User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 11 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 103

Thema: War Johannes Paul II. ein Jude?

  1. #1
    Klimanazzi Benutzerbild von mabac
    Registriert seit
    04.10.2007
    Ort
    Innere Emmigration
    Beiträge
    9.627

    Standard War Johannes Paul II. ein Jude?

    Wenn es so wäre, dann wäre er nicht der erste Jude in seinem Amt als Papst gewesen.

    Der jüdische Historiker Yaakov Wise aus Manchester kam kurz nach dem Tod des Papstes im April 2005 zur Erkenntnis, daß der verstorbene Papst mütterlicherseits ein Jude war.

    (kreuz.net) Wise ist ein Gelehrter, der sich mit der orthodoxen jüdischen Geschichte und Philosophie befaßt. Er stellte Untersuchungen am mütterlichen Stammbaum des verstorbenen Papstes an.

    Das berichtete die britische Wochenzeitung ‘Manchester Metronews’ nach dem Tod Johannes Paul II.
    ...

    Demnach wäre Karol Wojtyla nicht nur ein richtiger Jude, sondern er hätte auch ein Anrecht auf die israelische Staatsbürgerschaft gehabt, wobei Israel allerdings jüdischstämmige Katholiken bei der Verleihung der zivilen Staatsbürgerschaft diskriminiert.


    Wußte Johannes Paul II. von seinem jüdischen Blut?

    Wise behauptet ja. Sonst könne man nicht erklären, warum sich der junge Seminarist im Jahre 1940 vor den Nationalsozialisten versteckte.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Hätte Herr Wojtyla schön frühan dem Judentum gefrönt, dann wäre dem Polentum ein Papst versagt geblieben und die Juden hätten vielleicht einen tüchtigen Oberrabbiner gehabt.
    Geändert von mabac (19.08.2009 um 05:47 Uhr)
    Wo gestern eine christliche Schule stand, steht morgen eine Moscheehütte. Der kriegerische, männliche Geist dieser Religion ist dem Neger verständlicher als die Lehre vom Mitleid, die ihm nur die Achtung vor den Weißen nimmt ...
    O. Spengler 1934

  2. #2
    Forist Benutzerbild von Black Jack
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    1.862

    Standard AW: War Johannes Paul II. ein Jude?

    Zitat Zitat von mabac Beitrag anzeigen
    Wenn es so wäre, dann wäre er nicht der erste Jude in seinem Amt als Papst gewesen.


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Hätte Herr Wojtyla schön frühan dem Judentum gefrönt, dann wäre dem Polentum ein Papst versagt geblieben und die Juden hätten vielleicht einen tüchtigen Oberrabbiner gehabt.
    Sagenhaft! Das Weltbild der Polen würde Kopf stehen! Unser Papst ein Jude! Hoffentlich steht das bad in jeder polnischen Zeitung! Bei dem weit verbreiteten Antisemitismus meiner Landsleute kann man mit den aberwitzigsten Reaktionen rechnen. Und das Beste: kann man überhaupt einen Juden heilig sprechen??? Oder tut sich da die katholische Kirche schwer mit?

    Nur schade, dass der Historiker selbst ein Jude ist. Da kann man diese Theorie als jüdischen Verschwörungsblödsinn abtun.

  3. #3
    Autonomer Consul Benutzerbild von Gawen
    Registriert seit
    21.03.2008
    Beiträge
    17.600

    Standard AW: War Johannes Paul II. ein Jude?

    Zitat Zitat von Black Jack Beitrag anzeigen
    Sagenhaft! Das Weltbild der Polen würde Kopf stehen! Unser Papst ein Jude!
    Doch, der Typ ist gut!


    "Published: 14 April 2005
    The Pope was Jewish says historian
    LINEAGE: Pope John Paul

    A MANCHESTER historian has claimed that Pope John Paul II was Jewish.

    Yaakov Wise says his study into the the maternal ancestry of Karol Josez Wojtyla (John Paul II's real name) has revealed startling conclusions.

    Mr Wise, a researcher in orthodox Jewish history and philosophy, said the late Pope's mother, grandmother and great-grandmother were all probably Jewish and came from a small town not far from Krakow.

    The Pope was a priest and cardinal archbishop in the Polish city before his election to the papacy.

    Mr Wise said: "According to orthodox Judaism, a person's Jewish identity is passed down through the maternal line. I saw a photograph of the Pope's mother and I showed it to people who didn't know who she was.

    "They all said she looked Jewish. So I started doing more investigations about her background."

    Although he believes the Pope's father was an ethnic Pole, he thinks that John Paul's mother Emilia Kaczorowski - Emily Katz in English - was Jewish and that she was the daughter of Feliks Kaczowski, a businessman from Biala-Bielsko in Poland. Katz is a common surname amongst East European Jewish families.
    "

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Alles für die Katz!

  4. #4
    Käse-Pilze-Zwiebeln Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    A Number of Different Places
    Beiträge
    58.595

    Standard AW: War Johannes Paul II. ein Jude?

    Interessant!
    Kalenderspruch, 30. Woche: Nicht jeder, der Gutes tut, macht nichts Schlechtes. -- Michael Heymig

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    20.10.2006
    Ort
    wieder zu Hause
    Beiträge
    13.676

    Standard AW: War Johannes Paul II. ein Jude?

    Zitat Zitat von mabac Beitrag anzeigen
    Wenn es so wäre, dann wäre er nicht der erste Jude in seinem Amt als Papst gewesen.


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Hätte Herr Wojtyla schön frühan dem Judentum gefrönt, dann wäre dem Polentum ein Papst versagt geblieben und die Juden hätten vielleicht einen tüchtigen Oberrabbiner gehabt.
    Jesus und seine Jünger waren ursprünglich auch Juden.
    leben und leben lassen

  6. #6
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    74.544

    Standard AW: War Johannes Paul II. ein Jude?

    Zitat Zitat von arnd Beitrag anzeigen
    Jesus und seine Jünger waren ursprünglich auch Juden.
    Ja, es wird immer wieder gerne vergessen, dass das Christentum nur eine jüdische Sekte ist. :hihi:
    Als Kind habe ich mir immer vorgestellt, es wäre toll, wenn man die Gedanken anderer Menschen lesen könnte. Jetzt haben wir Twitter und sehen schwarz auf weiß, was den Leuten Tag für Tag so durch den Kopf geht. Das ist nicht toll. (Vince Ebert)

  7. #7
    Exorzist Benutzerbild von Krabat
    Registriert seit
    17.06.2004
    Beiträge
    26.224

    Standard AW: War Johannes Paul II. ein Jude?

    Eine Jude labert dumm herum, beruft sich auf Quellen, die nur Juden zugänglich sind (was das wohl sein mag?) und kann sich sicher sein, daß die Schmeißfliegen seinen stinkenden Fladen freudig bevölkern. Das war's.

  8. #8
    GESPERRT
    Registriert seit
    09.07.2009
    Beiträge
    936

    Standard AW: War Johannes Paul II. ein Jude?

    Zitat Zitat von mabac Beitrag anzeigen
    Wenn es so wäre, dann wäre er nicht der erste Jude in seinem Amt als Papst gewesen.
    Stimmt, der erste Papst war garantiert ein Jude!

  9. #9
    GESPERRT
    Registriert seit
    09.07.2009
    Beiträge
    936

    Standard AW: War Johannes Paul II. ein Jude?

    Jetzt bin ich aber überrascht, ein Jude "entdeckt", daß eine berühmte und beliebte Persönlichkeit, eigentlich und unbemerkt für jeden anderen, ein Jude ist!

    Das hat es ja noch nie gegeben, noch dazu mit so guten Argumenten:

    Zitat Zitat von Gawen Beitrag anzeigen
    "Published: 14 April 2005
    The Pope was Jewish says historian
    ...
    Yaakov Wise says his study into the the maternal ancestry of Karol Josez Wojtyla (John Paul II's real name) has revealed startling conclusions.
    ...
    I saw a photograph of the Pope's mother and I showed it to people who didn't know who she was.

    "They all said she looked Jewish. So I started doing more investigations about her background."

    Although he believes the Pope's father was an ethnic Pole, he thinks that John Paul's mother Emilia Kaczorowski - Emily Katz in English - was Jewish and that she was the daughter of Feliks Kaczowski, a businessman from Biala-Bielsko in Poland. Katz is a common surname amongst East European Jewish families."

    So er meint also die Mutter hätte "jüdisch ausgesehen". Schlagender Beweis, ihr israelischer Pass ist praktisch sicher.

    Er meint weiterhin ihr polnischer Name könnte als "Katz" übersetzt werden, was ein gängiger jüdischer Name wäre. Jetzt will der Rebbe das sie seinen Sohn heiratet.

    Zusätzlich wäre ihr Vater auch ein Geschäftsmann gewesen. Das schließt praktisch aus das er Pole gewesen sein könnte ... (ich schreib jetzt nicht weiter, weil sonst die polnische Kavalarie kommt )

    Also mit praktisch "hundertprozentiger Sicherheit" ist der Papst jüdisch gewesen.

    Lag sicher nicht daran das der Schreiberling ein Buch verkaufen wollte und eine Behauptung aufgestellt hat die sonst niemand macht.

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    13.078

    Standard AW: War Johannes Paul II. ein Jude?

    Zitat Zitat von Alpha Scorpii Beitrag anzeigen
    Stimmt, der erste Papst war garantiert ein Jude!
    Paulus wurde aber getauft oder nicht
    So viel ich weiß, ist der Papst der Stellvertreter Paulus (der mit dem Himmelsschlüssel ) und nicht von Jesus.
    Hallo LEUTE
    Hiermit möchte ich klarstellen das ich ein Hauptschüler bin, und in Fächer wo Einstein vorkam nie bestanden hab.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Millionen beten für Johannes Paul II. - warum ?
    Von SAMURAI im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 04.04.2006, 02:36
  2. Fatwa über Papst Johannes Paul
    Von Jolly Joker im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.11.2005, 13:51
  3. Johannes Paul der II. ist tot
    Von Wilhelm Tell im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 188
    Letzter Beitrag: 08.04.2005, 00:42

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben