Umfrageergebnis anzeigen: Sollten Politiker statt vom Staat von Unternehmen bezahlt werden?

Teilnehmer
14. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Jawoll, das sollte man so machen!

    8 57,14%
  • Nein, das ist eine dumme Idee!

    6 42,86%
  • Ich weiss nicht!

    0 0%
  • Ist mir egal!

    0 0%
+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Sollten Politiker statt vom Staat von Unternehmen bezahlt werden?

  1. #1
    *~°°°~* Benutzerbild von Ramses
    Registriert seit
    21.12.2004
    Beiträge
    142

    Sollten Politiker statt vom Staat von Unternehmen bezahlt werden?

    Das wäre doch eine tolle Idee zur Entlastung der Steuerzahler. Was findet Ihr?

  2. #2
    GESPERRT
    Registriert seit
    05.11.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.057

    Standard

    ich hab ne bessere Idee, jagt diese Penner einfach zum Teufel...

    Gruß
    Roberto

  3. #3
    a.D. Benutzerbild von Gärtner
    Registriert seit
    13.11.2003
    Ort
    Im Gartenhaus
    Beiträge
    17.551

    Standard

    Man könnte sich ja im ersten Schritt darauf beschränken, allen Abgeordenten die Diäten zu streichen, die sowieso schon von RWE oder wemauchimmer Geld kassieren...

    Im Ernst: Auch Abgeordnete/Politiker sind primär Staatsdiener, drum erhalten sie ihre Vergütung auch angemessenerweise vom Staat. Und bin ich für strikte Offenlegung sonstiger Finanzquellen.
    Omnis mundi creatura
    Quasi liber et pictura
    Nobis est et speculum

  4. #4
    GESPERRT
    Registriert seit
    05.11.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.057

    Standard

    Das war jetzt ein sehr dummer Einwurf von Dir Gelehrter, ich bin besseres von dir gewöhnt.

    Gruß
    Roberto

  5. #5
    a.D. Benutzerbild von Gärtner
    Registriert seit
    13.11.2003
    Ort
    Im Gartenhaus
    Beiträge
    17.551

    Standard

    ?(

    Wieso? Ich habe, luzide wie stets, meine Ansicht dargetan.
    Omnis mundi creatura
    Quasi liber et pictura
    Nobis est et speculum

  6. #6
    *~°°°~* Benutzerbild von Ramses
    Registriert seit
    21.12.2004
    Beiträge
    142

    Standard

    Auch Abgeordnete/Politiker sind primär Staatsdiener
    In der Theorie mag dies ja sein. Aber da es in der Praxis ja bewiesenermassen nicht so ist, wäre es ernsthaft einer Überlegung wert dies in einer Gesetzesänderung festzuhalten. Zum Beispiel die ganzen Dienstflüge könnten von der Lufthansa gesponsert werden, die Garderobe von Armani, Dienstwagen von Mercedes Benz usw., dadurch könnten Milliarden eingespart und die Steuern um 10 % gesenkt werden. Weitet man dies alles auf die kompletten Staatsdiener aus also z.B. Polizeibeamte usw. könnte man die Steuern komplett abschaffen und ein Wirtschaftsaufschwung, durch einen enormen Kaufkraftzugewinnsschub von ungeahntem Ausmaß wäre die folge.

  7. #7
    GESPERRT
    Registriert seit
    05.11.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.057

    Standard

    Zitat Zitat von Der Gelehrte
    ?(

    Wieso? Ich habe, luzide wie stets, meine Ansicht dargetan.
    Stimmt auch irgendwie...

    Gruß
    Roberto

  8. #8
    a.D. Benutzerbild von Gärtner
    Registriert seit
    13.11.2003
    Ort
    Im Gartenhaus
    Beiträge
    17.551

    Standard

    Zitat Zitat von Ramses
    In der Theorie mag dies ja sein. Aber da es in der Praxis ja bewiesenermassen nicht so ist, wäre es ernsthaft einer Überlegung wert dies in einer Gesetzesänderung festzuhalten. Zum Beispiel die ganzen Dienstflüge könnten von der Lufthansa gesponsert werden, die Garderobe von Armani, Dienstwagen von Mercedes Benz usw., dadurch könnten Milliarden eingespart und die Steuern um 10 % gesenkt werden. Weitet man dies alles auf die kompletten Staatsdiener aus also z.B. Polizeibeamte usw. könnte man die Steuern komplett abschaffen und ein Wirtschaftsaufschwung, durch einen enormen Kaufkraftzugewinnsschub von ungeahntem Ausmaß wäre die folge.
    Angesichts der allenthalben um sich greifenden Spar- und Entlassungswut sehe ich schon demonstrierende Staatsdiener über die Straßen ziehen. Wenn die Sponsoren aus der Wirtschaft pleite gehen, dann steht der Staat still?

    Mal abgesehen davon, daß ich es nicht besonders toll fände, wenn hoheitliche (Polizei-)Aufgaben in private Verantwortung überführt würden.

    Errungenschaften wie das staatliche Gewaltmonopol wären dann Makulatur. Bei wem könnte ich um Hilfe nachsuchen, wenn der Werkschutz meines Arbeitgebers, der nebenbei auch Knöllchen schreibt und den Verkehr regelt, mich zwangsweise zum Arbeitsplatz "begleitet"?
    Omnis mundi creatura
    Quasi liber et pictura
    Nobis est et speculum

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    05.11.2004
    Beiträge
    8.861

    Standard

    Ich habe mit ja gestimmt.

    Die Politiker sind die Interessenvertreter der herrschenden Klasse, also sollen die sie auch bezahlen.

  10. #10
    GESPERRT
    Registriert seit
    05.11.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.057

    Standard

    Zitat Zitat von Beverly
    Ich habe mit ja gestimmt.

    Die Politiker sind die Interessenvertreter der herrschenden Klasse, also sollen die sie auch bezahlen.
    Also es soll alles so bleiben, wie es ist, Bev?

    Gruß
    Roberto

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben