User in diesem Thread gebannt : schinum


+ Auf Thema antworten
Seite 1391 von 1413 ErsteErste ... 391 891 1291 1341 1381 1387 1388 1389 1390 1391 1392 1393 1394 1395 1401 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 13.901 bis 13.910 von 14123

Thema: 40 Jahre DDR - was war das wirklich für ein Staat?

  1. #13901
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    24.280

    Standard AW: Die heutige Wahrheit über die ex-DDR

    Zitat Zitat von Lichtblau Beitrag anzeigen
    Kapitalistenlogik. Gewalt um Gewalt zu bekämpfen ist nicht dasselbe.

    Warst du ein Aktivposten in der DDR ??
    Wir wollen und wir dürfen nicht unser Land mit der ganzen Welt teilen!

  2. #13902
    Mitglied
    Registriert seit
    20.12.2016
    Beiträge
    184

    Standard AW: 40 Jahre DDR - was war das wirklich für ein Staat?

    Bei allem, was man gegen die politische Führung der DDR haben konnte, eines musste man ihr lassen: Sie hat für ihr Volk gesorgt und es rein gehalten. Es war eines der homogensten Völker der Welt, bis dann ab 1990 das Chaos begann. Ich wurde in der damaligen DDR (Potsdam) geboren, leider verließ meine Mutter mit mir das Land bereits 1983. Alles in allem hatte sie aber eine unbeschwerte Kindheit, es fehlte ihr an nichts. Man musste keine Angst vor Anschlägen, Clans, Diebesbanden haben. Für mich hört sich das immer an, wie aus einer längst vergangen Zeit, wie aus einem schönen Märchen. Sogar meine Oma schwelgt noch in positiven Erinnerungen, Zitat: "Es fehlte uns an nichts, alles war friedlich, bis dann die von drüben kamen und alles kaputt machten!"

  3. #13903
    Mitglied
    Registriert seit
    22.07.2005
    Ort
    Bad Lobenstein
    Beiträge
    1.653

    Standard AW: 40 Jahre DDR - was war das wirklich für ein Staat?

    Ja wir hatten ja nix in der DDR weil der Fleischverbrauch je Einwohner höher war als in der BRD 1988
    Verbrauch einiger Nahrungsmittel.. DDR........ BRD
    Fleischverbrauch im Jahr...........106,8 kg.... 103,5 kg
    Butterverbrauch im Jahr..............10,7 kg.........7,7 kg
    Gemüseverbrauch im Jahr..........106 kg.........74,4 kg
    Kartoffelverbrauch im Jahr.........156,1 kg......77.7 kg
    Bierverbrauch im Jahr................141 Liter.....144 Liter
    Weinverbrauch im Jahr................12 Liter.......21 Liter
    Obst und Südfrüchte im Jahr........76.9 kg... .134,3 kg

    Die Produktion von Fleisch war noch höher gewesen als es im laden gab, der Fleischverbrauch im Jahr war 106,8 kg das was mehr als wir herstellen, wurde ins Ausland exportiert, wie Schinken in die BRD, und übriges Fleisch in die SU.

  4. #13904
    Mitglied
    Registriert seit
    22.07.2005
    Ort
    Bad Lobenstein
    Beiträge
    1.653

    Standard AW: 40 Jahre DDR - was war das wirklich für ein Staat?

    Um über die Wirtschaft der DDR und BRD zu urteilen, mus man wissen wie der aus gang Punkt nach der Teilung Deutschland in Westlicher und Russische Besatzungszonen waren.
    Frage: Wo waren die hoch entwickelten Industriestaaten in den Jahren 1913 und 1938: in Ost oder Westeuropa ?
    In welchen Ländern, war der Sozialismus entstanden? Wo gab es 1945; 120 Hochöfen: in der Westlichen oder der Russischen Besatzungszone? Wer bezahlte die Milliarden Reparationen: Westdeutschland oder Ostdeutschland? Für wen gab es den Marschall-Plan? Wer hatte die Ausplünderung der billigen Rohstoffe der Dritten Welt, für seine Wirtschaft zur Verfügung? Handelsembargo des Westens gegen den Osten, zum Beispiel Getreideembargo, Erdöl-Röhrenembargo, Computerembargo, Kupferembargo und so weiter. Also, Wirtschaftskrieg gegen den Osten. Siehe Anhang

    Ökonomisch hatten die Westlichen Länder, von Anfang an ein viel höheres Industrie- Potenzial, und hatten durch die Ausplünderung die billigen Rohstoffe der ganzen Dritten Welt für ihre Wirtschaft zur Verfügung! Konrad Adenauer sagte, Lieber ein halbes Deutschland ganz als ein ganzes Deutschland halb?

    Da durch war die DDR Wirtschaftlich Schwächer, und die BRD konnte dadurch und musste den Menschen Mehr Bezahlen, Also war der Lebenssandart Höher wie in der DDR.

    Er wusste ganz genau das von ersten Tag nach den Krieg die westliche Besatzung Zone, in Ökonomischen Wirtschaftlichen und Rohstofflichen Bedienungen Haus hoch überlegen ist. Und des halb haben wir den Trabi aus Pappe gebaut, damit wir auch ein bar Autos hatten !!
    Die Milliarden Kredite von Straus? Auch diese Kredite müssen zu rück gezahlt werden.

    Vom ersten Tag seiner Existenz, wurde auf dem zarten Pflänzchen Sozialismus herumgetrampelt!
    Schon über 60 Jahre plündern die BRD die Dritte Welt aus. Beispiel: 60 Jahre lang holen sie Eisenerz aus Mauretanien, Niedrige Löhne, und das Land ist immer Noch eines der Ärmsten Länder der Welt. Könnte Hunderte Beispiele bringen.

    In der DDR Gab es nur Vier Hochöfen und die Waren Kaputt, und in Westen 120 Hochöfen also in der Westlichen Besatzungszone konnte man Gleich mit der Eisen und Stall Produktion beginnen, Was das A und O der Wirtschaft ist. In der DDR mussten erst wider instand gesetzt werden, als sie Fertig waren, die Steinkohle da für kam vor den Besatzungszonen aus den Ruhrgebiet, doch der Westen verweigerte uns die Steinkohle. Darauf erhielten wir die Steinkohle aus Polen, Das Eisenerz erhielten wir aus der Sowjetunion. Und das Eisenerz war natürlich Teuerer Weil die Arbeiter ein Gerechten Lohn bekamen, nicht wie Niedrige Löhne, Mauretanien wo her die BRD das Eisenerz bekam.
    Die BRD hatte von Anfang an also eine Schwerindustrie, die in der DDR erst auf gebaut werden musste.

    Zu erst Waren die Amerikaner in Thüringen, ein teil von Sachsen Anhalt und ein teil von Sachsen. Und die Haben die Wichtigsten Maschinen und Anlagen Unterlagen und Wissenschaftler usw. wie Carl Zeiss Werke und Schot Werke in Jena in den Westen gebracht, Carl Zeiss nach Oberkochern gebracht, Agfa Wolfen, und viele viele andere Werke deren Maschinen und Unterlagen in die Westliche Besatzungs- Zone gebracht.

    Den in den USA Gab es keine Krieg auf ihren Territorium in diesen Zeitraum. Ach Ja der Flottenstützpunkt auf Pearl Haber auf der Hawaii Insel Oahu. Die von Japan Angegriffen wurde Die Insel ist gerade Mal so Groß wie die Insel Rügen bei uns.

    Zum Beispiel lieferte 1972 Chile Kupfererz, die DDR hatte keinen Hafen für Kupferannahme. Das Kupfererz sollte im Hamburger Hafen gelöscht werden. Die BRD beschlagnahmte Völkerrechtswidrig das Chilenische Kupfererz. Als das nichts nützte, wurde von den Kapitalisten die frei gewählte Regierung Chiles unter Dr. Salvador Allende durch einen faschistischen Putsch beseitigt. Die DDR musste weiterhin Elektroleitungen aus Aluminium herstellen. Alu-Produktion ist aber sehr energieaufwändig.

    Anmerkung: Kupfererz hatten wir aus der SU über die Bahn bekommen, des wegen hatten wir kein Übersee Schüttgut Hafen, und ich habe nicht vergessen, wie man in ARD der Tagesschau genüsslich brachten das die BRD Regierung das Kupfererz beschlagnahen lies.

    1978 unterzeichneten die DDR und Mocambique einen Vertrag, in dem Mocambique Steinkohle liefern sollte. Als die Kapitalisten die mosambikanische Regierung nicht beseitigen konnten, ließen sie Terrorbanden die Kohlebergwerke zerstören, und wir wieder mehr Braunkohle abbauen mussten.

    Es war in meiner Kind und Jugendzeit, wo die Sowjetunion bei den meisten Rohstoffen die USA überholte, wie zum Beispiel bei Steinkohle, Eisenerz, Zement, Erdöl und so weiter. 1973 war es zum Beispiel bei der Stahl Produktion. In den Achtziger Jahren wurde den Schülern durch Schönfärberei suggeriert, wie überlegen die Sowjetunion sei, nur weil sie bei den meisten Rohstoffen nun vor den USA lag. Aber in der gesamt Wirtschaft lag die SU 1985 noch 17% hinter der USA zurück, aber pro Kopf lag die SU mindestens noch ungefähr 30% hinter der USA zurück. Das zaristische Russiche Reich lag 1913 88% hinter der USA zurück. Und 1938 lag die Sowjetunion 72% hinter der USA zurück!

    Ja als die Mikroelektronik in Westen auf kam, Hatten wir dann Schwierigkeiten im Westen und Weltmarkt .
    Es gab ein Computerembargo, Mikroelektronikembargo wie mussten also Das Rad neu erfinden, die USA ist Wirtschaftlich 10 mal Größer. Das bedeutet wen die USA und deren Unternehmen 1% für die Entwicklung der Mikroelektronik aus geben sind das bei gleiche Geld Betrag für die Entwicklung der Mikroelektronik aus geben gleich über 10% der Wirtschaft der DDR. Und die BRD konnte die Mikroelektronik Kaufen wir nicht weil ein Mikroelektronikembargo gab. Des wegen waren wir aus dem Grunde immer 2, 3 Jahre zu Rück. Und wir konnten nicht mehr so viele Numerisch gesteuerte Wergzeugmaschinen aller Art Auf den Weltmarkt verkaufen.
    Aus diesen Grunde Verkauften wir Konsum Güter aller Art mehr in den Westen.

    Ja fiele Konsum Güter mussten wir in die BRD wie ein Billig Lohnland verkauften Um ein Paar Devisen zu erwirtschaften an die Versand Häuser wie Quelle und Neckermann, Unter einen Anderen Nahmen, Weil sie sonst nicht zu verkaufen wären, und so Konten sie den Preis für unsere Produkte niedrig halten was unser Staat da für er hielt. Auch da für könnte Hunderte Beispiele bringen.

    In den 80er Jahren Haben Wir in Aller Welt Maschinen und Anlagen verkauft und Aufgebaut wie in Algerien. Und haben da bei vergessen unsere eigene Betriebe mit neuen Maschinen und Anlagen aus zu rüsten. Ja das Gab es auch. Und noch andere Dummheiten wurden gemacht.

  5. #13905
    Mitglied
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    am Höllenschlund
    Beiträge
    9.162

    Standard AW: 40 Jahre DDR - was war das wirklich für ein Staat?

    Zitat Zitat von Willi Nicke Beitrag anzeigen
    Ja wir hatten ja nix in der DDR weil der Fleischverbrauch je Einwohner höher war als in der BRD 1988
    Verbrauch einiger Nahrungsmittel.. DDR........ BRD
    Fleischverbrauch im Jahr...........106,8 kg.... 103,5 kg
    Butterverbrauch im Jahr..............10,7 kg.........7,7 kg
    Gemüseverbrauch im Jahr..........106 kg.........74,4 kg
    Kartoffelverbrauch im Jahr.........156,1 kg......77.7 kg
    Bierverbrauch im Jahr................141 Liter.....144 Liter
    Weinverbrauch im Jahr................12 Liter.......21 Liter
    Obst und Südfrüchte im Jahr........76.9 kg... .134,3 kg

    Die Produktion von Fleisch war noch höher gewesen als es im laden gab, der Fleischverbrauch im Jahr war 106,8 kg das was mehr als wir herstellen, wurde ins Ausland exportiert, wie Schinken in die BRD, und übriges Fleisch in die SU.
    Die DDR-Bürger konnten nur hinsichtlich weniger Grundnahrungsmittel über ein billiges und ausreichendes Angebot verfügen. Deshalb haben die ja auch nach der Maueröffnung wie verrückt Bananen gefressen, weil die mit der Vielfalt so glücklich gewesen sind.

  6. #13906
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    Budapest
    Beiträge
    62.319

    Standard AW: 40 Jahre DDR - was war das wirklich für ein Staat?

    Zitat Zitat von Willi Nicke Beitrag anzeigen
    Um über die Wirtschaft der DDR und BRD zu urteilen, mus man wissen wie der aus gang Punkt nach der Teilung Deutschland in Westlicher und Russische Besatzungszonen waren.
    Frage: Wo waren die hoch entwickelten Industriestaaten in den Jahren 1913 und 1938: in Ost oder Westeuropa ?
    In welchen Ländern, war der Sozialismus entstanden? Wo gab es 1945; 120 Hochöfen: in der Westlichen oder der Russischen Besatzungszone? Wer bezahlte die Milliarden Reparationen: Westdeutschland oder Ostdeutschland? Für wen gab es den Marschall-Plan? Wer hatte die Ausplünderung der billigen Rohstoffe der Dritten Welt, für seine Wirtschaft zur Verfügung? Handelsembargo des Westens gegen den Osten, zum Beispiel Getreideembargo, Erdöl-Röhrenembargo, Computerembargo, Kupferembargo und so weiter. Also, Wirtschaftskrieg gegen den Osten. Siehe Anhang

    Ökonomisch hatten die Westlichen Länder, von Anfang an ein viel höheres Industrie- Potenzial, und hatten durch die Ausplünderung die billigen Rohstoffe der ganzen Dritten Welt für ihre Wirtschaft zur Verfügung! Konrad Adenauer sagte, Lieber ein halbes Deutschland ganz als ein ganzes Deutschland halb?

    Da durch war die DDR Wirtschaftlich Schwächer, und die BRD konnte dadurch und musste den Menschen Mehr Bezahlen, Also war der Lebenssandart Höher wie in der DDR.

    Er wusste ganz genau das von ersten Tag nach den Krieg die westliche Besatzung Zone, in Ökonomischen Wirtschaftlichen und Rohstofflichen Bedienungen Haus hoch überlegen ist. Und des halb haben wir den Trabi aus Pappe gebaut, damit wir auch ein bar Autos hatten !!
    Die Milliarden Kredite von Straus? Auch diese Kredite müssen zu rück gezahlt werden.

    Vom ersten Tag seiner Existenz, wurde auf dem zarten Pflänzchen Sozialismus herumgetrampelt!
    Schon über 60 Jahre plündern die BRD die Dritte Welt aus. Beispiel: 60 Jahre lang holen sie Eisenerz aus Mauretanien, Niedrige Löhne, und das Land ist immer Noch eines der Ärmsten Länder der Welt. Könnte Hunderte Beispiele bringen.

    In der DDR Gab es nur Vier Hochöfen und die Waren Kaputt, und in Westen 120 Hochöfen also in der Westlichen Besatzungszone konnte man Gleich mit der Eisen und Stall Produktion beginnen, Was das A und O der Wirtschaft ist. In der DDR mussten erst wider instand gesetzt werden, als sie Fertig waren, die Steinkohle da für kam vor den Besatzungszonen aus den Ruhrgebiet, doch der Westen verweigerte uns die Steinkohle. Darauf erhielten wir die Steinkohle aus Polen, Das Eisenerz erhielten wir aus der Sowjetunion. Und das Eisenerz war natürlich Teuerer Weil die Arbeiter ein Gerechten Lohn bekamen, nicht wie Niedrige Löhne, Mauretanien wo her die BRD das Eisenerz bekam.
    Die BRD hatte von Anfang an also eine Schwerindustrie, die in der DDR erst auf gebaut werden musste.

    Zu erst Waren die Amerikaner in Thüringen, ein teil von Sachsen Anhalt und ein teil von Sachsen. Und die Haben die Wichtigsten Maschinen und Anlagen Unterlagen und Wissenschaftler usw. wie Carl Zeiss Werke und Schot Werke in Jena in den Westen gebracht, Carl Zeiss nach Oberkochern gebracht, Agfa Wolfen, und viele viele andere Werke deren Maschinen und Unterlagen in die Westliche Besatzungs- Zone gebracht.

    Den in den USA Gab es keine Krieg auf ihren Territorium in diesen Zeitraum. Ach Ja der Flottenstützpunkt auf Pearl Haber auf der Hawaii Insel Oahu. Die von Japan Angegriffen wurde Die Insel ist gerade Mal so Groß wie die Insel Rügen bei uns.

    Zum Beispiel lieferte 1972 Chile Kupfererz, die DDR hatte keinen Hafen für Kupferannahme. Das Kupfererz sollte im Hamburger Hafen gelöscht werden. Die BRD beschlagnahmte Völkerrechtswidrig das Chilenische Kupfererz. Als das nichts nützte, wurde von den Kapitalisten die frei gewählte Regierung Chiles unter Dr. Salvador Allende durch einen faschistischen Putsch beseitigt. Die DDR musste weiterhin Elektroleitungen aus Aluminium herstellen. Alu-Produktion ist aber sehr energieaufwändig.

    Anmerkung: Kupfererz hatten wir aus der SU über die Bahn bekommen, des wegen hatten wir kein Übersee Schüttgut Hafen, und ich habe nicht vergessen, wie man in ARD der Tagesschau genüsslich brachten das die BRD Regierung das Kupfererz beschlagnahen lies.

    1978 unterzeichneten die DDR und Mocambique einen Vertrag, in dem Mocambique Steinkohle liefern sollte. Als die Kapitalisten die mosambikanische Regierung nicht beseitigen konnten, ließen sie Terrorbanden die Kohlebergwerke zerstören, und wir wieder mehr Braunkohle abbauen mussten.

    Es war in meiner Kind und Jugendzeit, wo die Sowjetunion bei den meisten Rohstoffen die USA überholte, wie zum Beispiel bei Steinkohle, Eisenerz, Zement, Erdöl und so weiter. 1973 war es zum Beispiel bei der Stahl Produktion. In den Achtziger Jahren wurde den Schülern durch Schönfärberei suggeriert, wie überlegen die Sowjetunion sei, nur weil sie bei den meisten Rohstoffen nun vor den USA lag. Aber in der gesamt Wirtschaft lag die SU 1985 noch 17% hinter der USA zurück, aber pro Kopf lag die SU mindestens noch ungefähr 30% hinter der USA zurück. Das zaristische Russiche Reich lag 1913 88% hinter der USA zurück. Und 1938 lag die Sowjetunion 72% hinter der USA zurück!

    Ja als die Mikroelektronik in Westen auf kam, Hatten wir dann Schwierigkeiten im Westen und Weltmarkt .
    Es gab ein Computerembargo, Mikroelektronikembargo wie mussten also Das Rad neu erfinden, die USA ist Wirtschaftlich 10 mal Größer. Das bedeutet wen die USA und deren Unternehmen 1% für die Entwicklung der Mikroelektronik aus geben sind das bei gleiche Geld Betrag für die Entwicklung der Mikroelektronik aus geben gleich über 10% der Wirtschaft der DDR. Und die BRD konnte die Mikroelektronik Kaufen wir nicht weil ein Mikroelektronikembargo gab. Des wegen waren wir aus dem Grunde immer 2, 3 Jahre zu Rück. Und wir konnten nicht mehr so viele Numerisch gesteuerte Wergzeugmaschinen aller Art Auf den Weltmarkt verkaufen.
    Aus diesen Grunde Verkauften wir Konsum Güter aller Art mehr in den Westen.

    Ja fiele Konsum Güter mussten wir in die BRD wie ein Billig Lohnland verkauften Um ein Paar Devisen zu erwirtschaften an die Versand Häuser wie Quelle und Neckermann, Unter einen Anderen Nahmen, Weil sie sonst nicht zu verkaufen wären, und so Konten sie den Preis für unsere Produkte niedrig halten was unser Staat da für er hielt. Auch da für könnte Hunderte Beispiele bringen.

    In den 80er Jahren Haben Wir in Aller Welt Maschinen und Anlagen verkauft und Aufgebaut wie in Algerien. Und haben da bei vergessen unsere eigene Betriebe mit neuen Maschinen und Anlagen aus zu rüsten. Ja das Gab es auch. Und noch andere Dummheiten wurden gemacht.
    da bei vergessen unsere eigene Betriebe mit neuen Maschinen und Anlagen aus zu rüsten
    So ein Müll wenn ich lese. Ein Kapitalist hätte gar nix vergessen.




    In der DDR Gab es nur Vier Hochöfen und die Waren Kaputt,
    merkst du was ?






    Ja als die Mikroelektronik in Westen auf kam, Hatten wir dann Schwierigkeiten im Westen und Weltmarkt .
    Es gab ein Computerembargo, Mikroelektronikembargo wie mussten also Das Rad neu erfinden, die USA ist Wirtschaftlich 10 mal Größer. Das bedeutet wen die USA und deren Unternehmen 1% für die Entwicklung der Mikroelektronik aus geben sind das bei gleiche Geld Betrag für die Entwicklung der Mikroelektronik aus geben gleich über 10% der Wirtschaft der DDR. Und die BRD konnte die Mikroelektronik Kaufen wir nicht weil ein Mikroelektronikembargo gab. Des wegen waren wir aus dem Grunde immer 2, 3 Jahre zu Rück.
    Aufeinmal misst sich nicht diue CCCR sondern die DDR
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  7. #13907
    Mitglied
    Registriert seit
    22.07.2005
    Ort
    Bad Lobenstein
    Beiträge
    1.653

    Standard AW: 40 Jahre DDR - was war das wirklich für ein Staat?

    Zitat Zitat von Antisozialist Beitrag anzeigen
    Die DDR-Bürger konnten nur hinsichtlich weniger Grundnahrungsmittel über ein billiges und ausreichendes Angebot verfügen. Deshalb haben die ja auch nach der Maueröffnung wie verrückt Bananen gefressen, weil die mit der Vielfalt so glücklich gewesen sind.
    Ich mag keine Bananen, und habe keine Bananen wie verrückt gefressen.
    In der Getreidewirtschaft gab es in der Ernte immer genug Bananen.
    die sind mir zu Trocken, mag liber Weintrauben, Kirschen.

  8. #13908
    Mitglied
    Registriert seit
    22.07.2005
    Ort
    Bad Lobenstein
    Beiträge
    1.653

    Standard AW: 40 Jahre DDR - was war das wirklich für ein Staat?

    Zitat Zitat von Dr Mittendrin Beitrag anzeigen
    So ein Müll wenn ich lese. Ein Kapitalist hätte gar nix vergessen.




    Das kann nur einer sagen der gar keine Ahnung hat.
    Und diese Vier Hochöfen Kaputen Standen in Unterwellenborn.
    Und als sie wider fertig waren, hatte die BRD Embargo für Steinkohle verhängt, den vor der Teilung kam die Steinkohle aus dem Ruhrgebiet.

    Erst viel später wurden neue Hochöfen in Eisenhüten Stadt gebaut.
    und das Eisenerz kam mit der Bahn aus der UdSSR.

    Eisenhüttenstadt ist eine amtsfreie Stadt an der Oder im Land Brandenburg, unmittelbar an der polnischen Grenze, die als Planstadt während der 1950er Jahre entstand.
    Am 18. August 1950 erfolgte der symbolische erste Axthieb zum Baubeginn des Eisenhüttenkombinats. Am 1. Januar 1951 legte Minister Fritz Selbmann den Grundstein für den ersten Hochofen, der am 19. September 1951 den Betrieb aufnahm. Bis 1955 entstanden fünf weitere Hochöfen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Es gab Computerembargo, Mikroelektronikembargo von Westen gegen DDR und CCCP.
    Das Kombinat Mikroelektronik Erfurt bildete zusammen mit dem VEB Kombinat Robotron Dresden und dem Kombinat VEB Carl Zeiss Jena die industrielle Basis des Hochtechnologieprogramms der DDR im Bereich Elektronik.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Geändert von Willi Nicke (12.02.2017 um 20:49 Uhr)

  9. #13909
    Mehr Abschiebung wagen! Benutzerbild von DJ_rainbow
    Registriert seit
    22.05.2009
    Ort
    Kalifat Nordrhein-Kaputtistan
    Beiträge
    4.149

    Standard AW: 40 Jahre DDR - was war das wirklich für ein Staat?

    Auf was für einer Wurstpelle bist du denn wieder hergerudert, du armseliger Tropf?
    "Wenn der Faschismus einmal wiederkehrt, wird er nicht so dumm sein zu sagen, er wäre der Faschismus. Er wird sagen, er sei der Antifaschismus." (Ignazio Silone)
    "In der Demokratie mästen sich Sozialisten in Parlamenten, im Sozialismus hungern Demokraten im KZ."
    "There's no business like Shoah-Business!"

  10. #13910
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    45.804

    Standard AW: 40 Jahre DDR - was war das wirklich für ein Staat?

    Der arme Irre schon wieder.
    Rechtschrift eines 4 jährigen, Argumentation eines 10 jährigen.
    Getretener Quark wird breit, nicht stark


    J.W.v.G.

+ Auf Thema antworten
Seite 1391 von 1413 ErsteErste ... 391 891 1291 1341 1381 1387 1388 1389 1390 1391 1392 1393 1394 1395 1401 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 08.08.2013, 09:24
  2. Antworten: 139
    Letzter Beitrag: 20.01.2011, 18:13
  3. 60% der Wähler leben vom Staat - wieviele Jahre bleiben Deutschland bis zum Kollaps?
    Von Ka0sGiRL im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 262
    Letzter Beitrag: 06.02.2009, 16:42
  4. Leute, - wollt ihr wirklich 60 Jahre alt werden?
    Von Eridani im Forum Deutschland
    Antworten: 125
    Letzter Beitrag: 09.08.2007, 17:23

Nutzer die den Thread gelesen haben : 161

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

brd

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

ddr

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

geldforderung

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

gleichberechtigung

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

leben

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben