User in diesem Thread gebannt : schinum


+ Auf Thema antworten
Seite 1508 von 1531 ErsteErste ... 508 1008 1408 1458 1498 1504 1505 1506 1507 1508 1509 1510 1511 1512 1518 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 15.071 bis 15.080 von 15308

Thema: 40 Jahre DDR - was war das wirklich für ein Staat?

  1. #15071
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    8.532

    Standard AW: 40 Jahre DDR - was war das wirklich für ein Staat?

    Zitat Zitat von DJ_rainbow Beitrag anzeigen
    Ich kenne beides und kann vergleichen. Dein Bullshit kommt nicht weg dabei...
    Mit dem beides kennen und vergleichen ist das so eine Sache. Ich habe das bei DDR-Diskussionen schon mehrfach erlebt. Ex-DDR-Untertanen extrapolieren da ihre eigene Partikularkenntnis zum Standard fuer die Gesamt-DDR und ihre Geschichte. So nach dem Motto:"Du kannst mir nichts von der DDR erzaehlen, weil ich da mal gewohnt habe". Das andere Leute vielleicht eine breitere Kenntnis haben, nicht aufgrund ihrer Biografie, sondern weil sie sich mal mit dem Thema befasst haben. Kommt ihnen nicht in den Sinn. Bei manchen DDRlern hat teilweise apologetischen Charakter mit einem Hauch Ostalgie. So nach dem Motto:"Niemand musste Hungern" - "Jeder hatte Arbeit" - "Alles war billiger". Ich unterstell den Leuten da kein absichtliche Falschbehauptungen. Nur sind Erinnerungen eben bestenfalls subjektiv. Und in einem System, indem die Kommunikation staatlich gelenkt oder unterbunden wird, erinnern sich die meisten auch nur daran was der Staat einen erinnern lassen wollte. Ich meine der (Vor-)Kriegsgeneration wird ja meist unterstellt sie wuerden Luegen, wenn sie sagen sie haetten "vom Holocaust" - wobei wohl die unterstellte "Industrielle Vernichtung" gemeint ist - "nichts gewusst". Etwas freundlicher ist die Variante wonach da "Verdraengung" attestiert wird. So nach dem Motto:"Ihr habt doch alle gewusst, dass die Juden vergast wurden" - "Nur weg geschaut - Und Eure Mitwisserschaft verdraengt". Interessant ist da, dass hier eigentlich zugegeben wird, dass die Kommunikation im Dritten Deutschen Reich freier gewesen sei, als in der Deutschen Demokratischen Republik. Natuerlich verdraengen Menschen auch Erlebtes, bei den Deutschen duerfte das meistens aber das eigene Leiden gewesen sein, welches man dann auch noch auf andere Projiziert (z.B. Juden und jetzt auch Zudringlinge).
    Wahrheit Macht Frei!

  2. #15072
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    39.462

    Standard AW: 40 Jahre DDR - was war das wirklich für ein Staat?

    Ich glaube die ehemalige Staatsicherheit war so aufgestellt, das sie auch ohne die DDR funktionsfähig blieb.


    In der DDR wurde der Antifaschismus zum Instrument der Unterdrückung jedweder Opposition.


    Der Faschist wird kommen und sagen er wäre der Antifaschist, da muss man einfach an die DDR denken.
    Putin: Werden Geschichtsfälschern „das Maul stopfen“!

  3. #15073
    forward ever Benutzerbild von Lichtblau
    Registriert seit
    14.02.2007
    Ort
    soviet solar system
    Beiträge
    17.891

    Standard AW: 40 Jahre DDR - was war das wirklich für ein Staat?

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Ich glaube die ehemalige Staatsicherheit war so aufgestellt, das sie auch ohne die DDR funktionsfähig blieb.


    In der DDR wurde der Antifaschismus zum Instrument der Unterdrückung jedweder Opposition.


    Der Faschist wird kommen und sagen er wäre der Antifaschist, da muss man einfach an die DDR denken.
    Dieser Stümper Mielke hat es als Geheimdienstchef nicht mal geschafft seine Flucht zu organisieren, so dass er vor das Gericht des Klassenfeindes musste.

    Und sowas will den Klassenkampf führen. Kein Wunder das der Sozialismus untergegangen ist. Unter Stalin wäre sowas nicht passiert.
    backward never.

    ignore: Lichtblau

  4. #15074
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    19.200

    Standard AW: 40 Jahre DDR - was war das wirklich für ein Staat?

    Heute wird das Vermögen des Volkes mit Corona geplündert, Firmen zerstört und Vermögen vernichtet, für dunkle Hintermänner. Damals ein CDU Plünderungs Projekt, mit der Treuhand, mit einer vollkommen falschen Politik. Damals traten die dubiosen US Beratungs Consults auf, welche überall dann im Westen das Vermögen der Staatsbanken ebenso stahlen mit Hedge Funds.


  5. #15075
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    93.449

    Standard AW: 40 Jahre DDR - was war das wirklich für ein Staat?

    Die DDR war, wie auch die BRD, nur ein temporär. Kunstgebilde, mit dem Unterschied, das MHD der BRD hält noch etwas länger.
    <a href=https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=69201&d=1600714507 target=_blank>https://www.politikforen.net/attachm...1&d=1600714507</a>

  6. #15076
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    8.532

    Standard AW: 40 Jahre DDR - was war das wirklich für ein Staat?

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Ich glaube die ehemalige Staatsicherheit war so aufgestellt, das sie auch ohne die DDR funktionsfähig blieb.


    In der DDR wurde der Antifaschismus zum Instrument der Unterdrückung jedweder Opposition.


    Der Faschist wird kommen und sagen er wäre der Antifaschist, da muss man einfach an die DDR denken.
    Nah ja, nicht nur in der DDR.


    Zitat Zitat von Lichtblau Beitrag anzeigen
    Dieser Stümper Mielke hat es als Geheimdienstchef nicht mal geschafft seine Flucht zu organisieren, so dass er vor das Gericht des Klassenfeindes musste.

    Und sowas will den Klassenkampf führen. Kein Wunder das der Sozialismus untergegangen ist. Unter Stalin wäre sowas nicht passiert.
    Wohin haette er auch gehen sollen?
    Ausserdem hat von denen kaum einer daran gedacht ihr perfektes System haette untergehen koennen.


    Hier gibt Diestel was zum Besten. Hat zwar in einigen Punkten Recht, aber, dass er gewisse Dinge nicht erkennen konnte, gibt mir doch zu Denken uebrig:
    Wahrheit Macht Frei!

  7. #15077
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    46.708

    Standard AW: 40 Jahre DDR - was war das wirklich für ein Staat?

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Heute wird das Vermögen des Volkes mit Corona geplündert, Firmen zerstört und Vermögen vernichtet, für dunkle Hintermänner. Damals ein CDU Plünderungs Projekt, mit der Treuhand, mit einer vollkommen falschen Politik. Damals traten die dubiosen US Beratungs Consults auf, welche überall dann im Westen das Vermögen der Staatsbanken ebenso stahlen mit Hedge Funds.

    Das geht nicht ewig so weiter. Wenden gibt es nicht nur einmal. Das Deutsche Volk wird zum
    Sozialismus finden, wie die klugen Voelker in der VR China, der Russische Foerderation und
    der Demokratische Volksrepublik Korea. Wir Deutschen sind ja nicht dumm sondern nur etwas
    traeger und brauchen daher fuer richtige Entscheidungen etwas laenger.

    Die Sozialistische Volksrepublik Deutschland wird noch schoener als
    es die Deutsche Demokratische Republik war. Wir Deutschen duerfen
    daher unserer Vorfreude freien Lauf lassen.

    Weint vor Freude und Glueck, liebe Deutsche GenossInnen und Genossen!


    Geändert von ABAS (15.10.2020 um 06:50 Uhr)
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  8. #15078
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    19.200

    Standard AW: 40 Jahre DDR - was war das wirklich für ein Staat?

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Das geht nicht ewig so weiter. Wenden gibt es nicht nur einmal. Das Deutsche Volk wird zum
    Sozialismus finden, wie die klugen Voelker in der VR China, der Russische Foerderation und
    der Demokratische Volksrepublik Korea. Wir Deutschen sind ja nicht dumm sondern nur etwas
    traeger und brauchen daher fuer richtige Entscheidungen etwas laenger.

    Die Sozialistische Volksrepublik Deutschland wird noch schoener als
    es die Deutsche Demokratische Republik war. Wir Deutschen duerfen
    daher unserer Vorfreude freien Lauf lassen.

    Weint vor Freude, Liebe Deutsche GenossInnen und Genossen!


    ]
    Mit dem Treuhand Betrug, Plünderung, fing der Untergang der BRD an, denn nur die Deutschen Ratten waren so blöde, heuerten jeden Uni Abgänger an, ohne Berufserfahrung für 4.000 DM, um Alles zu vernichten, wo das reale Wirtschafts System, mit gut ausgebildeten Leuten, Produkten, die überall im Osten, Afrika verkauft werden hätten werden können, nur neu struktuiert werden hätte müssen, neue Absatzmärkte geschaffen werden hätten können. Dafür kam die Wegwerf Wirtschaft, welche die Welt verwüstete und jeder Ausl. Politiker wurde gekauft, durch selbst ernannte Experten! Weltweit hat man übersehen, das Reisen, eine Art Urtrieb ist für jungen Leute, aber nur ausgewählte Jugendliche durften z.B. reisen nach Rumänien in Luxus Hotels, mit Aufsicht! Traf mal 1975 welche in Rumänien in einem Hotel, sassen am Nebentisch:
    Unterhaltung verboten


    Alle KOmmunistischen Staaten, hatten ein Rekrutierungs, Förderungs System für Begabte Schüler, die bis zur Technischen Beratungs Elite aufsteigen konnten, also nach ganz Oben, und auf diese leute hörte die Regierung. Nichts so Parteibuch Idioten, ohre Berufserfahrung, die heute überall herumquanken und auch Minister werden. Vom Deutschen Bildungssystem wird wohl auch Nichts mehr übrig bleiben, wenn es so weiter geht

  9. #15079
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    46.708

    Standard AW: 40 Jahre DDR - was war das wirklich für ein Staat?

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Mit dem Treuhand Betrug, Plünderung, fing der Untergang der BRD an, denn nur die Deutschen Ratten waren so blöde, heuerten jeden Uni Abgänger an, ohne Berufserfahrung für 4.000 DM, um Alles zu vernichten, wo das reale Wirtschafts System, mit gut ausgebildeten Leuten, Produkten, die überall im Osten, Afrika verkauft werden hätten werden können, nur neu struktuiert werden hätte müssen, neue Absatzmärkte geschaffen werden hätten können. Dafür kam die Wegwerf Wirtschaft, welche die Welt verwüstete und jeder Ausl. Politiker wurde gekauft, durch selbst ernannte Experten! Weltweit hat man übersehen, das Reisen, eine Art Urtrieb ist für jungen Leute, aber nur ausgewählte Jugendliche durften z.B. reisen nach Rumänien in Luxus Hotels, mit Aufsicht! Traf mal 1975 welche in Rumänien in einem Hotel, sassen am Nebentisch:
    Unterhaltung verboten


    Alle KOmmunistischen Staaten, hatten ein Rekrutierungs, Förderungs System für Begabte Schüler, die bis zur Technischen Beratungs Elite aufsteigen konnten, also nach ganz Oben, und auf diese leute hörte die Regierung. Nichts so Parteibuch Idioten, ohre Berufserfahrung, die heute überall herumquanken und auch Minister werden. Vom Deutschen Bildungssystem wird wohl auch Nichts mehr übrig bleiben, wenn es so weiter geht
    Ein sehr aussagekraeftiger und eindrucksvoller Beitrag von Dir! Gruen!
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  10. #15080
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    39.462

    Standard AW: 40 Jahre DDR - was war das wirklich für ein Staat?

    Arno von Lenski, Schöpfer der NVA Panzerwaffe.


    [Links nur für registrierte Nutzer]


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Putin: Werden Geschichtsfälschern „das Maul stopfen“!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 29.05.2018, 19:13
  2. Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 08.08.2013, 08:24
  3. 60% der Wähler leben vom Staat - wieviele Jahre bleiben Deutschland bis zum Kollaps?
    Von Ka0sGiRL im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 262
    Letzter Beitrag: 06.02.2009, 15:42
  4. Leute, - wollt ihr wirklich 60 Jahre alt werden?
    Von Eridani im Forum Deutschland
    Antworten: 125
    Letzter Beitrag: 09.08.2007, 16:23

Nutzer die den Thread gelesen haben : 132

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

brd

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

ddr

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

geldforderung

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

gleichberechtigung

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

leben

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben