+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: EU-Parlament lehnt deutsche FDP-Attacke auf den Papst ab

  1. #1
    Exorzist Benutzerbild von Krabat
    Registriert seit
    17.06.2004
    Beiträge
    25.412

    Standard EU-Parlament lehnt deutsche FDP-Attacke auf den Papst ab

    Graf Lambsdorf, Mitglied der Schwesterwelle-Partei, hat heute im EU-Parlament beantragt, Papst Benedikt im jährlichen Menschenrechtsbericht wegen seiner Äußerungen zu AIDS abzuurteilen.

    Mit 253 zu 199 Stimmen bei 61 Enthaltungen wurde der Antrag der "Liberalen" auf Initiative der Christdemokraten zurückgewiesen.

    Wie gut, daß die deutschen FDP-Fuzzis keine anderen Probleme haben als den deutschen Papst international anzuprangern.

    -----

    "Auch die deutsche FDP hatte sich dafür eingesetzt, den Papst im jährlichen Menschenrechtsbericht des Europaparlamentes anzuprangern. In einer Stimm-erklärung wies dies der CSU-Europaabgeordnete Bernd Posselt als "skandalöse Attacke auf die bedeutendste moralische Autorität unserer Tage zurück, die weit über die eine Milliarde Katholiken hinaus Europa und der Welt Halt und Orientierung gibt". Die Kirchenfeindlichkeit der Liberalen kenne offenbar keine Grenzen, wenn man den Papst in einen Bericht aufnehmen wolle, in dem sonst nur Diktatoren, Folterer und andere Menschenrechtsverletzer kritisiert würden. Posselt dankte dem Parlament, daß es dazu eindeutig Nein gesagt habe."
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Badener3000
    Registriert seit
    11.02.2007
    Beiträge
    3.623

    Standard AW: EU-Parlament lehnt deutsche FDP-Attacke auf den Papst ab

    Klar FDP, der Papst ist nur dann ein Guter, wenn er schwul ist, Afrikaner, selbst AIDS hat, und dann einen auf aufgeklärten Fortschrittsmenschen macht und für Rudelbumsen mit Blausiegel wirbt.

    Und dieser Scheißhaufen wird von der deutschen Elite gewählt. Kotz !
    ####################################
    Bischof Williamson an die Deutschen
    http://de.youtube.com/watch?v=uaUA3rlRtos

  3. #3
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    73.184

    Standard AW: EU-Parlament lehnt deutsche FDP-Attacke auf den Papst ab

    Zitat Zitat von Krabat Beitrag anzeigen
    Graf Lambsdorf, Mitglied der Schwesterwelle-Partei, hat heute im EU-Parlament beantragt, Papst Benedikt im jährlichen Menschenrechtsbericht wegen seiner Äußerungen zu AIDS abzuurteilen.

    Mit 253 zu 199 Stimmen bei 61 Enthaltungen wurde der Antrag der "Liberalen" auf Initiative der Christdemokraten zurückgewiesen.

    Wie gut, daß die deutschen FDP-Fuzzis keine anderen Probleme haben als den deutschen Papst international anzuprangern.
    Die FDP ist dazu als liberale Partei geradezu verpflichtet.

    Wenn die Chefin einer christlichen Partei dem Himmelskomiker am Zeug flickt, hast Du Grund Dich zu echauffieren.
    „Wenn ich wüsste, dass es nach dem Tod weitergeht, würde ich erst gar nicht sterben.“
    Matthias Beltz

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    51.886

    Standard AW: EU-Parlament lehnt deutsche FDP-Attacke auf den Papst ab

    Zitat Zitat von FranzKonz Beitrag anzeigen
    Die FDP ist dazu als liberale Partei geradezu verpflichtet.

    Wenn die Chefin einer christlichen Partei dem Himmelskomiker am Zeug flickt, hast Du Grund Dich zu echauffieren.
    Es war allerdings absolut dämlich. Denn aus rein pragmatischer Sicht, läßt man das religiöse Geschwurbel mal außer Acht, hatte Bene völlig recht.

    Außerdem hätte die FDP in diesem Verbrecherhaufen wahrlich wichtigere Aufgaben, wollte sie ihrem liberalen Etikett gerecht werden.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  5. #5
    mosert Benutzerbild von Moser
    Registriert seit
    09.11.2008
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.816

    Standard AW: EU-Parlament lehnt deutsche FDP-Attacke auf den Papst ab

    Die FDP ist der größte politische Misthaufen, den es überhaupt gibt.
    Überflüssig wie ein Kropf.
    Opportunisten der übelsten Sorte, tragen das vor, was diverse Wirtschaftsbosse ihnen diktieren.

  6. #6
    GESPERRT
    Registriert seit
    22.03.2007
    Beiträge
    13.901

    Standard AW: EU-Parlament lehnt deutsche FDP-Attacke auf den Papst ab

    Zitat Zitat von Krabat Beitrag anzeigen
    Graf Lambsdorf, Mitglied der Schwesterwelle-Partei, hat heute im EU-Parlament beantragt, Papst Benedikt im jährlichen Menschenrechtsbericht wegen seiner Äußerungen zu AIDS abzuurteilen.

    Mit 253 zu 199 Stimmen bei 61 Enthaltungen wurde der Antrag der "Liberalen" auf Initiative der Christdemokraten zurückgewiesen.

    Wie gut, daß die deutschen FDP-Fuzzis keine anderen Probleme haben als den deutschen Papst international anzuprangern.

    -----

    "Auch die deutsche FDP hatte sich dafür eingesetzt, den Papst im jährlichen Menschenrechtsbericht des Europaparlamentes anzuprangern. In einer Stimm-erklärung wies dies der CSU-Europaabgeordnete Bernd Posselt als "skandalöse Attacke auf die bedeutendste moralische Autorität unserer Tage zurück, die weit über die eine Milliarde Katholiken hinaus Europa und der Welt Halt und Orientierung gibt". Die Kirchenfeindlichkeit der Liberalen kenne offenbar keine Grenzen, wenn man den Papst in einen Bericht aufnehmen wolle, in dem sonst nur Diktatoren, Folterer und andere Menschenrechtsverletzer kritisiert würden. Posselt dankte dem Parlament, daß es dazu eindeutig Nein gesagt habe."
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Lambsdorff? Der vorbestrafte Kerl sollte rechter seine Klappe halten. Es ist schlimm, dass Vorbestrafte ins EU-Parlament dürfen.

    Im Zuge der Flick-Affäre hob der Bundestag am 2. Dezember 1983 auf Ersuchen der ermittelnden Bonner Staatsanwaltschaft die Immunität des amtierenden Bundeswirtschaftsministers Lambsdorff auf, der dann, als die Anklage zugelassen wurde, am 27. Juni 1984 zurücktrat. Der Prozess vor dem Bonner Landgericht zog sich rund anderthalb Jahre hin. Nach Aussage des Richters Hans Henning Buchholz fielen „nahezu alle Zeugen … durch ihr schlechtes Erinnerungsvermögen auf“. Am 16. Februar 1987 wurde Otto Graf Lambsdorff wegen Steuerhinterziehung beziehungsweise Beihilfe zur Steuerhinterziehung rechtskräftig verurteilt. Lambsdorff erhielt eine Geldstrafe und gilt damit als vorbestraft.

    Eine Beeinflussung politischer Entscheidungen durch die Geldzahlungen ließ sich nicht nachweisen.[Links nur für registrierte Nutzer]


  7. #7
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    73.184

    Standard AW: EU-Parlament lehnt deutsche FDP-Attacke auf den Papst ab

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Es war allerdings absolut dämlich. Denn aus rein pragmatischer Sicht, läßt man das religiöse Geschwurbel mal außer Acht, hatte Bene völlig recht.

    Außerdem hätte die FDP in diesem Verbrecherhaufen wahrlich wichtigere Aufgaben, wollte sie ihrem liberalen Etikett gerecht werden.
    In einem Monat weiß keiner mehr, warum die FDP im Gespräch war, aber der Name hat ein paar Erinnerungspunkte mehr.
    „Wenn ich wüsste, dass es nach dem Tod weitergeht, würde ich erst gar nicht sterben.“
    Matthias Beltz

  8. #8
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    73.184

    Standard AW: EU-Parlament lehnt deutsche FDP-Attacke auf den Papst ab

    Zitat Zitat von Moser Beitrag anzeigen
    Die FDP ist der größte politische Misthaufen, den es überhaupt gibt.
    Überflüssig wie ein Kropf.
    Opportunisten der übelsten Sorte, tragen das vor, was diverse Wirtschaftsbosse ihnen diktieren.
    Ein hoffnungsvoller Kandidat für die Linke.
    „Wenn ich wüsste, dass es nach dem Tod weitergeht, würde ich erst gar nicht sterben.“
    Matthias Beltz

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    4.343

    Standard AW: EU-Parlament lehnt deutsche FDP-Attacke auf den Papst ab

    Zitat Zitat von Tosca Beitrag anzeigen
    Lambsdorff? Der vorbestrafte Kerl sollte rechter seine Klappe halten. Es ist schlimm, dass Vorbestrafte ins EU-Parlament dürfen.
    Nee, hier handelt es sich um den Sohnemann Alexander.

    Aber wer weiss, wenn der sich so für dieses Aids-Geschwätz einsetzt, vielleicht hat er dann im Gegensatz zu Papi wirklich Dreck am "Stecken".
    "Ensinai aos vossos filhos o trabalho, ensinai às vossas filhas a modéstia, ensinai a todos a virtude da economia. E se não poderdes fazer deles santos, fazei ao menos deles cristãos"

    Salazar

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    51.886

    Standard AW: EU-Parlament lehnt deutsche FDP-Attacke auf den Papst ab

    Zitat Zitat von FranzKonz Beitrag anzeigen
    In einem Monat weiß keiner mehr, warum die FDP im Gespräch war, aber der Name hat ein paar Erinnerungspunkte mehr.
    Ich muß zwar nicht näher begründen weshalb ich bezüglich wirtschaftlicher Fragen der FDP zuneige, aber in so ziemlich jedem anderen Bereich ist dieser Laden dermaßen neben der Spur, daß ich ernste Zweifel hege ob ich diesen Luschen meine wertvolle Stimme anvertrauen kann. Mehr als ernste Zweifel.
    Ich bin sozusagen verzweifelt.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Koranzitate zum Papst-Interview - Papst hat Recht
    Von Freddy Krüger im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 28.10.2009, 23:54
  2. Mädelz, Attacke!
    Von Zimbelstern im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.09.2008, 12:58
  3. Attacke mit Feuerlöscher!
    Von Geronimo im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.02.2008, 15:48
  4. Lehnt ihr die Deutsche Verfassung ab?
    Von Haloperidol im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 23.06.2007, 16:16
  5. Warum lehnt die "Linke" die deutsche Flagge ab?
    Von Rikimer im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 17.06.2006, 10:41

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben