+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 43

Thema: EU-Austritt als Thema

  1. #1
    endlich zuhause Benutzerbild von Sprecher
    Registriert seit
    16.12.2007
    Ort
    Rückseite Pluto
    Beiträge
    50.478

    Standard EU-Austritt als Thema

    Warum thematisiert eigentlich keine "rechte" Partei das Thema EU-Ausplünderung Deutschlands und die Forderung nach einem Austritt Deutschlands aus dieser Abzock-Organisation?
    Habe durch Zufall das Thema im sonst ziemlich linksliberalen Spiegel-Forum gefunden und war erstaunt wieviel Zuspruch dort ein eventueller Austritt Deutschlands aus der EU erfährt:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #2
    FREIGEIST Benutzerbild von Ingeborg
    Registriert seit
    15.07.2007
    Beiträge
    30.772

    Standard AW: EU-Austritt als Thema

    EU als Freihandelszone - gern

    aber ohne die KOSTEN!

    2007: 23 Mrd. brutto

    + EZB XXL Mrd.

  3. #3
    Jetzt auch mit Avatar Benutzerbild von malnachdenken
    Registriert seit
    21.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14.301

    Standard AW: EU-Austritt als Thema

    Zitat Zitat von Sprecher Beitrag anzeigen
    Warum thematisiert eigentlich keine "rechte" Partei das Thema EU-Ausplünderung Deutschlands und die Forderung nach einem Austritt Deutschlands aus dieser Abzock-Organisation?
    Habe durch Zufall das Thema im sonst ziemlich linksliberalen Spiegel-Forum gefunden und war erstaunt wieviel Zuspruch dort ein eventueller Austritt Deutschlands aus der EU erfährt:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Gerne, wenn sie den potentiellen Wählern auch verklickern können, was es für sie persönlich für einen Vorteil hätte.
    Der Liberalismus (lat. liber: frei, lat. liberalis: die Freiheit betreffend, freiheitlich) ist eine Geisteshaltung sowie die darauf aufbauende politisch-philosophische Lehre und politische Ausrichtung, die die individuelle Freiheit als normative Grundlage der Gesellschafts- und Wirtschaftsordnung anstrebt.

  4. #4
    Darth Helmchen Benutzerbild von Sirius
    Registriert seit
    26.09.2008
    Beiträge
    837

    Standard AW: EU-Austritt als Thema

    Zitat Zitat von Ingeborg Beitrag anzeigen
    EU als Freihandelszone - gern

    aber ohne die KOSTEN!

    2007: 23 Mrd. brutto

    + EZB XXL Mrd.
    Die Kosten würde ich akzeptieren, wenn sie denn tatsächlich in vernünftige Maßnahmen investiert würden. Da der EU-Haushalt aber ein Selbstbedienungsladen für Schmarotzer ist, würde ich der EU einfach die Pistole an die Brust setzen. Ich meine, wer bezahlt den den Löwenanteil?
    Wer verallgemeinert ist zu blöd zu differenzieren.
    Wer mit Beleidigungen um sich wirft ist schlecht erzogen.
    Wer sich wie ein Kleinkind aufführt, sollte auch so behandelt werden.

  5. #5
    GESPERRT
    Registriert seit
    03.12.2004
    Beiträge
    30.450

    Standard AW: EU-Austritt als Thema

    Zitat Zitat von Sprecher Beitrag anzeigen
    Habe durch Zufall das Thema im sonst ziemlich linksliberalen Spiegel-Forum gefunden und war erstaunt wieviel Zuspruch dort ein eventueller Austritt Deutschlands aus der EU erfährt: [Links nur für registrierte Nutzer]
    Habe das Forum gerade quergelesen und war auch erstaunt über die breite EU-Skepsis, die bei den SPIEGEL-Lesern zu herrschen scheint. Das wäre wieder mal ein Indiz, daß die meisten Umfragen, die politisch sensible Themen zum Gegenstand haben, aller Wahrscheinlichkeit nach gefälscht sind.

  6. #6
    Jetzt auch mit Avatar Benutzerbild von malnachdenken
    Registriert seit
    21.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14.301

    Standard AW: EU-Austritt als Thema

    Zitat Zitat von Brutus Beitrag anzeigen
    Habe das Forum gerade quergelesen und war auch erstaunt über die breite EU-Skepsis, die bei den SPIEGEL-Lesern zu herrschen scheint. Das wäre wieder mal ein Indiz, daß die meisten Umfragen, die politisch sensible Themen zum Gegenstand haben, aller Wahrscheinlichkeit nach gefälscht sind.
    Welche Umfragen meinst Du genau?
    Der Liberalismus (lat. liber: frei, lat. liberalis: die Freiheit betreffend, freiheitlich) ist eine Geisteshaltung sowie die darauf aufbauende politisch-philosophische Lehre und politische Ausrichtung, die die individuelle Freiheit als normative Grundlage der Gesellschafts- und Wirtschaftsordnung anstrebt.

  7. #7
    This Day, is a Good Day Benutzerbild von Baxter
    Registriert seit
    10.08.2005
    Ort
    in einem Land vor meiner Zeit
    Beiträge
    4.364

    Standard AW: EU-Austritt als Thema

    Deutschland ist einer der Treibenden Kräfte der EU.

    Die EU soll und wird als gegen Pol eine neue Stellung im Spiel der Weltmächte werden. Die Eu stellt nichts anderes dar als das was Hitler vor hatte. Natürlich unter anderen Gesichtspunkten.!

    Man kann die EU als das Tausendjähriges Reich bezeichnen.
    (Wohl gemerkt hat nicht mit der NS-Zeit gleich )

    Weltmacht Europa, derzeit auf Kosten der Bürger. Aber wie sagt man: Kollaterale Schäden zählen für Politiker nicht.
    Denken, ist doch noch erlaubt ?
    Animal Farm - Aufstand der Tiere

    Wenn das Volk kein Brot zum essen hat dann soll es doch Kuchen essen.

  8. #8
    Entarthet Benutzerbild von EinDachs
    Registriert seit
    12.06.2006
    Ort
    Neuschwabenland, Eishöhle Ost, Hitlerallee 23
    Beiträge
    13.011

    Standard AW: EU-Austritt als Thema

    Zitat Zitat von Ingeborg Beitrag anzeigen
    EU als Freihandelszone - gern

    aber ohne die KOSTEN!

    Mitgliedschaft - gerne

    aber ohne zu zahlen.
    Es kennzeichnet die Deutschen, dass bei ihnen die Frage »was ist deutsch?« niemals ausstirbt.
    Friedrich Nietzsche

  9. #9
    GESPERRT
    Registriert seit
    03.12.2004
    Beiträge
    30.450

    Standard AW: EU-Austritt als Thema

    Zitat Zitat von EinDachs Beitrag anzeigen

    Mitgliedschaft - gerne aber ohne zu zahlen.
    Selbstverständlich, was denn sonst! Andere zahlen auch nichts. GB läßt sich seinen Beitragsrabatt sogar von der BRD finanzieren.

    Wir bekämen sowieso noch 500 Milliarden DM rückerstattet, die wir seit 1960 den Brüssler Banditen nachgeschmissen haben.

  10. #10
    Oberfrangge
    Registriert seit
    27.10.2006
    Beiträge
    9.558

    Standard AW: EU-Austritt als Thema

    Zitat Zitat von malnachdenken Beitrag anzeigen
    Welche Umfragen meinst Du genau?
    Die, die sie auf ihren Kameradschaftsabenden abhalten.
    "Jeder Muslim der daran glaubt dass die Erde rotiert, verliert sein Recht auf Leben und Besitz und soll getötet werden!"

    Bis heute gültige Fatwa eines der höchsten Korangelehrten: Abd al Aziz ibn Baz!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Austritt aus SPD -sinnvoll?
    Von Sterntaler im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 09.01.2007, 13:46
  2. EU-Austritt
    Von 007basti im Forum Internationale Organisationen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 29.01.2006, 22:06

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben