größtenteils nach England und 1946 in die USA immigriert wären, weil sie dort bessere Löhne und Lebensbedingungen vorgefunden hätten.

    Die Logik ist wie ich finde klar. Wie brauchen keinen Kampf um die besten Köpfe und schon gar nicht sollten wir unsere Kinder auf den Wettbewerb im weltweiten Arbeitsmarkt "vorbereiten". Wir sollten alles tun um unsere Spitzenkräfte hierzubehalten. Die Streichung von Fremdsprachenunterricht in der Schule ist der billigste und sicherste Schritt dahin.

    Sprachenkenntnisse sollten erst in der Uni im Rahmen wie Anglizistik vermittelt werden. Fremdsprachige Fachbücher sollten übersetzt und Vorlesungen nur auf deutsch gehalten werden.
    Siegen heißt Leben

  2. #2
    divers Benutzerbild von tabasco
    Registriert seit
    06.08.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    28.132

    Standard

    Ich finde dass ein gute Idee un Deutschland auf dem Stand von der ehm. UDSSR zu bringen...ich glaube, dass die Logik dort so ähnlich war; die Kinder fingen an Englisch bzw. andere Fremdsprachen ab dem 6. Schuljahr zu lernen, seltener ab dem 4.Schuljahr. Nur die Schulen für die Kinder von parteifunktionären baten Englisch ab dem 1. Schuljahr an...
    being home

  3. #3
    Bereut nichts Benutzerbild von Kaiser
    Registriert seit
    20.05.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.499

    großes Grinsen

    Zitat Zitat von teufelchen
    Ich finde dass ein gute Idee un Deutschland auf dem Stand von der ehm. UDSSR zu bringen...ich glaube, dass die Logik dort so ähnlich war; die Kinder fingen an Englisch bzw. andere Fremdsprachen ab dem 6. Schuljahr zu lernen, seltener ab dem 4.Schuljahr. Nur die Schulen für die Kinder von parteifunktionären baten Englisch ab dem 1. Schuljahr an...
    Die UDSSR ist wohl kaum am schlechten Fremdsprachenunterricht gescheitert.


    Erklär uns doch mal warum sich die wirtschaftliche Situation derart verschlechtern sollte?
    Siegen heißt Leben

  4. #4
    Realist Benutzerbild von Chester
    Registriert seit
    02.04.2004
    Beiträge
    2.156

    Standard

    Zitat Zitat von Kaiser
    Erklär uns doch mal warum sich die wirtschaftliche Situation derart verschlechtern sollte?
    Erklär uns lieber mal, wie Du die deutsche Exportwirtschaft von heute auf morgen auf Befriedigung einer Binnennachfrage umstellen willst, die selbst bei günstigsten Bedingungen nie bestehen wird, Du Spaßvogel.

    Du hast aber Recht, die UdSSR ist ein von teufelchen schlecht gewähltes Beispiel, Nordkorea und seine autarkistische Juche-Ideologie wären deutlich angebrachter.

    mfg,

    Chester :-:
    "Common sense and a sense of humor are the same thing, moving at different speeds. A sense of humor is just common sense, dancing." -- Clive James

    "You can have your theories, because you never had the clearance to know the facts."

  5. #5
    SelbsternannterShitboxMOD Benutzerbild von WladimirLenin
    Registriert seit
    08.08.2003
    Ort
    Deutschland/VR Polen
    Beiträge
    3.652

    Standard

    Unrealistisch! Viele wollen z.B. englischsprachige Websites verstehen wollen oder willst du das etwa nicht?

    Und die Englische Sprache ist z.B. für Manager, PR-Agenten etc wichtig, um deutsche Firmen z.B. auch im Ausland bekannt zu machen!
    "Und wenn alle anderen die von der Partei verbreitete Lüge glaubten – wenn alle Aufzeichnungen gleich lauteten –, dann ging die Lüge in die Geschichte ein und wurde Wahrheit."
    George Orwell, 1984

  6. #6
    Bereut nichts Benutzerbild von Kaiser
    Registriert seit
    20.05.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.499

    Fragezeichen

    Zitat Zitat von Chester
    Erklär uns lieber mal, wie Du die deutsche Exportwirtschaft von heute auf morgen auf Befriedigung einer Binnennachfrage umstellen willst, die selbst bei günstigsten Bedingungen nie bestehen wird, Du Spaßvogel.
    He Spaßvogel, wo hast du hier was von der Umstellung der deutschen Industrie von Export- auf Autarkiewirtschaft gelesen? :rolleyes:

    Hier geht es um den Fremdsprachenunterricht an der Schule.

    Zitat Zitat von Chester
    Du hast aber Recht, die UdSSR ist ein von teufelchen schlecht gewähltes Beispiel, Nordkorea und seine autarkistische Juche-Ideologie wären deutlich angebrachter.
    Wenn ich einen Thread über die Vorzüge der Autarkie-Wirtschaft aufmache bestimmt, aber das ist hier ja nicht der Fall.
    Siegen heißt Leben

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    11.11.2004
    Beiträge
    15

    Standard

    Die Lehrer verschwenden damit doch ihre Zeit, sie versuchen uns Sprachen beizubringen auf die die meisten eh keine lust haben!Das Problem alles wird mit Englisch gemischt Bsp. Handout früher hätte man gesagt Ergebnisprotokoll!Die Fremdsprache in der Schule muß trozdem beibehälten werden, es ist lässt sich nicht verhindern, da es wie oben schon genannt überall zu finden ist!Es sollte der Deutsch mehr gelehrt werden!Wir haben eine Stunde Deutsch weniger als Englisch!

  8. #8
    Bereut nichts Benutzerbild von Kaiser
    Registriert seit
    20.05.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.499

    Standard

    Zitat Zitat von WladimirLenin
    Unrealistisch! Viele wollen z.B. englischsprachige Websites verstehen wollen oder willst du das etwa nicht?
    Das nehme ich gerne in Kauf, um die oben genannten Ziele zu erreichen.

    Zitat Zitat von WladimirLenin
    Und die Englische Sprache ist z.B. für Manager, PR-Agenten etc wichtig, um deutsche Firmen z.B. auch im Ausland bekannt zu machen!
    Das geht auch unter zu Hilfenahme von an der Uni ausgebildeten Dolmetschern.


    Komisch, gerade von dir als Kommunist habe ich erwartet, das du das Konzept verstehen und befürworten würdest. Ohne den andauernden Export von Spitzenkräfte in die USA aus aller Welt würde es den meisten Staaten besser gehen. Wie soll ein Schwellen- oder Entwicklungsland den Aufstieg ohne diese Kräfte schaffen? Es ist zu Armut und Elend verdammt, weil kaum jemand mit amerikanischen Löhnen mithalten kann.

    Und wir? Warum sollten wir auf Innovation, High-Tech und Arbeitsplätze verzichten? Warum sollten wir unsere Jugend für andere Länder umsonst ausbilden? Damit man englische Sites lesen kann?
    Siegen heißt Leben

  9. #9
    Bereut nichts Benutzerbild von Kaiser
    Registriert seit
    20.05.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.499

    Standard

    Zitat Zitat von patriot1988
    Wir haben eine Stunde Deutsch weniger als Englisch!
    War bei uns auch so.

    Da fragt man sich doch für welchen Arbeitsmarkt die Jugend ausgebildet werden soll?
    Siegen heißt Leben

  10. #10
    Realist Benutzerbild von Chester
    Registriert seit
    02.04.2004
    Beiträge
    2.156

    Standard

    Zitat Zitat von Kaiser
    He Spaßvogel, wo hast du hier was von der Umstellung der deutschen Industrie von Export- auf Autarkiewirtschaft gelesen? :rolleyes:

    Hier geht es um den Fremdsprachenunterricht an der Schule.
    Und die Fähigkeit, in der Lingua Franca der Welt und damit der Weltwirtschaft zu parlieren, hat ja auch rein gar nichts mit Exportfähigkeit zu tun, gell. :rolleyes:

    mfg,

    Chester :-:
    "Common sense and a sense of humor are the same thing, moving at different speeds. A sense of humor is just common sense, dancing." -- Clive James

    "You can have your theories, because you never had the clearance to know the facts."

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben