User in diesem Thread gebannt : Olliver, Nathan, hic and teu


+ Auf Thema antworten
Seite 52 von 5251 ErsteErste ... 2 42 48 49 50 51 52 53 54 55 56 62 102 152 552 1052 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 511 bis 520 von 52505

Thema: Ausländerkriminalität in Deutschland und Europa - Sammelstrang

  1. #511
    Foren-Veteran Benutzerbild von Heinrich_Kraemer
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    STEUERTERRORSTAAT
    Beiträge
    18.010

    Standard AW: Südländische Liebesbeweise - Sammelstrang

    Was für ein multikrimineller Abschaum: Eine alte Frau vergewaltigen und dann noch deren Wohnung ausräumen. Multikrimenell. Zwar wird nicht explizit darauf hingewiesen, daß es ein Südländer war, das Phantombild erhellt die Sache dann aber doch sehr.


    Brauneck-Vergewaltiger räumt auch Opferwohnung in München aus

    Nachdem er die Münchnerin am letzten Samstag im Längental bei Lenggries vergewaltigt hatte und das Opfer hilflos am Baum gefesselt zurückgelassen hatte, fuhr der Täter seelenruhig nach München und räumte die Wohnung der 67-jährigen Frau aus. Dort erbeutete er Diebesgut im Wert von mehreren Tausend Euro. Inzwischen wurde von dem Verbrecher ein Phantombild angefertigt und veröffentlicht (siehe Bild), da er von Zeugen genau beschrieben werden konnte.

    Im Rucksack der vergewaltigten Frau, den der Täter mitgenommen hatte, befanden ihr Personalausweis mit der Anschrift und ein Wohnungschlüssel. Zwischen 15 und 16 Uhr am Samstag Nachmittag fuhr er mit der Bayerischen Oberlandbahn (BOB) von Lenggries oder Obergries zurück nach München. Er begab sich in die Wohnung des Opfers in München Obergiesing und entwendete dort neben zwei goldenen Eheringen, Bargeld und Kreditkarten auch zwei Fotokameras. Die Sachen verstauter der Täter in eine dunkle Reisetasche der Marke „Kipling“. Beim Verlassen der Wohnung gegen 17.45 Uhr wurde er von einem Zeugen gesehen.

    Eine weitere Zeugin hat sich bei der Polizei gemeldet, die mit dem Vergewaltiger am Samstag Morgen auf der Fahrt in der BOB von München in Richtung Lenggries ins Gespräch kam. Sie sagte aus, das der Mann im Zug ihr gegenüber saß und sie im Laufe des Gespräches überreden wollte, mit ihm eine Wanderung ins Längental zu unternehmen. Er machte ihr gegenüber, wie sie sagte „einen unheimlichen Eindruck“, weshalb sie in Bad Tölz den Zug verließ. Als der Unbekannte ihr folgen wollte, gab sie an, von einem Bekannten abgeholt zu werden. Der Mann blieb daraufhin im Zug und fuhr weiter in Richtung Obergries / Lenggries.

    Das 15-köpfige Team der Sonderkommission „Leitenberg“ hat mittlerweile rund 140 Hinweise aus der Bevölkerung entgegengenommen und etwa 1.200 bereits einschlägig in Erscheinung getretene Straftäter überprüft. Eine heiße Spur war noch nicht dabei. Deshalb bittet die Polizei um weitere Hinweise, die zur Aufklärung der Tat führen könnten.

    Wer hat den Täter, insbesondere am frühen Abend des 25. November 2006, in Obergiesing, im Bereich der U-Bahn Haltestellen Silberhornstraße und Untersbergstraße gesehen?

    Die Kripo fragt nun: Wer kann Angaben zum Verbleib des Diebesgutes machen?
    - 2 goldene Eheringe, Gravour „KZ 180465“ und „BZ 180465“
    - 1 Spiegelreflexkamera Pentacon Exa 1 B und eine silberfarbene Digitalkompaktkamera der Marke Olympus

    Hinweise erbittet die Soko „Leitenberg“, der Polizeidirektion Weilheim unter der Telefonnummer 0881/640-229 oder jede andere Polizeidienststelle. Es ist eine Belohnung von 3.000 Euro ausgesetzt.
    (...)
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Freedom for Catalonia!
    Freies Bayern?! Unterschreib hier:

    Weil Link entfernt: "Volksbegehren Freies Bayern" googeln und Seite öffnen. Jede Stimme zählt!

  2. #512
    Foren-Veteran Benutzerbild von Heinrich_Kraemer
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    STEUERTERRORSTAAT
    Beiträge
    18.010

    Standard AW: Südländische Liebesbeweise - Sammelstrang

    Ja klar, 2 Jahre für diesen Kinder'freund', der sich zusätzlich illegal aufhält, während der Steuerzahler diesen Multikrinalismus bezahlen muß:


    05. September 2007, 21:15 – Von Thomas Hasler
    Opferhilfe soll Unterhalt für Kind zahlen
    Ein Iraner, der 2003 eine Minderjährige geschwängert hat, muss laut Obergericht 300’000 Franken Schadenersatz zahlen. Da er kein Geld besitzt, zahlt die Opferhilfe.

    Im Sommer 2003 hatte ein damals 25-jähriger Iraner ein gerade knapp 14-jähriges Mädchen kennengelernt, das von zu Hause ausgerissen war. Das Mädchen — laut Gericht «für ihr Alter körperlich eher überdurchschnittlich entwickelt» — gab sich ihm gegenüber als 18-jährig aus. Die beiden gingen eine sexuelle Beziehung ein, die der Mann auch dann nicht abbrach, als er später das richtige Alter des Mädchens erfuhr. Im Juli 2004 gebar die inzwischen 15-Jährige einen Sohn.

    Der arbeitslose und illegal in der Schweiz weilende Iraner wurde vom Bezirksgericht Zürich unter anderem wegen mehrfacher sexueller Handlungen mit einem Kind mit zwei Jahren Gefängnis bestraft. Das Mädchen erhielt eine Genugtuung von 4000 Franken zugesprochen. Für das Schadenersatzbegehren wurde das Opfer auf den Weg des Zivilprozesses verwiesen. Grund: Die Vaterschaft des Angeklagten stehe zivilrechtlich noch gar nicht fest.
    (...)
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Freedom for Catalonia!
    Freies Bayern?! Unterschreib hier:

    Weil Link entfernt: "Volksbegehren Freies Bayern" googeln und Seite öffnen. Jede Stimme zählt!

  3. #513
    Foren-Veteran Benutzerbild von Heinrich_Kraemer
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    STEUERTERRORSTAAT
    Beiträge
    18.010

    Standard AW: Südländische Liebesbeweise - Sammelstrang

    Von Herrn Samurai gefunden und m.E. rüberkopiert.

    31.10.07; 15:25
    Vom Tellerwäscher zum Serienvergewaltiger

    Mit unfassbarer Menschenverachtung hat ein Pakistani in Zürich zehn Frauen das Leben zur Hölle gemacht: Er drang in die Wohnungen seiner Opfer ein und missbrauchte sie auf abscheuliche Weise. Nun soll der 22-Jährige verwahrt werden.

    «Ich hätte gerne das dreifache meines Strafantrages gefordert», erklärte die zuständige Staatsanwältin Gabi Alkalay am Mittwoch vor dem Bezirksgericht Zürich. Doch auch so fielen die Anträge gegen den heute 22-jährigen Pakistaner sehr hart aus. Die Anklägerin verlangte nicht nur eine Freiheitsstrafe von 15 Jahren, sondern auch die Verwahrung des Triebtäters für unbestimmte Zeit. Alkalay sprach von einem selten einsichtslosen und unverbesserlichen Menschen, der nur eines wollte: Sex. Da die Rückfallgefahr laut einem Gutachten erheblich sei, müsse die Gesellschaft vor dem gefährlichen Angeklagten geschützt werden, schloss sie ihren Vortrag.

    Mit einer älteren Schweizerin verheiratet

    Vor Gericht zeigte sich der Angeklagte wortkarg und gab die Vorwürfe grundsätzlich zu. Zudem entschuldigte er sich formell bei allen Opfern. Fünf von diesen verlangten Schmerzensgelder zwischen 8000 Franken und 20 000 Franken. Zum Täter kam heraus, dass er im Herbst 2003 in die Schweiz eingereist war und sich den Aufenthalt durch eine Heirat mit einer um 30 Jahren älteren Schweizerin sichern konnte. Beruflich schlug er sich als Tellerwäscher in einem Restaurant durch. Sein Verteidiger schilderte ein verpfuschtes Vorleben seines Mandanten. Dieser sei bereits in seiner Heimat von der starken Sehnsucht nach Sex mit einer Frau besessen gewesen. Der Rechtsanwalt sprach von absurden sexuellen Vorstellungen seines Klienten. Dieser sei davon ausgegangen, dass die Frauen im Allgemeinen wie in einem Pornofilm funktionieren würden.
    (...)
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    --------------------------------

    Auch sehr asozial und würdelos bis in's Mark hinein, von dieser alten Schweizerin diesen 30 Jahre (!) jüngeren Südländer zu heiraten.

    Manche Weiber sind sich auch für nichts zu schade.
    Geändert von Heinrich_Kraemer (05.11.2007 um 15:05 Uhr)
    Freedom for Catalonia!
    Freies Bayern?! Unterschreib hier:

    Weil Link entfernt: "Volksbegehren Freies Bayern" googeln und Seite öffnen. Jede Stimme zählt!

  4. #514
    Foren-Veteran Benutzerbild von Heinrich_Kraemer
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    STEUERTERRORSTAAT
    Beiträge
    18.010

    Standard AW: Südländische Liebesbeweise - Sammelstrang

    Diese Schlampe ist nicht nur leer ausgegangen, sondern hat noch draufgezahlt. Naja eine Nutte halt - nicht schade drum. Auch hier südländischer "Stolz" und "Ehre" in Aktion.

    05.11.2007 | 11:03 Uhr
    POL-BO: Bochum
    Nach Streit über die Zahlungsmodalitäten - "Freier" raubt Prostituiertenlohn
    Bochum-Innenstadt (ots) - Am Sonntagabend, gegen 17.35 Uhr, wurde
    im Bordellbereich der Straße Im Winkel eine 22 Jahre alte
    Prostituierte von einem Kunden beraubt. Nachdem die Geschädigte dem
    Freier seine Wünsche nahezu erfüllt hatte, kam es unter den
    Beteiligten zu einem Streit über die vereinbarten
    Zahlungsmodalitäten
    . Plötzlich warf der Beschuldigte die junge Frau
    auf das Bett und entwendete ihr einen größeren Bargeldbetrag. Mit
    seiner Beute flüchtete der Kriminelle mit einem Sprung aus dem
    Fenster (Höhe ca. fünf Meter) in unbekannte Richtung. Er wurde wie
    folgt beschrieben:
    - Ausländer, vermutlich türkisch stämmig; ca. 25 - 30 Jahre alt;
    etwas "pummelige" Figur";
    - dunkle, kurze Haare;
    - Bekleidung: heller Stoffblouson.
    (...)
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Freedom for Catalonia!
    Freies Bayern?! Unterschreib hier:

    Weil Link entfernt: "Volksbegehren Freies Bayern" googeln und Seite öffnen. Jede Stimme zählt!

  5. #515
    Foren-Veteran Benutzerbild von Heinrich_Kraemer
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    STEUERTERRORSTAAT
    Beiträge
    18.010

    Standard AW: Südländische Liebesbeweise - Sammelstrang

    Gruppenvergewaltigung ist sehr populär, bei Südvol in Absurdistan. Nochmal davongekommen, mit unwahrscheinlichem Glück ist diese:

    05.11.2007 | 09:52 Uhr
    POL-BO: Bochum
    Versuchte Vergewaltigung in Bochum-Hamme
    Bochum-Hamme (ots) - Am Freitagabend, gegen 23:15 Uhr, wurde eine
    22-jährige Bochumerin im Bereich Gahlensche Straße / Weidestraße von
    drei noch unbekannten Tätern überfallen. Die Kriminellen zerrten die
    Geschädigte, die sich auf dem Heimweg befand, in ein Gebüsch und
    wollten sie entkleiden.
    Dieses scheiterte jedoch am heftigen
    Widerstand der Frau. Als aus Richtung der Gahlensche Straße
    Hundegebell zu hören war, ließen die Beschuldigten von ihr ab und
    flüchteten
    . Das Opfer sah, wie die Täter in einen dunklen PKW, evtl.
    Opel Vectra B, stiegen und sich vom Tatort entfernten. Sie beschrieb
    ihre Peiniger wie folgt:
    1. Täter:
    - Ca. 30 Jahre alt; ca. 182-190 cm groß; mittlere Statur;
    - Bekleidung: schwarze Jacke.
    2. Täter:
    - ca. 185 cm groß; schlank; blonde Haare, wobei der Pony vorne
    hochgegelt war;
    - große Hakennase;
    - Bekleidung: Hip-Hop-Style, also Baggy-Hose, langer weiter Pulli mit
    Kapuze, Sportschuhe.
    3. Täter:
    - ca. 30 Jahre alt; ca. 185 cm groß; stabil; sprach mit türkischem
    Akzent
    ;
    (...)
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Freedom for Catalonia!
    Freies Bayern?! Unterschreib hier:

    Weil Link entfernt: "Volksbegehren Freies Bayern" googeln und Seite öffnen. Jede Stimme zählt!

  6. #516
    Foren-Veteran Benutzerbild von Heinrich_Kraemer
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    STEUERTERRORSTAAT
    Beiträge
    18.010

    Standard AW: Südländische Liebesbeweise - Sammelstrang

    Weniger Glück für diese Frau:

    05.11.2007 | 12:09 Uhr
    POL-HEF: 37 - jährige Frau in den Fuldawiesen überfallen und vergewaltigt - Zeugen dringend gesucht!
    Bad Hersfeld (ots) - Bad Hersfeld - Eine 37-jährige Frau aus Bad
    Hersfeld wurde am Samstagnachmittag, gegen 17.40 Uhr, in den
    Fuldawiesen überfallen, geschlagen und zu Boden geworfen. Danach
    schleppte der Täter sein Opfer unter die Eisenbahnbrücke und
    vergewaltigte sie
    . Als er schließlich von ihr abließ, flüchtete sich
    die verletzte Frau nach Hause. Nach ambulanter Versorgung ihrer
    Verletzungen konnte sie das Krankenhaus zwischenzeitlich wieder
    verlassen.

    Der bislang unbekannte Vergewaltiger war etwa 20 - 25 Jahre alt
    und sprach Deutsch mit südeuropäischem Dialekt. Er war bekleidet mit
    einer hellen Hose und einer dunklen Jacke.
    (...)
    Die Kripo Bad Hersfeld bittet dringend alle Personen, die sich am Samstag, zwischen 17.00 Uhr und 18.00 Uhr, in den Fuldawiesen in Bad
    Hersfeld aufgehalten haben und sachdienliche Angaben machen können,
    sich unter Telefon 06621 / 932-0 zu melden. Insbesondere das
    (Ehe?)-Paar und der Jogger, mit denen die Frau Kontakt hatte, sind
    überaus wichtige Zeugen und werden dringend gebeten sich zu melden.
    (...)
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Freedom for Catalonia!
    Freies Bayern?! Unterschreib hier:

    Weil Link entfernt: "Volksbegehren Freies Bayern" googeln und Seite öffnen. Jede Stimme zählt!

  7. #517
    Foren-Veteran Benutzerbild von Heinrich_Kraemer
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    STEUERTERRORSTAAT
    Beiträge
    18.010

    Standard AW: Südländische Liebesbeweise - Sammelstrang

    Wie gesagt besonders auf Mädchen haben es Südländer abgesehen:

    05.11.2007, 14:31 - Polizeipräsidium Koblenz

    St. Goar: Kuss mit Folgen – Staatsanwaltschaft Koblenz setzt 2000,- Euro Sicherheitsleistung fest

    Umfangreiche Ermittlungen und „Kommissar Zufall“ verhalfen der Polizei Boppard zur Klärung einer Straftat, die sich bereits am vergangenen Sonntag, 28.10.2007, gegen 18.30 Uhr, auf der Fähre St. Goar - St. Goarshausen zugetragen hatte. Zu diesem Zeitpunkt befand sich eine 14-jährige Schülerin auf der Überfahrt nach St. Goar. Sie hielt sich im Aufenthaltsraum der Fähre auf, als dieser von zwei Männern aufgesucht wurde. Die Jugendliche wurde in ein Gespräch verwickelt und schließlich von einem der beiden Männer unsittlich berührt, massiv bedrängt und gegen ihren Willen geküsst. Nach Angaben der Zeugin sollte es sich bei den beiden Männern um einen Italiener und einen Albaner handeln, die mit einem blauen Pkw Kombi mit roten SIM-Kennzeichen unterwegs waren. Ein Strafverfahren wegen des Anfangsverdachts der sexuellen Nötigung wurde eingeleitet. Umfangreiche Ermittlungen blieben zunächst erfolglos. Einem Polizeibeamten der Polizei Boppard fiel am Dienstag ein im Stadtgebiet im Haltverbot abgestellter blauer Kombi mit roten Über-führungskennzeichen auf. Nach kurzer Observation wurde das Fahrzeug auf der B 9 gestellt. Über den Fahrzeugnutzer konnte schließlich die Identität der beiden Tatverdächtigen ermittelt werden. Da der 20-jährige Hauptbeschuldigte aus Montenegro keinen ständigen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland hat, setzte die Staatsanwaltschaft Koblenz für die zu erwartende Geldstrafe eine Sicherheitsleistung von 2000,- Euro gegen ihn fest. Nachdem der Beschuldigte am Mittwoch, 31.10.2007, die Sicherheitsleistung hinterlegt hatte, wurde er nach Vernehmung und erkennungsdienstlicher Behandlung entlassen. Gegen seinen Komplizen dauern die polizeilichen Ermittlungen an.
    (...)
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Freedom for Catalonia!
    Freies Bayern?! Unterschreib hier:

    Weil Link entfernt: "Volksbegehren Freies Bayern" googeln und Seite öffnen. Jede Stimme zählt!

  8. #518
    Foren-Veteran Benutzerbild von Heinrich_Kraemer
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    STEUERTERRORSTAAT
    Beiträge
    18.010

    Standard AW: Südländische Liebesbeweise - Sammelstrang

    Südländer, Messer, Frau... War bestimmt wiedermal ein "Hochqualifizierter", der traumatisiert ist, weil es in Absurdistan so schlimm für diesen ist. Den ganzen multikriminellen Firlefanz zahlen selbstverstädnlich wiedermal die braven, anständigen Deutschen.


    06.11.2007, PP München

    München - Ein 47-jähriger Bosnier aus München befand sich zur stationären Behandlung in einer psychiatrischen Klinik in der Innenstadt. Als seine Frau am Montag, 05.11.2007, gegen 12.00 Uhr, zu einem Gesprächstermin erschien, passte sie der Mann vor der Klinik ab und versetzte ihr mehrere Messerstiche.


    Aufmerksame Passanten eilten dem Opfer zu Hilfe. Sie überwältigten und entwaffneten den Mann, der wenig später von alarmierten Polizeibeamten festgenommen werden konnte.

    Die 34-jährige Frau wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in einem Münchner Krankenhaus notoperiert. Nach letzten Informationen befindet sie sich außer Lebensgefahr. Der Bosnier räumte bei seiner Vernehmung durch die Kriminalpolizei die Tat ein und wird heute dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Ein Motiv nannte er nicht.
    (...)
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Freedom for Catalonia!
    Freies Bayern?! Unterschreib hier:

    Weil Link entfernt: "Volksbegehren Freies Bayern" googeln und Seite öffnen. Jede Stimme zählt!

  9. #519
    Foren-Veteran Benutzerbild von Heinrich_Kraemer
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    STEUERTERRORSTAAT
    Beiträge
    18.010

    Standard AW: Südländische Liebesbeweise - Sammelstrang

    Hier liefs mal andersrum: Täter Südländerin. Wiedermal kam ein MESSER zum Einsatz - typisch.


    08.11.2007 | 13:12 Uhr
    POL-HH: 071108-6. Versuchtes Tötungsdelikt in Hamburg-Tonndorf aufgeklärt
    Hamburg (ots) - (Siehe auch Pressemitteilungen 071029-7. und
    071030-1.)

    Tatzeit: 29.10.2007, 14:15 Uhr
    Tatort: Hamburg-Tonndorf, Stein-Hardenberg-Straße

    Beamte der Mordkommission (LKA 41) haben gestern Mittag eine
    53-jährige Iranerin verhaftet. Sie steht im Verdacht, ihren
    ehemaligen Lebensgefährten (64) am 29. Oktober durch mehrere
    Messerstiche lebensgefährlich verletzt zu haben.


    Der 64-Jährige war am Montag, den 29. Oktober, mit einem Mercedes
    Cabriolet von der Stein-Hardenberg-Straße abgekommen und in einem
    Vorgarten zum Stehen gekommen. Hier hatte der schwerverletzte Mann
    eine Zeugin um Verständigung der Rettungskräfte gebeten. Der
    Oberkörper des 64-Jährigen wies mehrere lebensgefährliche
    Stichverletzungen auf.

    (...)
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Freedom for Catalonia!
    Freies Bayern?! Unterschreib hier:

    Weil Link entfernt: "Volksbegehren Freies Bayern" googeln und Seite öffnen. Jede Stimme zählt!

  10. #520
    Foren-Veteran Benutzerbild von Heinrich_Kraemer
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    STEUERTERRORSTAAT
    Beiträge
    18.010

    Standard AW: Südländische Liebesbeweise - Sammelstrang

    Hier was aus der ehemaligen STASI-Hochburg Ähfüht:

    Frauen belästigt
    Löbervorstadt / Melchendorf. Zwei junge Frauen wurden am 06.11.2007 im Erfurter Süden von einem Mann angesprochen, welcher sich ihnen als Freund und Geschlechtspartner anbot.Gegen 19:30 Uhr sprach er in der Christian-Kittel-Straße eine 27-jährige Frau an und fragte sie, ob sie mit ihm Geschlechtsverkehr durchführen möchte. In der Dornheimstraße wurde ca. 1 ½ Stunden später eine 17-jährige Frau verbal sexuell belästigt.
    Beide Frauen beschreiben den Mann als südländischen Typ, ca. 25-30 Jahre alt, 165cm-175cm groß, kurze schwarze gekräuselte Haare, normale Figur. Er trug eine dunkle Jacke mit hellen Bruststreifen. Zeugenhinweise bitte an die Polizeidirektion Erfurt, Telefon: (0361) 662-2220.
    (...)
    Nä gügg: [Links nur für registrierte Nutzer]
    Freedom for Catalonia!
    Freies Bayern?! Unterschreib hier:

    Weil Link entfernt: "Volksbegehren Freies Bayern" googeln und Seite öffnen. Jede Stimme zählt!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 23.10.2018, 16:57
  2. Ausländerkriminalität und Ausländerfeindlichkeit
    Von leecathy im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 27.02.2008, 08:05
  3. Sammelstrang - Ausländer in Deutschland
    Von Alevi_Playa im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.06.2007, 12:56
  4. Raum- und kulturfremde Ausländer in Deutschland und Europa
    Von A & T Gelderland im Forum Deutschland
    Antworten: 192
    Letzter Beitrag: 27.10.2005, 00:36
  5. Ausländerkriminalität
    Von Michael Altmann im Forum Deutschland
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 03.01.2004, 03:08

Nutzer die den Thread gelesen haben : 439

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

ankerzentrum

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

asylbewerber

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

ausländer

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

autos zertrümmert

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

bericht

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

berlin

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

einzelfallkarte

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

flüchtling

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

neubürger

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

polizei

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

presse

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

psychopath

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

straftat

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

verbrechen

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

verbrennung

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

vergewaltigung

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben