+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Calhouns Mäuse

  1. #11
    Mitglied Benutzerbild von jochen53
    Registriert seit
    03.05.2007
    Beiträge
    1.770

    Standard AW: Calhouns Mäuse

    Zitat Zitat von Sui Beitrag anzeigen

    Das Zauberwort heisst Verstand. Geht man davon aus, dass etwa 90% der Erdbevölkerung strunzdumm ist kommt dies so in etwa hin.
    Ich hätte da einmal eine persönliche Frage: Zählst Du Dich zu den 90 oder 10%? Gehe ich Recht in der Annahme, dass Du von elterlicher oder staatlicher Alimentierung lebst und keine Kinder hast?

    Oder das Du jünger als 6 Jahre bist?
    Geändert von jochen53 (17.06.2009 um 04:06 Uhr)
    Auf jedem Schiff das schwimmt und schwabbelt,
    ist einer drauf, der dämlich sabbelt!

  2. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    01.12.2006
    Beiträge
    6.307

    Standard AW: Calhouns Mäuse

    Zitat Zitat von jochen53 Beitrag anzeigen
    Die Menschen unterscheiden sich ganz erheblich von den Mäusen. Bei steigendem Wohlstand sinkt nämlich die Geburtenrate drastisch.
    Nein, bei steigendem Wohlstand steigt die Geburtenrate zunächst drastisch. Von ca. 1400 bis 1920 war die Geburtenrate in Europa derart hoch, dass - obwohl Kindersterblichkeit hoch und Lebenserwartung niedrig waren - statistisch gesehen alle 2 Jahre ein neuer Krieg ausbrauch, Millionen auswanderten und anderer Leute Länder kolonialisierten und schließlich 90% der Welt unterwarfen. Und trotz dieses Überschwappens nach außen und der Abnutzung im inneren sind die westeuropäischen Länder mit die dichtbesiedeltsten der Welt heute.

    Doch auf dem Höhepunkt von Wohlstand und Bevölkerungsdichte stellen sie - analog zu den Mäusen - das Gebären ein.

    Mir gehen diese westlichen Überbevölkerungs-Klugscheißer mächtig auf den Sack. Statt vollgefressen und staatlich versorgt die Foren zuzumüllen, sollten die mal auf eigene Rechnung in die Mega-Slums von Sao Paulo oder Lagos fahren und dort ihrer Zielgruppe (Leute mit Null EURO in der Tasche und Null EURO Rentenanspruch) diese menschenverachtenden Theorien nahebringen.
    Was ist menschenverachtener, sehenden Auges Abermillionen perspektivloser Menschen hervorzubringen oder diese Umstände kritisieren?

  3. #13
    Sui
    Gast

    Standard AW: Calhouns Mäuse

    Zitat Zitat von jochen53 Beitrag anzeigen
    Die Menschen unterscheiden sich ganz erheblich von den Mäusen. Bei steigendem Wohlstand sinkt nämlich die Geburtenrate drastisch.

    Das ist nicht nur in den Industrieländern so. In der Dritten Welt und den Schwellenländern liegt die Geburtenrate beim wohlhabenden Teil der Bevölkerung ähnlich niedrig wie in den Industrieländern.

    Mir gehen diese westlichen Überbevölkerungs-Klugscheißer mächtig auf den Sack. Statt vollgefressen und staatlich versorgt die Foren zuzumüllen, sollten die mal auf eigene Rechnung in die Mega-Slums von Sao Paulo oder Lagos fahren und dort ihrer Zielgruppe (Leute mit Null EURO in der Tasche und Null EURO Rentenanspruch) diese menschenverachtenden Theorien nahebringen.

    Dann werden sie erfahren, was "Survival of the fittest" bedeutet.
    :flop:

    Erwartest du, dass es in 20 Jahren noch eine Rente in Deutschland gibt?
    Wer bezahlt die? Die ganzen Ali's und Hasan's?


    Zitat Zitat von jochen53 Beitrag anzeigen
    Ich hätte da einmal eine persönliche Frage: Zählst Du Dich zu den 90 oder 10%? Gehe ich Recht in der Annahme, dass Du von elterlicher oder staatlicher Alimentierung lebst und keine Kinder hast?

    Oder das Du jünger als 6 Jahre bist?
    Nochmal :flop:

    Geh woanders spammen.

  4. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2008
    Beiträge
    23.976

    Standard AW: Calhouns Mäuse

    Zitat Zitat von Sui Beitrag anzeigen
    Wer vermehrt sich denn so ungestürm?

    Afrika, Asien gerade die Entwicklungsländer.

    Obwohl gar kein Wohlstand da ist ausser die Entwicklungshilfe (die eh nicht ankommt) und die CarePakete vom Roten Kreuz.

    Das Zauberwort heisst Verstand. Geht man davon aus, dass etwa 90% der Erdbevölkerung strunzdumm ist kommt dies so in etwa hin.

    Eigentlich sollte den Menschen ja der Verstand von den Mäusen unterscheiden. Aber wo nix ist, kriegt der Mensch ja auch nichts her.

    Es wird sich langfristig selbst regulieren. Immer mehr Länder werden die Schotten dicht machen. Und in den anderen tobt der Mob, der unter Diktatoren lebt. Und die werden sich letztlich selbst abmetzeln.
    Wir nicht, wir nehmen dann einfach alle auf die sonst keiner will.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Imam: Mäuse sind Soldaten Satans - Micky Mouse muss getötet werden
    Von SAMURAI im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.09.2008, 17:44

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben