+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 32

Thema: Zweifel an Darstellung der russischen Aggression.

  1. #1
    BRDDR-AG Benutzerbild von direkt
    Registriert seit
    15.06.2008
    Ort
    Germanien
    Beiträge
    4.744

    Standard Zweifel an Darstellung der russischen Aggression.

    Saakaschwli in Bedrängnis
    Quelle: t-online Nachrichten
    An der Rolle des georgischen Staatschefs Michail Saakaschwili beim Krieg im Südkaukasus im August gibt es nach Informationen des "Spiegel" neue Zweifel. So gebe es Indizien, dass Saakaschwili nicht eine russische Aggression abwehrte, wie er bis heute behauptet, sondern den Krieg selbst angezettelt hat.
    Das befand eine internationale Kommission, die im Auftrag der EU den Ablauf des Kaukasus-Kriegs untersucht.
    Zitat: Ende
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die USA haben sich wieder einmal entlarvt, Sie haben die Georgier in einen aussichtslosen Krieg mit Russland rennen lassen, mit Hunderten unschuldiger Opfer. Die über tausend US- und israelische Militärberater hätten dies verhindern können.
    Die USA mit Ihrer aggressiven Expansionspolitik haben sich neue Feinde gemacht, endlich
    Hat Russland den USA die Zähne zeigt.
    „Kein Mensch der Welt übertrifft die Germanen an Treue.“
    Publius Cornelius Tacitus

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    08.03.2009
    Beiträge
    77

    Standard AW: Zweifel an Darstellung der russischen Aggression.

    Zitat Zitat von direkt Beitrag anzeigen
    Saakaschwli in Bedrängnis
    Quelle: t-online Nachrichten


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die USA haben sich wieder einmal entlarvt, Sie haben die Georgier in einen aussichtslosen Krieg mit Russland rennen lassen, mit Hunderten unschuldiger Opfer. Die über tausend US- und israelische Militärberater hätten dies verhindern können.
    Die USA mit Ihrer aggressiven Expansionspolitik haben sich neue Feinde gemacht, endlich
    Hat Russland den USA die Zähne zeigt.

    Es war jedem klar wer angefangen hat.

  3. #3

    Standard AW: Zweifel an Darstellung der russischen Aggression.

    Gemäß dem Teilehmer Ausonius, ist an einem Krieg immer nur allein derjenige schuld, der den ersten Schuss abgegeben hat.

    Also Russland. Ende jeder Diskussion.
    "Die weißen Herrenvölker sind von ihrem einstigen Rang herabgestiegen. Sie verhandeln heute, wo sie gestern befahlen, und werden morgen schmeicheln müssen, um verhandeln zu dürfen."

    Oswald Spengler

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    09.04.2007
    Beiträge
    3.459

    Standard AW: Zweifel an Darstellung der russischen Aggression.

    Der Westen wollte testen, wie weit man gehen kann. Saakaschwli war nur der nützliche und bereitwillige Idiot. Hätte Russland nichts getan, dann hätte die Nato weitere Stützpunkte und Stellungen um Russland errichtet.

  5. #5
    GESPERRT
    Registriert seit
    27.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    46.737

    Standard AW: Zweifel an Darstellung der russischen Aggression.

    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    Der Westen wollte testen, wie weit man gehen kann. Saakaschwli war nur der nützliche und bereitwillige Idiot. Hätte Russland nichts getan, dann hätte die Nato weitere Stützpunkte und Stellungen um Russland errichtet.
    Du vergisst, dass es sich um georgisches Hoheitsgebiet gehandelt hat, das der Zentralregierung in Tiflis unterstand. Die Russen sind Besatzer auf einem fremden Territorium. Ich wüsste nicht, dass Teile von Georgien zu Russland gehören.
    Russland hat ein fremdes Land okkupiert wie die Türken Nordzypern.

  6. #6
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    86.321

    Standard AW: Zweifel an Darstellung der russischen Aggression.

    Zitat Zitat von Bodenplatte Beitrag anzeigen
    Gemäß dem Teilehmer Ausonius, ist an einem Krieg immer nur allein derjenige schuld, der den ersten Schuss abgegeben hat.

    Also Russland. Ende jeder Diskussion.
    Meist wird der Unterlegene nach einem Krieg
    rückwirkend zum Alleinschuldigen erklärt !
    :]
    https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=68193&d=1588598021

  7. #7
    GESPERRT
    Registriert seit
    03.12.2004
    Beiträge
    30.450

    Standard AW: Zweifel an Darstellung der russischen Aggression.

    Zitat Zitat von Seekuh Beitrag anzeigen
    Meist wird der Unterlegene nach einem Krieg rückwirkend zum Alleinschuldigen erklärt ! :]
    Nur wenn die angloamerikanischen Bestien die Sieger sind. Deutschland hat die von ihm besiegten Staaten immer mit einer heute unvorstellbaren Großzügigkeit und Noblesse behandelt.

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von ArtAllm
    Registriert seit
    27.05.2006
    Ort
    Schwabenland
    Beiträge
    5.644

    Standard AW: Zweifel an Darstellung der russischen Aggression.

    Zitat Zitat von klartext Beitrag anzeigen
    Du vergisst, dass es sich um georgisches Hoheitsgebiet gehandelt hat, das der Zentralregierung in Tiflis unterstand.
    Auf diesem Territorium lebten Leute (Ossetten) die sofort nach dem Zerfall der SU ihre Unabhängigkeit von Tiflis ausgerufen haben.

    Die Sowjetrepublik Georgien gab es nach dem Zerfall der UdSSR nicht mehr, deshalb waren auch die Grenzen dieser Sowjetrepublik nicht mehr gültig.

    Nach welchem Recht sollte Süd-Ossettien oder Abchasien Tiflis unterstehen?

    Zitat Zitat von klartext Beitrag anzeigen
    Die Russen sind Besatzer auf einem fremden Territorium. Ich wüsste nicht, dass Teile von Georgien zu Russland gehören.
    Russland hat ein fremdes Land okkupiert wie die Türken Nordzypern.
    Nun, die meisten Ossetten sind Bürger der RF, sprich Russen, und sie lebten auf diesem Territorium seit der Antike.

    Die Georgier haben nur das Territorium gebraucht, sie wollten die Einheimischen aus ihrem Land vertreiben, aber Russland hat ihre russischen Mitbürger von einer Aggression verteidigt.

    Fazit:

    Georgien wollte ein fremdes Land okkupieren, wie die Türken Nordzypern. Aber Russland war entschlossener, als Griechenland.

    "Der Mensch kann zwar tun, was er will, aber er kann nicht wollen, was er will."


    -Arthur Schopenhauer-

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    08.03.2009
    Beiträge
    77

    Standard AW: Zweifel an Darstellung der russischen Aggression.

    Zitat Zitat von Bodenplatte Beitrag anzeigen
    Gemäß dem Teilehmer Ausonius, ist an einem Krieg immer nur allein derjenige schuld, der den ersten Schuss abgegeben hat.

    Also Russland. Ende jeder Diskussion.
    War es nicht georgien die seite mit dem ersten Massiven angriff? Es wurden haufen menschen getötet und russischew friedenstruppen. Erst dann schlug russland zurück.

  10. #10
    he is a CHAR_ Benutzerbild von borisbaran
    Registriert seit
    24.04.2007
    Ort
    Stuttgart, Deutschland
    Beiträge
    31.202

    Standard AW: Zweifel an Darstellung der russischen Aggression.

    Was zum Henker macht Russland auf georgischem Gebiet??
    Igno-Mülleimer: Frei-denker, politisch Verfolgter, Willi Nicke, iglaubnix+2fel, tosh, monrol, Buella, Löwe, Widder58, Piedra, idistaviso, Pythia, Freelance, navy, SLNK
    Mitglied der Fraktion der Liberalen

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Linke-Politiker Ramelow provoziert mit Zweifel an Schießbefehl
    Von henriof9 im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 04.03.2009, 23:47
  2. Darstellung
    Von fragensteller im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.09.2007, 11:17
  3. Neue israelische Aggression gegen deutsche Truppen
    Von Tommy im Forum Krisengebiete
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 10.06.2007, 06:42
  4. Saudi Arabien hegt Zweifel an Guantanamo-Selbstmorden!!
    Von Mondgoettin im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 19.06.2006, 15:36

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben