+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 48

Thema: UN bestimmt Deutsche Ausländerpolitik

  1. #31
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    61.369

    Standard AW: UN bestimmt Deutsche Ausländerpolitik

    Zitat Zitat von Settembrini Beitrag anzeigen
    Diese Aussage ist FALSCH.



    Perlen vor die Saeue. Ich glaube, es hat keinen Sinn, in diesem Forum die Sachlage korrekt darzustellen, wenn die UN das Thema sind. Die meisten scheinen hier nicht in der Lage zu sein, ihre aus diversen Gruenden festgefahrene Abneigung gegen diese Organisation zugunsten einer sachlichen Betrachtung des jeweiligen Falles auszublenden.
    Ich denke das Thema ist durchaus diskussionswürdig wenn ich solche Sätze lese:

    (Vorwurf -->)
    (...) Bei der dreistündigen Debatte hatten sich zahlreiche Staatenvertreter besorgt gezeigt über die Lage von Ausländern und Randgruppen in Deutschland. (...)

    (--> und das Arschkriechen der deutschen Delegation)
    (...) Ungeachtet der Vielzahl an Empfehlungen zeigte man sich in der deutschen Delegation zufrieden mit der Beurteilung der Menschenrechtslage durch das Ausland. (...)

  2. #32
    PRO USA - I HATE ISLAM Benutzerbild von Kumusta
    Registriert seit
    04.08.2007
    Ort
    Davao City (Philippines)
    Beiträge
    4.548

    Standard AW: UN bestimmt Deutsche Ausländerpolitik

    Zitat Zitat von Settembrini Beitrag anzeigen
    Perlen vor die Saeue. Ich glaube, es hat keinen Sinn, in diesem Forum die Sachlage korrekt darzustellen, wenn die UN das Thema sind. Die meisten scheinen hier nicht in der Lage zu sein, ihre aus diversen Gruenden festgefahrene Abneigung gegen diese Organisation zugunsten einer sachlichen Betrachtung des jeweiligen Falles auszublenden.
    Weil es nicht in dein verqueres Denkschema passt, hat es keinen Sinn? Es gibt Foristen, die deine linkssozialistische und damit falsche Auffassung nicht teilen. Du bist der Prototyp eines einfältigen Schwätzers.

    Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich.

  3. #33
    Familienbenutzer Benutzerbild von Settembrini
    Registriert seit
    27.04.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.877

    Standard AW: UN bestimmt Deutsche Ausländerpolitik

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Ich denke das Thema ist durchaus diskussionswürdig wenn ich solche Sätze lese:

    (Vorwurf -->)
    (...) Bei der dreistündigen Debatte hatten sich zahlreiche Staatenvertreter besorgt gezeigt über die Lage von Ausländern und Randgruppen in Deutschland. (...)

    (--> und das Arschkriechen der deutschen Delegation)
    (...) Ungeachtet der Vielzahl an Empfehlungen zeigte man sich in der deutschen Delegation zufrieden mit der Beurteilung der Menschenrechtslage durch das Ausland. (...)
    Du bist ja auch einer der wenigen, die es tatsaechlich zumindest versuchen, das Thema zu diskutieren.

    Nur verkennst offenbar auch du die Tatsache, dass es sich bei der Geschichte um eine reine Routineangelegenheit handelt, gleichsam ein Muster ohne wert, die fuer die deutsche Auslaenderpolitik nicht die geringsten Auswirkungen hat. Bei den aus der Debatte hervorgegangenen angeblichen Indoktrinationen handelt es sich nicht um Bestimmungen, sondern um Empfehlungen (ein Begriff, der seine Unverbindlichkeit bereits in sich traegt); und selbst diese sind wahrscheinlich nur deswegen ausgesprochen worden, damit die zustaendige Kommission irgendein Ergebnis ihrer "Untersuchungen" aufweisen kann. Wie weiter oben bereits richtig erwaehnt, sind solche Anhoerungen beim UN-Menschenrechtsrat fuer nahezu alle Mitgliedslaender fester Bestandteil des Programms und ebenso standardisiert scheinen mir auch die Reaktionen der deutschen Delegation. Was sollen die auch sonst sagen? So funktioniert Diplomatie nun mal.

    Aufgrund des gesagten halte ich persoenlich das Thema jedenfalls nicht fuer sonderlich diskussionswuerdig.

    Zitat Zitat von Kumusta
    Weil es nicht in dein verqueres Denkschema passt, hat es keinen Sinn? Es gibt Foristen, die deine linkssozialistische und damit falsche Auffassung nicht teilen. Du bist der Prototyp eines einfältigen Schwätzers.
    Linkssozialistisch?

    Und so ein sinnfreies Gegeifer soll man nun ernst nehmen?
    the flat earth society is meeting here today
    singing happy little lies
    and the bright ship humana is sent far away - with grave determination
    and no destination

    Brett Gurewitz

  4. #34
    Evolaner Benutzerbild von Teutobod
    Registriert seit
    14.11.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    600

    Standard AW: UN bestimmt Deutsche Ausländerpolitik

    Zitat Zitat von malnachdenken Beitrag anzeigen
    Das Europa von heute ist auch nicht gleich das Europa von vor 70 Jahren. Das Europa von vor 70 Jahren ist nicht das gleiche Europa 70 Jahre zuvor usw.usf.
    ...und dennoch sprechen wir von der gleichen Ethno-Kultur. Ganz schwaches Argument!
    "In göttlichen Funken spritzt das Blut durch die Adern, wenn man zum Kampfe über die Felder klirrt im klaren Bewusstsein der eigenen Kühnheit. Unter dem Sturmschritt verwehen alle Werte der Welt wie herbstliche Blätter" Ernst Jünger

  5. #35
    in memoriam Benutzerbild von lupus_maximus
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    Homburg/Saar
    Beiträge
    27.651

    Standard AW: UN bestimmt Deutsche Ausländerpolitik

    Zitat Zitat von Settembrini Beitrag anzeigen
    Du bist ja auch einer der wenigen, die es tatsaechlich zumindest versuchen, das Thema zu diskutieren.

    Nur verkennst offenbar auch du die Tatsache, dass es sich bei der Geschichte um eine reine Routineangelegenheit handelt, gleichsam ein Muster ohne wert, die fuer die deutsche Auslaenderpolitik nicht die geringsten Auswirkungen hat. Bei den aus der Debatte hervorgegangenen angeblichen Indoktrinationen handelt es sich nicht um Bestimmungen, sondern um Empfehlungen (ein Begriff, der seine Unverbindlichkeit bereits in sich traegt); und selbst diese sind wahrscheinlich nur deswegen ausgesprochen worden, damit die zustaendige Kommission irgendein Ergebnis ihrer "Untersuchungen" aufweisen kann. Wie weiter oben bereits richtig erwaehnt, sind solche Anhoerungen beim UN-Menschenrechtsrat fuer nahezu alle Mitgliedslaender fester Bestandteil des Programms und ebenso standardisiert scheinen mir auch die Reaktionen der deutschen Delegation. Was sollen die auch sonst sagen? So funktioniert Diplomatie nun mal.

    Aufgrund des gesagten halte ich persoenlich das Thema jedenfalls nicht fuer sonderlich diskussionswuerdig.



    Linkssozialistisch?

    Und so ein sinnfreies Gegeifer soll man nun ernst nehmen?
    Dies sind sogenannte Doppellinke! Die sind so links, daß sie praktisch bei der rechten schwarzen Union wieder auftauchen.
    Die sind eigentlich überlinks und somit überflüssig!
    Die Me 262, war die letzte reindeutsche Technik-Meisterleistung! Unsere befreundeten Feinde haben uns 1945 von jeder Zukunft befreit! Ich bin gegen das GE in Germany, sondern mehr für das IR in Irrmany! Letzter Akt in der Trilogie: Planet der Affen! Der letzte Deutsche zündet die Kobaltbombe und es gab keine Affen und keine Menschen mehr. Lupus-Clan Projekt Neugermanien

  6. #36
    Jetzt auch mit Avatar Benutzerbild von malnachdenken
    Registriert seit
    21.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14.301

    Standard AW: UN bestimmt Deutsche Ausländerpolitik

    Zitat Zitat von Teutobod Beitrag anzeigen
    Ganz schwaches Argument!

    Kommt drauf an, für oder gegen was dieses Argument war. Wenn Du nur die Hälfte verstehst, dann ist es klar, daß es Dir "schwach" vorkommt. *schnipp*
    Der Liberalismus (lat. liber: frei, lat. liberalis: die Freiheit betreffend, freiheitlich) ist eine Geisteshaltung sowie die darauf aufbauende politisch-philosophische Lehre und politische Ausrichtung, die die individuelle Freiheit als normative Grundlage der Gesellschafts- und Wirtschaftsordnung anstrebt.

  7. #37
    Evolaner Benutzerbild von Teutobod
    Registriert seit
    14.11.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    600

    Standard AW: UN bestimmt Deutsche Ausländerpolitik

    Zitat Zitat von malnachdenken Beitrag anzeigen
    Kommt drauf an, für oder gegen was dieses Argument war. Wenn Du nur die Hälfte verstehst, dann ist es klar, daß es Dir "schwach" vorkommt. *schnipp*

    So wie ich es gelesen habe, behauptete Ajax dass ein verausländertes Europa der Zukunft mit dem heutigen Europa ziemlich wenig zu tun hat und somit nicht mehr existieren wird, worauf du behauptet hast dass auch das Europa von vor 70 Jahren so nicht mehr existiert, worauf ich wiederum entgegnete dass es sich dennoch um die selbe Ethno-Kultur handelte.

    Und was genau hab ich jetzt falsch oder nur teilweise verstanden? ?(
    "In göttlichen Funken spritzt das Blut durch die Adern, wenn man zum Kampfe über die Felder klirrt im klaren Bewusstsein der eigenen Kühnheit. Unter dem Sturmschritt verwehen alle Werte der Welt wie herbstliche Blätter" Ernst Jünger

  8. #38
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    12.697

    Standard AW: UN bestimmt Deutsche Ausländerpolitik

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Deutschland wird mit Argusaugen durch die UN überwacht. In dieser Deutlichkeit habe ich das noch nicht gelesen. Jetzt wundert mich nichts mehr.

    (...) Der Bericht des UN-Menschenrechtsrates über Deutschland wurde am Mittwoch ohne Diskussion angenommen. Er enthält als 44 Empfehlungen an Deutschland. Der Großteil davon zielt darauf ab, die Situation der Ausländer und vor allem der Ausländer-Kinder in Deutschland zu verbessern. (...)

    (...) In vier Jahren muss Berlin berichten, ob es Verbesserungen gibt. (...)



    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Die USA überwachen die UN, kaufen sich den UN General Sekretär und die UN hat Nichts zu Sagen, weil sie total korrupt ist und jeder weiss es. Das Kosovo Desaster vor der Haustür, war Welt Rekord der Dreistigkeit inklusive der Deutschen UNMIK Leiter, die nur total korrupt waren

  9. #39
    Mitglied Benutzerbild von D-Moll
    Registriert seit
    16.12.2007
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    9.458

    Standard AW: UN bestimmt Deutsche Ausländerpolitik

    Zitat Zitat von Nationalix Beitrag anzeigen
    Die EU ist genauso überflüssig wie UNO und NATO.
    Damit ist alles gesagt. Leider sieht Realität genau gegenteilig aus. Deutschland wird gemaßregelt , wo es nur geht.
    Seitdem ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere.
    Arthur Schopenhauer
    RF

    Deutschland den Deutschen
    Ami go home

  10. #40
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    12.697

    Standard AW: UN bestimmt Deutsche Ausländerpolitik

    Zitat Zitat von D-Moll Beitrag anzeigen
    Damit ist alles gesagt. Leider sieht Realität genau gegenteilig aus. Deutschland wird gemaßregelt , wo es nur geht.
    Unsere Politiker sind so korrupt, das sie diesen Apparat auch noch finanzieren, obwohl das nur Geld Vernichtung ist, wie der Kosovo zeigte.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ausländerpolitik der großen Koalition
    Von politi_m im Forum Deutschland
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 11.04.2006, 00:16
  2. Ausländerpolitik in D gescheitert?
    Von Sterntaler im Forum Deutschland
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 08.04.2006, 15:53
  3. Die gute Ausländerpolitik in der DDR
    Von Klopperhorst im Forum Deutschland
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.03.2006, 00:20
  4. Grüne Ausländerpolitik in der Karikatur
    Von Uncle Marc im Forum Deutschland
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.08.2005, 07:26
  5. Ausländerpolitik
    Von fryfan im Forum Deutschland
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 02.03.2004, 16:32

Nutzer die den Thread gelesen haben : 17

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben