+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Und nach der Wahl?

  1. #1
    Querdenker
    Registriert seit
    09.02.2008
    Beiträge
    810

    Standard Und nach der Wahl?

    Prämien für Schrottautos. Die größe Rentenerhöhung der letzten 10 Jahre.

    Was nach der Wahl?

    Steuererhöhungen! - Mindestlohn? Vergiss es. Arbeitslosengeld? Wird gekürzt, da Kasse leer. Die Rente wird fühestens vor der nächsten Wahl wieder erhöht.

    Die Wirtschaft liegt danieder. Die Autoindustrie geht pleite, da der Markt dank "Verschrottungsprämie" gesättigt ist. Gebrauchtwagen werden knapp.

    Damit das Volk nicht Gewalttätig wird, werden schon mal die Waffen eingesammelt, die noch in Privathand sind.

    Die Insolvenzverschlepper gehen straffrei aus, anstatt dass sie mit ihrem Privatvermögen für den Schaden, den sie anrichteten, haftbar gemacht werden. Dafür werden "Bad-Banken" eingerichtet, die mit Steuergeldern gefüllt werden.

    Ihr werdet seh´n.

  2. #2
    GESPERRT
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Reich der Mitte
    Beiträge
    14.525

    Standard AW: Und nach der Wahl?

    Die Staatsführung könnte Massenraubmord an der eigenen Bevölkerung begehen.
    Einfach alle mit einer Krankheit infizieren und das Vermögen der Toten einziehen.

  3. #3
    GOTT MIT UNS Benutzerbild von McDuff
    Registriert seit
    26.01.2007
    Ort
    Im tiefen Süden
    Beiträge
    11.555

    Standard AW: Und nach der Wahl?

    Wenn dieser teuerste Wahlkampf aller Zeiten vorbei ist, bricht hier alles zusammen. Dann wird der kleine Steuerzahler die Rechnung dafür präsentiert bekommen, die es gekostet hat den Deckel so lange auf dem Topf zu halten. Erika will um jeden Preis an der Macht bleiben und den Preis zahlen alle die nicht zu ihrer Junta oder ihren Profiteuren gehören.
    "Bund der Kaisertreuen"

  4. #4
    Bazinga! Benutzerbild von Sheldon
    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    11.612

    Standard AW: Und nach der Wahl?

    Ich sehs schon kommen:
    - Mehrwertsteuer auf 25%
    - Mineralölsteuer, Verbrauchssteuern, Sozialversicherungssteuern usw werden ins unermeßliche steigen
    - neue Steuern werden mit erfunden. Wie wärs zum Beispiel mit einer Migrationssteuer, um die "Integration" unserer Südländer zu finanzieren.

    Schließlich muß das Fortschreiten des Überwachungsstaates finanziert werden. Heute kam wieder eine expliziete Terrorwarnung für deutsche Flughäfen und Bahnhöfe. Was die Pleitebanker angerichtet haben, müssen wir ausbügeln und die nächste Diätenerhöhung ist sicherlich auch schon in Planung (die aber erst nach der Wahl bekannt gegeben wird)

    Nach der Wahl heißt es: Das Wahlvieh hat ihre Schuldigkeit getan, das Wahlvieh kann gemolken werden.
    User, die durch ihr schändliches Verhalten das Recht verloren haben, von mir beachtet zu werden: Praetorianer, Makkabäus, Nettaktivist, Gurkenglas,Xarrion,Trantor,Rolf1973

    Den Wahn erkennt natürlich niemals, wer ihn selbst noch teilt. - Sigmund Freud

  5. #5
    Foren-Veteran Benutzerbild von Schwarzer Rabe
    Registriert seit
    04.11.2004
    Beiträge
    14.628

    Standard AW: Und nach der Wahl?

    Nach der Wahl wird das Viech, welches die Metzger wählt, geschlachtet!

  6. #6
    aufrechter Demokrat Benutzerbild von Mr.Smith
    Registriert seit
    17.12.2008
    Beiträge
    4.039

    Standard AW: Und nach der Wahl?

    Seit Jahrzehnten werden in unserem Land von den Politbonzen mehr Wahlversprechen gebrochen als gehalten. Gelernt hat die Mehrheit der Wähler daraus nichts.
    Und das wird auch nach der nächsten Wahl so bleiben, und nach der übernächsten u.s.w.
    Wer Linke und Grüne wählt ist noch dämlicher als jemand der 1933 die Nsdap gewählt hat.
    Nazis, Linke, religiöse Fanatiker ... alles der gleiche Mist.

  7. #7
    aufrechter Demokrat Benutzerbild von Mr.Smith
    Registriert seit
    17.12.2008
    Beiträge
    4.039

    Standard AW: Und nach der Wahl?

    Zitat Zitat von Manticor Beitrag anzeigen
    ... Wie wärs zum Beispiel mit einer Migrationssteuer, um die "Integration" unserer Südländer zu finanzieren.

    ....

    Gibt es indirekt schon seit Jahrzehnten. Nennt sich Sozialhilfe.
    Wer Linke und Grüne wählt ist noch dämlicher als jemand der 1933 die Nsdap gewählt hat.
    Nazis, Linke, religiöse Fanatiker ... alles der gleiche Mist.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Nach der Wahl
    Von 007basti im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.10.2006, 16:13
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.06.2006, 16:04
  3. Nach der Wahl: Schröder
    Von Sonnenschein im Forum Deutschland
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.09.2005, 15:17
  4. CDU plant nach Wahl harte Einschnitte für Arbeitnehmer !
    Von SAMURAI im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 26.08.2005, 09:29

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben