+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Das Judentum in der Kritik (frei nach Wagner)

  1. #1
    GESPERRT
    Registriert seit
    30.05.2008
    Beiträge
    1.929

    Augenzwinkern Das Judentum in der Kritik (frei nach Wagner)

    Schade, daß Georg Kreisler immer nur als schwarzhumorig bezeichnet wird, er ist so vieles mehr. Er ist einer der wenigen zum Beispiel, die über Dinge singen, über die man gar nicht singen kann und genau dies auch in vielen seinen Liedern zu Ausdruck bringt. In den Artikeln, die jetzt zu seinem Geburtstag veröffentlicht werden, steht Überall geschrieben, seine Texte wären so schrecklich schmerzhaft - und alle scheinen dies zu lieben. Dabei kann ich mir kaum vorstellen, daß Kreisler jemals am Flügel saß, und sich ausgedacht hat, wie er am meisten weh tuen kann, es ist sind eben nicht Kreislers Texte, die unerträglich sind, sondern es ist diese Realität - besonders in Deutschland und Österreich, und kaum jemand vermag es, dies so zum Ausdruck zu bringen wie eben Georg Kreisler.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Siebenundachtzig wird der gute Herr dieses Jahr bereits. Ich wünsche ihm an dieser Stelle schon vorab (denn das bringt bekanntlich Unglück) sowie auch ihm zum Trotz weitere siebenundachtzig glückliche und gesunde Jahre voller Schaffensfreude!



    Acheiropoietos
    ("Musikkritiker")

  2. #2
    ehem. Paul Felz Benutzerbild von Paul Felz
    Registriert seit
    30.05.2008
    Beiträge
    51.399

    Standard AW: Das Judentum in der Kritik (frei nach Wagner)

    Ich bin ein wenig überrascht, daß Dir "Tauben vergiften" nicht gefallen sollte

  3. #3
    GESPERRT
    Registriert seit
    30.05.2008
    Beiträge
    1.929

    Standard AW: Das Judentum in der Kritik (frei nach Wagner)

    Zitat Zitat von Paul Felz Beitrag anzeigen
    Ich bin ein wenig überrascht, daß Dir "Tauben vergiften" nicht gefallen sollte
    Das ist das Selbe wie mit all jenen Ägyptentouristen, die gefragt werden, wie es war und dann antworten, ihnen hätten besonders die Pyramiden gefallen.



    Fürwahr, es gibt durchaus kostbarere Perlen in Kreislers Repertoire. Mein Favorit ist immer noch "A biddla bu".

    Acheiropoietos

  4. #4
    ehem. Paul Felz Benutzerbild von Paul Felz
    Registriert seit
    30.05.2008
    Beiträge
    51.399

    Standard AW: Das Judentum in der Kritik (frei nach Wagner)

    Zitat Zitat von Acheiropoietos Beitrag anzeigen
    Das ist das Selbe wie mit all jenen Ägyptentouristen, die gefragt werden, wie es war und dann antworten, ihnen hätten besonders die Pyramiden gefallen.



    Fürwahr, es gibt durchaus kostbarere Perlen in Kreislers Repertoire. Mein Favorit ist immer noch "A biddla bu".

    Acheiropoietos
    Huch! Dann war ich gar nicht in Mexico? Verdammte Fluchveranstalter X( Hab mich schon gewundert: soviel Strand und gar kein Meer, dafür auf einmal ne Menge Bäume, aber kein Wald,

    Aus dem Link konnte ich nur zwei seiner "Kostbarkeiten" öffnen. Nun, es reißt mich nicht nur aus dem Grunde nicht vom Hocker, da ich auf einem Stuhl sitze.

  5. #5
    marc
    Gast

    Standard AW: Das Judentum in der Kritik (frei nach Wagner)

    Zitat Zitat von Acheiropoietos Beitrag anzeigen
    Mein Favorit ist immer noch "A biddla bu".

    Acheiropoietos
    Hm. Den Musikkritiker hast du ja schon genannt, das wäre mein Favorit.
    Dicht gefolgt vom Opernboogie und der Triangel. :]

  6. #6
    GESPERRT
    Registriert seit
    30.05.2008
    Beiträge
    1.929

    Standard AW: Das Judentum in der Kritik (frei nach Wagner)

    Die Triangel! Meine Güte, wie konnte ich die Triangel vergessen? Gott, ich hab da immer Tränen gelacht! Genau wie das Stück mit der Ritterin Kunigunde und Kreislers Oper.

    Zitat Zitat von Paul Felz Beitrag anzeigen
    Verdammte Fluchveranstalter
    Magst Du Qualität im Klo,
    wähl den Fluch des Pharao!

    Acheiropoietos

  7. #7
    marc
    Gast

    Standard AW: Das Judentum in der Kritik (frei nach Wagner)

    Zitat Zitat von Acheiropoietos Beitrag anzeigen
    Genau wie das Stück mit der Ritterin Kunigunde und Kreislers Oper.
    ...zum Motiv von ... ... BOOGIE-WOOGIE!

  8. #8
    GESPERRT
    Registriert seit
    30.05.2008
    Beiträge
    1.929

    Standard AW: Das Judentum in der Kritik (frei nach Wagner)

    Zitat Zitat von marc Beitrag anzeigen
    ...zum Motiv von ... ... BOOGIE-WOOGIE!
    Da isses:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    :dudel:

    Acheiropoietos

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Nach Steinbrücks Kritik - London runzelt die Stirn
    Von Pascal_1984 im Forum Europa
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 12.12.2008, 00:37
  2. Palis sprengen sich die Absperrungen nach Ägypten frei
    Von SAMURAI im Forum Krisengebiete
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 08.02.2008, 17:39

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben