+ Auf Thema antworten
Seite 80 von 80 ErsteErste ... 30 70 76 77 78 79 80
Zeige Ergebnis 791 bis 798 von 798

Thema: Deutsch-Südwestafrika - Namibia

  1. #791
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    23.400

    Standard AW: Deutsch-Südwestafrika - Namibia

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Mir egal. Das muss man auch erst mal bringen, so frech zu sein, dass sich der BND um ihn kümmert!
    Nicht der BND, sondern die Truppe des Auswärtigem Amtes, lässt morden, durch ihre Partner, wie der Visa Skandal zeigte. Anzeiger, wurden einfach ermordet, man hatte ja genug Mafia Partner

  2. #792
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    9.031

    Standard AW: Deutsch-Südwestafrika - Namibia

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    über solche Grünen Soziologie Deppen, sollte man nicht auch noch Reklame machen, Solche unnütze Leute laufen Viele herum. Die Trottel haben sogar die Lockdown Papitere geschrieben für das BMI mit der erfundenen Wuhan Story. die sind käuflich und mit twitter account, peinlich dumm
    Und diese Leute haben oft auch noch unkuendbare Positionen inne. Wobei die Besoldung da noch der kleinste Kostenpunkt ist, den sie verursachen.
    Wahrheit Macht Frei!

  3. #793
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    23.400

    Standard AW: Deutsch-Südwestafrika - Namibia

    und die nächste totale Pleite, der Deutschen Politiker, wegen Blödheit. Die erpressen damit nur Aufträge, wollen GEld umleiten. Entwicklungshilfe, als Betrug, Bestechungs Motor und da hat man Einheimische ausgeschlossen

    Die Berliner Reparationsverweigerung (II)

    (Eigener Bericht) - Heftige Proteste haben in Namibia den Versuch der Bundesregierung vorläufig gestoppt, die Forderung nach angemessenen Entschädigungen für den Genozid an den Herero und Nama auszuhebeln. Berlin hatte sich mit der Regierung in Windhoek auf ein vorgebliches Versöhnungsabkommen geeinigt, das den Genozid lediglich politisch, nicht aber juristisch anerkennt und daher keine förmlichen Reparationen, sondern nur freiwillige Zahlungen im Wert der bisherigen deutschen Entwicklungshilfe vorsieht. Bedeutende Organisationen der Herero und Nama weisen es zurück und haben am Dienstag seine Ratifizierung im namibischen Parlament verhindert. Unterdessen halten weitere Staaten ihre Forderungen nach Entschädigung für deutsche Kolonial- und Weltkriegsverbrechen aufrecht, so zumindest zeitweise Tansania, vor allem aber Polen und Griechenland. Die Reparationsschuld der Bundesrepublik gegenüber Warschau wird auf 850 Milliarden Euro, diejenige gegenüber Athen wird auf 288 Milliarden Euro geschätzt. Athen hat zuletzt anlässlich des 80. Jahrestags des deutschen Überfalls Verhandlungen angemahnt - vergebens.

    Weiterlesen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  4. #794
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    48.716

    Standard AW: Deutsch-Südwestafrika - Namibia

    Selbstverstaendlich muessen die aufdringlichen und laestigen Neger aus Namibia
    mit einer hohen Billionensumme durch die Deutschen Bundesregierung auf Kosten
    des ewigkeitsschuldigen Steuerzahlers entschaedigt werden.

    Dazu reicht eine Geldnote!

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    (Quelle des Geldscheinfotos im nachfolgenden Link)

    Geldscheine während der Hyperinflation - Als wir alle Milliardäre waren

    Dies ist der Geldschein mit der höchsten jemals in Deutschland aufgedruckten Summe: 100.000.000.000.000 Mark. Er datiert zwar vom Februar 1924, kam aber vermutlich schon im November 1923 in Umlauf. Die alten Scheine wurden als Notgeld noch eine Weile weiterbenutzt. Das Wechselverhältnis betrug 1:1 Billion, der Wert des Scheins lag also bei 100 Rentenmark. Er ist beachtliche 18,1 cm breit und 9,5 cm hoch. Zum Vergleich: Ein DIN-A4-Blatt misst 21 x 14,8 cm.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  5. #795
    Pro Veritas Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    55.174

    Standard AW: Deutsch-Südwestafrika - Namibia

    Wenn man denkt, es ginge nicht noch blöder, täuscht man sich. Prompt kommt so ein Nullgehirn angedackelt und unterbietet sogar noch die Höhe der Teppichkante.

    Der Kompromiss, den Deutschland mit Namibia ausgehandelt hat, scheint mir die beste Abwehr gegen diese Dreistigkeit der Neger zu sein.

    Man bezahlt keine Reparationen, sondern verrechnet die Forderungen quasi mit der Entwicklungshilfe, die sowieso bezahlt wird und internationalen Vereinbarungen entspricht.
    .
    Wer in diesem Land noch alle Tassen im Schrank hat, wählt am 26. September nur noch:
    AfD

  6. #796
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    7.569

    Standard AW: Deutsch-Südwestafrika - Namibia

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Wenn man denkt, es ginge nicht noch blöder, täuscht man sich. Prompt kommt so ein Nullgehirn angedackelt und unterbietet sogar noch die Höhe der Teppichkante.

    Der Kompromiss, den Deutschland mit Namibia ausgehandelt hat, scheint mir die beste Abwehr gegen diese Dreistigkeit der Neger zu sein.

    Man bezahlt keine Reparationen, sondern verrechnet die Forderungen quasi mit der Entwicklungshilfe, die sowieso bezahlt wird und internationalen Vereinbarungen entspricht.
    ...und es war ein echt niedriger Teppich.
    Du hast sicher recht, aber meine Meinung gefällt mir besser!


    2021 AfD wählen!

  7. #797
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    41.174

    Standard AW: Deutsch-Südwestafrika - Namibia

    Aus dem damaligen Südwest ein TV Interview mit einem Neger, die Bank gibt nur Weißen Geld, einen Neger geben sie kein Geld! Ein Tipp von mir, fliege in die BRD dort ist es umgekehrt, nur Neger bekommen Geld, die Weißen gibt man dort kein Geld.

  8. #798
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    37.135

    Standard AW: Deutsch-Südwestafrika - Namibia

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    und die nächste totale Pleite, der Deutschen Politiker, wegen Blödheit.
    ... die Kolonialzeit des damaligen deutschen Kaiserreiches umfaßt heute das Gebiet Burundi, Ruanda ..
    .. in Burundi sind damals 1916 belgisch-kongolesische Truppen einmarschiert , heute ist es das ärmste Land , in Kolonialzeit damals hatten die alle Arbeit und was zu essen ...
    .. Ruanda herrscht Bürgerkrieg , auch eines der ärmsten Länder , in Kolonialzeit damals hatten die alle Arbeit und was zu essen ..
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>> []


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. The Last Domino - Der Buschkrieg in Namibia und Angola
    Von Untergrundkämpfer im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.07.2012, 13:03
  2. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 01.10.2011, 09:17
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.09.2011, 13:30
  4. Bissu Türke, nix sprechen Deutsch, aber willstu sein krass-korrekt deutsch Polizei?
    Von Strandwanderer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 07.08.2010, 12:42

Nutzer die den Thread gelesen haben : 157

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben