+ Auf Thema antworten
Seite 345 von 1345 ErsteErste ... 245 295 335 341 342 343 344 345 346 347 348 349 355 395 445 845 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 3.441 bis 3.450 von 13444

Thema: Militärische Möglichkeiten in der Ägäis(Ägäisproblematik)

  1. #3441
    Austria FTW! Benutzerbild von Pikes
    Registriert seit
    04.04.2007
    Ort
    Im Pälzerwald!!!!
    Beiträge
    10.298

    Standard AW: Militärische Möglichkeiten in der Ägäis(Ägäisproblematik)

    Zitat Zitat von Incirlik vs Eskisehir Beitrag anzeigen
    . Ich meine warum laufen dann die Manöver übungen mit den Israelis so gut, zumindest ohne störungen...
    rate mal? hattet ihr keine geschichte?

  2. #3442
    Mitglied Benutzerbild von PERIKLIS
    Registriert seit
    01.03.2004
    Beiträge
    6.434

    Standard AW: Militärische Möglichkeiten in der Ägäis(Ägäisproblematik)

    Zitat Zitat von Turk Beitrag anzeigen
    an dem bericht sieht man ganz klar wie die griechen es mit frieden meinen 10 tage nach der erklärten besseren zusammenarbeit!

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Dieser Artikel ist völliger Nonsens!


    Griechenland bekam die Dodekanes von den Italienern und nicht von den Türken und war auch nicht Bestandteil des Lausanner Vertrages!

    Damit ist Griechenland auch an keiner Begrenzung der Aufrüstung dieser Inseln gebunden.


    Klar, das die Türken lieber ihrem geliebten Militär glauben, als selbst mal das Internet zu nutzen und den Vertrag von Lausanne selber zu lesen.
    Vielleicht ist es auch Dummheit?


    Griechenland hat die Inseln auch nicht erst Gestern aufgerüstet, sondern direkt NACH der türksichen Invasion auf Zypern, also direkt nach dem Jahr 1974!

    WOW, schon bereits über 33 Jahre nach der Aufrüstung dieser Inseln ist es den türkischen Militärs aufgefallen?
    RESPEKT! :hihi:

    PS: Man sollte sich mal fragen warum die türksichen Militärs gerade zu diesem Zeitpunkt diese Lüge in die Welt setzen, von wegen "nicht erlaubter Aufrüstung" und "Fortsetzung der Megali Idea", und es so darstellen, das dies gerade auch noch gestern stattfand!

    Warum wollen die türkischen 'Militärs das türksiche Volk gerade zu diesem Zeitpunkt mit diesen dummen Propagdanlügen aufhetzen, wo es doch darum geht die Beziehungen zu verbessern?
    So wenige Tage vor dem Besuch von Karamanlis in die Türkei....
    Denkt mal nach!


    PPS: Für alle, die es nicht glauben wollen ist hier nochnmal der Lausanner Vertrag zum Nachlesen:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  3. #3443
    Mitglied Benutzerbild von PERIKLIS
    Registriert seit
    01.03.2004
    Beiträge
    6.434

    Standard AW: Militärische Möglichkeiten in der Ägäis(Ägäisproblematik)

    Zitat Zitat von Incirlik vs Eskisehir Beitrag anzeigen
    Klar ich bin auch der Meinung das es die schuld der Türkei war. Doch ich denke das es jetzt zeit ist entlich ernst zu machen und richtig miteinander zu trainieren. Ich meine warum laufen dann die Manöver übungen mit den Israelis so gut, zumindest ohne störungen...

    Man würde wohl das gleiche denken oder gleich mit Krieg drohen was ich jetzt mal behaupte darf.:hihi: :hihi:
    Die Türkei ist abhängig von Israel und möchte natürlich keine Störungen dieser Beziehungen.
    Ausserdem bezahlt Israel dafür den türksichen Luftraum für ihre Übungen benutzen zu dürfen, denn Israel hat nicht genügend Luftraum um eigene Übungen im eigenen Land durchführen zu können


    PS:
    Das sich die Beziehunegn verbessern ist solange ausgeschlossen, solange eure dummem Militärs genügend Macht besitzen um Lügenpropaganda an den türkischen Politikern vorbei in die Medien zu setzen!

    Bestes Beispiel mal wieder der dumm dreiste Versuch Griechenland als Vertragsbrecher darzustellen, der daran denkt die Türkei anzugreifen :rolleyes:


    PPS: In Griechenland wäre ein griechischer Ogffizier wegen solcher öffentlicher Aussagen aus dem Militär geworfen worden, und das natürlich unehrenhaft!
    In der Türkei hingegen .... :rolleyes:

  4. #3444
    Mitglied Benutzerbild von PERIKLIS
    Registriert seit
    01.03.2004
    Beiträge
    6.434

    Standard AW: Militärische Möglichkeiten in der Ägäis(Ägäisproblematik)

    Griechenland steht kurz davor den BMP-3M und BMP-3F von Russland zu kaufen!

    Zur Zeit ist Karamanlis iin Russsland und bespricht mit Putin wohl u.a. auch dieses Thema.

    Der Preis soll recht gut sein und eine große Portion mancher Ersatzteile soll in Griechenland von statten gehen.

    Es soll sich um ca 400 BMP-3M und ca 50 BMP-3F handeln.

    eine sewhr gute Zwischenlösung meiner Meinung nach, denn zur Zeit steht kein wirklicher Ersatz bereit, der Griechenland politisch, sowie qualitätstechnisch weiterbringen könnte!

    So kann Griechenland auf die westlichen Rüstungsfirmen mehr Druck ausüben, udn gleichzeitig auch von Russland merh erwarten.

    Griechenland wäre somit das erste NATO-Land das das verwestliche Modell des BMP-3 kauft.

    Hier einige Daten über die beiden Typen:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  5. #3445

    Standard AW: Militärische Möglichkeiten in der Ägäis(Ägäisproblematik)

    Zitat Zitat von Pikes Beitrag anzeigen
    rate mal? hattet ihr keine geschichte?
    Warum wir.... Geschichte... komm auf den PUNKT:hihi:
    mfG
    Incirlik vs Eskisehir

  6. #3446

    Standard AW: Militärische Möglichkeiten in der Ägäis(Ägäisproblematik)

    Zitat Zitat von PERIKLIS Beitrag anzeigen
    Griechenland steht kurz davor den BMP-3M und BMP-3F von Russland zu kaufen!

    Zur Zeit ist Karamanlis iin Russsland und bespricht mit Putin wohl u.a. auch dieses Thema.

    Der Preis soll recht gut sein und eine große Portion mancher Ersatzteile soll in Griechenland von statten gehen.

    Es soll sich um ca 400 BMP-3M und ca 50 BMP-3F handeln.

    eine sewhr gute Zwischenlösung meiner Meinung nach, denn zur Zeit steht kein wirklicher Ersatz bereit, der Griechenland politisch, sowie qualitätstechnisch weiterbringen könnte!

    So kann Griechenland auf die westlichen Rüstungsfirmen mehr Druck ausüben, udn gleichzeitig auch von Russland merh erwarten.

    Griechenland wäre somit das erste NATO-Land das das verwestliche Modell des BMP-3 kauft.

    Hier einige Daten über die beiden Typen:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Der BMP-3 ist ein Schützenpanzer aus sowjetischer Produktion.
    Die Abkürzung BMP steht im Russischen für Боевая Машина Пехоты (Bojewaja Maschina Pjechoty) was soviel wie „Gefechtsfahrzeug der Infanterie“ bedeutet.
    Der Die Abkürzung BMP steht im Russischen für Боевая Машина Пехоты (Bojewaja Maschina Pjechoty) was soviel wie „Gefechtsfahrzeug der Infanterie“ bedeutet.


    Welche anderen Fahrzeugkategorien hatte GR den davor... Diese Panuer werden aber nicht gegen Panzer direkt eingesetzt oder... ich denke eher nur zur beförderung von soldaten und in stadtkämpfen....
    mfG
    Incirlik vs Eskisehir

  7. #3447

    Standard AW: Militärische Möglichkeiten in der Ägäis(Ägäisproblematik)

    Zitat Zitat von PERIKLIS Beitrag anzeigen
    Die Türkei ist abhängig von Israel und möchte natürlich keine Störungen dieser Beziehungen.
    Ausserdem bezahlt Israel dafür den türksichen Luftraum für ihre Übungen benutzen zu dürfen, denn Israel hat nicht genügend Luftraum um eigene Übungen im eigenen Land durchführen zu können


    PS:
    Das sich die Beziehunegn verbessern ist solange ausgeschlossen, solange eure dummem Militärs genügend Macht besitzen um Lügenpropaganda an den türkischen Politikern vorbei in die Medien zu setzen!

    Bestes Beispiel mal wieder der dumm dreiste Versuch Griechenland als Vertragsbrecher darzustellen, der daran denkt die Türkei anzugreifen :rolleyes:


    PPS: In Griechenland wäre ein griechischer Ogffizier wegen solcher öffentlicher Aussagen aus dem Militär geworfen worden, und das natürlich unehrenhaft!
    In der Türkei hingegen .... :rolleyes:
    Wie kommst du darauf das die Türkei von den Israelis abhänig ist... nur weil man paar geschäfte mit ihnen tätigt. Israel selbst hat eine so große luftwaffe und selbst so klein?? naja übertreiben brauchen wir nicht, so klein ist sie ja nicht.
    Link bitte wo behauptet wird das GR vertragsbrecher sind....

    Tja ich denk wie schon gesagt das die Angriffe von den Türkischen Jets nicht so ernst genommen wurden... allso seitens der Generäle
    mfG
    Incirlik vs Eskisehir

  8. #3448
    Mitglied Benutzerbild von PERIKLIS
    Registriert seit
    01.03.2004
    Beiträge
    6.434

    Standard AW: Militärische Möglichkeiten in der Ägäis(Ägäisproblematik)

    Zitat Zitat von Incirlik vs Eskisehir Beitrag anzeigen
    Der BMP-3 ist ein Schützenpanzer aus sowjetischer Produktion.
    Die Abkürzung BMP steht im Russischen für Боевая Машина Пехоты (Bojewaja Maschina Pjechoty) was soviel wie „Gefechtsfahrzeug der Infanterie“ bedeutet.
    Der Die Abkürzung BMP steht im Russischen für Боевая Машина Пехоты (Bojewaja Maschina Pjechoty) was soviel wie „Gefechtsfahrzeug der Infanterie“ bedeutet.


    Welche anderen Fahrzeugkategorien hatte GR den davor... Diese Panuer werden aber nicht gegen Panzer direkt eingesetzt oder... ich denke eher nur zur beförderung von soldaten und in stadtkämpfen....
    Wenn du schon bei Wikipedia Abschreibst, dann mache dies als Zitat kenntlich und füge den Link ein!
    Mann, ist das denn soooo schwierig immer die Quellen mit anzugeben? :rolleyes:


    Jedenfalls ist dies ein Schützenpanzer, der zum Transport und zur Unterstützung von Bodentruppen an der Front eingesetzt wird.
    Vorher hatte Griechenland u.a. auch BMP, jedoch der ersten Baureihe aus alten DDR-Beständen.
    Außerdem hat man noch den Leonidas1-2 und den M113.


    Zitat Zitat von Incirlik vs Eskisehir Beitrag anzeigen
    Wie kommst du darauf das die Türkei von den Israelis abhänig ist... nur weil man paar geschäfte mit ihnen tätigt. Israel selbst hat eine so große luftwaffe und selbst so klein?? naja übertreiben brauchen wir nicht, so klein ist sie ja nicht.
    Link bitte wo behauptet wird das GR vertragsbrecher sind....

    Tja ich denk wie schon gesagt das die Angriffe von den Türkischen Jets nicht so ernst genommen wurden... allso seitens der Generäle

    1. Die "paar" Waffengeschäfte sind nicht wirklich geringen maßstabes, denn die Israelis waren einer der wenigen Rüstungsverkäufer, die modernes Material an die türkei verkauften(solange es die USA zuließen).

    2. klar ist Israel ein kleines Land.
    Schonmal eine Weltkarte gesehen? Such mal nach Israel!

    3. Die Generäle sahen die Angriffe der türksichen Jets nicht so ernst?
    Unsinn, natürlich sahen die das, denn die selber ordneten dies ja an um die Beziehungen zu torpedieren!
    Denkst du, das ein Pilot einfach machen kann was der will?
    Ohne Befehl gehen diese nichtmal schei..en!

    4. Wenn du dir alle meine Beiträge durchgelesen hättest, dann wäre dir auch dieser aufgefallen, der als Antwort auf einen Beitrag von Turk gegeben wurde.
    Turk hatte den Link und den Vorwurf, ich die Antwort!

  9. #3449
    Mitglied
    Registriert seit
    18.11.2007
    Beiträge
    52

    Standard AW: Militärische Möglichkeiten in der Ägäis(Ägäisproblematik)

    Zitat Zitat von PERIKLIS Beitrag anzeigen
    Die Türkei ist abhängig von Israel und möchte natürlich keine Störungen dieser Beziehungen.
    Ausserdem bezahlt Israel dafür den türksichen Luftraum für ihre Übungen benutzen zu dürfen, denn Israel hat nicht genügend Luftraum um eigene Übungen im eigenen Land durchführen zu können


    PS:
    Das sich die Beziehunegn verbessern ist solange ausgeschlossen, solange eure dummem Militärs genügend Macht besitzen um Lügenpropaganda an den türkischen Politikern vorbei in die Medien zu setzen!

    Bestes Beispiel mal wieder der dumm dreiste Versuch Griechenland als Vertragsbrecher darzustellen, der daran denkt die Türkei anzugreifen :rolleyes:


    PPS: In Griechenland wäre ein griechischer Ogffizier wegen solcher öffentlicher Aussagen aus dem Militär geworfen worden, und das natürlich unehrenhaft!
    In der Türkei hingegen .... :rolleyes:
    wer von wem abhängig ist dürfte klar sein türkei versorgt israel mit öl und wasser schau mal die nachbarn von israel an dann ist schon alles klar

    ich habe eure griechischen soldaten gesehn verkleidet und am rumalbern für sowas würden die türken fliegen

  10. #3450
    Mitglied
    Registriert seit
    18.11.2007
    Beiträge
    52

    Standard AW: Militärische Möglichkeiten in der Ägäis(Ägäisproblematik)

    Zitat Zitat von PERIKLIS Beitrag anzeigen
    Griechenland steht kurz davor den BMP-3M und BMP-3F von Russland zu kaufen!

    Zur Zeit ist Karamanlis iin Russsland und bespricht mit Putin wohl u.a. auch dieses Thema.

    Der Preis soll recht gut sein und eine große Portion mancher Ersatzteile soll in Griechenland von statten gehen.

    Es soll sich um ca 400 BMP-3M und ca 50 BMP-3F handeln.

    eine sewhr gute Zwischenlösung meiner Meinung nach, denn zur Zeit steht kein wirklicher Ersatz bereit, der Griechenland politisch, sowie qualitätstechnisch weiterbringen könnte!

    So kann Griechenland auf die westlichen Rüstungsfirmen mehr Druck ausüben, udn gleichzeitig auch von Russland merh erwarten.

    Griechenland wäre somit das erste NATO-Land das das verwestliche Modell des BMP-3 kauft.

    Hier einige Daten über die beiden Typen:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    merkst du selber das es im griechischen militär nur zwischenlösungen gibt und keine wegweisende richtung
    somit wird euer militär in nicht allzuferner zukunft schwere nachteile haben im gegensatz zu den türkischen militärs

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 71

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben