+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Zeige Ergebnis 21 bis 26 von 26

Thema: Wer kein deutsch spricht, fliegt raus

  1. #21
    in memoriam Benutzerbild von lupus_maximus
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    Homburg/Saar
    Beiträge
    27.651

    Standard AW: Wer kein deutsch spricht, fliegt raus

    Zitat Zitat von JensVandeBeek Beitrag anzeigen
    Heisst das, dass Fremdkapital auch willkommen ist?.
    Natürlich, damit wird sogar die richtige Rente in NG aufgebaut, ohne Zugriff darauf durch Politiker.
    Wir haben hier nach 45 Jahren Einzahlung eine etwas verbesserte Sozialhilfe, mehr nicht!
    Dafür sollte man nicht 45 Jahre einzahlen.
    Die Me 262, war die letzte reindeutsche Technik-Meisterleistung! Unsere befreundeten Feinde haben uns 1945 von jeder Zukunft befreit! Ich bin gegen das GE in Germany, sondern mehr für das IR in Irrmany! Letzter Akt in der Trilogie: Planet der Affen! Der letzte Deutsche zündet die Kobaltbombe und es gab keine Affen und keine Menschen mehr. Lupus-Clan Projekt Neugermanien

  2. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    6.284

    Standard AW: Wer kein deutsch spricht, fliegt raus

    Zitat Zitat von Abendländer Beitrag anzeigen
    Na endlich - ein Arbeitgeber aus BW verlangt von seinen ausländischen Arbeitern, am Arbeitsplatz deutsch zu sprechen.
    Wer nach einer Abmahnung immer noch nicht der Aufforderung Folge leistet, muß mit einer Kündigung rechnen.
    Wir brauchen mehr solcher Leute in diesem von Zersetzung bedrohten Staat

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Vermutlich hat der mutige Arbeitgeber schon längst Besuch von den muslimischen Migrantenverbänden erhalten, mit der dringenden Mahnung, sie brauchen und wollen derartige Zwangsintegration nicht. Der große Führer Erdogan hat auch gesagt, dass es gegen die Menschlichkeit verstößt, dass ein Zuwanderer deutsch lernen muss.

  3. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    6.903

    Standard AW: Wer kein deutsch spricht, fliegt raus

    Zitat Zitat von Seekuh Beitrag anzeigen
    Hatten wir dieses Thema nicht schon einmal ? :rolleyes:
    Doch, ist schon alt.
    Kein größerer Schaden kann einer Nation zugefügt werden, als wenn man ihr den Nationalcharakter, die Eigenart ihres Geistes und ihrer Sprache nimmt.” - Immanuel Kant (1724 - 1804)

    DR-Mitglied

  4. #24
    liberalsozialer patriot
    Registriert seit
    08.11.2005
    Ort
    GERMANIA EXTERIOR
    Beiträge
    3.433

    Standard AW: Wer kein deutsch spricht, fliegt raus

    Zitat Zitat von Tratschtante Beitrag anzeigen
    Doch, ist schon alt.
    aber immer noch höchst aktuell!
    GERECHTIGKEIT FÜR DEUTSCHLAND UND SEINE VERTRIEBENEN

  5. #25
    Patriot Benutzerbild von Alion
    Registriert seit
    15.09.2007
    Beiträge
    5.301

    Standard AW: Wer kein deutsch spricht, fliegt raus

    Zitat Zitat von JensVandeBeek Beitrag anzeigen
    Hatten wir, der BILD-Bericht ist zwar uralt aber der Inhalt ist irgendwie doch aktuell (Özdemir = türkisch Unterricht in den Schulen, Merkel = deutsch als offizielle Amtssprache in GG...)
    Na was machen die wohl bei einer gemeinsamen Koalition?

    Kommt türkisch dann als zweite deutsche Amtssprache auch in die Verfassung?

    Wer in Deutschland nicht deutsch reden will soll dahin zurückgehen wo er herkam!


    MfG
    Alion
    Schenkt Ihnen nichts und nehmt Ihnen alles!
    "Aus Nacht,
    durch Blut,
    zum Licht!"

  6. #26
    Dipl.-Optimist Benutzerbild von Pythia
    Registriert seit
    08.06.2008
    Ort
    Feldberg
    Beiträge
    13.565

    Standard AW: Wer kein deutsch spricht, fliegt raus

    Zitat Zitat von Abendländer Beitrag anzeigen
    ... ein Arbeitgeber aus BW verlangt von seinen ausländischen Arbeitern, am Arbeitsplatz deutsch zu sprechen. Wer nach einer Abmahnung immer noch nicht der Aufforderung Folge leistet, [Links nur für registrierte Nutzer].
    Prof. Dr. Bernd Waas, Experte für Arbeitsrecht, sagt in diesem Artukel dazu: "Mit einer derart pauschalen Bekanntmachung verstößt der Arbeitgeber klar gegen das allgemeine Gleichbehandlungsgesetz. Bei einer Kündigung können Mitarbeiter – mit bester Aussicht auf Erfolg – auf Schadensersatz und Schmerzensgeld klagen."

    Ich bin kein Arbeitsrechtler, habe aber über 50 Jahre Arbeitserfolg in bisher 15 Ländern: immer und überall gilt Sprachzuweisung, auch wenn nicht schriftlich fixiert. Bei Nichtbefolgung wäre ich überall flott geflogen. Auch in Köln: Deutsch war witzlos und nutzlos, die Arbeit war nur mit Kölsch richtig erlernbar, und ohne Kölsch hätten Mißverständnisse den Arbeitsablauf empfindlich gestört.

    Ich sehe absolut nicht, mit welchen §§ das allgemeine Gleichbehandlungsgesetz mich zwingen könnte irgend ein Kauderwelch oder die Proklamation eines Aberglaubens durch Kopftuch am Arbeitsplatz zu akzeptieren. Das Gesetz besagt nur, daß bei gleicher Qualifikation Keiner abgelehnt oder entlassen werden darf wegen:
    Rasse, ethnische Herkunft •• Geschlecht •• Religion, Weltanschauung
    Behinderung •• Alter (jedes Lebensalter) •• sexuelle Identität

    Da steht nicht, daß mich jede Muslima mit Kopftuch irritieren darf, daß jeder Schwule mich bumsen darf, daß jeder Rollstuhlfahrer mich über den Haufen fahren darf, oder daß ein paar Zulus mit Zulu den mißverständnisfreien Arbeitsablauf gefährden dürfen. Die Forderung nach gleicher Sprache und gleichem Verhalten für Alle ist doch überhaupt erst wahre Gleichbehandlung!

    Wenn nun eine Firma es für nötig ansieht genau das mit einem schriftlichem Aushang einzufordern, zeigt das doch nur, daß es in der Firma schon Probleme gab, weil sich nicht Alle an dieses ungeschriebene Gesetz hielten. Zulassen betriebsfremder Sprachen wäre ein Verstoß ...

    ... gegen das allgemeine Gleichbehandlungsgesetz. Keine Firma darf unterschiedlichen Gruppen unterschiedliche Rechte einräumen! Da Schwaben ja Probleme mit Deutsch haben, trifft Deutsch als Vorschrifts-Sprache die Meisten bei Witeg viel härter als die paar Russen und Türken dort.

    Außerdem ist die Regelung der Firma Witeg wohl eine Präventiv-Maßnahme zur Vermeidung eines erneuten Ausbruchs des russisch-türkischen Kriegs.
    Geändert von Pythia (07.12.2008 um 08:14 Uhr)
    Wer viel leistet kann sich viel leisten.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Man spricht Russisch statt Deutsch
    Von Pikes im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 05.11.2008, 22:06
  2. 1. deutsche Firma beschließt: Wer nicht deutsch am Arbeitsplatz spricht, fliegt raus
    Von Tratschtante im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 06.09.2008, 11:54
  3. Schwarzer kriegt Applaus - Türke fliegt raus...
    Von Dampflok im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.07.2008, 11:34
  4. Man spricht Deutsch
    Von Verrari im Forum Deutschland
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 19.03.2007, 19:57
  5. Man spricht Deutsch - beim Fussball
    Von SAMURAI im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.01.2006, 14:16

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben