+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 9 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 83

Thema: Ein-Euro-Jobs = Straftatbestand

  1. #1
    Nicht-Divers Benutzerbild von Suppenkasper
    Registriert seit
    10.06.2010
    Ort
    im besetzten Restreich
    Beiträge
    6.158

    Standard Ein-Euro-Jobs = Straftatbestand

    Bisher habe ich in unserem geschätzten Forum keinen Strang hierzu gefunden

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Was sagt ihr dazu?
    If all of the dead allied soldiers could see their countries now, they would have thrown down their weapons and fought with the Germans.
    (D. Irving)

  2. #2
    ehem. Paul Felz Benutzerbild von Paul Felz
    Registriert seit
    30.05.2008
    Beiträge
    51.399

    Standard AW: Ein-Euro-Jobs = Straftatbestand

    Zitat Zitat von Suppenkasper Beitrag anzeigen
    Bisher habe ich in unserem geschätzten Forum keinen Strang hierzu gefunden

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Was sagt ihr dazu?
    Mehr ist die Arbeit offensichtlich nicht wert.

  3. #3
    Nicht-Divers Benutzerbild von Suppenkasper
    Registriert seit
    10.06.2010
    Ort
    im besetzten Restreich
    Beiträge
    6.158

    Standard AW: Ein-Euro-Jobs = Straftatbestand

    Schon mal Putze gespielt Paul, dass Du dich so gut damit auskennst?
    If all of the dead allied soldiers could see their countries now, they would have thrown down their weapons and fought with the Germans.
    (D. Irving)

  4. #4
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    58.062

    Standard AW: Ein-Euro-Jobs = Straftatbestand

    Zitat Zitat von Suppenkasper Beitrag anzeigen
    Bisher habe ich in unserem geschätzten Forum keinen Strang hierzu gefunden

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Was sagt ihr dazu?

    ... Seit 2001 setzte der Mann Arbeitnehmer aus Nachfolgestaaten der Sowjetunion an Rasthöfen in mehreren Bundesländern ein. Dort mussten sie in 12-Stunden-Schichten Toiletten und Duschen sauber halten oder Geld für die Benutzung einsammeln. ...


    Aha. Was sagt uns das? Ist doch weit bekannt dass es sich rund um die Raststätten-Klos gar mafiöse Strukturen gebildet haben. :=

  5. #5
    ehem. Paul Felz Benutzerbild von Paul Felz
    Registriert seit
    30.05.2008
    Beiträge
    51.399

    Standard AW: Ein-Euro-Jobs = Straftatbestand

    Zitat Zitat von Suppenkasper Beitrag anzeigen
    Schon mal Putze gespielt Paul, dass Du dich so gut damit auskennst?
    Klar, ich spüle bei uns im Büro und mache ab und zu die Klos sauber. Für 0 Euro.

    Fürs Staubsaugen bekomme ich aber ab und zu einen Kaffee.

  6. #6
    Nicht-Divers Benutzerbild von Suppenkasper
    Registriert seit
    10.06.2010
    Ort
    im besetzten Restreich
    Beiträge
    6.158

    Standard AW: Ein-Euro-Jobs = Straftatbestand

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen

    ... Seit 2001 setzte der Mann Arbeitnehmer aus Nachfolgestaaten der Sowjetunion an Rasthöfen in mehreren Bundesländern ein. Dort mussten sie in 12-Stunden-Schichten Toiletten und Duschen sauber halten oder Geld für die Benutzung einsammeln. ...


    Aha. Was sagt uns das? Ist doch weit bekannt dass es sich rund um die Raststätten-Klos gar mafiöse Strukturen gebildet haben. :=
    sagen tut uns das, dass hier möglicherweise weitgehend unbeachtet ein Grundsatzurteil gefällt wurde, auf das man sich im Zweifelsfall berufen kann, falls man mal unverdienterweise ins "abgehängte Prekariat" abrutscht, was einem sehr, sehr schnell passieren kann in unserer tollen BRD.

    @Paul, das ist schön, dass Du das tust. Es ehrt dich, ebenso ehrt es Deine Kollegen, Dir dafür einen kaffee zu spendieren. Es tut nur nicht wirklich etwas zur Sache. Außerdem hoffe ich in Deinem und Deiner kollegen Interesse, dass eure Scheißhäuser nicht so aussehen wie die durchschnittlichen Donnerbalken der Autobahnraststätten.
    If all of the dead allied soldiers could see their countries now, they would have thrown down their weapons and fought with the Germans.
    (D. Irving)

  7. #7
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    58.062

    Standard AW: Ein-Euro-Jobs = Straftatbestand

    Zitat Zitat von Suppenkasper Beitrag anzeigen
    sagen tut uns das, dass hier möglicherweise weitgehend unbeachtet ein Grundsatzurteil gefällt wurde, auf das man sich im Zweifelsfall berufen kann, falls man mal unverdienterweise ins "abgehängte Prekariat" abrutscht, was einem sehr, sehr schnell passieren kann in unserer tollen BRD.

    @Paul, das ist schön, dass Du das tust. Es ehrt dich, ebenso ehrt es Deine Kollegen, Dir dafür einen kaffee zu spendieren. Es tut nur nicht wirklich etwas zur Sache. Außerdem hoffe ich in Deinem und Deiner kollegen Interesse, dass eure Scheißhäuser nicht so aussehen wie die durchschnittlichen Donnerbalken der Autobahnraststätten.
    Die Donnerbalken der Autobahn-Raststätten sind vorbildlich gepflegt. :]

    Trotzdem muss ich mal fragen: bekommen Ärzte Geld für ihren Bereitschaftsdienst bzw. das gleiche Gehalt als wenn sie im OP stehen?

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: Ein-Euro-Jobs = Straftatbestand

    Der ArbeitsgesetzWahnsinn ist Straftatbestand, der sozialstaatlich scheingerechtfertigt wird.
    "Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen. Dafür müsste die weltweite Gesellschaft allerdings zur Vernunft kommen." Joseph Weizenbaum
    GmbHler sind RufmordGift, Arbeitsverträge sind Pest, Arbeitsrichter verhöhnen SozialstaatsOpfer.

  9. #9
    FREIGEIST Benutzerbild von Ingeborg
    Registriert seit
    15.07.2007
    Beiträge
    30.718

    Standard AW: Ein-Euro-Jobs = Straftatbestand

    Ein Affe arbeit nicht für nix.

    Ein Michel schon.

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: Ein-Euro-Jobs = Straftatbestand

    Anbieter schaffen sich Profit zwecks kaufkraftmaximiertem Nachfragen.
    Das ist sozialstaatlich unterbunden.
    Das Regime stranguliert die Marktwirtschaft.
    "Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen. Dafür müsste die weltweite Gesellschaft allerdings zur Vernunft kommen." Joseph Weizenbaum
    GmbHler sind RufmordGift, Arbeitsverträge sind Pest, Arbeitsrichter verhöhnen SozialstaatsOpfer.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 1-Euro-Jobs verweigern
    Von heizer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 10.02.2006, 04:31
  2. Missbrauch von Ein-Euro-Jobs
    Von sv00010 im Forum Deutschland
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.07.2005, 21:54
  3. 1 Euro Jobs
    Von Würfelqualle im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.06.2005, 18:10
  4. 1 Euro Jobs.....
    Von weber im Forum Deutschland
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 13.10.2004, 14:58

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben