+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 39

Thema: Moscheebau macht mächtig Fortschritte

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    09.07.2009
    Beiträge
    13.759

    Achtung Moscheebau macht mächtig Fortschritte

    Moscheebau macht mächtig Fortschritte

    08.09.2009

    Fast auf den Tag genau vor einem Jahr hat der Türkisch-Islamische Kulturverein das Startsignal für den Moscheebau in der Ulmer Straße gegeben. Der Rohbau ist weit fortgeschritten, die Kuppel fertig, der Aufzug eingebaut.


    (Aalen/sz) Ein mächtiger Bau entsteht derzeit an der Ulmer Straße. Einfach "schön" finden ihn die Mitglieder des Türkisch-Islamischen Kulturvereins. Kein Wunder, sie haben gut zehn Jahre warten müssen, um den Traum von einer eigenen Moschee wahrzumachen. Ende August 2008 war Spatenstich. Ende November beim Opferfest soll der Imam in der neuen Moschee das Festtagsgebet sprechen. Bis hier das erste Freitagsgebet stattfindet, wird es ein halbes bis ganzes Jahr dauern, wie Vereinsvorsitzender Sükrü Sahin sagt. Und bis das 27 Meter hohe Minarett steht, gehen noch ein paar Jahre ins Land. "Das Minarett kommt zum Schluss."

    Als nächstes sollen "günstige und gute Fenster" eingebaut werden, sagt Vorstandsmitglied Mehmet Özbek, damit das Gebäude wasser- und winddicht wird. Demnächst soll das Dach der früheren Tankstelle abgebaut werden. "Wir sind weiter als wir gedacht haben", sagt Vereinssprecher Muammer Ermis. 160 Parkplätze entstehen auf dem Gelände des früheren Autohauses Kolb und Ehrmann. Der Verein zählt 450 Mitglieder, aber an hohen Festen wie Ramadan versammeln sich gut und gern 1000 Gläubige zum Gebet.

    Die Kuppel über dem Hauptgebäude ist inzwischen fertig. Sie misst 14 Meter im Durchmesser und ist sechs Meter hoch. Rundum lassen Fenster viel Licht in die Gebetshalle im ersten Stock. Unten werden die Männer beten, auf einer halbrunden Empore die Frauen. Die Gebetsnische gen Osten ist im Rohbau gut zu erkennen. Rechts daneben kommt die Predigtkanzel, links das Vortragspult. Kalligrafien sollen die Kuppel zieren, Mosaike die Wände, Malereien die Säulen. Aber das dauert noch. "Wir denken von Schritt zu Schritt", sagt Ermis, der eine sieben- bis zehnjährige Bauzeit weiter für realistisch hält.

    Auch der Aufzug ist schon drin. "Wir warten nur noch auf den Strom", sagt Vorsitzender Sahin. Im Keller entsteht ein Waschraum für die Gläubigen, im hinteren Teil des Erdgeschosses eine Cafeteria mit großzügigem Foyer, in der ehemaligen Werkstatt ein Raum für Versammlungen und, wo früher die Kasse der Tankstelle war, ein Jugendraum. "Das gibt ein Kulturzentrum, nicht nur eine Moschee", betont Sahin. Im ersten Stock werden mehrere Räume eingerichtet, für Deutsch-, Computer- oder Alphabetisierungskurse, wie Muammer Ermis erläutert -- und für einen "modernen Islamunterricht". Das ehemalige Bürogebäude ist bereits umgebaut für den Imam und seine Familie.

    Weil die DITIB-Gemeinde in Schwäbisch Gmünd und andere muslimische Gemeinden im Land ebenfalls bauen wollen, glaubt Ermis, dass die Zeit der "Hinterhofmoscheen" zu Ende geht. Das sei besser für die Integration, sagt er. Aalen bekomme eine der größten Moscheen in Baden-Württemberg, sagt Sükrü Sahin. Darauf sei er stolz, und darüber dürften sich auch die Aalener freuen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ich bin mir sicher, die Aalener werden noch ihre helle Freude an der Moschee mit Kulturzentrum haben.

  2. #2
    ehem. Paul Felz Benutzerbild von Paul Felz
    Registriert seit
    30.05.2008
    Beiträge
    51.399

    Standard AW: Moscheebau macht mächtig Fortschritte

    Zitat Zitat von Felix Krull Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ich bin mir sicher, die Aalener werden noch ihre helle Freude an der Moschee mit Kulturzentrum haben.
    Solange sie diese meiden. Insbesondere im Dunkeln.

  3. #3
    sticht zu Benutzerbild von Würfelqualle
    Registriert seit
    06.06.2005
    Ort
    Café Achteck
    Beiträge
    19.731

    Standard AW: Moscheebau macht mächtig Fortschritte

    Die Aalener bekommen das, was sie gewählt haben. Hätten sie anders gewählt, würde da jetzt kein Hasstempel stehen.
    Die Welt weiß alles, was die Deutschen getan haben; die Welt weiß nichts von dem, was den Deutschen angetan wurde.

    Patrick Buchanan.

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    51.760

    Standard AW: Moscheebau macht mächtig Fortschritte

    Zitat Zitat von Paul Felz Beitrag anzeigen
    Solange sie diese meiden. Insbesondere im Dunkeln.
    Ich komme aus der Ecke. Als ich da vor über 30 Jahren weg bin gab es nur vereinzelte Türken als Gastarbeiter in den größeren Betrieben. Im größten hatte ich in Ferienjobs und Praktika öfter gearbeitet und kann mich überhaupt nicht an Türken erinnern. Von der Schule oder dem Straßenbild gar nicht zu reden.

    In 30 kurzen Jahren.....
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  5. #5
    ehem. Paul Felz Benutzerbild von Paul Felz
    Registriert seit
    30.05.2008
    Beiträge
    51.399

    Standard AW: Moscheebau macht mächtig Fortschritte

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Ich komme aus der Ecke. Als ich da vor über 30 Jahren weg bin gab es nur vereinzelte Türken als Gastarbeiter in den größeren Betrieben. Im größten hatte ich in Ferienjobs und Praktika öfter gearbeitet und kann mich überhaupt nicht an Türken erinnern. Von der Schule oder dem Straßenbild gar nicht zu reden.

    In 30 kurzen Jahren.....
    Ich war zwar zu der Zeit deutlich weiter im Norden, aber auch da gab es vereinzelt Gastarbeiter. Die stellten "damals" aber höchstens ein sprachliches Problem dar.

  6. #6
    endlich zuhause Benutzerbild von Sprecher
    Registriert seit
    16.12.2007
    Ort
    Rückseite Pluto
    Beiträge
    50.483

    Standard AW: Moscheebau macht mächtig Fortschritte

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Ich komme aus der Ecke. Als ich da vor über 30 Jahren weg bin gab es nur vereinzelte Türken als Gastarbeiter in den größeren Betrieben. Im größten hatte ich in Ferienjobs und Praktika öfter gearbeitet und kann mich überhaupt nicht an Türken erinnern. Von der Schule oder dem Straßenbild gar nicht zu reden.

    In 30 kurzen Jahren.....
    Tja das ist die Belohnung fürs jahrzehntelange CDU-Wählen.

  7. #7
    mitscharfenaugen Benutzerbild von ursula
    Registriert seit
    21.05.2007
    Beiträge
    8.297

    Standard AW: Moscheebau macht mächtig Fortschritte

    solange der konflikt mit den gelbfüßlern ausgefochten wird, ist null time for other cultural trouble. prost - stößchen, ein gläschen lemberger wirds schon richten. fallaci hätte hier eine sehr gute idee gehabt... leider zu früh von bösem krebs dahingerafft, aber sie ist nach wie vor lesenswert, weil übersetzt, eurabia leider nicht.....
    hallöchen

  8. #8
    mitscharfenaugen Benutzerbild von ursula
    Registriert seit
    21.05.2007
    Beiträge
    8.297

    Standard AW: Moscheebau macht mächtig Fortschritte

    was ich nicht fassen kann, ist die tatsache, dass sich so religiös orientierte würtemberger nicht auch ordentlich vermehren können. wann ist ein deutscher bauch noch willens und fähig ein kind auszutragen - oder taugen die männer nix?
    hallöchen

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    15.03.2009
    Beiträge
    5.574

    Standard AW: Moscheebau macht mächtig Fortschritte

    160 Parkplätze entstehen auf dem Gelände des früheren Autohauses Kolb und Ehrmann. Der Verein zählt 450 Mitglieder, aber an hohen Festen wie Ramadan versammeln sich gut und gern 1000 Gläubige zum Gebet.
    ...und darüber dürften sich auch die Aalener freuen.
    Das glaube ich gern...

  10. #10
    Aus-Toleriert!!!! Benutzerbild von Kaktus63
    Registriert seit
    06.04.2006
    Ort
    Im schönen Hunsrück.
    Beiträge
    376

    Standard AW: Moscheebau macht mächtig Fortschritte

    Zitat Zitat von ursula Beitrag anzeigen
    solange der konflikt mit den gelbfüßlern ausgefochten wird, ist null time for other cultural trouble. prost - stößchen, ein gläschen lemberger wirds schon richten. fallaci hätte hier eine sehr gute idee gehabt... leider zu früh von bösem krebs dahingerafft, aber sie ist nach wie vor lesenswert, weil übersetzt, eurabia leider nicht.....

    Hallo Ursula, die Bücher "Die Wut und der Stolz" und "Die Kraft der Vernunft" von Oriana Fallaci müssten Pflichtlektüre für alle Politiker in Deutschland/Europa sein.
    Natürlich nicht nur für die Politiker, aber besonders für diese......
    "Wenn du herausfinden möchtest, wer dich beherrscht, finde einfach heraus, wen du nicht kritisieren darfst".
    "Tyrannei beginnt dort, wo Meinungen zum Verbrechen erklärt werden."
    "Gegen deutsche Politiker ist der pawlowsche Hund ein vernunftbegabtes Wesen,
    das den Mut aufbringt, sich seines Verstandes zu bedienen."

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Erstaunliche Fortschritte der Robotik
    Von Black Jack im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 12.09.2009, 15:02
  2. Neue Fortschritte im Irak ... für den Widerstand
    Von M. Aflak im Forum Krisengebiete
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.03.2008, 23:29
  3. Ist es für den Einzelnen wichtig,wie groß und mächtig Deutschland ist?
    Von Nibelung im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 22.03.2007, 09:38
  4. Sind die Medien zu mächtig?
    Von Teutone im Forum Medien
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 27.11.2006, 22:20
  5. Die Olsenbande - Mächtig gewaltig
    Von Klopperhorst im Forum Medien
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.02.2006, 19:41

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben