+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 27 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 268

Thema: HRE: 35 Milliarden nicht genug

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    23.10.2007
    Beiträge
    6.865

    Standard HRE: 35 Milliarden nicht genug

    Die Welt berichtet, dass die HRE bis Ende des Jahres 50 Milliarden und bis Ende 2009, 70 bis 100 Milliarden Euro benötigen wird. Die 35 Milliarden "Bürgschaft" wird nicht vor einen Konkurs schützen.

    Das Ergebnis ihrer Prüfung teilte die Deutsche Bank in einer Telefonkonferenz mit, an der neben Vertretern der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht und der Bundesbank auch Manager aller Bankengruppen und der Versicherungsbranche teilgenommen haben. Dem Vernehmen nach soll die Höhe des anstehenden Liquiditätsbedarfs der Hypo Real Estate bis Ende der kommenden Woche auf 20 Milliarden Euro beziffert worden sein. Bis Jahresende würden bis zu 50 Milliarden Euro fehlen, bis Ende 2009 sogar 70 bis 100 Milliarden Euro.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Aber bitte nicht die Worte von Herrn Steinbrück vergessen: Es handelt sich nur um eine "Bürgschaft" die sehr wahrscheinlich nicht eingelöst werden muß. (Ob 35 oder 100 Milliarden spielt dann auch keine Rolle)
    Geändert von Akra (04.10.2008 um 18:02 Uhr)

  2. #2
    GESPERRT
    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    9.998

    Standard AW: HRE: 35 Milliarden nicht genug

    Ich habe es schon in einem anderen Strang geschrieben:
    Die Sparkasse hat meine Miete nicht überwiesen, aber trotzdem mein Konto damit belastet. Das bedeutet für mich, die Sparkasse hat mein Geld unterschlagen. Ich fürchte das allerschlimmste auf uns zukommen. Wir stehen vor einer unglaublichen Weltwirtschaftskrise. Wer jetzt als kleiner Bürger nicht selbstbewußt handelt, der wird das Nachsehen haben.

  3. #3
    in memoriam Benutzerbild von Zimbelstern
    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    3.556

    Standard AW: HRE: 35 Milliarden nicht genug

    Wenn die Bürgschaft platzt, steht damit der Staat mit seinem Anteil und so letztlich der Steuerzahler in der Pflicht.

    Was regen wir uns über die 700 MRD $ der Staaten auf? Rechnen wir erstmal zusammen, was auf uns insgesamt zukommt. Der Witz für mich an den staatlichen Stützen ist der: Wenn freie Wirtschaft gepredigt wird, wieso greift dann Staatsdirigismus, wenn diese Wirtschaft zumindest partiell völlig versagt hat?
    sapere aude!

    Die "EU" steht nicht für Europa!
    Die "UN" steht nicht für die Welt!

  4. #4
    GESPERRT
    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    9.998

    Standard AW: HRE: 35 Milliarden nicht genug

    Der Kommunismus hat ca. 70 Jahre überlebt. Der Kapitalismus hat nur 20 Jahre bis zu seinem Bankrott gebraucht.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    23.10.2007
    Beiträge
    6.865

    Standard AW: HRE: 35 Milliarden nicht genug

    Zitat Zitat von Fiel Beitrag anzeigen
    Ich habe es schon in einem anderen Strang geschrieben:
    Die Sparkasse hat meine Miete nicht überwiesen, aber trotzdem mein Konto damit belastet. Das bedeutet für mich, die Sparkasse hat mein Geld unterschlagen. Ich fürchte das allerschlimmste auf uns zukommen. Wir stehen vor einer unglaublichen Weltwirtschaftskrise. Wer jetzt als kleiner Bürger nicht selbstbewußt handelt, der wird das Nachsehen haben.
    Ich bin jetzt kein Banker aber ich gehe mal davon aus, da Banken sich gegenseitig Geld leihen auch eine gewisse Abhängigkeit vorhanden ist.

    Geht es einer schlecht, haben die anderen auch Probleme.

    im Spiegel Artikel von heute:

    Die Landesbank Baden-Württemberg muss bis Dezember 2009 Forderungen kurzfristiger Geldgeber in Höhe von rund hundert Milliarden Euro refinanzieren

    ..

    Auch die Bayerische Landesbank hat 43 Milliarden Euro in den Büchern, die bis Ende 2009 fällig werden – und für die das Institut neue Geldgeber finden muss. Bei der Nord/LB sind es 42 Milliarden Euro und bei der WestLB wie auch der Eurohypo immerhin noch jeweils rund 30 Milliarden Euro.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  6. #6
    GESPERRT
    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    9.998

    Standard AW: HRE: 35 Milliarden nicht genug

    Zitat Zitat von Akra Beitrag anzeigen
    Ich bin jetzt kein Banker aber ich gehe mal davon aus, da Banken sich gegenseitig Geld leihen auch eine gewisse Abhängigkeit vorhanden ist.

    Geht es einer schlecht, haben die anderen auch Probleme.

    im Spiegel Artikel von heute:



    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Du solltest das alles nicht so hoch hängen. Fakt ist, dass meine Sparkasse mein Geld unterschlagen hat. Das kann ich hier nachweisen. Das ist für mich der Beginn eines Supergaues. Ich werde unverzüglich reagieren und mein sämtliches Geld abziehen von diesen bankrotten Instituten.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    05.11.2004
    Beiträge
    8.861

    Standard AW: HRE: 35 Milliarden nicht genug

    Zitat Zitat von Akra Beitrag anzeigen
    Die Welt berichtet, dass die HRE bis Ende des Jahres 50 Milliarden und bis Ende 2009, 70 bis 100 Milliarden Euro benötigen wird.(...)
    ja, sicher - der Kasino-Kapitalismus wird erst ab 100 Milliarden so richtig interessant und alles darunter sind eh Peanuts :rolleyes: wo dann rein rechnerisch jeder Einwohner der BRD vom Säugling bis zum Greis mit bis zu 1200 Euro für die Pleite einer Bank haften soll, von der die meisten bisher nicht einmal den Namen kannten
    Geändert von Beverly (04.10.2008 um 18:23 Uhr)

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    23.10.2007
    Beiträge
    6.865

    Standard AW: HRE: 35 Milliarden nicht genug

    Dazu fällt mir noch eine Frage ein, die mir vielleicht einer mit mehr Wissen im Finanzwesen beantworten kann:

    Warum werden Konten bis zu 30% des haftenden Eigenkapitals der jeweiligen Bank versichert, wenn die Bank in den Einlagensicherungsfonds eingezahlt hat.

    Es ist nett das mein Sparbuch bei der Deutschen Bank bis zu 100 Milliarden versichert ist aber bedeutet dies im Umkehrschluß nicht, da im Bankensicherungsfond vielleicht 8 bis 10 Milliardne nur drin sind: Den letzten beißen die Hunde?
    Geändert von Akra (04.10.2008 um 18:21 Uhr)

  9. #9
    GESPERRT
    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    9.998

    Standard AW: HRE: 35 Milliarden nicht genug

    Hier der Auszug meiner Sparkasse:

    Summe weiterer vorgemerkter Umsätze -211,69.

    Diese 211,69 € sind die Miete, die normalerweise am 1. des Monats überwiesen werden.
    Meine Sparkasse hat diese Miete bis heute noch nicht überwiesen, aber natürlich mein Konto mit dieserm Betrag belastet. Das bedeudetet unzweifelhaft, dass meine Sparkasse mein Geld unterschlagen hat. Wenn selbst schon Sparkassen kriminell werden, dann kann man nur hoffen, dass die Bürger genügend Vorräte in ihrem Keller angehäuft haben.

  10. #10
    Wüstensohn Benutzerbild von Manfred_g
    Registriert seit
    18.07.2004
    Ort
    Bayern/Arizona/Kalifornien
    Beiträge
    11.616

    Standard AW: HRE: 35 Milliarden nicht genug

    Zitat Zitat von Zimbelstern Beitrag anzeigen
    Wenn die Bürgschaft platzt, steht damit der Staat mit seinem Anteil und so letztlich der Steuerzahler in der Pflicht.

    Was regen wir uns über die 700 MRD $ der Staaten auf? Rechnen wir erstmal zusammen, was auf uns insgesamt zukommt. Der Witz für mich an den staatlichen Stützen ist der: Wenn freie Wirtschaft gepredigt wird, wieso greift dann Staatsdirigismus, wenn diese Wirtschaft zumindest partiell völlig versagt hat?
    Ich gebe dir im Prinzip recht: da wo freie Marktwirtschaft herrscht, kassiert der Nutznießer dieses Systems seinen Gewinn alleine. Es ist also nur recht und billig, wenn er im Falle von Verlusten, auch diese selbst zu tragen hat. Das sind ja die Spielregeln, die im Grunde vorher bekannt sein sollten.

    Nur: diese freie Marktwirtschaft existiert lediglich sehr eingeschränkt. Bei aller Schuld, die insgesamt sich auch Bankiers, Broker, Makler und Geldhändler betrifft, sind sie es doch auch nicht alleine, die diese Krise zu verantworten haben. Der Glaube, daß alles geht, ist in gewissen Kreisen (insbesondere in den USA) teilweise zu einer selbstnährenden Religion geworden. Also, so ganz unschuldig ist ein Großteil, auch kleiner Kreditnehmer, dort nicht unbedingt.
    "Free your mind - and your ass will follow"
    (George Clinton, 1970)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Deutschlandbild nicht holocaust-konform genug
    Von Klopperhorst im Forum Deutschland
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 26.08.2007, 09:52
  2. nicht genug Aufmerksamkeit
    Von Frank3 im Forum Deutschland
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.07.2007, 02:51
  3. 10.000 Beiträge und noch nicht genug.
    Von Biskra im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 15.05.2007, 13:25
  4. Union nicht neoliberal genug?!
    Von politi_m im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 28.07.2005, 17:20

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben