User in diesem Thread gebannt : schinum


+ Auf Thema antworten
Seite 101 von 1447 ErsteErste ... 51 91 97 98 99 100 101 102 103 104 105 111 151 201 601 1101 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.001 bis 1.010 von 14464

Thema: 40 Jahre DDR - was war das wirklich für ein Staat?

  1. #1001
    Mitglied Benutzerbild von Kreuzbube
    Registriert seit
    17.07.2007
    Ort
    Naumburg a.d. Saale
    Beiträge
    23.542

    Standard AW: Das WIRKLICHE Leben der DDR-Bürger

    Der wesentlichste Punkt fehlt. "Die DDR war geographisch der mittlere Teil des Deutschen Reiches und politisch das Ergebnis des verlorenen Krieges."
    Geändert von Kreuzbube (07.06.2010 um 13:43 Uhr)

    "Lieber entdeckte ich einen Satz der Geometrie, als daß ich den Thron von Persien gewänne!"
    Thales von Milet (Philosoph, Staatsmann und Mathematiker 624 v.u.Z. - 546 v.u.Z.)

  2. #1002
    Ausgeschwitzt Benutzerbild von Lobo
    Registriert seit
    01.10.2008
    Ort
    Salzkammergut
    Beiträge
    11.865

    Standard AW: Das WIRKLICHE Leben der DDR-Bürger

    Zitat Zitat von henriof9 Beitrag anzeigen
    Nicht nur Erdbeeren, auch ungarische Salami, Pfifferlinge und Steinpilze.

    Ohne Beziehung bekam man kaum etwas, das vergessen auch die meisten Ostalgiker.
    Pilze gibt es im Wald und Wurst gabs sicher auch. Es ist nur immer wieder die völlig abartige Denkweise, daß man irgendso einen Scheißdreck zum Leben bräuchte.
    "Die Demokratie ist die politische Waffe des Großkapitals" (Oswald Spengler)

    Protest ist, wenn ich sage, das und das paßt mir nicht. Widerstand ist,wenn ich dafür sorge, daß das, was mir nicht paßt, nicht länger geschieht.

  3. #1003
    Hüter der Nacht Benutzerbild von henriof9
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    im ehem. amerikanischen Sektor von Berlin
    Beiträge
    22.203

    Standard AW: Das WIRKLICHE Leben der DDR-Bürger

    Zitat Zitat von Lobo Beitrag anzeigen
    Pilze gibt es im Wald und Wurst gabs sicher auch. Es ist nur immer wieder die völlig abartige Denkweise, daß man irgendso einen Scheißdreck zum Leben bräuchte.
    Nach dieser Prämisse, mein lieber Lobo, wäre es überall auf der Welt supi lebenswert, denn Beeren, Kräuter, Obst ect. gibt es auch dort bzw. findet man fast überall.

    Hier geht es aber darum, wie das wirkliche Leben in der DDR gewesen ist und wer die Gnade der besseren Geburt erleben durfte, so wie anscheinend Du, wird dieses Verständnis wohl nicht aufbringen können wie es ist wenn nur bestimmte Gruppen eines Landes das Mindeste hatten und einen bestimmte Gruppe des Landes eben mehr als dieses bekommen konnten.

    Und die Vorstellung von einem Leben nach Diogenes von Sinope ist nicht jedermanns Sache.
    Geändert von henriof9 (07.06.2010 um 14:29 Uhr)
    Eine Frau macht niemals einen Mann zum Narren;
    sie sitzt bloß dabei und sieht zu, wie er sich selbst dazu macht.


    Leb in der Vergangenheit, wenn du traurig sein willst. Leb in der Zukunft, wenn du ängstlich sein willst.
    Und wenn du glücklich sein willst, dann genieß den Moment.


  4. #1004
    Klimaschänder Benutzerbild von DJ_rainbow
    Registriert seit
    22.05.2009
    Ort
    Kalifat Mordrhein-Shitholistan
    Beiträge
    4.705

    Standard AW: Das WIRKLICHE Leben der DDR-Bürger

    Als ob den Hetzpömpel von Strangersteller interessieren würde, wie das DDR-Leben der Nicht-Bonzen gewesen war.
    "Wenn der Faschismus einmal wiederkehrt, wird er nicht so dumm sein zu sagen, er wäre der Faschismus. Er wird sagen, er sei der Antifaschismus." (Ignazio Silone)
    "In der Demokratie mästen sich Sozialisten in Parlamenten, im Sozialismus hungern Demokraten im KZ."
    "There's no business like Shoah-Business!"

  5. #1005
    bernhard44
    Gast

    Standard AW: Das WIRKLICHE Leben der DDR-Bürger

    Zitat Zitat von Lobo Beitrag anzeigen
    Pilze gibt es im Wald und Wurst gabs sicher auch. Es ist nur immer wieder die völlig abartige Denkweise, daß man irgendso einen Scheißdreck zum Leben bräuchte.
    wie sagte meine Damalige immer: "von Luft un Liebe werd ick nich satt!

  6. #1006
    Ausgeschwitzt Benutzerbild von Lobo
    Registriert seit
    01.10.2008
    Ort
    Salzkammergut
    Beiträge
    11.865

    Standard AW: Das WIRKLICHE Leben der DDR-Bürger

    Zitat Zitat von henriof9 Beitrag anzeigen
    Nach dieser Prämisse, mein lieber Lobo, wäre es überall auf der Welt supi lebenswert, denn Beeren, Kräuter, Obst ect. gibt es auch dort bzw. findet man fast überall.

    Hier geht es aber darum, wie das wirkliche Leben in der DDR gewesen ist und wer die Gnade der besseren Geburt erleben durfte, so wie anscheinend Du, wird dieses Verständnis wohl nicht aufbringen können wie es ist wenn nur bestimmte Gruppen eines Landes das Mindeste hatten und einen bestimmte Gruppe des Landes eben mehr als dieses bekommen konnten.
    Ironischerweise erlebe ich das jeden Tag.
    "Die Demokratie ist die politische Waffe des Großkapitals" (Oswald Spengler)

    Protest ist, wenn ich sage, das und das paßt mir nicht. Widerstand ist,wenn ich dafür sorge, daß das, was mir nicht paßt, nicht länger geschieht.

  7. #1007
    Ausgeschwitzt Benutzerbild von Lobo
    Registriert seit
    01.10.2008
    Ort
    Salzkammergut
    Beiträge
    11.865

    Standard AW: Das WIRKLICHE Leben der DDR-Bürger

    Zitat Zitat von bernhard44 Beitrag anzeigen
    wie sagte meine Damalige immer: "von Luft un Liebe werd ick nich satt!
    Es is ja ein Unterschied, ob man jetzt hungert oder ob man keine Erdbeeren bekommt.
    "Die Demokratie ist die politische Waffe des Großkapitals" (Oswald Spengler)

    Protest ist, wenn ich sage, das und das paßt mir nicht. Widerstand ist,wenn ich dafür sorge, daß das, was mir nicht paßt, nicht länger geschieht.

  8. #1008
    Hüter der Nacht Benutzerbild von henriof9
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    im ehem. amerikanischen Sektor von Berlin
    Beiträge
    22.203

    Standard AW: Das WIRKLICHE Leben der DDR-Bürger

    Zitat Zitat von Lobo Beitrag anzeigen
    Ironischerweise erlebe ich das jeden Tag.
    Warum wußte ich, daß Du mit so einem Einwand kommst ?

    Du kommst mir vor wie der " verbitterte " Ex-DDRler der zu erklären versucht, daß er früher das Geld hatte und dafür nichts kaufen konnte und heute alles kaufen kann aber nicht das Geld dafür hat.

    Es ist trotzdem ein Unterschied.

    Du weißt, mit einem Kapitalisten, oder Bonzen, wie Du immer so liebevoll sagst , wie mir, kann man darüber nicht streiten.
    Eine Frau macht niemals einen Mann zum Narren;
    sie sitzt bloß dabei und sieht zu, wie er sich selbst dazu macht.


    Leb in der Vergangenheit, wenn du traurig sein willst. Leb in der Zukunft, wenn du ängstlich sein willst.
    Und wenn du glücklich sein willst, dann genieß den Moment.


  9. #1009
    Bolschewist Benutzerbild von Marx
    Registriert seit
    11.04.2010
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.808

    Standard AW: Das WIRKLICHE Leben der DDR-Bürger

    Zitat Zitat von Rowlf Beitrag anzeigen
    Ich würde gerne: " Die DDR war eine verbrecherische Diktatur" ankreuzen
    Die DDR war eine Diktatur, die Diktatur der Arbeiter und Bauern. Das dieses in den Augen des Kapitals verbrecherisch ist, ist verständlich, es ist je eine Diktatur gegen diese.

  10. #1010
    he is a CHAR_ Benutzerbild von borisbaran
    Registriert seit
    24.04.2007
    Ort
    Stuttgart, Deutschland
    Beiträge
    30.662

    Standard AW: Das WIRKLICHE Leben der DDR-Bürger

    Zitat Zitat von Marx Beitrag anzeigen
    Die DDR war eine Diktatur, die Diktatur der Arbeiter und Bauern.[...]
    Sie war eine Dikattur der Parteibonzen, die die Arbeiter & Bauern & ALLE fest unter dem Stiefel des Repressionsapparates hielten.
    Danny Vinyard: Ok, I believe in death, destruction, chaos, filth, and greed! (American History X)
    Igno-Mülleimer: Frei-denker, politisch Verfolgter, Willi Nicke, iglaubnix+2fel, tosh, monrol, Buella, Löwe, Widder58, Piedra, idistaviso, Pythia, Freelance
    Mitglied der Fraktion der Liberalen

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 29.05.2018, 19:13
  2. Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 08.08.2013, 08:24
  3. 60% der Wähler leben vom Staat - wieviele Jahre bleiben Deutschland bis zum Kollaps?
    Von Ka0sGiRL im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 262
    Letzter Beitrag: 06.02.2009, 15:42
  4. Leute, - wollt ihr wirklich 60 Jahre alt werden?
    Von Eridani im Forum Deutschland
    Antworten: 125
    Letzter Beitrag: 09.08.2007, 16:23

Nutzer die den Thread gelesen haben : 72

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

brd

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

ddr

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

geldforderung

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

gleichberechtigung

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

leben

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben