User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: verlorene Grundsätze

  1. #1
    Österreicher Benutzerbild von frodo
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    3.164

    Standard verlorene Grundsätze

    Wehmütige Klänge des Tango Farabute klingen an mein Ohr. Noch wehmütiger wird meine Stimmung wenn ich daran denke wie gottlos und verloren die Menschen durch die Zeit gehen. Jesus, sein großartiges Wirken und seine Aufforderung zur Nächstenliebe sind scheinbar verlorene Grundsätze. Heute ist nur noch die Hauptspeise wichtig, aber die Würze, das Salz, das jede Speise erst schmackhaft und geniessbar macht, die ist nicht mehr modern. Dabei wäre es für jeden gut nur ein bisschen die christlichen Werte in sich zu haben und sie auch zu befolgen.

  2. #2
    Blitzkrieg witchcraft Benutzerbild von Koslowski
    Registriert seit
    19.12.2006
    Ort
    Festung am Rhein
    Beiträge
    4.751

    Standard AW: verlorene Grundsätze

    Nächstenliebe ist schwul!
    Beilalter, Schwertalter, wo Schilde krachen,
    Windzeit, Wolfszeit, eh die Welt zerstürzt.

    Der Seherin Weissagung, 46

  3. #3
    GESPERRT
    Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    5.620

    Standard AW: verlorene Grundsätze

    Kirchenaustritt ist in!
    Ethik ist out!


    @frodo

    Der Kriminaltango wäre eher angebracht!

  4. #4
    Anarcho Kommunist Benutzerbild von Lotos
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Stern Autonomia
    Beiträge
    2.131

    Standard AW: verlorene Grundsätze

    Auf die paar Werte, die man befolgen sollte kann man auch mit gesundem Menschenvertsand kommen.
    Dazu braucht man keine Kirche.
    Sucht noch die jüdische Tochter eines Schwarzen und einer Sinti für die ultimative Rassenschande.

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von dr-esperanto
    Registriert seit
    27.01.2006
    Beiträge
    8.469

    Standard AW: verlorene Grundsätze

    Zitat Zitat von frodo Beitrag anzeigen
    Wehmütige Klänge des Tango Farabute klingen an mein Ohr. Noch wehmütiger wird meine Stimmung wenn ich daran denke wie gottlos und verloren die Menschen durch die Zeit gehen. Jesus, sein großartiges Wirken und seine Aufforderung zur Nächstenliebe sind scheinbar verlorene Grundsätze. Heute ist nur noch die Hauptspeise wichtig, aber die Würze, das Salz, das jede Speise erst schmackhaft und geniessbar macht, die ist nicht mehr modern. Dabei wäre es für jeden gut nur ein bisschen die christlichen Werte in sich zu haben und sie auch zu befolgen.


    Das ist ja nur, weil die Leute nicht sicher sind, ob sie die ganzen Opfer, die sie in Liebe für die anderen bringen, dann auch einmal im jenseitigen Leben vergolten kriegen. Wenn man da nicht an ein Leben nach dem Tode glaubt, tut man besser mit seinen Energien haushalten und verschwendet sie nicht unbedenklich, es könnte ja sein, dass man nur ein Leben hat. Und wenn man das dann ganz für andere gelebt hat, dann wäre dieses eine Leben auch noch verloren...
    Gen 3,15 In-imicítias ponam inter te et mulíerem, et semen tuum et semen illíus: ipsa cónteret caput tuum, et tu insidiáberis calcáneo ejus.
    Clámitat ad coelum vox sánguinis et Sodomorum, vox oppressorum, víduae, pretium famulorum. Iudex ergo, cum sedebit, quidquid latet adparebit!
    Victrix causa deis plácuit, sed victa Catoni.

  6. #6
    Antimodernist vom Dienst Benutzerbild von Sauerländer
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Gegenwärtig...hier
    Beiträge
    24.878

    Standard AW: verlorene Grundsätze

    Zitat Zitat von Lotos Beitrag anzeigen
    Auf die paar Werte, die man befolgen sollte kann man auch mit gesundem Menschenvertsand kommen.
    Kann man. Allerdings können die dementsprechend relativ beliebig aussehen.
    Mitglied der nationalbolschewistischen Front
    "Der Prinz fürchtet lediglich, nun habe er eine Revolution am Hals. Lasst uns ihm zeigen, wie furchtbar er uns unterschätzt..."
    -Harald, Brujah Primogen von New York City, zu Beginn der Zweiten Feuernacht

  7. #7
    Quo vadis? Benutzerbild von heide
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    15.054

    Kool AW: verlorene Grundsätze

    Zitat Zitat von frodo Beitrag anzeigen
    Wehmütige Klänge des Tango Farabute klingen an mein Ohr. Noch wehmütiger wird meine Stimmung wenn ich daran denke wie gottlos und verloren die Menschen durch die Zeit gehen. Jesus, sein großartiges Wirken und seine Aufforderung zur Nächstenliebe sind scheinbar verlorene Grundsätze. Heute ist nur noch die Hauptspeise wichtig, aber die Würze, das Salz, das jede Speise erst schmackhaft und geniessbar macht, die ist nicht mehr modern. Dabei wäre es für jeden gut nur ein bisschen die christlichen Werte in sich zu haben und sie auch zu befolgen.
    M.E. haben wir in der heutigen Zeit einen Werteverfall. Geiz ist geil! Jeder ist sich selbst der Nächste. Ellenbogen-und Ego-Trip-Gesellschaft.
    Ja, vergiss nur, dass es Menschen gibt...

    Hölderlin



  8. #8
    Patriot Benutzerbild von Alion
    Registriert seit
    15.09.2007
    Beiträge
    5.301

    Standard AW: verlorene Grundsätze

    Zitat Zitat von heide Beitrag anzeigen
    M.E. haben wir in der heutigen Zeit einen Werteverfall. Geiz ist geil! Jeder ist sich selbst der Nächste. Ellenbogen-und Ego-Trip-Gesellschaft.
    Jetzt muß ich mal den Loth aus der Bibel makieren. Er feilschte mit Gott, dass dieser Sodom verschonen möge, um nur 10 gerechter willen.

    Denn gleichzeitig gibt es sehr viele Menschen (noch) die unendgeldlich helfen. Ob bei der freiwilligen Feuerehr, im Rettungsdienst, bei Ärzte ohne Grenzen oder in einer der zahllosen Tafeln.

    Ein paar sind also immer noch bereit uneigennützig etwas für die Allgemeinheit zu leisten. Wer weiß wie lange noch?


    Alion
    Schenkt Ihnen nichts und nehmt Ihnen alles!
    "Aus Nacht,
    durch Blut,
    zum Licht!"

  9. #9
    Quo vadis? Benutzerbild von heide
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    15.054

    Kool AW: verlorene Grundsätze

    Zitat Zitat von Alion Beitrag anzeigen
    Jetzt muß ich mal den Loth aus der Bibel makieren. Er feilschte mit Gott, dass dieser Sodom verschonen möge, um nur 10 gerechter willen.

    Denn gleichzeitig gibt es sehr viele Menschen (noch) die unendgeldlich helfen. Ob bei der freiwilligen Feuerehr, im Rettungsdienst, bei Ärzte ohne Grenzen oder in einer der zahllosen Tafeln.

    Ein paar sind also immer noch bereit uneigennützig etwas für die Allgemeinheit zu leisten. Wer weiß wie lange noch?


    Alion
    Da gebe ich Dir Recht.
    Was mich ärgert ist, dass selbst die Diakonie nicht mehr davor zurück schreckt, die Preise z.B. in der Altenpflege zu bestimmen.
    Schauen wir uns doch einmal die Caritas an. Auch diese mischen bei den Preisen der Altenpflege mit.
    "Brot für die Welt"! Wohin geht all das Geld? Was bleibt übrig, wenn alle "Wasserköpfe" bezahlt sind?
    Was ist mit dem Vatikan? Scheffelt Geld ohne Ende. Ein funktionierendes Wirtschaftsunternehmen. Doch immer wieder ruft der Papst zu Spenden auf.
    Viele Arme geben immer ein wenig. Warum pumpt der Vatikan nicht mehr in die sogenannten Schwellenländer? Klar ist doch: Das letzte Hemd hat keine Taschen, auch die des Papstes nicht.
    Ja, vergiss nur, dass es Menschen gibt...

    Hölderlin



  10. #10
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.202

    Standard AW: verlorene Grundsätze

    Auf die paar Werte, die man befolgen sollte kann man auch mit gesundem Menschenvertsand kommen.
    Läuft auf "alle doof, ausser Mutti" hinaus.
    Funzt also so nicht ganz so gut, wie Du zu meinen scheinst.
    Kalenderspruch, 38. Woche: These new warriors will bear the colours of Flesh Tearers, but without Sanguinius' fury, will be Flesh Tearers in name only. He will make us all Ultramarines in red armour. Gabriel Seth, Ordensmeister, Flesh Tearers)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Südeuropa - Das verlorene Paradies von al-Qaida
    Von SAMURAI im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 05.11.2007, 14:51
  2. Merkel.....die verlorene Kanzlerin
    Von elas im Forum Deutschland
    Antworten: 172
    Letzter Beitrag: 04.11.2007, 19:30
  3. Grundsätze für die Neuordnung
    Von Haiduk im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.07.2007, 22:17
  4. Verlorene Gebiete Deutschlands
    Von prinzregent im Forum Deutschland
    Antworten: 203
    Letzter Beitrag: 30.10.2004, 21:54

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben