+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 11 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 103

Thema: "Roy Justin", "Lillith-Naomi" usw. - sind deutsche Eltern vollkommen irre geworden?

  1. #1
    Mit Ach und Krach Benutzerbild von Clarholz-Weger
    Registriert seit
    22.06.2005
    Ort
    Mitten in Hessen
    Beiträge
    244

    großes Grinsen "Roy Justin", "Lillith-Naomi" usw. - sind deutsche Eltern vollkommen irre geworden?

    Wer Morgens in der Zeitung mal über die Geburtsanzeigen drüberliest, dem bleibt ja mittlerweile fast das Brötchen im Hals stecken. :rolleyes:

    Dort versuchen sich frisch gebackene Eltern, die selber Stefan, Anja oder Thorsten heißen, gegenseitig in Punkto Kreativität zu überbieten, das es die Sau graust. Wieviel Nächte und Schmökerstunden im Namensratgeber muss es wohl gedauert haben, bis man auf Namen wie die obigen kommt?

    Cynthia-Lorraine Müller, Noel-Etienne Bachmann, Mia-Joleen Schmidt und wie sie alle heißen.

    FURCHTBAR!

    Dieses Phänomen fällt mir immer stärker auf. Was sich früher auf Asbest-Plattenbauviertel im Osten der Republik beschränkte, schwappte erst in den westdeutschen Großstadtmoloch und von dort aus nun auch in den eher ländlichen Bereich wie meinen. Man muss schon froh sein, wenn mal ein Neugeborenes Dennis oder Nadine heisst (zu meiner Zeit klassische Assi-Namen).

    Was haltet ihr davon, wenn die freie Namenswahl dahingehend beeinflusst wird, dass auf den Standesämtern Kataloge ausliegen, aus denen man sich einen Namen aussuchen kann/muss? In besonders krassen Fällen sollte den Standesämtern auch ein Veto eingeräumt werden.

    Ich prognostiziere mal eine Flut von Änderungsanträgen in 15 - 18 Jahren auf den Standesämtern. Kann mir kaum vorstellen, dass sich die jungen Bürger lebenslang mit den Klogriffen ihrer Eltern rumschlagen wollen. :rolleyes:

  2. #2
    marc
    Gast

    Standard AW: "Roy Justin", "Lillith-Naomi" usw. - sind deutsche Eltern vollkommen irre geword

    Zitat Zitat von Clarholz-Weger Beitrag anzeigen
    In besonders krassen Fällen sollte den Standesämtern auch ein Veto eingeräumt werden.
    Gibt es schon:

    Negative Entscheidungen über Eintragungsfähigkeit von Vornamen
    Frieden Mit Gott Allein Durch Jesus Christus
    Moon Unit
    Verleihnix
    Rosenherz
    Pfefferminze
    Positive Entscheidungen über Eintragungsfähigkeit von Vornamen
    Sunshine
    Windsbraut
    Jazz
    Cheyenne Emma Katharina
    Sundance
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  3. #3
    Mit Ach und Krach Benutzerbild von Clarholz-Weger
    Registriert seit
    22.06.2005
    Ort
    Mitten in Hessen
    Beiträge
    244

    Standard AW: "Roy Justin", "Lillith-Naomi" usw. - sind deutsche Eltern vollkommen irre geword

    Das meine ich schon gar nicht mehr. Unter krassen Fällen verstehe ich bereits die von mir genannten Beispiele.

    Wenn in einer Siedlung alle Dächer Rot oder Schwarz sind, kann ich ja auch nicht einfach Grün wählen.

  4. #4
    Bazinga! Benutzerbild von Sheldon
    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    11.612

    Standard AW: "Roy Justin", "Lillith-Naomi" usw. - sind deutsche Eltern vollkommen irre geword

    Ein Beispiel der negativen Eintragungsfähigkeit, der alles erklärt, hast du übersehen.

    Woodstock
    User, die durch ihr schändliches Verhalten das Recht verloren haben, von mir beachtet zu werden: Praetorianer, Makkabäus, Nettaktivist, Gurkenglas,Xarrion,Trantor,Rolf1973

    Den Wahn erkennt natürlich niemals, wer ihn selbst noch teilt. - Sigmund Freud

  5. #5
    The root of all evil !!! Benutzerbild von Doc Gyneco
    Registriert seit
    09.08.2005
    Ort
    Ein Land wo man die Waffe zu Hause hat !!!
    Beiträge
    9.758

    Standard AW: "Roy Justin", "Lillith-Naomi" usw. - sind deutsche Eltern vollkommen irre geword

    Der Name Mohammed oder Aische wird auch immer gebräuchlicher !!

    :rolleyes::rolleyes::rolleyes:
    Den Hintern gegen den Himmel streckende Mondgötzen Anbeter sind in Europa unerwünscht !
    In der Mülltonne (Igno) : Agano, Cash!, Slight, Maxvorstadt, Mr Capone-E, Gabriel, Greifington !

  6. #6
    lovely Benutzerbild von I.Kant
    Registriert seit
    02.03.2008
    Beiträge
    2.438

    Standard AW: "Roy Justin", "Lillith-Naomi" usw. - sind deutsche Eltern vollkommen irre geword

    Passt zum Thema:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    51.572

    Standard AW: "Roy Justin", "Lillith-Naomi" usw. - sind deutsche Eltern vollkommen irre geword

    Das erkannte bereits einer der wenigen Realisten der deutschen Kabarettszene:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    01.12.2006
    Beiträge
    6.307

    Standard AW: "Roy Justin", "Lillith-Naomi" usw. - sind deutsche Eltern vollkommen irre geword

    Zitat Zitat von Clarholz-Weger Beitrag anzeigen
    Ich prognostiziere mal eine Flut von Änderungsanträgen in 15 - 18 Jahren auf den Standesämtern. Kann mir kaum vorstellen, dass sich die jungen Bürger lebenslang mit den Klogriffen ihrer Eltern rumschlagen wollen. :rolleyes:
    Jo, die in die neudeutsche Gesellschaft integrierten wollen dann lieber Abubakr und Abdallah Mohammad heißen.

    Abr ansonsten hast Du natürlich völlig recht. Selbstverwirklichung gone mad.

  9. #9
    bernhard44
    Gast

    Standard AW: "Roy Justin", "Lillith-Naomi" usw. - sind deutsche Eltern vollkommen irre geword

    Lillith-Naomi Clarholz-Weger möchte ich auch nicht heißen wollen!

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    51.572

    Standard AW: "Roy Justin", "Lillith-Naomi" usw. - sind deutsche Eltern vollkommen irre geword

    Zitat Zitat von marc Beitrag anzeigen
    Gibt es schon:





    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Verleihnix hätte ich jetzt gut gefunden. vielleicht waren die Eltern Leihausbetreiber.

    Pferfferminz ist natürlich blöd. Das geht nur im Original.
    Peppermint Patty.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. "Deutschland, einig Vaterland" oder "Mauer wieder her"? 20 Jahre deutsche Einheit
    Von Beverly im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.03.2009, 13:29
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.01.2009, 16:29
  3. Kann man noch auf "Deutschland" bauen! Oder sind längst alle "Terraner"?
    Von Beverly im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 27.07.2008, 04:15
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.04.2008, 12:31
  5. "1776" und "1789" - genauso eine Katastrophe wie "1917" und "1933"?
    Von Beverly im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.01.2008, 15:28

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben