+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 19 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 181

Thema: Erfolgsgeschichte Sozialismus: Kuba gehen die Lebensmittel aus!

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Cash!
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    8.662

    Standard Erfolgsgeschichte Sozialismus: Kuba gehen die Lebensmittel aus!

    Kubas wirtschaftliche Lage hatte sich in den vergangenen Monaten weiter verschärft, nachdem drei Wirbelstürme die Insel im Herbst des vergangenen Jahres heimgesucht und zum Teil schwer zerstört hatten. Wegen mangelnder Produktivität war das Land schon zuvor auf Lebensmittelimporte in Millionenhöhe angewiesen. Derzeit müssen Agrarprodukte im Wert von rund zwei Milliarden Dollar eingeführt werden.

    Selbst Grundnahrungsmittel wie Kartoffeln, Bohnen und Reis sind momentan Mangelware. Auch die Einnahmen Kubas entwickeln sich schlecht: Die Nickelpreise sinken und die Einnahmen aus dem Tourismus werden sich nach Angaben von Fachleuten nicht positiv entwickeln.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Der umjubelte sozialistische Vorzeigestaat, in dem merkwürdigerweise niemand freiwillig leben möchte, schreibt eine neue Seite im blutigen Erfolgsbuch des Kommunismus. Jetzt sind den aufrechten Kämpfern gegen den Kapitalismus doch tatsächlich fast die Lebensmittel ausgegangen. Vom Lebensmittelexporteur zum Lebensmittelimporteur in nur 50 Jahren. Zimbabwe lässt Grüßen bleibt in der Hinsicht aber unerreichtes Vorbild.

    Nun hat Cubas Staatschef heute auch noch angekündigt, die Regierung an vielen stellen umzubestzten. In wichtige Ämter kommen dabei vor allem hohe Militärs.

    Socialism or muerte....die Kubaner bekommen beides und müssen hoffen, dass der Klassenfeind sich dazu herablässt weitere Lebensmittel zur Verfügung zu stellen.

  2. #2
    Hup holland hup! Benutzerbild von Biskra
    Registriert seit
    17.05.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19.416

    Standard AW: Erfolgsgeschichte Sozialismus: Kuba gehen die Lebensmittel aus!

    Zitat Zitat von Cash! Beitrag anzeigen
    Socialism or muerte....die Kubaner bekommen beides und müssen hoffen, dass der Klassenfeind sich dazu herablässt weitere Lebensmittel zur Verfügung zu stellen.
    Vielleicht hat Nordkorea ja was übrig oder liefert wenigstens ein paar Raketen.

    Godwin's Law: As an online discussion grows longer, the probability of a comparison involving Nazis or Hitler approaches one.

  3. #3
    Privat Benutzerbild von EmilS
    Registriert seit
    30.05.2008
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    891

    Standard AW: Erfolgsgeschichte Sozialismus: Kuba gehen die Lebensmittel aus!

    Die sozialistischen Einheitsmenschen können sich doch immer noch gegenseitig die Fingernägel abkauen. Das bringt die Menschen einander näher und zeigt uns, daß der Sozialismus tatsächlich funktioniert. Ein Hoch auf Kuba!
    Die Regierungen, unter denen ich lebe, sind meine ganze Karriere hindurch mein Feind gewesen. Wenn sie nicht versuchten, mich zum Schweigen zu bringen, legten sie es darauf an, mich zu berauben. Soweit ich mich erinnere, hatte ich nie einen Kontakt zu ihnen, der nicht eine Beleidigung meiner Würde und ein Angriff auf meine Sicherheit gewesen wäre.
    H. L. Mencken

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Bratschnik
    Registriert seit
    07.06.2007
    Beiträge
    2.834

    Standard AW: Erfolgsgeschichte Sozialismus: Kuba gehen die Lebensmittel aus!

    Zitat Zitat von Cash! Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Der umjubelte sozialistische Vorzeigestaat, in dem merkwürdigerweise niemand freiwillig leben möchte, schreibt eine neue Seite im blutigen Erfolgsbuch des Kommunismus. Jetzt sind den aufrechten Kämpfern gegen den Kapitalismus doch tatsächlich fast die Lebensmittel ausgegangen. Vom Lebensmittelexporteur zum Lebensmittelimporteur in nur 50 Jahren. Zimbabwe lässt Grüßen bleibt in der Hinsicht aber unerreichtes Vorbild.

    Nun hat Cubas Staatschef heute auch noch angekündigt, die Regierung an vielen stellen umzubestzten. In wichtige Ämter kommen dabei vor allem hohe Militärs.

    Socialism or muerte....die Kubaner bekommen beides und müssen hoffen, dass der Klassenfeind sich dazu herablässt weitere Lebensmittel zur Verfügung zu stellen.
    Ja wirklich komisch, die ganze Welt strotzt vor Wirtschaftswachstum
    und in Kuba gehts Bergab. Und das in nur 50 Jahren. Wie lange hat es ungefähr
    gedauert bis die Weltwirtschaft in das momentane Kriselchen gerutscht ist?
    1-2 Jahre?

  5. #5
    Meint es nur gut mit Euch
    Registriert seit
    07.08.2007
    Ort
    Hohenschwärz
    Beiträge
    2.197

    Standard AW: Erfolgsgeschichte Sozialismus: Kuba gehen die Lebensmittel aus!

    Zitat Zitat von Bratschnik Beitrag anzeigen
    Ja wirklich komisch, die ganze Welt strotzt vor Wirtschaftswachstum
    und in Kuba gehts Bergab. Und das in nur 50 Jahren. Wie lange hat es ungefähr
    gedauert bis die Weltwirtschaft in das momentane Kriselchen gerutscht ist?
    1-2 Jahre?
    Nach 50 Jahren Embargo, nebenbei bemerkt. Aber das interessiert Leute wie Cash ja nicht, wenns zu Hause klemmt, müssen sie auf Fremde schlagen.

  6. #6
    Labor omnia vincit! Benutzerbild von willy
    Registriert seit
    26.08.2006
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    7.326

    Standard AW: Erfolgsgeschichte Sozialismus: Kuba gehen die Lebensmittel aus!

    Zitat Zitat von Bratschnik Beitrag anzeigen
    Ja wirklich komisch, die ganze Welt strotzt vor Wirtschaftswachstum
    und in Kuba gehts Bergab. Und das in nur 50 Jahren. Wie lange hat es ungefähr
    gedauert bis die Weltwirtschaft in das momentane Kriselchen gerutscht ist?
    1-2 Jahre?
    Mach dich nicht lächerlich. Ich seh immer noch haufenweise fette arbeitslose Leute rumlaufen. Kein Anzeichen von Mangel.


    Zu Kuba: Den wird schon nichts passieren. Schließlich haben sie das beste Gesundheitssystem der Welt.
    Lieblingsgericht: Thunfischgrütze.

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Bratschnik
    Registriert seit
    07.06.2007
    Beiträge
    2.834

    Standard AW: Erfolgsgeschichte Sozialismus: Kuba gehen die Lebensmittel aus!

    Zitat Zitat von willy Beitrag anzeigen
    Mach dich nicht lächerlich. Ich seh immer noch haufenweise fette arbeitslose Leute rumlaufen. Kein Anzeichen von Mangel.


    Zu Kuba: Den wird schon nichts passieren. Schließlich haben sie das beste Gesundheitssystem der Welt.
    Mir ists eigentlich egal, aber ausgerechnet jetzt auf Kuba zu verweisen
    ist ja wohl Megaglashaus. Und die fetten Arbeitslosen sind kreditfinanziert,
    das zählt also nicht Außerdem hab ich ja Weltwirtschaft geschrieben.
    Auf Haiti geniesst man derzeit Kekse aus Dreck und das ganz ohne Sozialismus.

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Orwell
    Registriert seit
    28.07.2008
    Ort
    freie & demokratische Schweiz
    Beiträge
    741

    Standard AW: Erfolgsgeschichte Sozialismus: Kuba gehen die Lebensmittel aus!

    Zitat Zitat von Bratschnik Beitrag anzeigen
    Mir ists eigentlich egal, aber ausgerechnet jetzt auf Kuba zu verweisen
    ist ja wohl Megaglashaus. Und die fetten Arbeitslosen sind kreditfinanziert,
    das zählt also nicht Außerdem hab ich ja Weltwirtschaft geschrieben.
    Auf Haiti geniesst man derzeit Kekse aus Dreck und das ganz ohne Sozialismus.


    Nett gesagt und treffendes Beispiel !
    Und anderseits ist es unerträglich was Tag für Tag an Lebensmitteln , in Europa, weg geworfen wird , weil sie in 5 Tagen anfangen könnte nicht mehr schön auszusehen oder einen Verpackungmangel haben ! Ich glaube, die wenigsten hier, wissen was jeden Tag der Europäische Einzelhandel in die Mülltonne schmeißt !!! Lebensmittel, angefangen von Weizen Erzeugnissen, Milchprodukte, Obst und Gemüse-Produkte etc. etc. ...Lebensmittel um die sich andere reisen würden...zum Beispiel in Haiti
    Muslime hassten die Juden bereits vor Israel und sie werden sie, nach Israel noch hassen !

    http://urmatrix.blogspot.com/

  9. #9
    Labor omnia vincit! Benutzerbild von willy
    Registriert seit
    26.08.2006
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    7.326

    Standard AW: Erfolgsgeschichte Sozialismus: Kuba gehen die Lebensmittel aus!

    Zitat Zitat von Orwell Beitrag anzeigen
    Nett gesagt und treffendes Beispiel !
    Und anderseits ist es unerträglich was Tag für Tag an Lebensmitteln , in Europa, weg geworfen wird , weil sie in 5 Tagen anfangen könnte nicht mehr schön auszusehen oder einen Verpackungmangel haben ! Ich glaube, die wenigsten hier, wissen was jeden Tag der Europäische Einzelhandel in die Mülltonne schmeißt !!! Lebensmittel, angefangen von Weizen Erzeugnissen, Milchprodukte, Obst und Gemüse-Produkte etc. etc. ...Lebensmittel um die sich andere reisen würden...zum Beispiel in Haiti
    Es gibt keine effizientere Wirtschaftsform als den Kapitalismus. Nicht perfekt, aber das beste, was wir haben.
    Lieblingsgericht: Thunfischgrütze.

  10. #10
    Hup holland hup! Benutzerbild von Biskra
    Registriert seit
    17.05.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19.416

    Standard AW: Erfolgsgeschichte Sozialismus: Kuba gehen die Lebensmittel aus!

    Zitat Zitat von Bratschnik Beitrag anzeigen
    Auf Haiti geniesst man derzeit Kekse aus Dreck und das ganz ohne Sozialismus.
    Es hat hier niemand behauptet, daß Subsistenzwirtschaft die bessere Alternative zum Sozialismus sei.

    Godwin's Law: As an online discussion grows longer, the probability of a comparison involving Nazis or Hitler approaches one.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Lebensmittel aus dem Deutschen Osten
    Von Mahatma Germany im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 18.07.2010, 12:09
  2. Abgelaufene Lebensmittel!!!!!!!!!!!
    Von Legija im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 160
    Letzter Beitrag: 26.01.2009, 18:19
  3. Lebensmittel aus Resten
    Von Westfale im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 23.02.2007, 12:54
  4. Kuba - gescheiterter Sozialismus oder erstaunliches Erfolgsrezept?
    Von Frei-denker im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 183
    Letzter Beitrag: 30.01.2007, 16:28

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben