+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 15 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 145

Thema: Österreich und Türkei ziehen für Europa in UNO-Sicherheitsrat ein

  1. #11
    GESPERRT
    Registriert seit
    27.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    46.737

    Standard AW: Österreich und Türkei ziehen für Europa in UNO-Sicherheitsrat ein

    Zitat Zitat von Durkheim Beitrag anzeigen
    Der EU-Beitritt der Türkei ist ja längst beschlossene Sache. Die Europäer haben auch vergeblich gegen die EU selber, gegen die Osterweiterung, gegen die gemeinsame Währung etc. angekämpft. Europa ging ja nicht vom Volke aus, sondern wurde von oben festgelegt.

    So sind nunmal die Realitäten. Im übrigen wird der EU-Beitritt der Türkei nicht von der EU entschieden, sondern von den USA und die haben sich schon längst festgelegt. Da hat auch die Türkei kein Wort mitzureden.

    Europa entstand also nicht auf demokratische Weise, was aber trotz dieser Tatsache nicht schlecht sein muss.
    Du vergisst, dass in eineigen europäischen Ländern der Beitritt per Volksabstimmung entschieden wird. Dafür gibt es keine Mehrheit. Nicht überall läuft es so wie in Deutschland.
    Und gerade Zypern wird kaum zustimmen, solange ein Teil seines Territoriums von Türken besetzt ist.
    Träume also mal ruhig weiter. Im übrigen hat die Bankenkrise die Türkei schwer gebeutelt und der Lirakurs ist heftig abgestürtzt.

  2. #12
    Mitglied Benutzerbild von Durkheim
    Registriert seit
    16.10.2007
    Beiträge
    17.005

    Standard AW: Österreich und Türkei ziehen für Europa in UNO-Sicherheitsrat ein

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Bzw. erst dann wieder, wenn Istanbul wieder Konstantinopel heisst.
    Aber nur dann, wenn New-York wieder "Manna-hatta" heisst, wie die Ureinwohner des Landes, die Indianer es bezeichneten

  3. #13
    Mitglied Benutzerbild von Durkheim
    Registriert seit
    16.10.2007
    Beiträge
    17.005

    Standard AW: Österreich und Türkei ziehen für Europa in UNO-Sicherheitsrat ein

    Zitat Zitat von klartext Beitrag anzeigen
    Du vergisst, dass in eineigen europäischen Ländern der Beitritt per Volksabstimmung entschieden wird. Dafür gibt es keine Mehrheit. Nicht überall läuft es so wie in Deutschland.
    Und gerade Zypern wird kaum zustimmen, solange ein Teil seines Territoriums von Türken besetzt ist.
    Träume also mal ruhig weiter. Im übrigen hat die Bankenkrise die Türkei schwer gebeutelt und der Lirakurs ist heftig abgestürtzt.
    Das ist weltweit nicht anders.

    Über die Türkei braucht man sich keine Sorgen zu machen, im Gegensatz zum EU-Mitglied Ungarn:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Nach Island nun Ungarn in Bedrängnis

    Von den Problemen der ungarischen Wirtschaft dürften österreichische Betriebe getroffen werden: Österreich ist drittgrößter Investor nach Deutschland und Holland.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Finanzkrise beutelt Ungarn

    EZB hilft mit Milliarden

    Die Europäische Zentralbank (EZB) hilft der Ungarischen Nationalbank (MNB) bei der Versorgung der Geldmärkte des Landes mit Euro. Über ein Abkommen könne sich die Ungarische Zentralbank bis zu fünf Milliarden Euro leihen und zusätzlich dem einheimischen Devisenmarkt zur Verfügung stellen, teilten die EZB und die MNB mit.


    Ungarns Banken kämpfen infolge der globalen Finanzkrise mit Liquiditätsschwierigkeiten. Viele von ihnen stellten die Vergabe von Devisenkrediten ein, die vor allem bei der Wohnbaufinanzierung eine große Rolle spielen. Auch der Markt für ungarische Staatsanleihen liegt am Boden.
    ...
    Wer in Ungarn investiert hat, der muss jetzt um sein Geld bangen. Nach der Bankenkrise, müssen einige EU-Länder nun noch tiefer in die Tasche greifen. Griechenland wird es übrigens auch schlimm erwischen, denn die gr. Finanzwirtschaft steckt bis zum Hals in geplatzten Spekulationsblase drin.

    Die türkischen Banken hingegen haben zumeist wie die deutschen Sparkassen gewirtschaftet.

    In Europa wird einem noch einiges um die Ohren fliegen. Das ist die Strafe für die wirtschaftliche Verflechtung und Abhängigkeit von den USA.
    Geändert von Durkheim (18.10.2008 um 11:47 Uhr)

  4. #14
    GESPERRT
    Registriert seit
    25.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    4.353

    Standard AW: Österreich und Türkei ziehen für Europa in UNO-Sicherheitsrat ein

    Zitat Zitat von Durkheim Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ein möglicher Iran-Krieg dürfte somit abgeblasen sein. Die Türkei ist stärkster Gegner eines solchen Vorhabens. Man kann nicht die Mullahs stürzen, indem man die ganze Region in Schutt und Asche legt.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ich denke, der Sicherheitsrat wird überschätzt. Die UNO ist zumeist Fassade. Obwohl keine Massenvernichtungswaffen im Irak gefunden wurde, die ganze Welt belogen und betrogen wurde, gab es gegenüber den USA keinerlei Konsequenzen. Geht ja auch schlecht, da hat sich schliesslich der Bock zum Gärtner gemacht und ansonsten herrscht im Sicherheitsrat ohnehin das Prinzip "Eine Hand wäscht die andere ...", siehe u.a. Klüngeleien zwischen USA und Russland.

    Seit wann werden "Bergaffen" im Sicherheitsrat zugelassen?

  5. #15
    Austria FTW! Benutzerbild von Pikes
    Registriert seit
    04.04.2007
    Ort
    Im Pälzerwald!!!!
    Beiträge
    10.276

    Standard AW: Österreich und Türkei ziehen für Europa in UNO-Sicherheitsrat ein

    Zitat Zitat von Hayaser Beitrag anzeigen
    Seit wann werden "Bergaffen" im Sicherheitsrat zugelassen?
    Seitwan werden "zurück gebumst, und Abgetriebene" Armenier als Menschen Bezeichnet? Ihr seit Tiere, mehr auch nicht

  6. #16
    Hail to the King, baby! Benutzerbild von Hexenhammer
    Registriert seit
    24.05.2007
    Ort
    Kurpfalz
    Beiträge
    7.541

    Standard AW: Österreich und Türkei ziehen für Europa in UNO-Sicherheitsrat ein

    Da können wir ja froh sein, das nicht ein anderes europäisches Land, wie z.B. Uganda, Simbabwe oder Indonesien der Türkei vorgezogen wurde.

    Eimy

    Requiem aeternam dona ei, Domine.
    Et lux perpetua luceat ei.
    Requiescat in pace.

  7. #17
    Austria FTW! Benutzerbild von Pikes
    Registriert seit
    04.04.2007
    Ort
    Im Pälzerwald!!!!
    Beiträge
    10.276

    Standard AW: Österreich und Türkei ziehen für Europa in UNO-Sicherheitsrat ein

    Zitat Zitat von Hexenhammer Beitrag anzeigen
    Da können wir ja froh sein, das nicht ein anderes europäisches Land, wie z.B. Uganda, Simbabwe oder Indonesien der Türkei vorgezogen wurde.
    Puhhh Glückgehabt

  8. #18
    Mitglied Benutzerbild von Weiter_Himmel
    Registriert seit
    24.10.2005
    Beiträge
    7.239

    Standard AW: Österreich und Türkei ziehen für Europa in UNO-Sicherheitsrat ein

    Haha die Türkei soll den Iran Krieg verhindern .... . Ich glaube du überschätzt da dein wirtschaftlich ehr unbedeutendes Ländle das nen geringeres BIP als Trinidad und Tobago hat .
    Gegen den Irakkrieg haben viel mächtigere und Eiflussreichere Gruppen gearbeitet und hat es die Amis interessiert ? Nein nicht im geringsten .Zumal gewählte Mitglieder ohnehinn kein Veto haben .

    Ob die Türkei irgendwann in die EU kommt ? Ka jedenfalls nicht in den nächsten 15 Jahren .
    Geändert von Weiter_Himmel (18.10.2008 um 13:17 Uhr)

  9. #19
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.202

    Standard AW: Österreich und Türkei ziehen für Europa in UNO-Sicherheitsrat ein

    Zitat Zitat von Durkheim Beitrag anzeigen
    Aber nur dann, wenn New-York wieder "Manna-hatta" heisst, wie die Ureinwohner des Landes, die Indianer es bezeichneten
    He, he, moment mal, dat Ding haben wir den Leuten ganz korrekt abgekauft für 'ne Handvoll Perlen und Spiegel! :]
    Kalenderspruch, 38. Woche: These new warriors will bear the colours of Flesh Tearers, but without Sanguinius' fury, will be Flesh Tearers in name only. He will make us all Ultramarines in red armour. Gabriel Seth, Ordensmeister, Flesh Tearers)

  10. #20
    GESPERRT
    Registriert seit
    27.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    46.737

    Standard AW: Österreich und Türkei ziehen für Europa in UNO-Sicherheitsrat ein

    Zitat Zitat von Durkheim Beitrag anzeigen
    Das ist weltweit nicht anders.

    Über die Türkei braucht man sich keine Sorgen zu machen, im Gegensatz zum EU-Mitglied Ungarn:
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Wer in Ungarn investiert hat, der muss jetzt um sein Geld bangen. Nach der Bankenkrise, müssen einige EU-Länder nun noch tiefer in die Tasche greifen. Griechenland wird es übrigens auch schlimm erwischen, denn die gr. Finanzwirtschaft steckt bis zum Hals in geplatzten Spekulationsblase drin.

    Die türkischen Banken hingegen haben zumeist wie die deutschen Sparkassen gewirtschaftet.

    In Europa wird einem noch einiges um die Ohren fliegen. Das ist die Strafe für die wirtschaftliche Verflechtung und Abhängigkeit von den USA.
    Ungarn und Griechenland sind kleine Länder und werden von der EU und der EZB aufgefangen, eine leichte Übung bei diesen kleinen Volkswirtschaften.
    Einer meiner Söhne ist gerade vor drei Tagen aus der Türkei zurückgekommen. Dort herscht Heulen und Zähneknirschen, die Inflationsrate ist ausser Kontrolle geraten und viele Banken stehen vor dem Nichts.
    Du bist schlecht informiert.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Gehört die Türkei zu Europa ???
    Von Gladius Germaniae im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 378
    Letzter Beitrag: 03.07.2008, 12:09
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.05.2008, 13:43
  3. Was sucht die Türkei in Europa?
    Von Grotzenbauer im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 11.11.2006, 19:49

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben