+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Morddrohungen bei Biathleten

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    9.929

    Standard Morddrohungen bei Biathleten

    Wo geht es hin beim "Sport", wenn schon da mit Mord gedroht wird?
    Ist denn überhaupt noch von Sport zu sprechen, wenn es da schon zugeht wie im Krieg?
    Es hat alles nichts mehr mit dem sport zu schaffen, wie man ihn selbst noch ausgeführt hat in den Fünfzigern und Sechzigern. Nur noch überall der Einfluß der Kohle.
    Obwohl ich schon von Kindesbeinen her gern Sport getrieben habe, schau ich mir kaum noch diesen heut gebotenen "Dopingwettkampf" egel welcher Art an.
    Wie will man heut noch Kinder für etwas begeistern, wenn nur der Kommerz dahinter steckt?
    Und nun noch diese Morddrohungen von der "Russenmafia".
    Nicht jeder Abgrund hat ein Geländer

    "In Deutschland gilt derjenige, der auf Schmutz hinweist, als viel gefährlicher, als derjenige, der den Schmutz macht."
    Kurt Tucholsky

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2008
    Beiträge
    24.932

    Standard AW: Morddrohungen bei Biathleten

    Link, etc?

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    9.929

    Standard AW: Morddrohungen bei Biathleten

    Zitat Zitat von schastar Beitrag anzeigen
    Link, etc?
    Wurde im ZDF gemeldet und zu finden bei Welt.de
    Auf der Titelseite von Arcor ist auch dazu zu lesen.
    Nicht jeder Abgrund hat ein Geländer

    "In Deutschland gilt derjenige, der auf Schmutz hinweist, als viel gefährlicher, als derjenige, der den Schmutz macht."
    Kurt Tucholsky

  4. #4
    GESPERRT
    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    9.998

    Standard AW: Morddrohungen bei Biathleten

    Zitat Zitat von Menetekel Beitrag anzeigen
    Wo geht es hin beim "Sport", wenn schon da mit Mord gedroht wird?
    Ist denn überhaupt noch von Sport zu sprechen, wenn es da schon zugeht wie im Krieg?
    Es hat alles nichts mehr mit dem sport zu schaffen, wie man ihn selbst noch ausgeführt hat in den Fünfzigern und Sechzigern. Nur noch überall der Einfluß der Kohle.
    Obwohl ich schon von Kindesbeinen her gern Sport getrieben habe, schau ich mir kaum noch diesen heut gebotenen "Dopingwettkampf" egel welcher Art an.
    Wie will man heut noch Kinder für etwas begeistern, wenn nur der Kommerz dahinter steckt?
    Und nun noch diese Morddrohungen von der "Russenmafia".
    Vor etlichen Jahren war in Mittelamerika ein Fußballspiel schon mal der Auslöser für einen Krieg zwischen den beiden beteiligten Nationen.
    Morde an Sportler, Abfackeln derer Häuser usw. ist nun auch überhaußt nichts Neues und hat wohl auch schon in der Antike stattgefunden. Du mußt dir nur mal die Idioten in den Fußballstadien ansehen. Aber das alles wird von den Mächtigen unterstützt um die Idioten in ihren Ländern bei Laune zu haten, damit sie nicht über ihre wirkliche Situation nachdenken. Was meinst du, warum das bescheuerte Merkel auch auf den Fußballtribünen zu finden ist. Übrigens war auch Hitler immer in der ersten Reihe gesessen bei der Olympiade 1936 in Berlin. Und einigen Sportler - z.b. der Speerwurfolympiasigerin hat der Anblick des Führes schier unmenschliche Kräfte verliehen - für Führer, Volk und Vaterland - und rausgekommen ist dann auch tatsächlich der Olympiasieg.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    9.929

    Standard AW: Morddrohungen bei Biathleten

    Zitat Zitat von Fiel Beitrag anzeigen
    Vor etlichen Jahren war in Mittelamerika ein Fußballspiel schon mal der Auslöser für einen Krieg zwischen den beiden beteiligten Nationen.
    Morde an Sportler, Abfackeln derer Häuser usw. ist nun auch überhaußt nichts Neues und hat wohl auch schon in der Antike stattgefunden. Du mußt dir nur mal die Idioten in den Fußballstadien ansehen. Aber das alles wird von den Mächtigen unterstützt um die Idioten in ihren Ländern bei Laune zu haten, damit sie nicht über ihre wirkliche Situation nachdenken. Was meinst du, warum das bescheuerte Merkel auch auf den Fußballtribünen zu finden ist. Übrigens war auch Hitler immer in der ersten Reihe gesessen bei der Olympiade 1936 in Berlin. Und einigen Sportler - z.b. der Speerwurfolympiasigerin hat der Anblick des Führes schier unmenschliche Kräfte verliehen - für Führer, Volk und Vaterland - und rausgekommen ist dann auch tatsächlich der Olympiasieg.
    Ist mir schon mehr oder weniger klar und auch bewußt. Aber für mich ist es trotzdem erstaunlich, wie wenig für die Aufklärung der Massen getan wird. Bin zwar schon über die 60 hinaus, aber bei dem "Bildungsanstieg" nach meiner Schulzeit, schlußfolgere ich bei den Massen eine zunehmende Abstumpfung für das Wahrnehmen der Realität. nun ja, Big Brother und DSDS usw. sind ja auch bedeutender, als sich mit dem realen Leben zu beschäftigen. Leider!
    Aber das der Sport zu solchen Machenschaften verkommt, wundert mich doch schon.
    Nicht jeder Abgrund hat ein Geländer

    "In Deutschland gilt derjenige, der auf Schmutz hinweist, als viel gefährlicher, als derjenige, der den Schmutz macht."
    Kurt Tucholsky

  6. #6
    GESPERRT
    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    9.998

    Standard AW: Morddrohungen bei Biathleten

    Zitat Zitat von Menetekel Beitrag anzeigen
    Ist mir schon mehr oder weniger klar und auch bewußt. Aber für mich ist es trotzdem erstaunlich, wie wenig für die Aufklärung der Massen getan wird. Bin zwar schon über die 60 hinaus, aber bei dem "Bildungsanstieg" nach meiner Schulzeit, schlußfolgere ich bei den Massen eine zunehmende Abstumpfung für das Wahrnehmen der Realität. nun ja, Big Brother und DSDS usw. sind ja auch bedeutender, als sich mit dem realen Leben zu beschäftigen. Leider!
    Aber das der Sport zu solchen Machenschaften verkommt, wundert mich doch schon.
    Du mußt dir nur mal die Sporttermine anschauen. Es vergeht nicht eine einzige Woche, in der es nicht igendwelche Europa - Weltmeisterschaften gibt, Olympische Spiel usw. Nicht einmal eine einzige Woche
    Nach der Handball-WM gibt es jetzt zahlreiche Wintersportereignissse - WM in Frankreich mit Sarkozy. Jetzt diese Woche die Biathlon-WM und das geht Woche für Woche weiter so fort - nur damit die Idioten in den einzelnen Ländern von den wahren Problemen abgelenkt werden.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    9.929

    Standard AW: Morddrohungen bei Biathleten

    Ich stelle mir manches Mal schon die Frage:

    Wie lange wird es noch gutgehen, bis es wieder kracht auf dieser Welt.

    Wenn die jungen Menschen sich dieser Entwicklung hingeben und sich ablenken lassen, so kann ich die Alten und Ältern in meinem Bekanntenkreis mit ihrer Gleichgültigkeit nicht verstehen. Die haben doch die Entwicklung ebenso lang wie ich, oder noch länger erlebt, und stellen sich hin, als geht sie nichts vom täglichen Geschehen etwas an.
    Traurig, aber es ist leider so.
    Nicht jeder Abgrund hat ein Geländer

    "In Deutschland gilt derjenige, der auf Schmutz hinweist, als viel gefährlicher, als derjenige, der den Schmutz macht."
    Kurt Tucholsky

  8. #8
    GESPERRT
    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    9.998

    Standard AW: Morddrohungen bei Biathleten

    Zitat Zitat von Menetekel Beitrag anzeigen
    Ich stelle mir manches Mal schon die Frage:

    Wie lange wird es noch gutgehen, bis es wieder kracht auf dieser Welt.

    Wenn die jungen Menschen sich dieser Entwicklung hingeben und sich ablenken lassen, so kann ich die Alten und Ältern in meinem Bekanntenkreis mit ihrer Gleichgültigkeit nicht verstehen. Die haben doch die Entwicklung ebenso lang wie ich, oder noch länger erlebt, und stellen sich hin, als geht sie nichts vom täglichen Geschehen etwas an.
    Traurig, aber es ist leider so.
    Du solltest mal überprüfen, in wie weit diese Typen Kinder haben. Dieses Pack will doch nur noch seinen Ruhestand möglichst unbeschadet über die Bühne bringen -alles andere interessiert die doch nicht. Ich wünsche diesen Typen jedoch, dass sie in einigen Jahren von Türkinnen 'zu Tode gepflegt werden' und das auf die grausamste Art. Für diese Typen habe ich keinerlei Nachsicht.

  9. #9
    mitscharfenaugen Benutzerbild von ursula
    Registriert seit
    21.05.2007
    Beiträge
    8.297

    Standard AW: Morddrohungen bei Biathleten

    spiegel - -sport-- wintersport- - biathlon_

    Nachdem Schwedens Team 43 Mails mit Morddrohungen aus Russland an die Ibu übergab und Trainer Wolfgang Pichler mit Boykott des Weltcup-Finales in Chanty Mansisjk drohte, sind aus Russland die geforderten Sicherheitsgarantien eingetroffen. Die Ibu verschärfte den Aufklärungsdruck zusätzlich, indem der Weltcup-Kalender für 2009/10 in Pyeongchang nicht wie vorgesehen verabschiedet wurde, der eigentlich die WM-Generalprobe in Chanty Mansijsk im März 2010 erhält.

    wo das gulag system und der alkoholkonsum nie reguliert wurden... muss man sich nicht wundern. leute schinden oder mit alk zuschütten oder mit testosteron oder ami-errungenschaften der unendlichen zellteilung bei muskeln... das ist das land, von dem ich 35 jahre jeden tag lernen sollte!!! das ergebnis ist

    *trunksucht mäßig.
    *angst vor geheimdiensten übermäßig
    *testosteron mittelmäßig --- beinbehaarung
    *muskeln - ääähm - sehr verschieden. am besten ist der quatschmuskel drauf


    sollte nicht der tag kommen, an dem man die doping labs abschafft (weil neuer wirtschaftszweig, der mglw. eigene opfer züchtet!!)?(?(?(

    jeder sportler sollte ein klapsband tragen, auf dem sein dopingmittel draufsteht, dazu die werbung für diesen seinen sponsor und fertig ist. wenn hier leichtathleten schon beim training sterben, dann stimmt mein alter leitsprucht:

    SPOCHT IS MORCHD!!!:]:]
    hallöchen

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Weiter_Himmel
    Registriert seit
    24.10.2005
    Beiträge
    7.239

    Standard AW: Morddrohungen bei Biathleten

    Zitat Zitat von Fiel Beitrag anzeigen
    Vor etlichen Jahren war in Mittelamerika ein Fußballspiel schon mal der Auslöser für einen Krieg zwischen den beiden beteiligten Nationen.
    Morde an Sportler, Abfackeln derer Häuser usw. ist nun auch überhaußt nichts Neues und hat wohl auch schon in der Antike stattgefunden. Du mußt dir nur mal die Idioten in den Fußballstadien ansehen. Aber das alles wird von den Mächtigen unterstützt um die Idioten in ihren Ländern bei Laune zu haten, damit sie nicht über ihre wirkliche Situation nachdenken. Was meinst du, warum das bescheuerte Merkel auch auf den Fußballtribünen zu finden ist. Übrigens war auch Hitler immer in der ersten Reihe gesessen bei der Olympiade 1936 in Berlin. Und einigen Sportler - z.b. der Speerwurfolympiasigerin hat der Anblick des Führes schier unmenschliche Kräfte verliehen - für Führer, Volk und Vaterland - und rausgekommen ist dann auch tatsächlich der Olympiasieg.
    Auf der ganzen Welt nehmen Politiker von der Regierungspartei und falls vorhanden von der Opposition an Sportveranstaltungen Teil ... . Sicherlich auch um sich beliebt zu machen ... andererseits auch weil man es von ihnen erwartet .

    Ich bin mir fast zu 100% sicher das einige in diesem Forum genörgelt hätten wäre Angela Merkel zu keinem Fußballspiel gegangen ... .

    Kommentare wie "von nahezu allen Ländern kamen Politiker um ihre Mannschaft zu unterstützen Merkel hielt das jedoch für unötig anscheinend ist Fußball unseren "Volksvertretern" zu patriotisch" hätte es hier dann zu hauf gegeben ... .

    Meinst du das mit der Speerwerferin und Hitler ernst? Ich neige dazu zu glauben das sie wegen ihres Trainings gewonnen hat nicht wegen Hitler ... .

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Morddrohungen nach Leserbrief
    Von Misteredd im Forum Deutschland
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 09.09.2017, 01:39
  2. Morddrohungen wg Dialogs mit den Muslimen
    Von Tratschtante im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.08.2007, 13:54
  3. Morddrohungen von Schwulenlobby gegen Geistliche
    Von Liegnitz im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 14.05.2007, 07:59

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben