Umfrageergebnis anzeigen: Der größte Phliosoph der Antike war?

Teilnehmer
44. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Aristoteles

    9 20,45%
  • Demokrit

    1 2,27%
  • Epikur

    5 11,36%
  • Heraklit

    2 4,55%
  • Parmenides

    0 0%
  • Platon

    12 27,27%
  • Plotin

    0 0%
  • Sokrates

    5 11,36%
  • Thales

    1 2,27%
  • Cicero

    4 9,09%
  • Ein anderer (bitte nennen)

    5 11,36%
+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 7 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 66

Thema: Wer war der größte Philosoph der Antike?

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Cash!
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    8.662

    Standard Wer war der größte Philosoph der Antike?

    Zur Auswahl stehen:

    Aristoteles
    Aristoteles (griechisch Ἀριστoτέλης, * 384 v. Chr. in Stageira (Stagira) auf der Halbinsel Chalkidike; † 322 v. Chr. in Chalkis auf der Insel Euboia) gehört zu den bekanntesten und einflussreichsten Philosophen der Geschichte. Er hat zahlreiche Disziplinen entweder selbst begründet oder maßgeblich beeinflusst, darunter Wissenschaftstheorie, Logik, Biologie, Physik, Ethik, Dichtungstheorie und Staatslehre. Aus seinem Gedankengut entwickelte sich der Aristotelismus.
    Demokrit
    Der griechische Philosoph Demokrit oder auch Demokritos (* 460 v. Chr. in Abdera, einer ionischen Kolonie in Thrakien; † 371 v. Chr.) war Schüler des Leukipp und lebte und lehrte in der Stadt Abdera. Er gehört zu den Vorsokratikern und gilt als letzter großer Naturphilosoph.
    Epikur
    Ἐπίκουρος, Epíkouros; * um 341 v. Chr. auf Samos; † 271 oder 270 v. Chr. in Athen) war ein griechischer Philosoph und Begründer des Epikureismus. Diese im Hellenismus parallel zur Stoa entstandene philosophische Schule hat durch die von Epikur entwickelte hedonistische Lehre seit ihren Anfängen zwischen Anhängern und Gegnern polarisierend gewirkt. Sie war und ist durch ein verbreitetes Missverständnis des epikureischen Lustbegriffs Fehldeutungen ausgesetzt. Nach dem Garten, in dem Epikur und seine Anhänger sich versammelten, wird dessen Schule auch Kepos genannt.
    Heraklit
    Heraklit von Ephesos (griechisch Ἡράκλειτος ὁ Ἐφέσιος Herákleitos ho Ephésios, latinisiert Heraclitus Ephesius, * zwischen 540 und 535 v. Chr.; † zwischen 483 und 475 v. Chr.) war ein vorsokratischer Philosoph aus dem ionischen Ephesos.
    Parmenides
    Parmen(e)ides von Elea (* um 540/535 v. Chr.; † um 483/475 v. Chr.) war ein griechischer Philosoph.
    Parmenides stammte aus Elea in Süditalien und gilt als Schüler des Xenophanes, sowie als Begründer der Eleatischen Schule, zu der auch Zenon von Elea und Melissos gehörten.
    Platon
    Platon (griechisch Πλάτων, lateinisch Plato; * 428/427 v. Chr. in Athen oder Aigina; † 348/347 v. Chr. in Athen) war ein antiker griechischer Philosoph aus Athen.

    Er war ein Schüler des Sokrates, dessen Denken und Methode er in vielen seiner Werke schilderte. Die Vielseitigkeit seiner Begabungen und die Originalität seiner wegweisenden Leistungen als Denker und Schriftsteller machten ihn zu einer der bekanntesten und einflussreichsten Persönlichkeiten der Geistesgeschichte. In der Metaphysik und Erkenntnistheorie, in der Ethik, Anthropologie, Staatstheorie, Kosmologie, Kunsttheorie und Sprachphilosophie setzte er Maßstäbe auch für diejenigen, die ihm – wie sein Schüler Aristoteles – in zentralen Fragen widersprachen.
    Plotin
    Πλωτίνος oder Πλωτῖνος/Plōtinos, * um 205 in Lykonpolis (heute Assiut) in Ägypten; † um 270 in Minturnae, Kampanien) war ein griechischer Philosoph; er gilt als der Hauptvertreter des Neuplatonismus.
    Sokrates
    Sokrates (altgriechisch Σωκράτης Sōkrátēs * 469 v. Chr.; † 399 v. Chr.) war ein für das abendländische Denken grundlegender griechischer Philosoph, der in Athen lebte und wirkte. Seine herausragende Bedeutung zeigt sich u. a. darin, dass alle griechischen Denker vor ihm als „Vorsokratiker“ bezeichnet werden. Sokrates entwickelte die philosophische Methode eines strukturierten Dialogs, die er Mäeutik („Hebammenkunst“) nannte. Diese Kunst der Gesprächsführung und ihre philosophischen Inhalte sind nur indirekt überliefert worden, da Sokrates selbst nichts Schriftliches hinterlassen hat. Mehrere seiner Schüler, der berühmteste unter ihnen Platon, haben sokratische Dialoge verfasst und unterschiedliche Züge seiner Lehre betont
    Thales
    Thales von Milet (griech. Θαλῆς ὁ Μιλήσιος; * um 624 v. Chr. in Milet, Kleinasien; † um 546 v. Chr.) war ein griechischer Naturphilosoph, Staatsmann, Mathematiker, Astronom und Ingenieur. Seit Aristoteles gilt er als Begründer von Philosophie und Wissenschaft überhaupt. An ihn schließen sich weitere Denker an, die zusammen Vorsokratiker genannt werden. Sie markieren mit ihm den Beginn abendländischen Denkens. Innerhalb der Vorsokratiker ist Thales den Milesiern zuzurechnen, die ebenfalls wie er aus Milet stammten.

    Und als einzigster Nichtgrieche auf der Liste:
    Marcus Tullius Cicero
    Marcus Tullius Cicero (* 3. Januar 106 v. Chr. in Arpinum; † 7. Dezember 43 v. Chr. bei Formiae) war ein römischer Politiker, Anwalt und Philosoph, der berühmteste Redner Roms und Konsul im Jahr 63 v. Chr.

    2 Anmerkungen:
    a) Die Antike grenze ich zwischen 800 vor Christus bis 565 nach Christus ein.
    Das Ende markiert dabei der Tod von Kaiser Justinian
    b) Es wurden nur Philosophen des griechisch-römischen Kulturraumes berücksichtigt.

    Umfrage folgt

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Cash!
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    8.662

    Standard AW: Wer war der größte Philosoph der Antike?

    Achja, die Auswahl erfolgte recht willkürlich durch die einzige Instanz, die mir eingefallen ist....mich selbst!

    ----------------------------------------------------------------
    Ich habe mich im übrigen für Cicero entschieden. Ich werde morgen auch begründen wieso, solange bitte ich um eure Meinung!

    PS: Ich gebe gar nicht vor, mich mit allen diesen Philosophen eingehend beschäftigt zu haben. Die einzigen Werke, welche ich von diesen angebenen voll gelesen habe waren Platons "Politeia" und Cicero's "De re publica". Also zwei eher Staatstragende Werke.

    Geändert von Cash! (25.06.2009 um 21:14 Uhr)

  3. #3
    Preuße aus Vernunft Benutzerbild von Stechlin
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Mark Brandenburg
    Beiträge
    27.397

    Standard AW: Wer war der größte Philosoph der Antike?

    Plato! Er war der große Morallehrer der Menschheit, und er entwarf ein einzigartiges Sittenbild eines wahrhaft menschlichen Staates. Und außerdem war er ein Gegner der Demokratie. Das allein qualifiziert ihn zum Größten.
    "Wir sind nicht in die Welt gekommen, um glücklich zu sein,
    sondern um unsere Pflicht zu tun."

    Otto von Bismarck. Schmied des Deutschen Reiches

  4. #4
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    53.777

    Standard AW: Wer war der größte Philosoph der Antike?

    Ja Platon, weil er die Scheinwirklichkeit der Realität zum ersten mal philosophisch ausdrückte (Ideenwelt). Bis dahin war sie nur mythologisch in den Upanishaden der Veden erkannt worden (Schleier der Maja).

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  5. #5
    Forist Benutzerbild von Black Jack
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    1.862

    Standard AW: Wer war der größte Philosoph der Antike?

    Schon wieder DSDS. Wer kommt wohl ins Finale?
    Kein Kommentar

  6. #6
    Blitzkrieg witchcraft Benutzerbild von Koslowski
    Registriert seit
    19.12.2006
    Ort
    Festung am Rhein
    Beiträge
    4.751

    Standard AW: Wer war der größte Philosoph der Antike?

    Odin!
    Beilalter, Schwertalter, wo Schilde krachen,
    Windzeit, Wolfszeit, eh die Welt zerstürzt.

    Der Seherin Weissagung, 46

  7. #7
    Vorstand der Stammchatter Benutzerbild von Mark Mallokent
    Registriert seit
    07.10.2005
    Ort
    Paris
    Beiträge
    13.338

    Standard AW: Wer war der größte Philosoph der Antike?

    Ernsthaft in Betracht kommen nur Platon und Aristoteles. Platon ist bedeutsam als Begründer des Idealismus und als derjenige, der zuerst die Grenzen unserer Erkenntnis ergründet hat. Aristoteles ist der Begründer des Materialismus und der empirischen Forschung generell. Die gesamte seitherige Philosophie und Wissenschaft ist nichts als die Fortführung des alten Streites zwischen Platon und Aristoteles. :]
    Ich stehe hier, ein Herkules mit Fackeln! Sie sollen lodern, leuchten, knistern und auch knackeln!
    Mitglied der FDL

  8. #8
    Ausgeschwitzt Benutzerbild von Lobo
    Registriert seit
    01.10.2008
    Ort
    Salzkammergut
    Beiträge
    11.865

    Standard AW: Wer war der größte Philosoph der Antike?

    Asterix der Gallier
    "Die Demokratie ist die politische Waffe des Großkapitals" (Oswald Spengler)

    Protest ist, wenn ich sage, das und das paßt mir nicht. Widerstand ist,wenn ich dafür sorge, daß das, was mir nicht paßt, nicht länger geschieht.

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Misteredd
    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    18.003

    Standard AW: Wer war der größte Philosoph der Antike?

    Ist Marcus Tullius Cicero überhaupt als Philosoph anzusehen?

    Wo sind die späteren Philosophen wie Voltaire und Immanuel Kant ?

  10. #10
    Weiße Bewegung Benutzerbild von Gryphus
    Registriert seit
    05.05.2009
    Ort
    Sankt Petersburg
    Beiträge
    13.633

    Standard AW: Wer war der größte Philosoph der Antike?

    Platon, weil "Der Staat" eines der wichtigsten Leitmotive für eine neue Staatsform darstellen könnte, einfach genial.
    "Dem modernen Menschen ist es gleichgültig, in seinem Leben keine Freiheit zu finden, wenn er sie in den Reden jener verherrlicht findet, die ihn unterdrücken." - Nicolás Gómez Dávila


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antike Technik - Bohrungen im alten Ägypten
    Von Rikimer im Forum Geschichte der Antike
    Antworten: 341
    Letzter Beitrag: 27.10.2015, 05:12
  2. Rätsel der Antike: haben die Leute einfach nur Glück gehabt?
    Von mordor im Forum Geschichte der Antike
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.11.2010, 21:15
  3. Ist Marx für Euch ein Philosoph?
    Von Zimbelstern im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 381
    Letzter Beitrag: 28.03.2009, 00:15
  4. Karl Popper - Philosoph der Moderne?
    Von Klopperhorst im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 04.06.2008, 15:54

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben