+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 14 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 134

Thema: Wird Zypern jemals Wiedervereinigt? Oder ist dies nur ein Traum

  1. #1
    The Magnificent
    Gast

    Standard Wird Zypern jemals Wiedervereinigt? Oder ist dies nur ein Traum

    14.2.2005 taz

    Präsident der Zyperngriechen mauert

    Auch der Besuch eines zyperngriechischen Politikers in der Türkei wird die Situation auf Zypern nicht entspannen

    Es gibt aus der vergangenen Woche eine gute und eine schlechte Nachricht für den Friedensprozess auf der Mittelmeerinsel Zypern. Die gute Nachricht: Erstmals seit den frühen 60er-Jahren des letzten Jahrhunderts hat mit Nikos Anastasiades ein wichtiger Politiker der Zyperngriechen die Türkei besucht. Die schlechte Nachricht: Es scheint, dass der zyperngriechische Präsident Tassos Papadopoulos dazu alles tut, um eine Annäherung zwischen griechischen und türkischen Zyprioten zu sabotieren.

    Der Besuch des Oppositionsführers und Chefs der Demokratischen Sammlungspartei (Disy), Nikos Anastasiades, war offiziell auf der Parteiebene angesiedelt. Der Chef der konservativen Disy besucht die Führung der konservativen, in der Türkei regierenden AKP, um mit Partei- und Regierungschef Tayyip Erdogan und Außenminister Abdullah Gül über den Wunsch der AKP, Mitglied des konservativen europäischen Parteienverbundes EVP zu werden, zu sprechen. Tatsächlich war der Besuch der Versuch, die Blockade der zyperngriechischen Regierung zu durchbrechen und seit der griechischen Ablehnung des Annan-Plans im letzten April wieder Bewegung in die verfahrene Situation auf der Insel zu bringen.

    Entsprechend alarmiert hatte Papadopoulos reagiert und lautstark betont, dass Anastasiades nicht für die griechischen Zyprioten spricht. Um nicht als Verräter gebrandmarkt zu werden, musste Anastasiades gleich zu Beginn seines Besuchs auf die Pauke hauen und den Rückzug der türkischen Truppen von Zypern fordern, was Ankara nach der griechischen Ablehnung des Annan-Plans, in dem unter anderem der Rückzug geregelt war, als einseitige Maßnahme ablehnt. Trotzdem waren die anschließenden Gespräche eine wichtige vertrauensbildende Maßnahme, weil deutlich wurde, dass ein Teil der griechisch-zypriotischen Bevölkerung zu einer politischen Lösung bereit ist.

    Wie um diese Botschaft möglichst wirkungsvoll zu konterkarieren, wies Papadopoulos vor wenigen Tagen eine Offerte von UN-Generalsekretär Annan brüsk zurück, der vorgeschlagen hatte, die griechische Seite möge doch ihre Vorbehalte gegen den UN-Plan einmal schriftlich formulieren, damit man einen neuen Vorschlag ausarbeiten könne.

    Doch Papadopoulos will keine Verhandlungen und weigert sich deshalb sogar, seine Forderungen aufzuschreiben. Wie um alle Friedensbemühungen zu verhöhnen, hat er stattdessen 2005 zum Jahr der Eoka ausgerufen. Die Eoka ist aus türkischer Sicht eine Terrororganisation, die in den Fünfziger- und Sechzigerjahren gewaltsam für einen Anschluss Zyperns an Griechenland kämpfte und mit Mord und Totschlag die türkischen Zyprioten von der Insel vertreiben wollte. Papadopoulos, selbst ein ehemaliger Eoka-Führer, will nun rund tausend alte Kämpfer mit Medaillen und Gedenkveranstaltungen ehren.

    Das eigentliche Ziel dahinter ist, die Zyperntürken zu provozieren, bei den anstehenden Parlamentswahlen Ende Februar und den Präsidentschaftswahlen im April den friedensbereiten Ministerpräsidenten Talat abzuwählen und wieder Politiker wie Raulf Denktasch und seine Anhänger an die Macht zu bringen, die genau wie er gegen eine Verständigung sind. Dann, so hofft Papadopoulos, kann er endlich den "schwarzen Peter" des Friedensverweigerers an die türkischen Zyprioten zurückreichen.

  2. #2
    GESPERRT
    Registriert seit
    07.02.2005
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    4.843

    Standard

    Die wollen doch gar nicht

  3. #3
    City on a hill Benutzerbild von moxx
    Registriert seit
    17.03.2004
    Ort
    Atlanta USA
    Beiträge
    1.880

    Standard

    ist auch besser so, die wären nämlich sonst in der eu...

  4. #4
    The Magnificent
    Gast

    Standard

    Zypern ist doch schon in der EU??

  5. #5
    City on a hill Benutzerbild von moxx
    Registriert seit
    17.03.2004
    Ort
    Atlanta USA
    Beiträge
    1.880

    Standard

    nordzypern nicht und das kann auch ruhig so bleiben.

  6. #6
    The Magnificent
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von moxx
    nordzypern nicht und das kann auch ruhig so bleiben.

    Warum und was soll dann mit Nordzypern passieren?

  7. #7
    City on a hill Benutzerbild von moxx
    Registriert seit
    17.03.2004
    Ort
    Atlanta USA
    Beiträge
    1.880

    Standard

    ich sehe dies als bürger der europäischen union welche ein wirtschaftzusammenschluss ist und da kann nordzypern bei leibe nicht mithalten.
    es gibt also keinen grund nordzypern in die eu aufzunehmen, in anbetracht der scherereien die man sich mit ihnen ins boot holt.

    zypern kann sich ruhig wiedervereinigen und das wäre vielleicht sogar wünschenswert für die zyprer, aber wenn man sich den vereinigungsvertrag der damals von der grichen abgelehnt wurde einmal ansieht, wird ganz klar deutlich wieso dieser abgelehnt wurde.
    er wäre auch mit eu recht nicht vereinbar gewesen.

  8. #8
    The Magnificent
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von moxx
    ich sehe dies als bürger der europäischen union welche ein wirtschaftzusammenschluss ist und da kann nordzypern bei leibe nicht mithalten.
    es gibt also keinen grund nordzypern in die eu aufzunehmen, in anbetracht der scherereien die man sich mit ihnen ins boot holt.

    zypern kann sich ruhig wiedervereinigen und das wäre vielleicht sogar wünschenswert für die zyprer, aber wenn man sich den vereinigungsvertrag der damals von der grichen abgelehnt wurde einmal ansieht, wird ganz klar deutlich wieso dieser abgelehnt wurde.
    er wäre auch mit eu recht nicht vereinbar gewesen.
    Ach ich seh schon.
    Erstens keine Ahnung und zweitens führst du die Diskussion nicht ernst genug!
    Die Nordzyprere hätten auch Nein sagen können. Dieser Friendensvertrag wurde von den Vereinten Nationen, von Annan höchstpersönlcih angefertigt. beide Seiten mussten Schmerzhafte Zugeständnisse machen!

  9. #9
    Lichtverschenker
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    1.390

    Standard

    Zypern wird höchstwahrscheinlich in den nächsten hundert Jahren nicht wiedervereinigt werden, da weder die Türkei noch Griechenland ihr Staatsgebiet an den jeweils anderen abgeben würden.
    Die einzige Möglichkeit wäre, dass Zypern ein eigenständiger Staat wird, aber auch das würde wohl nur mit Gewalt erreicht werden können, wenn überhaupt.
    "Ideologie ist der Versuch, die Straßenbeschaffenheit zu ändern, indem man neue Wegweiser aufstellt", Carlo Manzoni, it. Schriftsteller

    "Der Mensch ist das einzige Tier, das sich für einen Menschen hält.", Thomas Niederreuther, dt. Schriftsteller

  10. #10
    City on a hill Benutzerbild von moxx
    Registriert seit
    17.03.2004
    Ort
    Atlanta USA
    Beiträge
    1.880

    Standard

    Zitat Zitat von The Magnificent
    Ach ich seh schon.
    Erstens keine Ahnung und zweitens führst du die Diskussion nicht ernst genug!
    Die Nordzyprere hätten auch Nein sagen können. Dieser Friendensvertrag wurde von den Vereinten Nationen, von Annan höchstpersönlcih angefertigt. beide Seiten mussten Schmerzhafte Zugeständnisse machen!
    oh ich habe schon viele diskusionen über den zypernvertrag miterlebt, aber gut ich kann dir meinen haupteinwand nennen.
    es ist grichen nicht erlubt in gewissem maße im nordteil land zu erwerben.
    das geht einfach nicht!
    es wiederspricht den grundsätzen der eu vollkommen!!!
    stell dir doch einmal vor, dir wird in deinem einen land verboten land zu kaufen nur aufgrund deiner volkszugehörigkeit.

    p.s. was waren den bitte die schweren zugeständnisse des nordens gewesen?

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben