+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 44

Thema: Rassismus, der keinen "Antirassisten" stört! Umsiedlungen wegen Moslemterror

  1. #1
    Ungläubiger Benutzerbild von Atheist
    Registriert seit
    17.09.2006
    Ort
    Bürlün
    Beiträge
    8.361

    Standard Rassismus, der keinen "Antirassisten" stört! Umsiedlungen wegen Moslemterror

    Grönländer in Dänemark werden wegen rassistischer Moslems umgesiedelt

    Seit einem Jahr berichten wir regelmäßig über zugewanderte Moslems, die in Dänemark lebende Ureinwohner aus Grönland angreifen. Grönland gehört zu Dänemark. Und die Ureinwohner Grönlands heißen Kalaallit und sind eine Untergruppe der Volksgruppe der Inuit ("Eskimos"). Viele Moslems sehen in den Kalaallit wilde Tiere, die keine Menschenrechte haben. Die in Dänemark lebenden Kalaallit trauten sich wegen der Steinwürfe und vielen Übergriffe der Moslems seit vielen Monaten schon nur noch unter Polizeischutz auf die Straßen. Die Regierung versuchte mit Internet-Seiten in arabischer Sprache (wir berichteten), den moslemischen Mitbürgern klar zu machen, dass Kalaallit ebenso wie Moslems Menschen sind und dass man diese nicht wie wildernde Tiere jagen und angreifen darf - vergeblich.

    Die Lage hat sich weiter verschlimmert. Während im vergangenen Jahr etwa das jährliche Volksfest der Kalaallit in Aarhus am 21. Juni noch unter Polizeischutz stattfinden konnte, musste es in diesem Jahr wegen der immer schlimmer werdenden Moslem-Gewalt gegenüber den Kalaallit ganz ausfallen. Kalaallit können in Gellerup Park in Aarhus nicht mehr auf den von ihnen angelegten Fußball-Platz, weil Moslems dann Steine auf sie werfen. Sie müssen auch die Fenster ihrer Wohnungen verbarrikadieren und leben in ständiger Angst. Die Stadtverwaltung von Aarhus finanziert nun jenen Kalaallit, die wegen des Rassismus zugewanderter Moslems wegziehen möchten, den Umzug und hilft bei der Wohnungssuche in ländlichen Teilen Dänemarks, in denen noch nicht so viele Moslems wohnen. Johanne Christiansen ist eine der Frauen, die die staatliche Hilfe gern angenommen hat. Sie sagt: "Ich konnte es nicht ertragen, weiterhin das ständige Ziel ihrer Übergriffe zu sein." Es seien ausschließlich Araber und Somalis gewesen, die die angegriffen hätten. "Sie haben einfach keinen Respekt vor uns." Moslems sagen zu den Kalaallit, sie sollten sich "verpissen, weil Dänemark unser Land ist". (Quelle: Aarhus Stiftstidende 5. Juli 2008). Seit mehr als einem Jahr nehmen deutsche Medien die Leiden der von Moslems in Dänemark gejagten Kalaallit nicht zur Kenntnis. Auch Christen werden inzwischen mehr und mehr Ziel von Moslem-Übergriffen in Dänemark.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Mein Bruder, es gibt eine ganze Sure, die „Die Kriegsbeute“ heißt. Es gibt keine Sure, die „Frieden“ heißt. Der Djihad und das Töten sind das Haupt des Islam, wenn man sie herausnimmt, dann enthauptet man den Islam.
    Der Gelehrte Omar Abdel Rahman von der Al-Azhar Universität in Kairo http://s1.directupload.net/images/07...p/kym8zfxy.jpg

  2. #2
    nicht ganz menschlich! Benutzerbild von Aldebaran
    Registriert seit
    19.02.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.850

    Standard AW: Gröndland: Umsiedlungen wegen Moslemterror

    Ich habe es erst nicht geglaubt, aber der Artikel in der dänischen Zeitung scheint wirklich genau dies zu berichten.

    Jetzt opfern die "Fortschrittlichen" also schon andere Minderheiten, um die Museln ja nicht zu reizen.

  3. #3
    Wir sind das Volk! Benutzerbild von ErhardWittek
    Registriert seit
    22.03.2006
    Ort
    Auf dem Dorf
    Beiträge
    20.366

    Standard AW: Gröndland: Umsiedlungen wegen Moslemterror

    Da stellt man sich gleich mehrere Fragen:

    Was treiben die Musels auf Grönland? Sind die eigentlich überall?

    Wie ist es möglich, daß die Ureinwohner vor den Invasoren flüchten müssen? Und zwar schon zum wiederholten Mal. Erst wurden sie von den Weißen bedrängt und fast ausgerottet und nun von den Drecksmuseln, denen anscheinend kein Europäer mehr Widerstand entgegenzusetzen gedenkt.

    Wie kommen die Musels auf die Idee, es handle sich um wilde Tiere? Die Musels, die sich derart aufführen, stellen sich selbst auf die unterste Stufe all dessen, was die Evolution je an Ausschuß hervorgebracht hat. Das sind tollwütige, vollkommen durchgeknallte Psychopathen, auf die man ebenfalls mit gut gezielten Steinwürfen reagieren sollte, bevor man sie in ihre verlausten und verwanzten Heimatländer zurückjagt.


    Was sagen eigentlich die Gutmenschen dazu, wieviel offener Rassismus bei ihren Schützlingen zutage tritt? Vermutlich verziehen sie sich in ihre Schmollwinkel und bezichtigen die Eskimos (pol. korrekt: Inuit, soviel Mühe bittet sich der verlogene Gutmensch schon aus!), die Musels nicht auf das herzlichste willkommen geheißen und zu ihren eigenen Lasten integriert zu haben.

  4. #4
    Familienbenutzer Benutzerbild von Settembrini
    Registriert seit
    27.04.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.873

    Standard AW: Gröndland: Umsiedlungen wegen Moslemterror

    Zitat Zitat von ErhardWittek Beitrag anzeigen

    Was treiben die Musels auf Grönland? Sind die eigentlich überall?

    .....blubb....
    Lesen, Wittek!

    Grönländer in Dänemark werden wegen rassistischer Moslems umgesiedelt

    Seit einem Jahr berichten wir regelmäßig über zugewanderte Moslems, die in Dänemark lebende Ureinwohner aus Grönland angreifen............................Die in Dänemark lebenden Kalaallit trauten sich wegen der Steinwürfe und vielen Übergriffe der Moslems seit vielen Monaten schon nur noch unter Polizeischutz auf die Straßen.......................................... .................Während im vergangenen Jahr etwa das jährliche Volksfest der Kalaallit in Aarhus am 21. Juni noch unter Polizeischutz stattfinden konnte....
    the flat earth society is meeting here today
    singing happy little lies
    and the bright ship humana is sent far away - with grave determination
    and no destination

    Brett Gurewitz

  5. #5
    ....oder 100$ zahlen! Benutzerbild von Geronimo
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    Außerhalb des Reservats!
    Beiträge
    30.701

    Standard AW: Gröndland: Umsiedlungen wegen Moslemterror

    Zitat Zitat von Settembrini Beitrag anzeigen
    Lesen, Wittek!
    Trotzdem. Großer Unterschied ist da nicht!
    „Dieses Jahr erforschten wir das Scheitern der Demokratie, wie die Sozialwissenschaftler unsere Welt an den Rand des Chaos brachten. Wir sprachen über die Veteranen, wie sie die Kontrolle übernahmen und die Stabilität erzwangen, die mittlerweile seit Generationen anhält.“
    Robert A. Heinlein „Starship Troopers“

  6. #6
    GOTT MIT UNS Benutzerbild von McDuff
    Registriert seit
    26.01.2007
    Ort
    Im tiefen Süden
    Beiträge
    11.555

    Standard AW: Gröndland: Umsiedlungen wegen Moslemterror

    Dieses Einknicken der westlichen Regierungen ist unerklärlich, wenn man nicht gerade persönliche Vorteilsnahme der Politiker annehmen würde.
    Anstatt die rassistischen Täter abzuschiben, werden die Opfer umgesiedelt. Ein Skandal und eine Schande.
    "Bund der Kaisertreuen"

  7. #7
    Ouzo-Cola Benutzerbild von Skaramanga
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    Attika
    Beiträge
    23.384

    Standard AW: Grönland: Umsiedlungen wegen Moslemterror

    Die Eskimos sind auch nicht mehr was sie mal waren. Früher haben sie ihren Feinden die Leber rausgeschnitten und roh verspeist.

  8. #8
    GESPERRT
    Registriert seit
    07.11.2006
    Ort
    Da wo die Zitronen blühen
    Beiträge
    18.847

    Standard AW: Grönland: Umsiedlungen wegen Moslemterror

    Es ist kaum zu glauben, dass ein Land sich von einer klitzekleinen muslimischen Minderheit terrorisieren lässt. Grönländer sind dänische Bürger und der dänische Staat hat die verdammte Pflicht, sie zu schützen.

  9. #9
    GESPERRT
    Registriert seit
    10.07.2007
    Ort
    Mittelhessen
    Beiträge
    15.039

    Standard AW: Grönland: Umsiedlungen wegen Moslemterror

    Ja, wie denn. Noch vor wenigen Tagen sollten doch Palästinenser den christlich-protestantischen Grönländern den Kirchgang in Gellerup ermöglicht haben. Trotzdem stehen die Inuit nun vor der Umsiedlung. Trauriges Schicksal. Hat wohl die ganze Schuldgelderpressung doch nicht zu einem befriedigendem Ergebnis geführt.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Geändert von berty (07.07.2008 um 14:14 Uhr)

  10. #10
    Wir sind das Volk! Benutzerbild von ErhardWittek
    Registriert seit
    22.03.2006
    Ort
    Auf dem Dorf
    Beiträge
    20.366

    Standard AW: Gröndland: Umsiedlungen wegen Moslemterror

    Zitat Zitat von Settembrini Beitrag anzeigen
    Lesen, Wittek!
    Und sonst fällt Dir zum Thema nichts weiter ein?

    Wie denkst Du denn über den offen zutagetretenden Rassismus Deiner Muselschützlinge?

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. UK: 10 Jähriger soll wegen "Rassismus" "bestraft" werden
    Von Atheist im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 05.07.2009, 18:42
  2. Moslemterror nimmt weltweit zu ...
    Von SLOPPY im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.08.2006, 07:47
  3. Rassismus. Rassismus gegen Deutsche und Europäer.
    Von Rikimer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 10.06.2005, 19:25
  4. Was stört euch an Ausländern?
    Von Abbas Mirza im Forum Deutschland
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 24.03.2005, 04:45
  5. Von wegen ... Juden haben keinen Humor!
    Von Benny im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 20.03.2004, 15:22

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben